Wie 10000 Euro verdienen im Network-Marketing? 4 Möglichkeiten im Überblick

Wetten, dass Du noch nicht alle 4 Möglichkeiten kennst, mit denen Du im Network-Marketing jeweils mindestens 10000 Euro verdienen kannst?

Eine Frage welche ich immer wieder von Vertriebspartnern und potentiellen Geschäftspartnern erhalte lautet: „Wie kann ich 10000 Euro verdienen?“ Die Betonung lautet natürlich „kann“, denn es dürfte klar sein, das niemals solche Einkommen garantiert werden können, genauso wenig wie in der klassischen Wirtschaft oder in anderen Karriere-Laufbahnen.

Ein Arzt kann bspw. auch in der Spitze bis zu 10.000 € und mehr verdienen, doch die wenigsten welche heute ein Medizinstudium anfangen werden auch nur annähernd später, nach all den Jahren des Studiums und den Strapazen, auf diese Summen kommen.

Andererseits sind natürlich die 10.000 Euro extrem wenig im Vergleich zudem was tatsächlich im Network-Marketing möglich ist, denn die Top-Verdiener der Branche erhalten nicht „nur“ ein fünfstelliges Monatseinkommen, sondern liegen in der Spitze bei siebenstellig, also bei mehr als einer Million Euro im Monat.

Video: Wie 10000 Euro verdienen – 5 Möglichkeiten im Überblick

Bezogen auf klassische Karrieren könntest Du es noch am ehesten mit Profi-Sportlern oder hochbezahlten Führungskräften vergleichen. Ein Manager eines kleines Unternehmens wird bspw. vielleicht nur ein paar tausend Euro monatlich verdienen, während Manager in Multi-Milliarden-Konzernen, wie bspw. in MDAX- und Dax-Firmen, ebenso auf bis zu siebenstellige Monatseinkommen kommen können.

Auf europäischer Sicht verdiente z.B. der Vorstandschef Bernard Charles, des französischen Softwareunternehmens Dassault Systèmes, mit 24,6 Millionen Euro Jahresgehalt, am meisten.

Also, noch einmal, an dieser Stelle: 10000 Euro verdienen im Network-Marketing ist prinzipiell locker mehr als möglich, genauso wie als Manager, Spitzensportler, Model, Autor, Schauspieler etc., doch so wie in anderen Karrieren auch kann Dir hier ebenfalls niemand garantieren dies auch tatsächlich später zu erreichen.

Wenn man allerdings vergleicht, wieviel Talent, Glück, Vitamin-B und nicht zuletzt oft langjährige Ausbildung klassische Karrieren, welche diese Perspektive potentiell bieten, voraussetzen und zugleich die meist erheblichen Risiken, ist meiner Meinung nach Network-Marketing generell mit Abstand die beste Gelegenheit um dieses Ziel zu erreichen.

Vor allem, wo Du das Business bequem aus Deinem „sicheren“ Angestelltenjob heraus im Nebenberuf aufbauen kannst.

10000 Euro verdienen im Network-Marketing

Wie schon erwähnt gibt es 4 Möglichkeiten wie Du im MLM mindestens 5-stellig pro Monat verdienen kannst.

1. 10000 Euro pro Monat durch Abschlussprovisionen

Die erste Möglichkeit ist die „Abschlussprovision„. Beispiel: Mal angenommen Du würdest im Durchschnitt je direkter Kunden-Empfehlung 100 Euro erhalten, dann bräuchtest Du wie viele monatliche Empfehlungen? Genau:

  • 100 Empfehlungen x 100 € = 10.000 €

In unserem Produktbereich Strom verkaufen Provision, haben wir bspw. einige Partner welche auf im Schnitt diese Schlagzahl kommen. In der Spitze erreichen einige sogar bis zu weit über 1.600 Abschlüsse im Jahr, also liegen weit darüber.

Selbst im Nebenberuf haben wir Partner welche mindestens durch direkte Kundenempfehlungen auf 10.000 € im Monat kommen. Diese Partner schaffen zwar nicht so viele Abschlüssen – „nur“ um die etwa 1.000 Abschlüsse im Jahr – doch konzentrieren sich teilweise mehr auf den Gewerbebereich, als auf das B2C Klientel, d.h. erzielen so durch Gewerbevermittlungen durchschnittliche Provisionen jenseits von 100 €. So sind bei Unternehmen im Bereich Energie je Abschluss bis zu mehrere tausend Euro möglich.

Also um es abzukürzen, sowohl hauptberuflich, als auch bereits nebenberuflich, sind im Network-Marketing 10000 Euro pro Monat möglich. Wohlgemerkt, wie im Profisport betrachten, d.h. nicht jeder ist so engagiert und talentiert wie zum Beispiel ein Christiano Ronaldo. 😉 Während er also circa 100 Millionen im Jahr verdient, erhält der durchschnittliche Profi-Fußballer der 1. Bundesliga „nur“ 360.000 Euro.

2. 10000 Euro pro Monat verdienen durch Folgeprovisionen

Eine zweite Möglichkeit wie Du fünfstellig im Monat im Multi-Level-Marketing verdienen kannst, sind die Folgeprovisionen. Im Bereich von Strom Vertriebspartner Direktvertrieb inklusive Gas-Vermittlung erhalten wir bspw. je Vermittlung bei Folgeprovisionen, nach meinen Erfahrungen und Analysen, im Schnitt circa 5 Euro pro Monat. Bedeutet um auf 10.000 Euro im Monat zu kommen, bräuchtest Du wie viele Kunden? Genau:

  • 2000 Bestandskunden x 5 € = 10.000 €

Das tolle dabei, es ist egal ob Du dafür 2 Jahre benötigst oder 10 Jahre. Wohlgemerkt, im Energiebereich brauchen einige weniger als 2 Jahre um etwa 2000 Kunden direkt zu vermitteln.

Wichtig dabei: Wenn Du Dir durch Folgeprovisionen ein stabiles Einkommen aufbauen möchtest, egal ob 10.000 € oder nur ein paar tausend Euro, Du brauchst in 1. Linie ein gutes wettbewerbsfähiges Produkt, denn nur wenn der Kunde langfristig zufrieden ist, kannst Du auch lange an einem Kunden partizipieren. Wir haben bspw. extrem zufriedene Kunden und somit auch weit überdurchschnittlich lange Kunden-Beziehungen.

3. 10000 Euro pro Monat verdienen durch Folge-Differenz-Provisionen

Was schon wieder Folgeprovisionen? Ja, doch diesmal reden wir nicht von den Folgeprovisionen durch Eigenleistung, also durch direkt gewonnene Kunden, sondern durch indirekte Kunden. Bedeutet, wenn Du Dein Wissen im Network-Marketing mit anderen teilst, z.B. Deine Erfahrungen aus dem Direktvertrieb, und diese Menschen es Dir ebenso als Vorbild nachmachen, verdienst Du auch an diesen Umsätzen mit. Deine Partner erhalten also bei der direkten Vermittlung eine Folgeprovision und Du darauf eine Beteiligung. Bei einem Breakaway-Vergütungsplan nennt sich dies dann Folgedifferenzprovision.

Beispiel gefällig? Mal angenommen Du baust nach und nach eine wachsende Vertriebsmannschaft auf, aus dutzenden, hunderten und vielleicht sogar irgendwann aus tausenden Vertriebspartnern und nehmen wir des weiteren an Dein Team erzielt insgesamt 10.000 Abschlüsse an Bestandskunden, wobei Du nur jeweils einen Euro pro Monat mitverdienst, dann wäre Deine Folge-Differenz-Provision:

  • 10000 Bestandskunden im Team x 1 € = 10.000 €

Realistisch? Nun bei uns haben einige mit ihrem Team nicht nur bereits mehrere zehntausend, sondern schon mehrere hunderttausende Kunden vermittelt.

4. Durch Abschluss-Differenz-Provisionen 10000 Euro pro Monat verdienen

Die vierte Möglichkeit wie Du im Multi-Level-Marketing 10000 Euro und mehr im Monat verdienen kannst, ist die Abschluss-Differenzprovision. Wie Du ja bereits erfahren hast gibt es auf direkte Vermittlungen, zumindest im Bereich von Energie Vertrieb Provision, neben der möglichen Bestands- bzw. Folgeprovision, auch die Abschlussprovision. Dieser erhältst natürlich nicht nur Du bei Kundenempfehlungen, sondern auch Deine Teampartner. Ähnlich wie bei den Folge-Differenz-Provisionen kannst Du auch in diesem Fall bei diesen Provisionen eine anteilige Differenz generieren.

Stelle Dir bspw. vor Du würdest ein Team aus nur insgesamt 20 Partnern aufbauen, wobei jeder circa 25 Empfehlungen im Monat tätigt, und Du jeweils im Schnitt eine Abschlussdifferenz-Provision von 20 € je Vermittlung erhältst, dann wäre Dein Einkommen? Genau:

  • 20 Teampartner x 25 Abschlüsse = 500 Abschlüsse insgesamt x 20 € je Abschluss im Mittel = 10.000 €

Wie Du ja bereits weißt, machen einige Partner weit über hundert Abschlüsse im Monat, d.h. theoretisch könntest Du sogar mit einer einstelligen Teampartnerzahl dieses Ergebnis erreichen.

In der Praxis ist es aber natürlich extrem unrealistisch das alle  Partner so aktiv sind. Auch das nur 20 Teampartner im Mittel so aktiv sind und jeweils „nur“ 25 Abschlüsse einreichen ist eher unrealistisch. Denn ähnlich wie im Profi-Fußball auch, werden nur die wenigsten das ganze so ernsthaft betreiben das sie von der Bezirksliga aufsteigen, geschweige es in die 1. Liga schaffen. Du kannst es aber auch mit dem normalen Fitnessstudio vergleichen, wer macht es dort schon ernsthaft 😉

Das tolle ist, Du selber bestimmst wie vielen Menschen Du Network-Marketing vorstellst und je mehr Leute Du begeisterst, umso mehr Leute werden diese Gelegenheit nutzen. Für 500 Abschlüsse im Team benötigst Du vielleicht einige hundert Partner, vielleicht aber auch einige tausend Partner, denn Du kannst natürlich niemanden zum Erfolg tragen.

Doch wenn Du Dir das nötige Wissen aneignest kontinuierlich neue Vertriebspartner zu gewinnen + Dich auf eine Sache lange genug konzentrierst und fokussierst – ist übrigens wie im richtigen Leben auch 😉 – hast Du auch hier gute Chancen kontinuierlich den Teamumsatz zu steigern und so Deinem Ziel im Network-Marketing von mindestens 10.000 Euro monatlich zu verdienen sukzessive näher zu kommen.

Doch ist das ganze überhaupt realistisch, also 500 Abschlüsse im Monat im Team zu erzielen? Ja, so erreichen bei uns die besten nicht „nur“ dreistellige Abschlusszahlen und auch nicht „nur“ vierstellige Team-Abschlusszahlen, sondern bis zu mittlerweile fünfstellige Team-Abschlusszahlen pro Monat.

Wer clever ist…

Wenn Du nun genau aufgepasst hast, ist es so, dass Du natürlich nur mit jeweils allein einer Option 10.000 Euro im Network-Marketing erreichen kannst. Das heißt natürlich nicht, dass die eine Option die andere ausschließt. Bedeutet, keiner kann Dich daran hindern bspw. sowohl 10.000 € im Monat durch direkte Abschlussprovisionen, als auch zusätzlich Dir durch Folgeprovisionen 10.000 € im Monat aufzubauen.

Wenn Du zudem Dein Wissen an Dein Team weitergibst wirst Du es natürlich nicht verhindern können das auch andere diese Chance für sich nutzen um damit Geld zu verdienen. Bedeutet, Du kannst ebenso zusätzlich 10.000 € pro Monat durch Folge-Differenzprovisionen und Abschluss-Differenzprovisionen erzielen. Alles zusammen genommen wären also:

  • 10000 Euro Abschlussprovisionen + 10000 Folgeprovisionen + 10000 Folge-Differenzprovisionen + 10000 Abschlussdifferenzprovisionen = 40.000€ pro Monat

Doch ich möchte Dich hierbei natürlich nicht reich rechnen. Wenn Du „nur“ als Ziel 10000 Euro verdienen möchtest, kannst Du es natürlich auch so sehen, dass Du „langfristig“ immer weniger an Eigenleistung zwingend tun musst um dieses Ziel zu erreichen. So könnte bspw. sich Dein Einkommen im Bereich Deutscher Energievertrieb folgendermaßen zusammensetzen:

  1. Abschlussprovisionen: 30 direkte Kunden Empfehlungen pro Monat  x 100€ im Mittel = 3.000€
  2. Folgeprovisionen: Nur 400 aufgebaute Bestandskunden nach z.B. 2 Jahren zu im Schnitt 5€ = 2.000€
  3. Folge-Differenzprovisionen: 3.000 Team-Bestandskunden nach z.B. 2 Jahren zu im Schnitt 1€ = 3.000 €
  4. Abschluss-Differenzprovisionen: Nur 100 Team-Abschlüsse im Monat zu im Schnitt 20€ = 2.000€
  • Zusammenfassung: 3.000€ Abschlussprovisionen + 2.000€ Folgeprovisionen + 3.000€ Folge-Differenzprovisionen + 2.000€ Abschluss-Differenzprovisionen = 10.000€

Wohlgemerkt ist die obige Listung der Zusammensetzung wie Du im Einkommens-Mix 10000 Euro verdienen kannst im Network-Marketing natürlich lediglich ein Beispiel. Es kommt wesentlich auf Deine Leidenschaften und Stärken an, sowie Deine Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen inwieweit Du auf den einzelnen Positionen Ergebnisse generierst.

Einige Partner welche fünfstellig verdienen erzielen bspw. weit über 50 Prozent durch Eigenleistung, während andere den Großteil ihres Einkommens über Team-Leistung erreichen.

Und es gibt auch ebenso diejenigen welche bspw. komplett darauf verzichten ein Team aufzubauen und so allein durch den Direktvertrieb 10.000 € im Monat verdienen oder auch umgekehrt 100% der 10.000 € nur durch den Teamaufbau.

Idealerweise solltest Du natürlich immer einen gesunden Einkommensmix generieren und besonders zu Beginn Dich von Teamumsätzen im Network-Marketing möglichst unabhängig machen. Zudem wirst Du erfahrungsgemäß bessere Umsätze je Teampartner erzielen wenn Du auch eigene Erfahrungen im Bereich Direktvertrieb hast und mit gutem Beispiel voran gehst.

Fazit

10000 Euro verdienen im Network-Marketing ist auf mindestens 4 Einkommensarten möglich. Sowohl im Direktvertrieb auf zwei Arten, also der Kundengewinnung, wie auch im Teamaufbau auf 2 Arten.

Wobei sich leider nicht in jedem Produktportfolio der Branche Produkte so gut direkt absetzen lassen um tatsächlich auch durch Eigenleistung auf diese Zahlen zu kommen. So kenne ich bspw. bisher niemanden der im Kosmetik-Verkauf oder mit Nahrungsergänzungsmitteln fünfstellig im Monat durch Kundenempfehlungen verdienen würde. Im Energiesektor ist es hingegen absolut möglich. Wohlgemerkt, natürlich vorausgesetzt man bringt Spaß und Leidenschaft in diesem Bereich mit.

Spätestens dann wenn Du „langfristig“ weit mehr als 10.000 € im Monat verdienen möchtest, wirst Du allerdings irgendwann bei der Eigenleistung an Deine Grenzen kommen und daran können auch die Folgeprovisionen nichts ändern. Bedeutet früher oder später lohnt es sich dann statt nur zu addieren zu duplizieren, also Dein Wissen auch an andere zu teilen, indem Du ein Team aufbaust. Dieser Teamaufbau ist der wahre Leverage-Effect im Network-Marketing und der Grund warum einige in der Spitze bis zu mehrere Millionen Euro pro Monat erzielen, während andere „nur“ ein vergleichsweise kleines bescheidenes fünfstelliges Monatseinkommen erreichen.

Welcher Ansatz der hier vier vorgestellten Optionen ist für Dich persönlich der beste um das Ziel mindestens 10000 Euro im Network-Marketing zu verdienen zu erreichen und warum? Über einen Kommentar dazu von Dir würde ich mich sehr freuen.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>