Wie werde ich reich? Warum Network-Marketing die größte Chance bietet

Viele stellen sich die Frage: Wie werde ich reich? Doch nur wenige finden einen realen Weg dorthin und geben so bereits nach kurzer Zeit ihren Traum wieder auf.

Falls Du lieber statt den Artikel wie werde ich reich das Video sehen möchtest, kannst Du es Dir unten gerne anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2hqcTk4UjFjdFpJIiB3aWR0aD0iNzI5LDMiIGhlaWdodD0iNDEwLDQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Wie viele sich Gedanken zu der Thematik wie werde ich reich machen, habe ich gerade erst wieder letzte Woche gemerkt, denn es gab mehrere direkte und indirekte Anfragen. Hier lediglich ein Beispiel als Screenshot:

1. Anfrage via Youtube als Kommentar (zum vergrößern bitte einfach auf die Abbildung klicken):Frage auf Youtube Ist es möglich mit der Teleson Millionär zu werdenGestellte Frage als Kommentar auf Youtube: „Ist es möglich mit der Teleson Millionär zu werden?“

Oben z.B. eine Frage als Kommentar welche unter dem Youtube-Video gestellt wurde bzgl. Teleson Erfahrungen als Kunde und Vertriebspartner: „Ist es möglich bei der Teleson Millionär zu werden?“

Besonders junge Menschen, so meine Erfahrung, sind bereit noch große finanzielle Träume zu haben. Je älter die Menschen werden umso mehr sinkt die Vorstellungskraft dieses Ziel selber tatsächlich noch erreichen zu können. Daher überrascht es nicht, das generell Personen unter 30 Jahren diese Frage stellen.

Ab wann ist man in Deutschland reich?

Dabei sind die Zahlen wohlhabend zu werden gar nicht mal so weit entfernt wie der Laie allgemein denkt. Daher zuerst einmal die Frage an dieser Stelle: Was bedeutet eigentlich in Deutschland reich zu sein? Hier vielleicht die erste Überraschung, denn in Deutschland gilt man bereits als reich wenn man lediglich das doppelte des verfügbaren Medianeinkommens erzielt.

Median bedeutet, das etwa 50% ein geringeres und 50% ein höheres Einkommen erzielen. Also was verdient der Median? Der „Durchschnitt“ erzielt etwa ein Einkommen von 2.860 Euro Brutto im Monat. Netto entspricht dies etwa 1.890 Euro, also das was wirklich auf dem Gehaltskonto nach Steuern und Abgaben ankommt.

Bedeutet wiederum, all diejenigen welche mindestens 1.890 Euro mal 100% an monatlichem verfügbaren Einkommen haben sind nach der amtlichen Statistik gesehen reich. Wie viel sind dies also? Gerade mal 3.780 Euro Netto.

Je nach Bundesland gibt es dabei sowohl nach oben als auch nach unten Abweichungen. So gilt man in Baden-Württemberg erst mit etwa 4.396 Euro Netto im Monat als reich, im Bundesland Sachsen-Anhalt hingegen bereits ab 3.500 Euro Netto.

Paare können sogar statistisch gesehen noch einfacher und schneller reich werden, denn bereits bei einem Haushaltseinkommen von nur 5.294 Euro Netto ohne Kinder gilt man als wohlhabend. Bedeutet wenn nur beide im Schnitt monatlich 2.647 Euro Netto verdienen würde es faktisch ausreichen sich als reich zu betiteln.

Letzteres ist z.B. bereits relativ einfach möglich wenn beide einen gut bezahlten Job nachgehen, wie bspw. Arzt, Jurist, Unternehmensberater, Pilot, Lehrer, höherer Beamter, leitende Position etc..

Doch unabhängig der amtlichen Statistik haben die meisten wenn sie sich die Frage stellen „Wie werde ich reich?“ eine andere Vorstellung, nicht wahr? Laut Umfragen gehen die Leute bei Reichtum angeblich von einem Einkommen von 10.000 Euro im Monat aufwärts aus, was verständlich ist, da diese Einkommen nur in den aller wenigsten klassischen Berufsgruppen realistisch erzielbar sind. Also lass uns auf die Fragestellung eingehen, wie Du perspektivisch mindestens ab 10k aufwärts im Monat verdienen kannst und warum Network-Marketing Dir die dabei, meiner Ansicht nach, generell realistischste Option gewährt.

Wie werde ich reich?

