Was ist MLM? Schneeball oder seriöses Geschäft?

Immer wieder erhalte ich die folgenden Fragen gestellt: „Was ist eigentlich MLM“? Ist es überhaupt legal? Wie funktioniert es? Was Multi-Level-Marketing wirklich ist.

Fragst auch Du Dich bisher noch: Was ist eigentlich MLM?, dann bist Du nicht allein, denn etwa 99% der Deutschen wissen ebenso mit der Begrifflichkeit MLM nichts anzufangen.

Was heißt MLM?

Kurz gesagt steht MLM für Multi-Level-Marketing, also dafür etwas über mehrere Ebenen vermarkten zu können und dabei dann auch an mehreren Verkaufsebenen beteiligt zu werden. Oft wird im Zusammenhang von MLM, auch von Multi-Level-Marketing, Netzwerk-Marketing, Empfehlungsmarketing und Strukturvertrieb gesprochen.

Die Strukturvertriebe sind in Deutschland zum Beispiel insbesondere im Bereich von Versicherungsvertrieb und  Finanzvertrieb bekannt.

Wie funktioniert MLM?

Ich persönlich sehe MLM als eine Art virtuelles Franchise, aber halt zu einem ohne klassische McDonalds Franchise Kosten, wo die meisten schon allein am Startkapital scheitern.

Die Franchising Vorteile sind zwar dem klassischen Unternehmertum grundsätzlich bereits überlegen, doch bietet das Multi-Level-Marketing-Konzept noch viele weitere Vorteile wie u.a. der Tatsache nicht nur Franchisenehmer sein zu dürfen, sondern auch Franchisegeber, und so das Einkommen nach oben nahezu unbegrenzt auf- und ausbauen zu können.

Warum MLM?

Ganz im Gegensatz zu den USA, wo bereits etwa jeder dritte sein Einkommen mit dieser nebenberuflichen Erwerbstätigkeit aufbessert oder gar hauptberuflich ein Passives Einkommen genießt, ist Deutschland im MLM noch – wie ganz Europa – ein Entwicklungsland.

Was sehr schade ist, denn wie wohl kaum eine andere Einkommensmöglichkeit bietet MLM bei überschaubaren zeitlichen und finanziellen Einsatz die Gelegenheit sich langfristig ein wachsendes stabiles Passives Einkommen aufzubauen, welches sogar später weitergegeben/vererbt werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1JQWkJneG0yU0N3IiB3aWR0aD0iNzI5LDMiIGhlaWdodD0iNDEwLDQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

MLM erlaubt es den Menschen echte finanzielle, zeitliche und geographische Freiheit und Unabhängigkeit zu erreichen, welches sonst in der Regel nur den Menschen vorbehalten ist welche ein riesiges Vermögen aufgebaut oder vererbt bekommen und dank der darauf fallenden Zinserträge/Dividenden ein Passives Einkommen genießen.

Zwei gratis E-Bücher zum Thema „Was ist MLM?“ können hier heruntergeladen werden:

1. Bundesverband Network Marketing und Prof. Dr. Michael M. Zacharias – Was ist Network Marketing/MLM?

2. Network Marketing/MLM – Die neue Selbstaendigkeit (Network Press)

Kann man durch MLM wirklich Geld verdienen?

Durchaus, und dies sogar überdurchschnittlich gut. So konnte ich bspw. seit dem Jahre 2008 – neben meinem Studium – in 3 verschiedenen MLM-Unternehmen ein vierstelliges Monatseinkommen erzielen. Da ich dieses bereits mehrmals wiederholen konnte – zugegeben unfreiwillig – siehst Du auch das man im MLM, sofern man nach System arbeitet, immer wieder und immer wieder gute Einnahmen generieren kann. Einige Einkommensnachweise von mir hier (klicken)

Übrigens, mit Geduld, System und der richtigen Firma im Hintergrund kann man langfristig sogar perspektivisch ein fünf- bis sechsstelliges Monatseinkommen in dieser Branche erreichen. Einige wenige Networker erzielen in der Spitze sogar bis zu weit über 1 Million Euro pro Monat.

Ist MLM illegal?

MLM ist grundsätzlich eine absolut 100% legale Vertriebsform, ebenso wie andere etablierte Vertriebsformen wie Einzelhandel, Online-Vertrieb oder Franchising. Allerdings heißt dies nicht das jede Firma welche behauptet Multi-Level-Marketing zu betreiben, dies auch wirklich tut. Viele Unternehmen bedienen sich der illegalen Vertriebsform des Schneeballsystem welches für Laien oft nur schwer zu entlarven ist.

