Dexter Yager (Amway) der reichste Networker der Welt

Der bisher reichste Networker der Welt Dexter Yager von Amway hat mit Network-Marketing fast 0,5 Milliarden USD erzielen können. Was wir von ihm lernen können.

Dexter Yager hat bewiesen das man mit Network-Marketing mehr als gutes Geld verdienen kann. Er gilt als bisher erfolgreichster Networker der Welt und ist am 6. Januar 2019 mit nur 79 Jahren verstorben. In diesem Beitrag werde ich Dir verraten was wir aus seinem unglaublichem Erfolg im Multi-Level-Marketing (MLM) lernen können.

Dexter Yager – der reichste Networker der Welt

  1. Wer denkt Dexter Yager war von Anbeginn bei Amway dabei, der irrt. Wie auch viele andere topp Networker und Leader der jeweiligen MLM-Firma kam auch Dexter Yager erst viele Jahre nach Gründung von Amway dazu. Während Amway bereits im Jahr 1959 an den Start ging, stieß Dexter Yager erst im Jahr 1964 ins Unternehmen. Dies bewahrheitet und unterstreicht somit auch mal wieder einer meiner wichtigsten Tipps im Network-Marketing, indem ich immer und immer wieder predige sich nie für ein Unternehmen unter 5 Jahren zu entscheiden.
  2. Dexter Yager hat eigene Tools zur Unterstützung seines Teams entwickelt, welche u.a. aus Kassetten und Büchern bestanden. Vermutlich war diese besondere Coachingausbildung einer der Schlüssel der erfolgreichste Networker innerhalb des Unternehmens Amway und weltweit zu werden.
  3. Der reichste Networker der Welt hat es geschafft über all die Jahrzehnte mehrere Millionen Vertriebspartner aufzubauen. Ein beeindruckendes Beispiel dafür was mit Ausdauer, Kontinuität und einem stabilem Unternehmen möglich ist. Stabilität, wie ich ebenso immer gerne predige, ist im Network-Marketing einer der wichtigsten Grundlagen für maximalen Return on Investment. Das gilt Übrigens nicht nur im Network-Marketing. So investiert der erfolgreichste Investor der Welt Warren Buffett, mit gutem Grund, statt in junge Unternehmer in reife Firmen, welche zwar weniger Rendite erwirtschaften als manche Start-Ups, aber dafür wesentlich weniger Verluste mit sich bringen und so erzielt er „langfristig“ insgesamt eine viel bessere Performance als alle anderen Investoren.
  4. Ebenso beeindruckend ist das geschätzte Provisionseinkommen von Dexter Yager, welches er eben durch diese stabile Grundlage an Network-Marketing-Unternehmen „langfristig“ aufbauen konnte, in der Spitze soll er bis zu über 1,3 Millionen USD im Monat erzielt haben.
  5. Die geschätzten eingenommenen Gesamtprovisionen belaufen sich auf etwa 460.000.000 Millionen USD. Bedenkt man das er im Jahre 1964 im Alter von 25 Jahren mit Amway startete und bis zum Jahre 2019 im Alter von 79 Jahren Provisionen als Vertriebspartner erzielte, ergibt sich über diesen Zeitraum von 54 Jahren eine durchschnittliche Monatsprovision von etwa 709.876 USD. Einige Insider behaupten sogar, das er sein Geld gut anlegte und so ein vielfaches an Vermögen jenseits der eingenommenen 460 Millionen USD erzielte. Wurde Dexter Yager eventuell gar der erste Milliardär dank Network-Marketing?
  6. Bewiesen wurde mit dem unglaublichem Erfolg des reichsten Networkers der Welt in jedem Fall, dass der Breakawayplan mit seiner auf bis zur unendlichen Tiefe der Orga zahlenden Vergütung nicht nur eines der bisher höchsten Einkommen im Network-Marketing ermöglicht, sondern auch über Jahrzehnte hinaus stabile Umsätze und somit aufbauende Provisionen. Zum Vergleich: Der einzige Network-Marketing-Vergütungsplan der noch auf bis zur unendlichen Tiefe der Struktur auszahlt ist der Binärvergütungsplan, welcher allerdings in der Stabilität bisher immense Probleme aufweist.
  7. Dexter Yager schuf nicht nur für sich selbst finanziellen Wohlstand, zeitliche Unabhängigkeit und geographische Freiheit, sondern auch für seine Familie, denn selbst nach seinem Tod wird das aufgebaute Passive Einkommen weiter fließen, welches in die Yager Group übertragen wurde.

Fazit

Wir alle können von der erfolgreichen Network-Marketing-Geschichte von Dexter Yager viel lernen. Ob er Anfangs auch so große Probleme wie ich und so viele in den ersten Jahren im Multi-Level-Marketing – schaue dazu auch mein 1. katastrophales Jahr im Network-Marketing – hatte kann ich hingegen leider nicht sagen. Fakt ist aber das auch nahezu alle anderen extrem erfolgreiche Networker wie u.a. Rolf Kipp alles andere als einen einfachen Start hatten aber auch dort, dank der Stabilität ihrer Firma über die Jahrzehnte und des damit verbundenen exponentiellen Faktors – siehe auch wie wird man Millionär dank Network-Marketingriesige Strukturen und somit Provisionseinkommen aufbauen konnten.

Rolf Kipp erzielt z.B. aktuell im Monat circa 700.000 USD, also etwa 8,4 Millionen USD im Jahr. Geschätzte Gesamtprovisionen bisher etwa 80 Millionen USD. Zwar gibt es einige Networker welche mehr verdienen aber bisher kein anderer behauptet sich so stabil in den topp five über all die Jahre wie er, außer eben Dexter Yager. Da Rolf Kipp zudem noch ziemlich jung ist, ist er vielleicht perspektivisch der nächste ewige Provisionskönig im Network-Marketing.

Doch ob es nun Rolf Kipp schafft in den ewigen Olymp der reichsten Networker der Welt aufzusteigen oder jemand anderes, das aufgebaute Network-Marketing Business von Dexter Yager funktioniert wohlgemerkt weiter, auch jetzt wo er leider nicht mehr unter uns verweilt, und somit auch das Passive Einkommen, welches seiner Familie Jahr für Jahr mehrere Millionen USD an Einnahmen beschert.

Dies ist übrigens auch eines meiner größten Motive warum ich im Network-Marketing so motiviert bin, weil ich es nicht nur für mich, sondern vor allem für meine Familie tue, der ich später, wenn ich mal nicht mehr da sein kann, finanzielle Absicherung weitergeben möchte, deshalb ist Dexter Yager für mich, sprichwörtlich bis zum letzten Atemzug, ein Vorbild.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments