Schnell viel Geld verdienen egal wie

Schnell möglichst viel Geld verdienen, ganz egal wie? Wo ist es tatsächlich realisierbar und zahlt es sich „langfristig“ aus so zu denken oder gibt es Fallstricke?

Als ich Mitte zwanzig war dachte ich ganz ähnlich und ich wollte schnell viel Geld verdienen, egal wie. Natürlich nicht soweit, dass dabei Menschen zu schaden kommen sollten, den Ruf meiner Familie zu gefährden oder ich damit Freunde verliere. Allerdings, nicht wenigen ist beim Thema Geld alles egal und sie gehen sprichwörtlich über Leichen. Hauptsache eben möglichst schnell und einfach viel Profit generieren.

Gehörst Du zu der letzteren Sorte Mensch dazu? Hoffentlich nicht. Ob es sich dennoch lohnt, erfährst Du in diesem Beitrag.

Schnell viel Geld verdienen, egal wie: illegal

In den letzten Jahren gab es viel Abzocke im Bereich von Kryptowährungen, wo weltweit hunderte, wenn nicht tausende, Network-Marketing-Unternehmen wie Pilze aus den Boden geschossen sind und sogar einige etablierte Unternehmen nicht der Versuchung widerstehen konnten und ebenso mitmisch(t)en, um von diesem verheißungsvollen Markt zu profitieren.

Egal ob z.B. OneCoin, CryptoGold, DagcoinBitclub Network – vor etlichen wurde hier im Blog gewarnt und leider, wie bisher immer bei meinen kritischen Einschätzungen, sind alle mittlerweile vom Markt verschwunden oder zahlen nicht mehr aus.

Nicht das hier Missverständnisse entstehen: Kryptowährungen sind natürlich an sich nicht illegal, doch das Problem bei diesen Produkten ist u.a. das es verdammt einfach ist zu faken. Wenn eine Network-Marketing-Firma z.B. Cremes oder Strom verkauft, würde es schnell auffallen wenn das Produkt nicht funktionieren würde, geschweige nicht verfügbar wäre. Bei Kryptowährungen hingegen ist es kaum kontrollierbar inwieweit die Aussagen einer Firma stimmen.

Und dieser Tatsache waren und sind sich eben auch Betrüger bewusst, welche dann die abenteuerlichsten Behauptungen und Superlative erfinden und natürlich dabei besonders versuchen über Emotionen an die Gier zu appellieren. Also ganz nach dem Muster: „Kryptowährung xy, stelle Dir vor diese würde sich nur ähnlich entwickeln wie der Bitcoin und Du wärst von Anfang an dabei? Wärst Du interessiert?“ Besonders junge Menschen, ohne große Lebenserfahrung im Bereich Finanzen, beißen bei solchen oder ähnlichen Ködern schnell an.

Mal zum Vergleich: Das wäre genauso grotesk als würde jemand z.B. die Aussage treffen, stelle Dir vor Du wärst bei Google, Facebook oder Amazon von Anfang an investiert gewesen und Firma xy wird das nächste große Ding. Niemand kann in eine Glaskugel schauen, denn wenn es so einfach wäre solche Kandidaten von Beginn an zu identifizieren, würde z.B. nicht der erfolgreichste Investor der Welt Warren Buffett genau das Gegenteil tun, nämlich statt in junge Unternehmen, in reife Firmen zu investieren.

Warum investiert also einer der fünf reichsten Menschen der Welt nicht in junge Firmen, welche prozentual viel stärker wachsen können als reife Firmen? Ganz einfach, weil das Risiko ein vielfaches gegen die mögliche Rendite spricht. Jeder Investor weiß: Je höher die Rendite umso allgemein höher sind auch immer die Risiken.

Und hierbei reden wir noch von dem wohlgemerkt seriösen Bereich, also Firmen welche reale Produkte vertreiben. Im Kryptowährungsbereich hingegen sind weit über 99% Fake – vor allem im MLM.

Halten wir also kurz fest: Die Chance in einem Kryptowährung-Network-Marketing als Kunde profit zu machen, geschweige damit seine Investition wenigstens wieder heraus zu bekommen, tendiert gegen null. Es bestehen extreme Ausfallrisiken und die meisten Unternehmen davon sind leider nicht mal seriös, sondern es werden oft von mafiartigen Strukturen Scheinfirmen kreiert – oft gibt es nicht einmal eine eingetragene Firma, geschweige hinterlegtes Impressum.

Dieser Tatsache sind sich allerdings viele Menschen nicht bewusst und so kommt es, das mehr als ausreichend Personen dafür begeistert werden können und einige welche sich an diesen Systemen beteiligt haben, teilweise unglaubliche hohe Provisionen erwirtschaften konnten von bis zu über 4 Millionen Euro im Monat, wie z.B. Juha Parihala.

Mal zum Vergleich: Bei seriösen Network-Marketing-Firmen sind zu einem solche Verdienste von mehreren Millionen Euro im Monat bisher nie erreicht worden und zudem braucht es bereits „nur“ für sechsstellige Monatseinkommen allgemein viele Jahre, eher Jahrzehnte, Anlaufzeit.

Wenn Du Dir aber sagst: „Schnell viel Geld verdienen egal wie“, dann gibt es einige welche mit Kryptowährungen mit relativ wenig Aufwand und in nur kurzer Zeit teilweise extrem gut als Vertriebler verdienen konnten. So z.B. Jörg Wittke, welcher nun – nach der Pleite von Bitclub Network – das nächste vermeintlich große Ding startet.

Auch bei anderen zweifelhaften Systemen wo mit überdurchschnittlichen Renditen geworben wird, wie z.B. im Tradingbereich, verdienen die Vertriebler im Vergleich zu „normalen“ Network-Marketing-Produkten verhältnismäßig schnell und einfach viel Geld, so wie z.B. bei Imarketslive und Pay Diamond.

So kenne ich z.B. jemanden der mit gerade mal einigen tausend aufgebauten Partnern und Mitte zwanzig in der Struktur schon mehrere Millionen Euro an Provisionen erwirtschaften konnte. Wie ist das möglich? Ganz einfach, weil viele Leute in der Gier getrieben mehrere zehntausend bis zu Millionen Euro in diese Systeme einzahlen.

Wenn Du Dir jetzt sagst Du möchtest auch möglichst schnell viel Geld verdienen und es ist Dir egal ob es illegal ist oder dadurch Leute viel Geld verlieren und im Zweifel ihre gesamte Altersvorsorge verprassen, dann solltest Du Dir zu einem der Risiken für Dich bewusst sein. Denn auch wenn Du nicht der Initiator dieser Systeme bist kannst Du später für Verluste haftbar gemacht werden. Wohl nicht ganz ohne Zufall haben daher viele der Beteiligten keinen deutschen Wohnsitz mehr bzw. wohnen ständig, mehr oder weniger auf der Flucht, in wechselnden Hotel Sweaten.

Zudem solltest Du Dir darüber bewusst sein, das sich mit Betrug zwar schneller Geld verdienen lässt, aber generell „langfristig“ immer noch Seriosität am meisten auszahlt. Nicht von ungefähr findest Du unter den reichsten Menschen der Welt keinen Mafiaboss, Klanchef oder Diktator vor, sondern eben echte Unternehmer mit realen Produkten.

Ähnlich ist es im Ökosystem Network-Marketing, einige haben zwar in extrem kurzer Zeit durch Betrug viel Geld verdient aber „langfristig“ gesehen konnte damit niemand so viel erreichen, nicht einmal ansatzweise, wie die erfolgreichsten im Network-Marketing, welche teilweise bis zu mehrere hunderte Millionen Euro verdient haben, wie z.B. Dexter Yager.

Bedenke zudem, dass Du Dir als Betrüger viele Feinde machst und natürlich auch im schlimmsten Fall lange im Knast landen kannst, sowie z.B. der Betrüger im Bereich fiktiver Geldanlagen Bernard Madoff, welcher für 150 Jahre im Gefängnis sitzt.

Meine Meinung ist daher: Ja, bei der Frage Schnell viel Geld verdienen, egal wie, kommt nichts am Betrug vorbei, denn durch Betrug können erst Versprechungen getätigt werden, welche keine seröse Firma tätigen würde und somit leichter und mehr Menschen gewonnen und somit wiederum schneller mehr Umsatz und Profit.

„Langfristig“ allerdings zahlt sich Betrug nicht aus! Nicht nur das Betrug Gefahr für das eigene Leib und Leben bedeutet, sondern auch die möglichen negativen Auswirkungen auf Familie und Freunde.

Selbst finanziell sind seriöse Business-Modelle im Vorteil, denn sie funktionieren im Idealfall auf Dauer. Ponzis, Schneeballsysteme und Co hingegen immer nur auf Zeit, sofern man nicht vor Zusammenbruch hinter Gitter gesteckt wird.

Also, man kann es wenden und drehen wie man will: Wer schnell viel Geld verdienen möchte dem sollte nicht die Legalität egal sein, ansonsten kann der Schuss schnell nach hinten los gehen.