Wenn Du Dich damit ernsthaft beschäftigst wie Du „langfristig“ tatsächlich reich werden kannst, also ab aufwärts 10.000 Brutto im Monat zu verdienen, dann wirst Du schnell feststellen, dass Du generell entweder extrem viel Bildung, Zeit und Glück brauchst oder/und viel Risiko wagen musst oder viel Talent benötigst.

Hast Du also eine weit überdurchschnittliche einzigartige Bildung und Qualifikation, welche zudem sehr gefragt ist und somit perspektivisch Spitzeneinkommen ermöglicht? Oder bist Du bereit viel Risiko einzugehen? Oder verfügst Du über herausragendes Talent? Zu weit über 95% wird Deine Antwort, so wie bei mir auch, nein lauten. Als hochbegabt, also überdurchschnittlich intelligent, gelten z.B. lediglich 2 Prozent der Bevölkerung.

Die aktuelle Spitzenpolitikerin in Deutschland und das entsprechende attraktive Gehalt von Angela Merkel wurde bspw. nicht über Nacht erreicht, sondern erst nach vielen Jahrzehnten. Neben viel Fleiß und Durchsetzungsvermögen, war natürlich auch viel Glück entscheidend, überhaupt erst in das jeweilige Amt vorgeschlagen und gewählt zu werden.

Auch in den meisten anderen klassischen Berufen musst Du generell erst viele Jahre, meistens Jahrzehnte, dabei sein, um überhaupt erst Aussicht darauf zu haben perspektivisch aufwärts 10k im Monat erzielen zu können.

Selbst als Arzt werden die meisten nur ansatzweise auf über 10k im Monat kommen, denn generell erreichen nur Chefärzte solche Gehälter. Und um dahin zu kommen benötigt es was? Genau, viel Zeit und Glück:

„Voraussetzung um Chefarzt zu werden ist, dass man alle zuvor beschriebenen ärztlichen Karrierestufen durchlaufen hat. Anschließend muss man mehrere Jahre als Oberarzt tätig gewesen sein, am besten als leitender Oberarzt, damit eine Bewerbung als Chefarzt eine Erfolgschance hat. Man muss also über eine entsprechend weitreichende, langjährige Berufserfahrung verfügen. Anschließend kann man sich als Chefarzt bewerben und sobald man eine entsprechende Position in einer Klinik erhält, darf man sich als Chefarzt bezeichnen. Jedoch ist es in der heutigen Zeit schwierig, eine Chefarztposition zu erhalten. Heute reichen auch in der Medizin reine Berufserfahrung und Fachwissen oftmals nicht mehr aus, um eine Chefarztposition zu erhalten. Es gibt nur wenige Chefarztpositionen in den Krankenhäusern und für diese sind die Voraussetzungen hoch. Berufserfahrung und Fachwissen werden als Standard angesehen und stellen nichts Besonderes mehr dar.“ Quelle

Neben dem klassischen Angestelltenjob gibt es natürlich viele weiter Möglichkeiten reich zu werden, wie bspw. als Unternehmer, mit Immobilien, Aktien etc.. Allen gemeinsam und um dies hier abzukürzen ist, das sie generell viel Budget und somit Risiko benötigen und daher schon allein deshalb für die meisten Menschen ausscheiden. Und natürlich benötigen sie ebenso realistisch gesehen viele Jahrzehnte Anlaufzeit. Bei Immobilien z.B. generell allein etwa 30 Jahre um nur den Break-Even zu erreichen.

Die Möglichkeiten reich zu werden mit überdurchschnittlichem Talent, wie bspw. als Autor, Maler, Musiker, Profisportler etc. wollen wir hier ebenfalls erst gar nicht erwähnen, da es für die meisten aufgrund der außergewöhnlichen notwendigen Begabung keine realistische Option sein wird vermögend zu werden, geschweige damit auch nur nebenberuflich nennenswerte Einnahmen zu erzielen.

Die bittere Wahrheit ist also, dass die gängigen Modelle kaum Aussicht auf realisierbaren Reichtum bieten. Die allgemein höchste Erfolgswahrscheinlichkeit ist möglichst frühzeitig einen Beruf mit möglichst guten Karriereperspektiven einzuschlagen und bescheiden zu leben und dieses verdiente Geld ebenso möglichst früh gut zu investieren. Doch es gibt eine Alternative und diese lautet Network-Marketing (MLM).

Wie werde ich reich im Network-Marketing

Was ist nun im Network-Marketing anders? Der Unterschied im Network-Marketing ist der, dass Du zu einem nicht überdurchschnittlich intelligent sein musst, nicht erst das Glück brauchst das jeweils eine Position über Dir frei wird um weiter in der Karriere aufzusteigen und nicht erst Jahrzehnte Vorlaufzeit benötigst.

Du brachst auch nicht viel Kapital und somit ist es quasi nahezu risikofrei. Es kommt sogar noch besser: Während im klassischen Berufsleben meisten mit 67 Jahren die mühsam aufgebaute Karriere auch bereits wieder zu Ende ist und ab dann das Gehalt drastisch sinkt, kann Network-Marketing hingegen so lange betrieben werden wie Du möchtest und kannst es sogar später vererben.

Im Network-Marketing kannst Du durchaus reich werden und das bequem und sicher im Nebenberuf und ohne:

  • akademischen Abschluss
  • Jahrzehnte Vorlaufzeit
  • Notwendigkeit einer freiwerdenden Position/Stelle
  • viel Kapital
  • Risiko
  • Talent
  • viel Glück zu benötigen

Auf die weiteren Vorteile des Passiven Einkommens möchte ich an dieser Stelle erst gar nicht zu sprechen kommen, da es den Rahmen dieses Beitrag sprengen würde. Also lass uns einfach schauen wie Du im Network-Marketing bereits in nur wenigen Jahren durchaus reich werden kannst.

Wie reich werden im Network-Marketing? Beispiele

Ich persönlich habe z.B. bereits während meines Studiums und im Nebenberuf in nur wenigen Jahren im Network-Marketing ein vierstelliges Einkommen aufbauen können. Was glaubst Du ist dann erst in über einem Jahrzehnt möglich? Was ist gar möglich, wenn man es hauptberuflich betreibt?

Voraussetzung, und bevor Du zu träumen anfängst, ist in erster Linie vor allem ein gutes Unternehmen, welches stabil wächst und Produkte vertreibt, welche sich auch in Deutschland erfolgreich an den Mann/Frau bringen lassen und konkurrenzfähig sind.

Zudem sollten die Produkte auch noch in 20 und 30 Jahren und darüber hinaus funktionieren und nicht lediglich einen Trend darstellen. Hier passiert leider bereits ein häufiger Fehler, und mir damals anfangs auch, das Laien keine gute Recherche tätigen und bei windigen Geschäftsmodellen einsteigen. So gab es die letzten Jahre z.B. einen Hype bei Kryptowährungen, auf welche besonders viele junge Menschen hereingefallen sind und wo quasi alle (Schein-)Firmen wieder verschwunden sind.

Auch steigen viele immer wieder bei dem neusten vermeintlich großen Ding ein. Fakt ist, das junge Firmen kleiner als die Chance 1 zu 20 die ersten 5 Jahre überstehen. Daher ist es nur unternehmerisch klug eine MLM-Firma zu wählen welche bereits mindestens diese kritische Anfangszeit, also die ersten 5 Jahre, nachweislich überstanden hat.

So hat mir z.B. gerade letztens jemand geschrieben der noch vor wenigen Monaten begeistert in ein Multi-Level-Marketing-Unternehmen eingestiegen ist und relativ schnell seine paar tausend Euro machte. Nun hat er festgestellt, dass die Firma nicht mehr funktioniert und fängt wieder bei null an. Ich kenne viele Networker welche seit Jahren immer wieder erneut bei null starten, weil sie nicht diese einfache Regel der 5 Jahre Bewährungszeit kennen.

Du siehst also und daher ist es so essenziell darauf einzugehen, eine gute verlässliche Firma ist das A und O wenn Du perspektivisch reich werden möchtest im Network-Marketing, andernfalls wirst Du ebenso immer wieder bei null anfangen und so nie von der wahren Hebelwirkung, ähnlich wie beim Zinseszins-Effekt, mehr dazu gleich, profitieren können.

Wie werde ich reich im Multi-Level-Marketing? Zu aller erst den untypischen Weg, welchen die meisten Networker so nicht kennen und dieser lautet direkte Empfehlungen. Bei uns gibt es bspw. Partner welche im Jahr bis zu über 1.600 Direktabschlüsse generieren. Bei z.B. fiktiv angenommenen durchschnittlich 100 Euro je Abschluss wären dies 160.000 Euro im Jahr, also im Monat 13.333,33 Euro Brutto.

Doch ehrlich gesagt, zu einem lassen sich nicht bei jedem Network-Unternehmen die Produkte so gut empfehlen wie im Bereich Strom verkaufen Provision, geschweige verfügen auch nur ansatzweise über 100% Begehrlichkeit – d.h. das jeder potentiell als Kunde in Frage kommen würde. Zudem liegt es den meisten Menschen nicht oder haben nicht die Zeit um dementsprechend aktiv zu werden. Daher sind es natürlich bei uns auch nur sehr wenige Partner welche direkt mehr als hundert Abschlüsse monatlich generieren.

