Check24 Partnerprogramm Vergütung und Alternative

Ist die Check24 Partnerprogramm Vergütung wirklich so top, wie vom Unternehmen behauptet, oder gibt es attraktivere Alternativen?

Viele Affiliates nutzen die Check24 Partnerprogramm Vergütung um sich nebenberuflich ein zweites Standbein aufzubauen und es soll sogar große Affiliates geben welche allein vom den Provisionen von Check24 gut leben können. Doch wie lukrativ sind die Check24 Vergütungen wirklich?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3hzR2VmcmpZaHZZIiB3aWR0aD0iNzI5LDMiIGhlaWdodD0iNDEwLDQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Check24 Partnerprogramm Vergütung auf Kunden vs. Alternative

Wenn man auf die Seite https://www.check24-partnerprogramm.de/provisionen/ klickt findet man die Provisionsangaben welche man je Vermittlung als Affiliate erhält. Im Bereich Energie sind es sowohl bei Strom und Gas jeweils 20 Euro. Ist das viel? Als erstes ist es, meiner Meinung nach, interessant das hier die Angabe als Lead betitelt wird, welche ja suggeriert wesentlich einfacher vermittelt zu werden als ein Sale. Doch handelt es sich bei den Leads nicht nur um eine reine Interessen Bekundung, als viel mehr einen abgeschlossenen Kauf- bzw. Vermittlungsauftrag. Dazu steht auf der Seite: „Diesen Vorteil für Affiliates finden Sie nur beim CHECK24-Partnerprogramm. Ihre Provision erhalten Sie bereits ausgezahlt, wenn der Online-Antrag an den Versorger übermittelt worden ist. Kein Warten bis zum Abschluss, keine Stornoquote (ausgenommen sind natürlich Scherzanfragen), keine böse Überraschung im Nachhinein.“

Wie also oben zu entnehmen ist, gibt es die Provision nur wenn der Online-Antrag an den Versorger vermittelt wurde. Ist dies für Dich ein Lead oder ein Sale? Klar, verkauft wurde zu diesem Zeitpunkt noch nichts, da weder der Versorger, noch Check24 bis zu diesem Zeitpunkt der Vertragseinreichung des Kunden auch nur einen Cent verdient haben. Doch für mich persönlich ist es dennoch eher ein Sale und kein Lead, auch wenn man es juristisch womöglich so betiteln kann, denn der Kunde hat einen fertigen Vertrag abgeschlossen und ihn an den Versorger vermittelt und nicht nur bloßes Interesse für z.B. lediglich weitere Informationen bekundet.

Doch unabhängig dieser Tatsache und man kann sich gewiss darüber streiten ob die Bezeichnung Sale nicht eher angebracht wäre, gehen wir mal davon aus das 50% der generierten „Leads“ Kunden werden, also wo auch später wirklich ein Vertrag zu Stande kommt und nichts widerrufen wird, sind dann 20 € eine faire angemessene Vergütung?

Meiner Meinung nach nicht! Warum?

  1. Da zu einem die Marge nicht an den Verbrauch angepasst wird. So dürfte Check24 mit vielen Kunden mehrere hunderte bis tausende Euro Abschlussprovision erzielen, woran der Affiliate dann nicht angemessen beteiligt wird.
  2. Gibt es keine Bestandsprovisionen. Ich kann zwar nicht genau sagen ob Check24 auch Folgeprovisionen erhält, doch definitiv verdienen die Versorger so lange der Kunde dabei bleibt und fair wäre es dementsprechend auch dem Affiliate an diesen Einnahmen eine Lifetime-Vergütung zu bezahlen.

Warum dies nicht gemacht wird und an den Affiliate nur Standard mäßig 20 Euro Provisionen vergütet werden, kann ich natürlich nicht sagen. Doch Fakt ist, das es Partnerprogramme gibt welche weit attraktivere und fairere Beteiligungen gewähren. Als Teleson Vertriebspartner sind z.B. bereits zu Beginn der Karriere dreistellige Abschlussprovisionen im Privatbereich möglich und im Gewerbe sogar bis zu vierstellige Erträge.

Dem nicht genug, sind sogar attraktive Folgeprovisionen möglich, bedeutet man kann so lange an einem vermittelten Kunden mitpartizipieren, so lange dieser dabei bleibt.

Hierzu ein Beispiel wenn ein Kunde bei Check24 vermittelt wird vs. Alternative:

Kunde in Jahren Check24 Partnerprogramm Vergütung in Euro Alternative mögliche Partnerprogramm Vergütung Beispiel in Euro*
Sofort Privat-Kunde 20 Euro ~7 bis 105 Euro
Privat Kunde 3 Jahre 20 Euro ~7 bis 105 Euro + 10 bis +30 Euro Folgeprovision
Privat Kunde 5 Jahre 20 Euro ~7 bis 105 Euro + 30 bis +90 Euro Folgeprovision
Privat Kunde 10 Jahre 20 Euro ~7 bis 105 Euro + 80 bis +240 Euro Folgeprovision
Sofort Gewerbe-Kunde 20 Euro ~7 bis +1.000 Euro
Gewerbe-Kunde 3 Jahre 20 Euro ~7 bis 1.000 Euro + 10 bis +300 Euro Folgeprovision
Gewerbe-Kunde 5 Jahre 20 Euro ~7 bis 1.000 Euro + 30 bis +900 Euro Folgeprovision
Gewerbe-Kunde 10 Jahre 20 Euro ~7 bis 1.000 Euro + 80 bis +2.400 Euro Folgeprovision

*Die tatsächlichen Provisionen können in der Praxis höher, als auch geringer sein, d.h. es sind keine statistische Angaben, sondern eigene Recherche und Erfahrungen (Stand: 03.12.2019). Zudem gibt es bei den Folgeprovisionen Unterschiede, einige werden schon ab dem 1. Monat gezahlt, andere erst nach einigen Jahren. Aufgrund der Komplexität und der diversen Vertragspartner und Tarife ist es daher nur möglich Näherungswerte anzugeben. Als Affiliate bzw. Vertriebspartner hat man aber jederzeit natürlich transparent Einsicht im Backoffice des Anbieters.

Wenn Du Dir das obige Beispiel anschaust, für welches Partnerprogramm würdest Du Dich entscheiden? Was ist Deiner Ansicht nach die fairere Vergütung?

Aber das ist noch nicht alles, bei der Alternative kann man nicht nur abhängig vom Verbrauch und Verweilzeit des Kunden wesentlich attraktivere Provisionen erzielen, sondern man erhält darüber hinaus eine Vergütung nach Zählern. Was bedeutet das? Nun, es gibt Kunden – gerade im Gewerbebereich – welche mehrere Zähler haben. So sind im Gewerbebereich bis zu zweistellige Zähler keine Seltenheit. Wenn man also z.B. einen Gewerbekunden mit Verbrauch xy hätte mit nur zehn Zählern wären es bei der Check24 Partnerprogramm Vergütung nur 20 Euro.

Bei der Alternative hingegen wären es dann ~70 bis +10.000 Euro Abschlussprovision. Und natürlich wird auch die Folgeprovision beim alternativen Anbieter auf alle Zähler bezahlt, also nochmal mögliche 100 bis 3.000 Euro im Jahr extra.

Des Weiteren ist es bei den Teleson Provision möglich sich durch Fleiß sukzessive höhere Provisionen aufzubauen. Hierzu in der folgenden Abbildung lediglich ein anonymes Beispiel einiger Stufen in der Karriere-Leiter und Tarife:

Provision Vergütung je Abschluss – Hinweis: Die vollständige Provisionsübersicht inkl. Anbieter steht natürlich jedem Vertriebspartner/Affiliate transparent im Backoffice in der Provisionsmatrix zur Verfügung. 

Wenn Du also z.B. im Tarif 2 – von links nach rechts in der Tabelle – zu Beginn mit 50 Euro je Abschluss anfängst, kannst Du bereits mit wenigen Verträgen Deine Vergütung auf 55, dann 65 und danach auf 79 Euro und mehr steigern.

Beim Tarif 3 wiederum, fängst Du mit 75 Euro an, danach kannst Du auf 80, 90, dann auf 104 Euro Abschlussprovision und mehr aufsteigen usw.. Wohlgemerkt, es sind hier lediglich die ersten vier Stufen angezeigt. Im Vergütungsplan gibt es insgesamt 11 Stufen (Stand: 03.12.2019). Fleiß, Durchhaltevermögen und Loyalität wird also zusätzlich belohnt.

Zum Vergleich: Bei der Check24 Partnerprogramm Vergütung erhälst Du immer nur 20 Euro, ganz egal ob Du einen, hunderte oder tausende Verträge eingereicht hast. Ist das fair? Diese Frage kannst Du Dir selbst beantworten.

Check24 Affiliate Provision vs. Alternative

Doch wie schaut es aus wenn Du als Check24 Affiliate andere Affiliates gewinnst und diese Umsatz generieren? Die gute Nachricht, Check24 zahlt Dir auch dafür Provisionen, wie Du unter https://www.check24-partnerprogramm.de/provision-geworbene-partner/ nachsehen kannst.

Man nennt dies übrigens im Affiliate-Marketing generell Two-Tier-Beteiligung bzw. Two-Tier-System, welches übersetzt soviel wie zweistufiges System bedeutet. Denn dieser Umsatz wird ja nicht direkt durch Deine eigene Empfehlung getätigt, sondern durch die direkte Vermittlung Deiner gewonnenen Affiliates, also auf zweiter Empfehlungsebene.

Gut finde ich zudem dabei das Check24 diese zweite Ebenen Vergütung an keine Umsatzkriterien bindet und zudem Lifetime gewährt wird, also so lange der geworbene Affiliate Umsatz tätigt, wirst Du an seinem Erfolg mitbeteiligt.

Dies ist leider alles andere als Selbstverständlich in der Affiliate-Branche und viele Partnerprogramme zahlen z.B. nur für begrenzte Zeit, oft nur ein bis 2 Jahre, eine solche Beteiligung oder/und lediglich optional wenn ein bestimmtes Mindestumsatz getätigt wurde. Die meisten Affiliate-Programme wie z.B. das bekannteste und umsatzstärkste Affiliate-Programm im deutschsprachigen Raum von Amazon zahlen sogar gar nichts wenn man andere Affiliates gewinnt, siehe dazu auch meine Amazon Partnerprogramm Erfahrungen. Auch Verivox, einer der größten Mitbewerber zu Check24, bietet keine solche Beteiligung an, siehe unter: https://www.verivox.de/partnerprogramm/

Doch wie hoch ist diese Lifetime-Provision bei Check24 für geworbene Affiliates auf deren Strom und Gas Leads? Es werden 1 Euro je indirekter Vermittlung gezahlt. Bedeutet, wenn z.B. ein geworbener Affiliate zehn Leads im Energiebereich tätigt, würde dieser Affiliate dafür 200 Euro erhalten und man selber 10 Euro.

Doch was passiert, wenn wiederum der geworbene Affiliate nun auch einen Affiliate gewinnt und dieser Energie Leads generiert, was würde man dadurch verdienen? Genau, man erhält dafür keinen einzigen Cent, denn es werden nur direkte Empfehlungen vergütet. Also lediglich die direkt gewonnenen Affiliates und die direkt gewonnenen Kunden werden berücksichtigt.

Was ist Deine Meinung, ist diese Beteiligung lukrativ? Und vor allem wie fair findest Du es nicht an den weiteren Empfehlungen beteiligt zu werden?

Das es anders gehen kann – wenn man nur will – zeigen auch hier meine Teleson Erfahrungen als Vermittler und Kunde. Während es bei der Check24 Partnerprogramm Vergütung ein Euro je Lead sind, kann man beim alternativen Anbieter bereits auf der zweiten Stufe im Karriereplan wesentlich mehr Einnahmen erzielen. Wenn Du Dir dazu wieder die obige Abbildung anschaust und z.B. Tarif zwei, wären es bei der dritten Stufe – 65 Euro – eine Differenzabschlussprovision von 15 Euro auf direkte Partner der 1. Karrierestufe bzw. 10 Euro Differenzabschlussprovision auf direkte Partner der zweiten Karrierestufe.

Wenn Du gar im Tarif zwei die vierte Karrierestufe erreichen würdest, könntest Du in diesem Beispiel bis zu 29 Euro je Abschluss auf Deinen direkten Teampartner erzielen.

Wohlgemerkt, sind das erst vier Stufen des Vergütungsplanes. In der Spitze der Karriereleiter sind bis zu 50 Euro Euro Beteiligung je Vermittlung und mehr möglich.

Nehmen wir mal der Einfachheit nur eine mittlere Differenzabschlussprovision von 20 Euro je direkten vermittelten Affiliate an und das im Zeitraum x 100 Verträge eingereicht werden, wie wäre die Check24 Partnerprogramm Vergütung im Vergleich zum alternativen Anbieter?

Wie würde es gar bei 200, 500 oder 1.000 generierten Abschlüssen aussehen?

Hier in der folgenden Tabelle die Antworten dazu:

Vermittlungen des direkt gewonnenen Affiliates Check24 Affiliate Provision in Euro Alternative mögliche Partnerprogramm Provision in Euro
100 100 2.000
200 200 4.000
500 500 10.000
1.000 1.000 20.000

Wie Du oben in der Abbildung siehst sind die Einkünfte in diesem Rechenbeispiel bei einer angenommenen mittleren Differenzprovision auf die direkten Affiliates von 20 Euro je indirekten Abschluss x 20 so hoch. Bedeutet in der Praxis, während bei der Check24 Partnerprogramm Vergütung im Monat vierstellig Abschlüsse generiert werden müssen um vierstellig zu verdienen, reichen beim alternativen Partnerprogramm dafür bereits um die 50 Abschlüsse.

Für welches Partnerprogramm würdest Du Dich entscheiden?

Partnerprogramm Check24 Tiefen-Vergütung?

Wir halten kurz fest: Als Check24 Affiliate kann man Provisionen auf direkte Kunden erhalten, welche jeweils bei Strom und Gas bei 20 Euro je Lead liegen. Zusätzlich kann man an indirekten Kunden Provisionen verdienen, wenn man Affiliates anbindet, welche ebenso Kunden gewinnen, wofür man einen Euro je Abschluss erhält.

Was erhält man aber wenn man einen Affiliate gewinnt welcher wiederum einen Affiliate gewinnt und dieser gewinnt einen Kunden? Die ernüchterne Antwort: Nichts! Ja, Du hast richtig gehört, auch wenn dieser Affiliate und Kunde erst durch Deine Empfehlung indirekt Umsatz bei Check24 generiert, wovon das Unternehmen natürlich ebenso partizipiert als wenn Du diesen Kunden direkt gewonnen hättest, bekommst Du hingegen daran keinen einzigen Cent.

Und was passiert, wenn der Affiliate auf zweiter, dritter, vierter Empfehlungsebene und darüber hinaus neue Affiliates bildet, welche Kunden für Strom oder/und Gas gewinnen? Genau, auch darauf gibt es ebenso keinen einzigen Cent an Provision.

Was ist Deine Meinung, ist dies fair? Juristisch gesehen ja, doch moralisch meiner Ansicht nach nicht.

Wie dem auch sei, zeigt auch hier der alternative Anbieter das Strom verkaufen Provision auch dann möglich sind und dies nicht nur auf die zweite Ebene, sondern auf bis zur unendlichen Tiefe der Empfehlungsstruktur.

Nehmen wir dazu als Beispiel mal an Du würdest lediglich 10 Affiliates gewinnen welche wiederum jeweils im Schnitt 10 Affiliates gewinnen, welche dabei im Mittel nur jeweils 2 Kunden gewinnen würden und dies lediglich auf drei Ebenen, wie wäre dann Dein Verdienst bei Check24 im Vergleich Deutscher Energievertrieb?

Hier die Antworten darauf in der Tabelle:

Jeder Partner gewinnt 10 Partner und tätigt zwei Abschlüsse Check24 Partnerprogramm Vergütung in Euro Alternative mögliche Partnerprogramm Vergütung Beispiel in Euro
1. Ebene (10 Affiliates) 20 400
2. Ebene (100 Affiliates) 0 4.000
3. Ebene (1.000 Affiliates) 0 40.000

Wie Du oben in der Tabelle siehst verdienst Du bei Check24 nur auf einer Ebene der vermittelten Affiliates mit und d.h. dass Du an der weiteren möglichen Tiefenempfehlung jenseits der 1. Ebene keinen einzigen Cent erhältst.

Bei der Alternative hingegen kannst Du unabhängig der Tiefenebene genauso viel je Abschluss erzielen, als wäre es Dein direkter Partner, wodurch eine beeindruckende Hebelwirkung möglich ist.

Zum Vergleich: Insgesamt wären es in diesem Beispiel auf allen drei Ebenen eine Provision bei Check24 von nur 20 Euro vs. 44.400 Euro. Denn Du würdest auf der ersten Affiliate-Ebene 400 Euro, auf der zweiten Affiliate-Ebene 4.000 Euro und auf der dritten Affiliate-Ebene 40.000 Euro verdienen = 44.400 Euro insgesamt.

Was findest Du besser, die Check24 Partnerprogramm Vergütung als Affiliate oder die Vertrieb Strom Provision im Network-Marketing?

Übrigens, gibt es beim alternativen Anbieter neben Differenzabschlussprovisionen auf die Teamumsätze, u.a. auch noch zusätzlich die Möglichkeit durch Folgedifferenzabschlussprovisionen, Prämienbeteiligungen etc. auf die Teamumsätze zu profitieren, doch wollen wir das Beispiel auch hier einfach halten.

Fazit

Viele Affiliates und Vermittler erzielen mit dem Check24 Partnerprogramm einen netten zusätzlichen Nebenverdienst und ohne wenn und aber ist es einer der erfolgreichsten Empfehlungsprogramme im deutschsprachigen Raum, was wohl auch an der hohen Bekanntheit im Mainstream liegen dürfte.

Doch nur weil etwas sehr bekannt ist, heißt dies nicht das es auch automatisch das beste sein muss, dies gilt übrigens nicht nur bei den Provisionsbeteiligungen, sondern auch bei den Tarifen, doch dies wäre schon wieder ein anderes Thema und würde den Rahmen dieses Beitrages sprengen.

Vielleicht u.a. gerade dadurch das eben Check24 jedes Jahr Millionen für TV-Werbung ausgibt können am Ende nicht so attraktive Vergütungen generiert werden wie Anbieter welche statt dessen lediglich bei erfolgreicher Vermittlung zahlen. So hat das Unternehmen Check24 allein im Jahr 2015 118 Millionen Euro für TV-Werbung ausgegeben. Im Jahr 2016 wurden sogar 162 Millionen Euro für Werbung investiert.

Wenn man dabei zudem bedenkt, dass die Firma in diesem Zeitraum „nur“ etwa 500 Millionen Euro Umsatz erzielte, wir sprechen also noch gar nicht vom Gewinn, ist dies ein horrender Kostenapparat. Geld was ggf. dann für attraktivere Provisionen nicht mehr übrig ist.

Für Top Provisionen Strom und Gas wird man also nicht bei Check24 fündig, wie es auf der Seite behauptet wird, sondern es gibt wesentlich lukrativere Alternativen.

Dennoch sollte man aber natürlich nie nur allein auf die Provision schauen, sondern auch auf die Seriosität des Anbieters und der vertriebenen Tarife achten. Die gängigen Vergleichsportale listen z.B. generell viele fragwürdigen Discountanbieter, wie u.a. Flexstrom, Teldafax, Care Energy oder BEV gezeigt haben.

Allgemein stehen Vergleichsrechner aufgrund der diversen Tricks, wie u.a. Bonuszahlungen welche häufig den gesamten Tarif ausmachen, bei Verbraucherschützern arg in der Kritik.

Was ist Deine Meinung und ggf. Erfahrung zur Check24 Partnerprogramm Vergütung?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

>