Wie funktioniert im MLM ein Breakawayplan?

Der Breakawayplan zahlt auf bis zur unendlichen Tiefe aus und zieht insbesondere Führungskräfte und Macher an. Funktionsweise und Vor- und Nachteile des Vergütungsplanes.

Schon gewusst? Der Breakwayplan, auch als Stufenplan oder als Differenzplan bekannt, wird in den meisten MLM-Firmen eingesetzt und konnte gleichzeitig die meisten Einkommens-Millionäre in dieser Branche kreieren.

Ebenso wirst Du feststellen das nahezu alle Network-Marketing-Unternehmen mit einem Umsatz von über eine Milliarde USD diese Vergütungsform einsetzen.

Grafisch lässt sich der Breakawayplan am besten als eine Art Stufenmodell darstellen:

Breakawayplan – eigene Darstellung

Funktionsweise

Je nach Position des Vertriebspartners gibt es im obigen Beispiel verschiedene Umsatzbeteiligungen auf die direkten Empfehlungen. Ab der Stufe Starter 20%, dann 25% bei der Stufe Bronze, 30% bei der Stufe Silber und 35% bei der Stufe Gold usw.. Hat also bspw. ein Networker die Position/Stufe Gold, dann erhält er bis zu 15% Umsatzbeteiligung.

Wie erreicht man die höhere Position? Generell erhöht sich die eigene Position durch den Gesamtumsatz der in der MLM-Orga erzielt wird. Wenn der Vertriebspartner mit seinem Umsatz wächst erreicht er also so Schritt-für-Schritt die nächsten Stufen im Karriereplan. Je fleißiger und je länger er dabei durchhält, umso mehr wird er belohnt, weil er dadurch seine Differenzen sukzessive erhöhen kann.

Vorteile des Breakawayplanes

Der Breakawayplan ist ein sehr leistungsbezogener Vergütungsplan und lockt generell besonders Führungskräfte an, da sie hier die Möglichkeit haben durch Leistung immer weitere Stufen aufzusteigen und so ihr Einkommen maßgeblich selber zu bestimmen. Zudem bezahlt der Breakawayvergütungsplan bis zur unendlichen Ebene aus.

Dadurch das mit der Zeit immer weitere Stufen im Karriereplan erklommen werden und somit indirekt Durchhaltevermögen und Loyalität besonders honoriert wird, weil die Differenzen sukzessive steigen, führt dies auch zu zusätzlicher Stabilität.

Aufgrund der unendlichen Vergütung in der Tiefe, ist auch die Bereitschaft Team-Partner in der gesamten Orga zu unterstützen besonders hoch, d.h. egal ob jemand auf der zweiten oder der hundertsten Generation dazukommt, wird er generell genauso unterstützt, eben weil die jeweilige Führungskraft weiß, das sie auch an den Erfolgen auf unterster Ebene partizipiert.

Auch für den Direktvertrieb ist der Vergütungsplan besonders attraktiv. Wodurch auch Verkäufer diesen Network-Marketingplan bevorzugen. Warum? Je länger und fleißiger jemand aktiv ist umso höher werden seine Abschlussprovisionen. Somit kann sowohl durch Eigen- als auch Teamleistung die Provisionshöhe kontinuierlich gesteigert werden.

Nachteile des Breakawayplanes

Der Nachteil ist dass dieser Plan bei gleichen Positionen nicht auszahlt. So kann es bspw. sein das ein Networker einen Partner ins Geschäft bringt und ihn erfolgreich coacht er aber trotzdem irgendwann nicht mehr daran partizipiert, da er schlichtweg mit dem Sponsor auf die selbe Stufe nachzieht. Der Sponsor erhält somit keine Differenzprovisionen mehr bzw. Anspruch auf seine direkte Empfehlung. Diese Tatsache hat schon oft in der MLM-Szene zu unnötigen Streitigkeiten geführt.

Moderne Breakawaypläne

Bei modernen Breakawayplänen wird dieser Nachteil des möglichen Nullanspruches beseitigt, indem Firmen entweder einen Unilevel-Marketingplan dazuschalten oder indem sie eine Umsatzbeteiligung, auch Weltumsatzbeteiligung genannt, beifügen. Oft ist es dann bspw. so, dass jeder Partner der die höchste Stufe im Marketingplan erreicht – nicht selten auch bereits einige Positionen darunter – und einen Partner ebenfalls auf die höchste Stufe nachzieht, dann pro Nachziehung einen Pool am Weltumsatz des MLM-Unternehmens generiert.

So ist es bei meinem Kooperationspartner bspw. so, das wir zu einem ab knapp der mittleren Stufen zusätzlich an einem Pool an den Abschlüssen der Partner beteiligt werden und zudem ab der höchsten Stufe nochmals eine Art Führungskräfte-Differenz, also selbst dann noch an dem Partner partizipieren wenn wir ihn ebenso auf die höchste Stufe nachziehen.

Video zum Breakawayplan/Stufenplan

 

Bei einem gut ausbalancierten Differenz-Vergütungsplan wirst Du zudem feststellen, dass die höchste Stufe des Karriereplanes nur jeweils eine Hand voll an Partnern der Firma inne haben. Dies ist auch wichtig, denn wenn alle zu einfach die höchste Stufe erreichen würden, wäre der Plan nicht mehr attraktiv.

Als Networker solltest Du natürlich für Deine Partner stets ein gutes Vorbild sein und diejenigen werden somit generell so oder so immer einige Stufen weiter und dadurch stets bis zu unendlichen Tiefe partizipieren, wie es sonst im Network-Marketing nur noch (eingeschränkt) in einem Binärvergütungsplan möglich ist.

Fazit

Der Breakawayplan ist der mit Abstand bewährteste Vergütungsplan im Network-Marketing und hat nachweislich sowohl die meisten Großkonzerne, wie Top-Networker in der Branche hervorgebracht. Egal ob Amway, Herbalife, FLP, DVAG oder bekannte Networker wie Jürgen Liebig, Rolf Kipp, Max Schwarz, Gabi Steiner, sie alle wurden mit diesem MLM-Vergütungsplan erfolgreich. Wer also große Ziele im Multi-Level-Marketing verfolgt und zugleich auf Stabilität Wert legt, der trifft mit dem Differenzplan ohne Zweifel eine Weise Entscheidung.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments