MLM Infos richtig versenden – wie Du mehr Vertriebspartner gewinnst

Richtig ist, je mehr MLM Infos Du an andere verschickst, umso mehr Vertriebspartner kannst Du gewinnen. Richtig ist aber auch, wenn Du es st├╝mperhaft machst, wirst Du dabei nur miserable Ergebnisse generieren.

Stelle Dir folgendes Szenario vor, zwei Vertriebspartner im Multilevel-Marketing informieren jeweils im Zeitraum x 100 potentielle Network-Einsteiger. Beide sind im selben MLM Business und beide haben somit dieselben Produkte und Verg├╝tungsplan. Zudem verwenden beide sogar die selbe identische Gesch├Ąftspr├Ąsentation. Sollten dann nicht auch beide ungef├Ąhr gleiche Ergebnisse generieren?

Doch wie kann es dann sein, dass die eine Person von beiden, nennen wir sie Alexander, jeweils aus diesen 100 herausgeschickten MLM-Infos drei bis sechs neue Erstlinien gewinnt und Person zwei, nennen wir ihn Paul, nur jeweils ein bis zwei neue Vertriebspartner gewinnen kann?

Im folgenden Video erf├Ąhrst Du, was generell zu nur schlechten Abschlussquoten bei MLM Infos versenden sorgen kann und wie Du gleichzeitig Deine Abschlussquote enorm steigen kannst:

Wie Du MLM Infos nicht versenden solltest

Einfach nur Deinen Partnerlink heraussenden

Hast auch Du schon ungefragt Spams erhalten via Mail, auf Instagram, Facebook oder auf Whatsapp und Co nach dem Muster „neuer MLM-Gigant startet in Deutschland“? Mit Marketing hat dies wirklich nichts zu tun, sondern eher mit N├Âtigung. Welchen Eindruck machen solche Leute auf einen? Genau, weder wirken sie seri├Âs, vertrauenserweckend, noch kompetent und schon gar nicht sorgt so ein Vorgehen f├╝r Sympathie.

Auch hat sich der Absender somit gleich damit entlarvt, dass er vom Marketing offensichtlich gar keine Ahnung hat, geschweige sein eigenes Gesch├Ąft versteht. Wer m├Âchte schon mit so einer potentiellen Upline zusammenarbeiten, welche einen anschlie├čend wohl ebenfalls empfehlen wird andere zu zuspammen? Genau, generell niemand und auch auf so eine T├Ątigkeit wird wohl kaum jemand Lust haben, geschweige sein gutes Image mit so einer Art und Weise riskieren wollen.

Auch wenn es seltsamerweise viele Networker tun, einfach an andere ungefragt ihren Link herauszusenden, damit erfolgreich ist bisher nach meinem Kenntnisstand noch niemand geworden. Was ja auch n├╝chtern betrachtet nicht verwundert, denn die Quoten d├╝rfte absolut unterirdisch sein. Um ├╝berhaupt so nennenswert Vertriebspartner zu gewinnen, m├╝ssten wohl schon abertausende Kontakte erreicht werden. Was ich aber nat├╝rlich niemanden empfehlen w├╝rde.

Also bevor Du Deinen Partnerlink zur Anbindung an Dein MLM heraussendest, sollte sich erstmal der potentielle Vertriebspartner ├╝ber die Gesch├Ąftsm├Âglichkeit informieren k├Ânnen. Doch auch hierbei gibt es einige Fallstricke zu beachten.

Einfach nur Video heraussenden

Problem:

  • Keine Dringlichkeit ÔŁî
  • keine Verbindlichkeit ÔŁî

Ergo: Wird generell nie angesehen ­čś▒

Bei den meisten wird Folgendes passieren, wenn Du ihnen ein Video zuschickst: Sie werden es sich nie angucken. Dies wirst Du wahrscheinlich erstmal ├╝berhaupt nicht verstehen k├Ânnen, wie jemand kein Interesse an Deiner genialen Gesch├Ąftsgelegenheit zeigen k├Ânnte, nicht wahr? Nun ist es aber so, dass die Leute heutzutage mehr denn je st├Ąndig abgelenkt sind und zugleich stets viele Alternativen haben. In der Praxis f├╝hrt dies also dann dazu, dass die Leute, statt sich Dein wichtiges MLM Info Video anzuschauen, lieber Netflix gucken, Playstation spielen und es immer wieder mit Deinem Video verschieben werden, bis sie es schlie├člich irgendwann vergessen oder sich schon wieder f├╝r die n├Ąchste Gesch├Ąftsm├Âglichkeit interessieren.