Deshalb nun der Weg der für die meisten der Beste ist um im Network-Marketing perspektivisch reich werden zu können und dieser lautet Teamaufbau. Zuerst das Negative: Im Gegensatz zum Direktvertrieb, wo Du sofort damit loslegen kannst Dir ein weit überdurchschnittliches Einkommen aufzubauen und Dich keiner daran hindern kann theoretisch schon ab dem 1. Monat 10k aufwärts zu erzielen, benötigt es im Strukturaufbau realistisch gesehen mindestens einige Jahre.

Bitte mache hier nicht den Fehler Dich mit den wenigen Ausnahmen zu vergleichen welche es schneller geschafft haben, denn in der Regel waren diese Leute bereits vorher woanders aktiv im Network-Marketing und haben so einen Teil der Struktur mitgenommen oder/und hatten wiederum das Glück relativ schnell so jemanden direkt oder indirekt zu sponsern.

Leider zeigen viele Firmen diese „Superburschies“ ohne dabei die besonderen Umstände dieser Partner zu beleuchten, so das dann Laien oft denken es wäre ebenso für sie möglich schnell das große Geld im Network-Marketing zu erzielen.

Die Wahrheit ist, auch im Network-Marketing wirst Du Zeit investieren müssen um perspektivisch überdurchschnittlich verdienen zu können, doch es ist um ein vielfaches schneller und einfacher Möglich als die klassischen beruflichen Alternativen.

Das tolle dabei, Du selber bestimmt wesentlich mit wie schnell es voran geht. Bedeutet, je mehr Partner Du sponserst umso perspektivisch schneller wird auch Deine Struktur wachsen. Ein Partner der also jede Woche einen direkten Partner sponsert wird generell um ein vielfaches so schnell wachsen wie jemand der hingegen nur einen Partner im Monat sponsert.

Durch den exponentiellen Faktor bedeutet dies im übrigen dann nicht nur, wie es linear der Fall wäre, bis zu vier mal weiter zu sein, sondern generell ein vielfaches davon, d.h. während der eine Partner welcher „nur“ im Durchschnitt einen neuen direkten Partner im Monat sponsert vielleicht nach bspw. 4 bis 5 Jahren nur einige hundert Partner in der Orga aufgebaut hat. Kann jemand anderes mit der vierfachen Sponsorleistung durchaus dann schon einige tausend Partner in der Orga generieren.

Wie sich Dein Einkommen im Network-Marketing in etwa durchaus exemplarisch entwickeln könnte, wenn Du nach nur einem Jahr hundert Partner – zusammen mit Deinem Team – in Deiner Orga aufgebaut und jedes Jahr ein Wachstum von 30% hättest und dabei durchschnittlich zwischen 0,5 bis 2 Euro je Teampartner in der Struktur an Provision erzielen würdest, zeigt die folgende Tabelle:

Jahr Partnerentwicklung bei nur 30% Wachstum im Jahr Einkommen pro Monat (0,5 bis 2 Euro je Partner)
1. 100 50 bis 200
2. 130 65 bis 260
3. 169 84,50 bis 338
4. 220 110 bis 440
5. 285 142,50 bis 570
6. 371 185,50 bis 742
7. 482 241 bis 964
8. 627 313,50 bis 1.254
9. 815 407,50 bis 1.630
10. 1.060 530 bis 2.120
11. 1.379 689,50 bis 2.758
12. 1.792 896 bis 3.584
13. 2.330 1.165 bis 4.660
14. 3.029 1.514,50 bis 6.058
15. 3.937 1.968,50 bis 7.874
16. 5.119 2.559,50 bis 10.238
17. 6.654 3.327 bis 13.308
18. 8.650 4.325 bis 17.300
19. 11.246 5.623 bis 22.492
20. 14.619 7.309,50 bis 29.238
21. 19.005 9.502,50 bis 38.010
22. 24.706 12.353 bis 49.412
23. 32.118 16.059 bis 64.236
24. 41.753 20.876,50 bis 83.606
25. 54.279 27.139,50 bis 108.558

Wie Du in der obigen Tabelle siehst ist auch im Network-Marketing der Faktor Zeit wichtig, daher ist wohlgemerkt auch eine stabile MLM-Firma so sehr bedeutend. Idealerweise solltest Du ein Leben lang bei einer Firma aktiv sein und kein zweites mal wechseln müssen, denn jeder Wechsel würde bedeuten wieder erneut bei null zu starten.