Schnell viel Geld verdienen aber bitte legal und langfristig

Man muss nicht betrügen um relativ schnell ein akzeptables Einkommen aufzubauen. Noch viel besser, im Gegensatz zu Betrug eine dauerhafte Einnahmequelle zu generieren.

Im Direktvertrieb gibt es z.B. einige welche bereits nur durch Eigenleistung und im Nebenberuf, also ganz ohne Teamaufbau, bis zu fünfstellige Provisionen Monat für Monat generieren. Im Bereich Strom verkaufen gibt es z.B. Menschen welche beachtliche Ergebnisse erzielen.

Ebenso ist es möglich sich im Bereich Network-Marketing, mit echten Verbrauchsprodukten, ein sukzessive steigendes Umsatzvolumen mit seinem Team aufzubauen und so ein weit überdurchschnittliches Einkommen.

Wenn es dabei schnell gehen soll braucht es allerdings dafür mindestens einer der folgenden Bedingungen:

  • extremes Glück
  • gutes Netzwerk
  • viel Reichweite
  • viel Kapital

Wie sind die oberen Punkte nun zu verstehen? Wenn Du ggf. das unverschämte Glück hast eine Person zu kennen welche mindestens einer der unteren Punkte erfüllt – also gutes Netzwerk oder/und viel Reichweite oder/und viel Kapital – dann kannst Du durch lediglich diese eine Person prinzipiell schnell sehr viel Geld im Network-Marketing verdienen. Dies würde allerdings nahezu einem Jackpot gleich kommen, denn solche Personen wachsen natürlich nicht so einfach auf Bäumen.

Zweite Punkt „gutes Netzwerk“ bedeutet, das wenn Du z.B. im Kreise von vielen Verkäufern, Vertriebsleuten oder Unternehmern verkehrst und diese Kontakte für Dein Business nutzt, eine vergleichsweise wesentlich höhere Erfolgswahrscheinlichkeit hast, als wenn Du nur „Ottonormalverbraucher“ diese Geschäftschance anbietest.

Hierzu ein einfaches Beispiel: Mal angenommen Du hättest gute Kontakte zu Leuten aus der Versicherungsbranche welche sich gerade fragen was kann man gut verkaufen, da gerade Lebensversicherungen und Co aufgrund der Negativzinsen sich kaum noch vermitteln lassen, und Du stellst ihnen dabei die Lösung im Bereich Strom verkaufen Provision vor. Wenn Du nur zwei Leute anbinden würdest aus welcher sich möglicherweise eine ganze Vertriebsmannschaft von z.B. nur 100 Leuten anbindet, welche wiederum im Schnitt nur jeweils einen Vertrag in der Woche machen, worauf Du im Mittel nur 20 Euro Differenzabschlussprovision bekommen würdest, dann wärst Du schon bei z.B. bereits monatlich 8.000 Euro (Erläuterung: 4 Abschlüsse im Monat je Partner x 100 Partner x 20 Euro Differenz = 8.000 Euro).

Mögliche Folgeprovisionen, Direktabschlussprovision, Bonus, Prämien, Folgedifferenzprovisionen etc. nicht berücksichtigt, um das Beispiel möglichst einfach zu halten.

Nun ist die Frage: Ist dies wahrscheinlich? Natürlich nicht, aber es passiert im Network-Marketing so weltweit nahezu jeden Tag das Leute durch gute Netzwerke bereits in kurzer Zeit oft hunderte und manchmal tausende Partner in z.B. nur einem Jahr aufbauen und dementsprechend verhältnismäßig schnell viel Geld verdienen.

Der dritte Punkt in der obigen Liste lautet „viel Reichweite“, auch dies ist eine Möglichkeit rasch gutes Geld im Multi-Level-Marketing zu verdienen. Wenn Du also z.B. über einen Reichweiten starken Blog verfügst, oder auf Instagram, Youtube viel Reichweite haben solltest bietet dies Potential. So kenne ich z.B. einige Networker welche so bereits im 1. Jahr bis zu mehrere hunderttausend Euro an Provisionen generieren konnten, weil sie ihre bestehende Reichweite für Network-Marketing stark monetarisieren konnten.

Wenn z.B. eine reichweitenstarke Beauty Bloggering in ein Network-Marketing-Unternehmen mit Kosmetik-Produkten einsteigt, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das sie darüber viele Kunden und Vertriebspartner gewinnen kann.

Der vierte und letzte Punkte welcher genannt wurde lautet „viel Kapital“ und dies ist auch bei mir im Team generell einer der häufigsten Gründe warum einige Networker bereits nach relativ kurzer Zeit gute Ergebnisse einfahren. Denn wer viel Budget in Marketing-Aktivitäten stecken kann wird so natürlich generell viel schneller und viel mehr Partner gewinnen, als wenn jemand kaum oder gar kein Marketing betreibt.

Einige Partner von mir konnten durch diese Methode bereits im ersten Jahr dreistellige Erstlinien und hunderte Partner in ihrer Orga aufbauen.

Idealerweise bringt man natürlich gleich mehrerer dieser oben genannten Faktoren mit. Wer z.B. ein gutes Netzwerk hat, dann auch noch viel Reichweite und viel Kapital und vielleicht das Glück auch noch Hold ist, kann durchaus im Network-Marketing bereits im ersten Jahr mehrere tausende Partner aufbauen. Typisch ist dies aber natürlich nicht und viel zu oft leider werden in der Network-Marketing Branche diese wenigen Ausnahmesituationen, wenn Partner extrem schnell erfolgreich werden, als Paradebeispiel genannt.

Dadurch das viele Leute dann dieser falsche Eindruck dieser Art Jackpots vor die Augen geführt werden und dann oft auch noch dreist behauptet wird jeder könne dies genauso schnell schaffen entsteht bei den meisten dann in wenigen Wochen und Monaten Enttäuschung und Frustration. Denn die Wahrheit ist, schnell viel Geld verdienen ist zwar durchaus im MLM möglich, aber eben verdammt unrealistisch.

Egal ob im klassischen Berufsleben, z.B. wenn Du Dich fragst wie wird man Manager, als Oldschool-Unternehmer, Profisport-Karriere oder eben im Network-Marketing, für weit überdurchschnittliche Einkommen benötigt es allgemein Zeit, viel Zeit und Garantien gibt es natürlich nirgends.

Als klassischer Unternehmen kannst Du z.B. durchaus ein zweiter Mark Zuckerberg werden und in wenigen Jahren mehrfacher Multi-Milliardär. Doch wie realistisch ist das? Viel mehr Unternehmer beenden ihr Business nach nur wenigen Jahren, sind insolvent, kommen gerade so über die Runden oder werden „nur“ einfacher Millionär.

Im MLM hingegen kannst Du generell nicht pleite gehen – da Du keine laufenden Kosten für Angestellte,  Maschinen, Büro etc. hast – und kannst daher auch an sich nicht scheitern, aber wer Dir hier etwas von Garantien bzgl. Erfolg erzählt, der glaubt wohl auch noch an den Weihnachtsmann oder erzählt Dir mit Absicht nicht die Wahrheit.

Weder kann Dir jemand nach einer Ausbildung oder Studium einen Job garantieren, noch in der Selbstständigkeit Erfolg. Schon gar nicht, dass Du damit viel Geld verdienen wirst. Wenn Du mich aber fragst wo ist die Chance viel Geld zu verdienen im Verhältnis zum Risiko am größten, dann ist meine Meinung ganz klar Network-Marketing.

Übrigens, realistische Zahlenbeispiele und wie sich eine Struktur inkl. Einkommen in etwa in der Branche entwickeln kann findest Du im Artikel unter wie wird man Millionär dank Network-Marketing, in der aufgelisteten Tabelle.

Fazit

Schnell viel Geld verdienen, egal wie, ist weder moralisch und ethisch eine gute Fragestellung, als auch „langfristig“ für einen selbst. Mit Betrug lässt sich zwar generell am einfachsten und schnellsten Geld machen, doch es hat eben auch (zurecht) viele Risiken und Konsequenzen.

Das gilt sowohl für betrügerische Systeme mit gefakten Produkten – vornehmlich welche hohe Renditen versprechen -, als auch im klassischen Betrug mit überdurchschnittlichen Margen. Denken wir nur an Prostitution, Drogen, Menschen-, Waffenhandel – dort werden Margen erzielt welche in der legalen Wirtschaft nicht annähernd möglich sind.

„Langfristig“ und dies ist doch generell die viel vernünftigere Frage, auch finanziell gesehen, geht nichts ohne „legales“ Business. Zwar lässt sich in diesem Bereich nicht annähernd so schnell und so viel Geld verdienen wie im Abzockbereich, aber eben wohlgemerkt über einen nahezu unbegrenzten Zeitraum, d.h. das Business muss im Idealfall nicht einmal im Leben gewechselt werden und kann sogar später weiter vererbt werden.

Natürlich vorausgesetzt die Produkte stellen keinen Hype dar. Ob Kryptowährungen z.B. auch in zehn oder zwanzig Jahren noch existieren kann niemand sagen. Essen hingegen und Energie wird es wohl garantiert auch noch in den nächsten hundert Jahren geben.

Was ist Deine Meinung zum schnell viel Geld verdienen, egal wie?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

>