Denn warum sollte auch jemand direkt Dein Video gucken? Er/sie k├Ânnte es ja schlie├člich auch noch zu einem anderen Zeitpunkt tun, schlie├člich besteht keine Dringlichkeit es umgehend zu machen und wenn es auch noch unverbindlich ist besteht erst recht kein Grund ├╝berhaupt in n├Ąchster Zeit sich das Video anzusehen. So zumindest ist nach meinen Erfahrungen in etwa das Denkmuster der meisten Leute.

Es gibt aber erfreulicherweise einen einfachen Trick, wie Du diese Dringlichkeit und Verbindlichkeit indirekt generierst und so sich wesentlich mehr Leute Dein MLM Infovideo ansehen werden und Du somit mehr direkte Vertriebspartner bei selben Traffic gewinnen kannst. ­čÖé

MLM Infos richtig heraussenden

Nur indirekt Dein Video verf├╝gbar machen

Wie Du vielleicht schon wei├čt, arbeite bereits seit Jahren ├╝ber Landingpages. Anstatt also direkt mein Video verf├╝gbar zu machen, erh├Ąlt nur derjenige Zugang, der sich auf der Landeseite ins Opt-In-Formular eintr├Ągt. Der Preis sozusagen daf├╝r meine wertvollen Informationen zug├Ąnglich zu machen sind also die Daten des potentiellen Vertriebspartners.

Und mal im Ernst, wenn es um ein Business geht, wo jemand nebenberuflich viele hundert oder vielleicht sogar tausende Euro im Jahr dazuverdienen kann, wer w├Ąre daf├╝r generell nicht bereit wenigstens seine Mailadresse zur Verf├╝gung zu stellen? ­čśë

Dies hat u.a. den Vorteil, dass ich mich so bei den Leuten immer wieder erneut in Erinnerung rufen kann. Durch das automatisierte Follow-Up – dazu nutze ich einen Autoresponder – erhalten selbst noch die Leute immer wieder von mir Nachrichten, welche teilweise schon vor Jahren Interesse bekundeten, aber (bisher) noch keine Entscheidung f├╝r eine Zusammenarbeit getroffen haben. ├ťbrigens, im obigen Video gebe ich Dir Einblicke zu einem aktuellen Beispiel aus der Praxis.

Ohne eine vorgeschaltete Landingpage hingegen k├Ânnte ich all die Leute nicht mehr erreichen. Zudem kann ich auch so viel einfacher Vertrauen herstellen und Informationen viel leichter verdaulich verpacken, als alle MLM Infos auf einen Schlag zu pr├Ąsentieren, was die meisten total ├╝berfordern w├╝rde. Um es kurz zu fassen, durch den Einsatz eines aufgebauten Sales-Funnels konnte ich meine Abschlussrate wesentlich steigern.

Statt Video Webinar nutzen

Noch besser ist es allerdings, wenn Du zus├Ątzlich dabei Dringlichkeit aufbaust, indem Du statt auf ein Video zu leiten ein Live-Webinar oder automatisiertes Webinar einsetzt. Letztendlich hinterlegst Du nat├╝rlich bei einem automatisierten Webinar lediglich ein Video.

Warum ist es so besser? Weil somit die Leute den jeweiligen angegebenen Termin wahrnehmen m├╝ssen, um nicht die Chance zu verpassen. Wichtig dabei, erw├Ąhnte nur immer einen Termin, ansonsten werden die Leute auch hier immer wieder verschieben, bis sie es schlie├člich irgendwann vergessen.