Am obigen Beispiel siehst Du, das es bereits nach nur 16 Jahren möglich wäre über 10.000 Euro im Monat zu verdienen. Wenn Du MLM nebenberuflich betreibst, so wie die meisten, dann wäre es sogar noch schneller möglich.

Aber selbst wenn Dein Haupteinkommen „nur“ Network-Marketing wäre, sind 16 Jahre lang? Nein, denn wenn jemand z.B. mit 18 Jahren anfängt, wo kann er noch mit bereits 34 Jahren Lebensalter auf diese Summen kommen? Zudem unterliegt es auch wesentlich Dir und Deiner eigenen Sponsorleistung selber noch schneller voran zu kommen, es ist wohlgemerkt lediglich ein Beispiel.

Dennoch ist natürlich auch Network-Marketing nichts für Träumer, d.h. wer erfolgreich werden möchte der muss auch das richtige tun und dies lange genug. Ich erlebe z.B. nicht selten Partner welche grandios starten aber bereits nach kurzer Zeit aufhören. Wahrscheinlich sind die meisten enttäuscht das sie nach ein, zwei, drei Jahren dann immer noch nicht das große Geld verdienen und sich mit den wenigen Superburschies vergleichen.

Wie werde ich reich im Network-Marketing? Ein bis zwei Jahre Gas geben und dann zurücklehnen wird in jedem Fall bei weitem nicht ausreichen, sondern Du musst bereit sein das ganze so ernst zu betrachten als wolltest Du Chefarzt werden. Also es nicht wie ein Spiel oder ein Hobby ansehen, nur weil der Einstieg so leicht ist, sondern es als das zu sehen was es ist: Ein echtes Geschäftsmodell, welches dementsprechend auch nur weiter wachsen und gedeihen kann wenn kontinuierlich dafür das richtige konsequent getan wird.

Dabei kann es natürlich auch im Network-Marketing, – wie in jeder anderen Selbstständigkeit, im klassischen Angestelltenverhältnis, bei Immobilien, Aktien oder wo auch immer – keine Garantie auf Erfolg geben. Wusstest Du bspw. das über 50% der Leute welche in Immobilien investieren nur Verlust machen?

Wer also Erfolgsgarantien will der ist im Multi-Level-Marketing genauso falsch wie in allen anderen Bereichen wo man viel Geld verdienen kann, denn eben nur weil es jeweils vergleichsweise wenige soweit schaffen, kann man auch so überdurchschnittlich viel erreichen, das ist einfache Mathematik. Die Erfolgschance ist meiner Ansicht nach für ein überdurchschnittliches Einkommen im Network-Marketing mit Abstand am höchsten, wenn man eben nur bereit ist kontinuierlich das richtige zu tun und dies sind eben leider nur die aller wenigsten in dieser Branche, wahrscheinlich weil es keine Eintrittsbarrieren gibt und im Network-Marketing oft nur die Ausnahmegeschichten präsentiert werden, so das viele Glücksritter statt echte unternehmerisch denkende Leute einsteigen.

Fazit

Wie werde ich reich? Statistisch gesehen am schnellsten im gemeinsamen Haushalt ohne Kinder bei circa 5.294 Euro Netto im Monat. Hierzu würden schon zwei durchschnittlich gut bezahlte Jobs ausreichen und nur einige hundert Euro im Monat Zusatzeinkommen durch Network-Marketing.

Doch wenn wir von 10k im Monat aufwärts sprechen, also das was sich die meisten unter reich sein vorstellen, ist es im MLM am erfolgsversprechendsten sich ein Team aufzubauen.

Eine nennenswerte Teamgröße lässt sich natürlich nicht über Nacht erzielen, doch nach bereits nur wenigen Jahren kann eine Struktur von mehreren tausend Partnern heranreifen und Du so Jahr für Jahr Dein Einkommen steigern.

Was braucht es dafür um im Network-Marketing perspektivisch reich werden zu können?

  1. Eine verlässliche stabile Firma mit langfristigem Wachstumspotential ist das A und O.
  2. Ein System für kontinuierlich neue Teampartner/Kunden – ansonsten nützt auch die vermeintlich beste Firma nichts.
  3. Langfristiges unternehmerisches denken und handeln – nicht das Starten oder ein Strohfeuer abbrennen wird belohnt, sondern das Durchhalten.

Übrigens, besonders wenn Du Dich fragst wie werde ich reich im Internet kann Network-Marketing sehr gut funktionieren, da das Online-Marketing eine der besten Möglichkeiten bietet Teampartner und Kunden zu generieren.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>