Pinterest Marketing Strategie – 5 erfolgreiche Konzepte 📈✅

Nutzt Du bereits eine Pinterest Marketing Strategie fĂŒr stetig neue Leads und Kunden? Wenn nicht, kein Problem, in diesem Beitrag erfĂ€hrst Du 5 erfolgreiche Konzepte.

Warum ĂŒberhaupt eine Pinterest Marketing Strategie einsetzen? Nun, egal ob Du im Network-Marketing neue Teampartner oder/und Kunden gewinnen möchtest, als Affiliate oder Deine eigenen Produkte vermarkten willst, wenn Du vorhast möglichst rasch Ergebnisse zu generieren fĂŒhrt kein Weg an PPC Werbung vorbei.

Denn nahezu alle anderen Marketing-AnsĂ€tze, wie z.B. Content-Marketing, SEO, Social-Media benötigen viel Vorinvestition an Zeit, bevor Du damit genĂŒgend Reichweite aufbaust um nennenswerte Ergebnisse zu generieren. Viele haben weder die Zeit, noch die Geduld, geschweige die KreativitĂ€t um jenseits von PPC erfolgreich zu werden.

Wenn Du nicht gerne lesen magst kannst Du Dir hier das Video zum Thema Pinterest Marketing Strategie ansehen, fĂŒr 5 erfolgreiche Konzepte mehr Leads, Kunden, Partner und Umsatz zu generieren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzVrckxlOXZZakl3IiB3aWR0aD0iNzI5LDMiIGhlaWdodD0iNDEwLDQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Allerdings, klassisches PPC ist in den letzten Jahren immer komplexer, teurer geworden. Zudem werden dort klassische Geld verdienen anzeigen und Network-Marketing oft abgelehnt. Wer z.B. heutzutage ĂŒber Facebookads oder Google-Adwords im MLM Anzeigen freischalten lassen möchte, wird zu 99 Prozent diese Anzeige nicht aktiviert bekommen.

Und was ist nun an der Pinterest Marketing Strategie anders? Zuerst die schlechte Nachricht, auch bei PPC Anzeigen via Pinterest ist es nicht einfach, dass die Anzeige aktiviert wird, da auch dort strenge Richtlinien herrschen und ungerne Angebote aus dem Geld verdienen im Internet und Multi-Level-Marketing gesehen werden, doch erfreulicherweise gibt es ja mehrere Strategien und es lohnt sich diese zu testen. So wurde auch bei mir eine Anzeige freigeschaltet, obwohl mein Kanal ganz klar ĂŒber MLM-Themen handelt. Allerdings, wurden von mir zuvor auch mehrere Anzeigen abgelehnt.

Nun die gute Nachricht und was Pinterest Marketing aktuell von den bekannten PPC-Anbietern klar unterscheidet, ist die Tatsache das Anzeigen dort aktuell noch extrem gĂŒnstig sind. So haben ich die letzten 7 Tage eine Anzeige soweit verbessern können, dass der durchschnittliche Klickpreis bei nur etwa 0,13 Euro lag. Hier der Screenshot dazu (zum VergrĂ¶ĂŸern bitte einfach die Abbildung anklicken):

Pinterest Marketing Strategie

Pinterest Marketing Strategie

Sind 0,13 Euro je Klick nun ein gutes Ergebnis oder ein schlechtes? Nun dies lĂ€sst sich so pauschal nicht beantworten, denn es kommt u.a. darauf an was Du anbietest, wie Deine Marge ist, Deine Lead-Ergebnisse, wie viele Kunden kaufen bzw. in Deinem Network-Marketing spĂ€ter aus dem Follow-Up Partner werden, wie tief die Hebelwirkung ist usw. schaue dazu gerne auch in den Artikel Marketing-Budget ermitteln, wo ich ausfĂŒhrlich anhand von Beispielen erlĂ€utere wie relativ einfach es „langfristig“ im MLM sein kann durch bezahlte Anzeigen in den Break-Even zu kommen.

Doch nehmen wir anhand vom obigen Beispiel mal an Du wĂŒrdest eine Landingpage promoten und hĂ€ttest durchschnittlich eine Conversion von 10%. Bei den obigen 412 Klicks wĂ€ren es demzufolge 41 Leads. Da im obigen Beispiel 55,18 Euro fĂŒr 412 Klicks ausgeben wurden wĂŒrdest Du also im Mittel 1,35 Euro je Lead zahlen.

Wenn Du clever bist und Dir etwas mĂŒhe gibst, wirst Du natĂŒrlich nicht nur eine Landingpage promoten, sondern einen gesamten Sales Funnel erstellen, so das Dein generierter Lead nach dem Eintrag auf der Landeseite z.B. auf eine PrĂ€sentation oder ein Webinar kommt, weitere Infos via Mail zugeschickt bekommt usw.. Bei uns ist es so, das wir hier z.B. bei etwa 1 – 3 Zusammenarbeiten bei 30 Leads liegen. Wenn wir also konservativ heran gehen und lediglich bei 30 Leads jeweils einen Partner erwarten, wĂ€ren dies 1,35 Euro bei 30 Leads = 40,50 Euro je neuen Partner.

Sind 40,50 Euro je neuen Teampartner nun gut? Diese Frage kannst nur Du Dir selber beantworten. In meinem Bereich kann ich sagen, das „langfristig“ jeder gewonnene direkte Teampartner im Schnitt ein vielfaches an Wert generiert. Was aber natĂŒrlich ganz klar nicht heißt das jeder auch wieder diese Investitionen einspielt. Ganz im Gegenteil, nur die wenigsten Partner werfen etwas ab, doch es gibt eben diejenigen welche mehrere hundert bis zu mehrere tausend Euro jĂ€hrlich einspielen.

Somit ist es, bei einem funktionierendem Multi-Level-Marketing-Unternehmen, meiner Meinung nach, immer nur eine Frage der Zeit bis sich die Investitionen wieder amortisieren. Vorausgesetzt natĂŒrlich, die Firma und Produkte funktionieren und das Unternehmen geht nicht pleite bevor die Kosten wieder eingespielt wurden etc..

Allerdings ist Network-Marketing und dies sollte jedem klar sein ein „langfristiges“ GeschĂ€ft, wer also erwartet Investitionen in Werbung wĂŒrden sich schnell reinholen lassen, der wird generell enttĂ€uscht werden. Realistisch sind wenigstens 2 bis 5 Jahre einzuplanen. Ist das lange? Nein, dazu einfach mal klassische Unternehmenskonzepte vergleichen, wo es generell Jahrzehnte dauert bis Anschubfinanzierungen ausgeglichen sind, wenn denn ĂŒberhaupt. Und einen Kredit braucht es erfreulicherweise im MLM auch nicht, also investiere nur das was Du selber auch investieren kannst und möchtest.

Pinterest Marketing Strategie – 5 Konzepte

Kommen wir nun zu den Möglichkeiten wie Du Partner und Kunden fĂŒr Dein Multi-Level-Marketing-Unternehmen gewinnen kannst. NatĂŒrlich kannst Du diese Strategien ebenso anwenden wenn Du Affiliate bist oder Deine eigenen Produkte bewirbst etc..

1. klassische Landingpage

Einer der bekanntesten Strategien wÀre, dass Du eine ganz normale Landingpage promotest, wo der potentielle Kunde z.B. weitere Infos zu einer Problemstellung bekommt. Wenn Du also z.B. die Zielgruppe Networker targetierst, könnte prinzipiell die folgende Seite eine Möglichkeit darstellen.

2. Webinar-Landingpage

Eine weitere Option wĂ€re, dass Du ein Webinar promotest, z.B. nach dem Mott: „Erfahre meine 10 besten Tipps wie Du xy erreichen kannst“ Hier z.B. eine Beispielseite unter folgeeinkommen.de – da ich gerade einen Splittest auf dieser Domain durchfĂŒhre kann es sein, dass du ggf. nicht zum Webinar kommst.

3. Video promoten

Eine weitere Möglichkeit, welche nur wenige kennen, ist die Option ein Video zu promoten. Und damit meine ich nicht irgend ein Video, sondern eines wo die Möglichkeit besteht ĂŒber einen eingeblendeten Call-to-Action auf wiederum Deine Landingpage zu kommen. Hier ein Screenshot dazu, damit Du besser verstehst was ich meine (zum VergrĂ¶ĂŸern bitte einfach die Abbildung anklicken):

Pinterest Youtube Strategie

Wie Du oben auf der rechten Seite zum Youtubevideo-Screenshot siehst, wird dort eine Grafik eingeblendet und in diesem Fall wĂŒrde man, wenn man auf „zum Blogartikel“ klickt, auf einen Beitrag im Blog weitergeleitet werden. Doch Du kannst natĂŒrlich auch auf eine Landingpage-Seite leiten.

4. Blog-Artikel promoten

Wenn Du einen Blog-Artikel promotest ist es wichtig, dass Du darĂŒber natĂŒrlich auch Leads generierst. Du kannst dazu entweder Deeplinks zu Deiner externen Landingpage Seite setzen oder eben direkt Opt-In-Felder in Deinen Blog einbauen. Das sich dies lohnt möchte ich Dir anhand einer meiner besten Artikel im folgenden Screenshot zeigen (zum VergrĂ¶ĂŸern bitte einfach die Abbildung anklicken):

Pinterest Blog Strategie

Pinterest Blog Strategie

Oben zeige ich Dir meine aktuell sechs besten Artikel in einer meiner Blogs, in diesem Fall auf mlm18.de, welche bisher jeweils zwischen 75 bis 113 Leads einbrachten. Wichtig ist dabei, dass Du allerdings nicht die Blogartikel mit den meisten Leads selektierst, sondern die welche die besten Conversion-Ergebnisse erzielen, also wenn Du z.B. einen Blogartikel hast welcher bei 50 Leads eine Conversionrate von 1% erzielt und ein anderer bei ebenso 50 Leads eine Conversion von 2% dann selektiere den mit der höheren Conversion.

5. Eigenes Produkt

Die letzte Pinterest Marketing Strategie welche ich Dir heute vorstelle ist die Möglichkeit ĂŒber Dein eigenes Produkt im Backend neue Kunden oder/und Partner zu gewinnen. Dies könnte z.B. ein E-Book sein oder ein Videokurs.

NatĂŒrlich wird dabei nicht jeder der Dein Produkt bestellt auch spĂ€ter z.B. Dein Teampartner oder Kunde werden, um genau zu sein nur die wenigsten, doch der Vorteil bei dieser Strategie ist, dass Du noch schneller in den Break-Even kommen kannst. Hierzu nur ein Beispiel: Mal angenommen Dein Produkt kostet 50 Euro und davon bleiben nachdem Verkauf inkl. Storno 40 Euro ĂŒbrig und Du bezahlst fĂŒr jeden Klick 0,40 Euro. Wenn nur jeder 100 Dein Produkt kaufen wĂŒrde wĂ€rst Du schon im Breakeven, d.h. egal ob jemand spĂ€ter die weiteren Angebote annehmen wĂŒrde oder nicht, Du wĂ€rst finanziell gesehen schon mal safe.

Bei selber Conversionrate von nur 1% je Webseitenbesucher auf Deiner Verkaufsseite aber nur bei einem Klickpreis von 0,20 Euro wĂŒrdest Du sogar je Verkauf 20 Euro Gewinn machen, unabhĂ€ngig davon ob spĂ€ter jemand Dein Kunde bzw. Teampartner wird oder nicht. Das dies ebenso nicht nur Wunschdenken oder reine Theorie ist werde ich Dir ebenfalls am eigenen guten Beispiel zeigen. Mein Produkt MLM-Inboundprofi ist z.B. nicht nur ein sehr beliebtes Coaching-Produkt fĂŒr Networker, sondern erzielt auch hervorragende Einnahmen je Webseitenbesucher. Als erstes hierzu ein Screenshot (zum vergrĂ¶ĂŸern einfach Abbildung anklicken):

Pinterest Produkt Coaching Strategie

Pinterest Produkt Coaching Strategie

Wie Du oben in der Abbildung siehst unter „Einnahmen je Promoklick“, also Einnahmen je Webseitenbesucher, generieren in diesem Beispiel alle Klicks im Schnitt zwischen 0,66 Euro und 2,07. Also  z.B. die Zielgruppe Nr. 5 je Klick 0,66 Euro je Verkauf. Bedeutet, selbst wenn ich 0,66 Euro je Klick bezahlen wĂŒrde wĂ€re ich im Break-Even. Diese Zielgruppe hat in diesem Fall bisher neun VerkĂ€ufe generiert.

Die Zielgruppe darĂŒber sogar je Klick 0,72 Euro uns bisher 4 VerkĂ€ufe, d.h. selbst wenn ich je Klick 72 Cent bezahlen wĂŒrde wĂ€re ich safe, d.h. es könnte mir relativ egal sein ob jemand Kunde wird oder Partner oder nicht, weil ich quasi unendlich Werbung schalten kann.

Du siehst also an diesem Beispiel das es mit Pinterest Marketing grundsÀtzlich sehr einfach möglich bei dieser Strategie schnell den Break-Even zu erreichen oder sogar direkt Gewinn zu machen, denn zur Erinnerung, bei meiner Kampagne auf Pinterest lagen wir bei nur 0,13 Euro je Klick. Selbst bei der schlechtesten Zielgruppe in obiger Abbildung, also den 0,66 Euro je Webseitenbesucher, wÀren wir also schon bei 0,53 Euro Einnahmen je Webseitenbesucher.

Fazit

In diesem Beitrag habe ich Dir 5 Pinterest Marketing Strategien verraten, welche Du bei Dir einsetzen kannst. NatĂŒrlich kannst Du diese Konzepte auch bei anderen PPC-Anbietern ebenso verwenden. Vor allem im Multi-Level-Marketing ist es, meiner Meinung nach, besonders einfach in den Breakeven zu kommen, da man eine extreme Hebelwirkung hat. Als Affiliate hingegen ist es nicht so einfach unter den Ausgaben fĂŒr die Klicks zu bleiben, da man generell nur einmal honoriert wird.

Doch auch das womöglich beste Pinterest Marketing Konzept kann Dir nicht bei Ungeduld helfen. Denn im Multi-Level-Marketing benötigt es generell viel Zeit, in der Regel Jahre, bis Du Deine Ausgaben amortisierst.

Zumindest wenn man an die Sache realistisch heran geht – wenn Du natĂŒrlich das GlĂŒck haben solltest bereits nach nur wenigen Erstlinien eine sehr engagierten Partner zu generieren, welcher rasch hunderte oder gar tausende Kunden und Partner aufbaut wĂ€re es natĂŒrlich etwas anderes, typisch ist es aber nicht, denn in der Regel musst Du erst dutzende und vielleicht sogar hunderte Partner direkt gewinnen, bis Du irgendwann die richtigen echten GeschĂ€ftspartner selektierst. Investiere daher nie mehr als Du verschmerzen kannst und bleib cool.

Welche Pinterest Marketing Strategie nutzt Du bereits und wie sind Deine Erfahrungen?

networker
 

Konnte bereits wĂ€hrend seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen ĂŒber das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zĂ€hlte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit ĂŒber eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim MarktfĂŒhrer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 1.000 Erstlinien - ĂŒber 100.000 Vertriebspartner - und ĂŒber 1 Million Kunden in den nĂ€chsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile ĂŒber 120 Millionen Euro dafĂŒr perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit ĂŒber 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>