Kann man Multi-Level-Marketing auch im Nebenberuf betreiben?

Ganz klar ja und ich würde es Dir sogar zu Beginn absolut empfehlen, da es Zeit benötigt sich eine Struktur aufzubauen. Bedenke bitte immer das MLM ein Business ist und ein Business muss, wie jedes andere auch, erstmal aufgebaut werden. Schaue dazu zur Erläuterung auch in die Tabelle unter wie wird man Millionär dank Network-Marketing.

Der Unterschied ist allerdings im Strukturvertrieb, dass Du für den Aufbau, im Gegensatz zur klassischen Geschäftswelt, weder viel Zeit, noch viel Kapital investieren musst. Mindestens 10h bis 20h in der Woche würde ich Dir allerdings empfehlen, ähnlich also wie die Zeit welche man für ein Fernstudium benötigen würde.

Braucht man eine Ausstattung im Multi-Level-Marketing?

Grundsätzlich ist das A und O zuerst einmal selber sein bester Kunde im Multi-Level-Marketing zu sein, d.h. die Produkte für den Eigenbedarf zu nutzen. Alles andere ist nicht glaubwürdig, denn Menschen merken wenn Du nicht dahinter stehst und keine eigenen Erfahrungen gemacht hast. Daher ist auch bei viele MLM-Unternehmen ein Eigenumsatz Grundvoraussetzung um am Partnerprogramm beteiligt zu werden.

Wenn Du offline tätig werden möchtest, benötigst Du ggf. eine Ausstattung. Ohne Auto wäre zum Beispiel eher schwierig und wenn Du eine Promotion auf zum Beispiel einer Messe oder einer Einkaufsmall machen möchtest empfiehlt sich ein Promotionstand usw..

Wenn Du Dein Business, so wie ich, (zusätzlich) online aufbauen möchtest, dann brauchst Du dazu zwingend ebenso einige Werkzeuge.

Zwar kannst Du prinzipiell auch ohne Software online aktiv werden, doch ohne Sales Funnel erstellen wirst Du halt nur miserable Ergebnisse generieren. Es wäre ähnlich, etwas überspitzt formuliert, als wenn Du ein Loch in die Wand bohren wolltest aber zu geizig wärst Dir dafür einen Bohrer zu kaufen. Natürlich kannst Du ein Loch in der Wand auch mit dem Finger bohren aber effizient wäre es nicht. Ganz ähnlich ist es im MLM, wenn Du es ernsthaft online aufbauen möchtest, dann sei auch bereit Dir dafür die nötige Ausstattung anzuschaffen, ansonsten macht es keinen Sinn.

Unter Network-Marketing Software findest Du ein Tool welches alle wichtigen Online-Werkzeuge vereint und mit dem Du sogar noch zusätzlich Geld verdienen kannst.

Warum MLM nicht funktioniert

Vielleicht hast auch Du von irgendwelchen Bekannten gehört welche bereits mit MLM erste Berührungspunkte hatten oder im Internet einen Beitrag gelesen von Leuten welche sich im Multi-Level-Marketing versucht haben aber keine Erfolge generierten. Wie viele Leute kennst Du welche sich im Fitnessstudio angemeldet haben und keine Erfolge generieren konnten? Wie viele Leute kennst Du welche ein Studium oder Ausbildung anfingen aber sie nicht erfolgreich abschließen konnten? Wie viele Unternehmer kennst Du welche gescheitert sind?

Die Wahrheit ist, das MLM grundsätzlich funktioniert aber es deshalb nicht für jeden automatisch das richtige ist. Auch gibt es MLM-Firmen welche scheitern, weil zum Beispiel die Produkte zu schlecht sind oder die Konkurrenz besser etc..

Auch ist die Eintrittsbarriere im MLM extrem klein und somit es ebenso einfach wieder aufzuhören. Es macht natürlich einen Unterschied wenn jemand zum Beispiel für ein Franchise einen Kredit von einer halben Million Euro aufnehmen muss, der Druck ist ein ganz anderer, als wenn jemand sich einfach kostenfrei oder für ein paar hundert Euro bei einer MLM-Firma anmeldet.

Viele sehen MLM einfach nur wie ein Hobby und betreiben es nicht mit der notwendigen Ernsthaftigkeit und generieren so auch, nicht weiter überraschend, wenig bis gar keine Ergebnisse.

Das Schöne im Network-Marketing ist, das ein Scheitern nicht möglich ist, sondern man nur zu früh aufgeben kann. Im klassischen Unternehmertum hingegen kann man tatsächlich scheitern, nämlich spätestens dann wenn zum Beispiel der nächste Kredit nicht mehr gewährt wird und die laufenden Kosten für Personal oder/und für Maschinen nicht weiter bedient werden können.

Welche Vergütungspläne gibt es im MLM?

Grundsätzlich gibt es vier Vergütungsformen im Multi-Level-Marketing. Den so genannten Breakawayplan, welcher auf bis zur unendlichen Tiefe der Struktur bezahlt. Den Binärvergütungsplan, welcher ebenso auf bis zur unendlichen Tiefe der Struktur vergütet aber jeweils in der Einkommenshöhe gedeckelt ist. Dann gibt es noch den Unilevelplan, welcher allerdings in der Tiefe begrenzt ist und noch den Matrixplan, welcher sowohl in der Breite und der Tiefe begrenzt ist.

Was bedeutet Downline?

Die Downline steht im MLM für die Team-Struktur, oft auch in diesem Zusammenhang Organisation oder Orga genannt. Je mehr Teampartner in einer Struktur aufgebaut werden umso tendenziell größer ist das Einkommenspotential.

Grundsätzlich ist ein realistischer Wert in der Branche, nach meinen Erfahrungen, zwischen 0,5 Euro bis 2 Euro Provisionseinkommen je Teampartner in der Struktur. MLM-Unternehmen mit starker Direktvertriebsausrichtung, also wo viele Partner auch durch die Gewinnung von Direktkunden überdurchschnittlich gute Erfolge erzielen, liegen teilweise auch weit über diesen Größenordnungen. So gibt es zum Beispiel Führungskräfte welche mit einer Downline von nur einigen hundert Partnern mehrere tausende Euro erzielen oder gar auf bis zu fünfstellige Einkommen kommen.

Mit MLM reich werden?

Oft wird im Zusammenhang mit Multi-Level-Marketing über Reichtum gesprochen. Die Wahrheit ist, ähnlich wie im normalen Unternehmertum kann man auch im Network-Marketing „langfristig“ ein stetig steigendes Geschäftsvolumen und somit schier unbegrenztes Einkommen aufbauen. Allerdings, wird natürlich auch im Strukturvertrieb nicht jeder automatisch reich, sondern es erfordert harte Arbeit und benötigt auch immer ein gewisses Quäntchen Glück.

Wer allerdings Spaß im Empfehlungsmarketing hat und sich gerne mit Marketing und Akquise beschäftigt, also zu diesem Beruf berufen fühlt, der hat prinzipiell auch die besten Voraussetzungen sehr erfolgreich und vielleicht sogar irgendwann Multi-Millionär zu werden. Dies natürlich nicht von heute auf morgen und auch nicht in nur wenigen Monaten, sondern über viele Jahre bei ein und dem selben Unternehmen, wie es zum Beispiel bekannte Networker wie Rolf Kipp und Jürgen Liebig – um nur einige wenige zu nennen – längst bewiesen haben.

Zum Verständnis wie über die Jahre solche hohen Einkommen möglich sind schaue bitte in die Tabelle unter wie wird man Millionär dank Network-Marketing.

Abschließende Worte…

Ich hoffe ich konnte Dir näher bringen was MLM ist und wie es funktioniert und das es 100% legal ist – natürlich seriöse Firma vorausgesetzt, schaue dazu auch gerne unter Strukturvertriebe Liste, wo ich einige Network-Marketing-Unternehmen vorstelle und kritisch beleuchte.

Sofern Du ggf. noch kein MLM-Unternehmen für Dich gefunden haben solltest und Dich fragst was ich so mache, kannst Du u.a. mehr dazu lesen unter meine Teleson Erfahrungen. Bei uns im Team bekommst Du nicht nur eine funktionierende Firma an die Hand, sondern arbeitest direkt mit Profis aus Direktvertrieb und Online-Marketing zusammen, so dass Du u.a. einfach unsere erfolgserprobten Sales-Letter inkl. automatisierter Präsentation inklusive erhälst.

Und jetzt bist Du dran: Was ist MLM für Dich? Lediglich ein Hobby oder Deine Fahrkarte in die finanzielle Unabhängigkeit ?

>