├ťbrigens, im obigen Video zeige ich Dir ein Beispiel aus der eigenen Praxis f├╝r ein automatisiertes Webinar und der Reaktion von einer potentiellen Vertriebspartnerin, die ein Live-Webinar verpasst hat. ­čśë

K├Ânigsweg f├╝r noch h├Âhere Abschlussquote

Noch besser ist es bzgl. der Verbindlichkeit, wenn Du vorab, also bevor sich die Person die MLM Infos anschaut, mit dem potentiellen Vertriebspartner einen Termin nach der Pr├Ąsentation ausmachst. Beispiel: ÔÇ×Lass uns einfach nach der Pr├Ąsentation zusammen alles Weitere besprechen. Wollen wir heute um xy Uhr im Anschluss einen Termin ausmachen oder passt es Dir besser um xy?“

Somit gibt es quasi kaum noch ein Argument, warum sich der neue potentielle Networker nicht die Pr├Ąsentation ansehen sollte und nachdem er das getan hat, auch nicht ewig mit einer Entscheidung zu warten. Ja, auch dies ist meine Erfahrung, die Leute sind nun mal wie sie sind, selbst nachdem es die jeweilige Person geschafft hat sich erfolgreich zu informieren, schaffen es danach viele dennoch nicht eine Entscheidung zu treffen.

In meinem Bereich geht es anschlie├čend quasi nur noch darum, die Person zu fragen: „Wie hat es Dir gefallen? Was hat Dir am besten gefallen? Bist Du auch betroffen von xy? Drei bis vier Ja einholen und dann einfach nur noch zu fragen: „M├Âchtest Du nur als Kunde profitieren von xy oder m├Âchtest Du dar├╝ber hinaus profitieren und Vertriebspartner werden?“ Meistens fragen die Leute vorher schon selber wie sich anbinden k├Ânnen, nachdem man die letzten offenen Fragen gekl├Ąrt hat.

Kleiner Nachteil dabei: Wenn Du so wie ich ├╝ber Landingpages arbeitest musst Du nat├╝rlich zus├Ątzlich auch die Telefonnummer generieren, was wiederum zu einer geringeren Conversionrate f├╝hrt, aber daf├╝r ist die Qualit├Ąt je Lead eben h├Âher.

Aktuell nutze ich es aus Zeitgr├╝nden dennoch nicht, also die Abfrage nach der Telefonnummer, und weil ich pers├Ânlich auch zugegeben ausschlie├člich mit den Leuten zusammenarbeiten m├Âchte, die von selbst den Kontakt suchen, d.h. ich rufe ungern einfach Leute an, geschweige laufe jemanden hinterher, doch dies muss nat├╝rlich jeder individuell f├╝r sich selber abw├Ągen und ggf. ausprobieren, was vorteilhafter ist.

Bei mir habe ich einmal aus hunderten Firtslineren gepr├╝ft welche wirklich aktiven Networker in der Struktur aus Anrufen entstanden sind und festgestellt das all diejenigen welche f├╝r ├╝ber 80% des Umsatzes verantwortlich sind, auf mich selber zugekommen sind, d.h. mich anriefen oder den Kontakt via E-Mail suchten und das sind genau die Leute auf die ich bock habe, Menschen welche Eigeninitiative ergreifen. Jeden in meiner Struktur haben m├Âchte ich hingegen schon lange nicht mehr und ich kann daher auch Dir empfehlen eventuell bereits hier lieber auf den ein oder anderen freiwillig zu verzichten. Also manchmal ist weniger in diesem Fall auch definitiv mehr.

Fazit

MLM Infos zu verschicken klingt an sich ganz leicht und ist es eigentlich auch, besonders in unserer heutigen Zeit dank E-Mail, Whatsapp und Co. Allerdings, gibt es dabei auch einige Dinge zu beachten, ansonsten wird es kaum Leute geben, welche sich die Informationen ansehen und somit nur eine miserable Conversionrate erzielen.

MLM Infos richtig zu versenden oder wenigstens besser zu versenden kann sich daher definitiv buchst├Ąblich auszahlen und sogar f├╝r den eigenen MLM Erfolg entscheidend sein.

Hast auch Du in diesem Bereich Erfahrungen gemacht und wenn ja, wie ist Deine pers├Ânliche Quote, wenn Du MLM Infos verschickst? ├ťber Deinen Kommentar unterhalb dieses Beitrages w├╝rde ich mich freuen. ­čśÇ

networker
 

Konnte bereits w├Ąhrend seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, 483 Erstlinien sponsern und ein hauptberufliches Monatseinkommen im Network-Marketing ├╝ber das Internet aufbauen. Mit mittlerweile ├╝ber weit eintausend direkt gesponserten Vertriebspartnern z├Ąhlt er zu einer der erfolgreichsten Rekrutierern der deutschen MLM-Branche.

>