Energie Vertrieb Provision – meine überraschende Erfahrung aus Direktvertrieb und Network-Marketing

Energie Vertriebspartner werden lukratives Geschäft mit tollen Provisionen oder Abzocke? Meine Erfahrungen aus Online-Marketing und Direktvertrieb.

Der Energie Vertrieb ist im Gegensatz zu anderen Vertrieben wie bspw. Nahrungsergänzungsmittel Vertrieb, Kosmetik MLM, Staubsauger Vertrieb, Tupperparty, Finanz Strukturvertrieb, Versicherungs Vertrieb, Verkauf von Telekommunikationsprodukten usw. noch eine relativ junge Vertriebsform. Woran liegt das? Nun, der Energiemarkt wurde erst vor wenigen Jahren liberalisiert, d.h. vorher war es nicht möglich in diesem Markt Geld zu verdienen. Noch viel später war es möglich für praktisch jedermann an diesem Multi-Milliarden-Markt mitzupartizipieren, denn es dauerte Jahre bis auch der Strukturvertrieb das Marktpotential erkannte.

Allen voran, wie so häufig, erblickten findige Geschäftsmänner aus den USA die Chancen im Energiemarkt. Die Firma Ambit Energy wurde so in kürzester Zeit einer der umsatzstärksten Network-Marketing-Firmen der gesamten Branche.

Doch nicht nur Unternehmen erzielten in diesem wachstumsstarken Markt neue Rekorde, sondern auch viele Vertriebspartner. So verdient bspw. der Distributor Brian McClure mittlerweile etwa 700.000 USD im Monat an Provisionen und konnte sich somit in nur wenigen Jahren unter die offizielle top 5 der Top-Verdiener im Network-Marketing einordnen.

In den USA ist also längst bekannt das Energie Vertrieb nachweislich funktioniert, sowohl für die Firmen als auch bzgl. der Vertriebspartner Provision aber wie schaut es hierzulande aus?

Energie Vertrieb Provision – meine Erfahrungen im Direktvertrieb

Zuerst einmal das Wichtigste, wer meint im Energie Vertrieb kommt der Erfolg von alleine oder der Sponsor baut die Downline auf der sollte jetzt abschalten. Wer hingegen das richtige Mindset für Erfolg mitbringt und die richtige unternehmerische Einstellung inkl. Lernbereitschaft und Geduld, der kann jetzt weiter lesen.

Ich bin selber seit ende 2013 im Energie Vertrieb tätig, wobei ich zugegeben die ersten Jahre eine Art Karteileiche war und alles ausgiebig testete. Erst Ende 2016 bin ich dann ernsthaft als Vertriebspartner aktiv geworden und seit dem konnte ich das Geschäft sukzessive – mit meinem Team – weiterentwickeln und nach und nach positive Erlebnisse sammeln.

Was mich vor allem fasziniert und dies bis heute, wenn ich erlebe das Teampartner teilweise schon im 1. Monat mehr verdienen als in ihrem Hauptberuf. Viele davon hatten bisher noch gar keine Erfahrung im Network Marketing, Vertrieb oder aber hatten bisher noch keinen Erfolg. Diese Ergebnisse erzielen Partner aber nur wenn sie nach dem System vorgehen was wir über all die Jahre getestet und stetig weiterentwickelt haben.

Nach meinen Erfahrungen liegen die Teampartner dabei im Schnitt aus der Namensliste bei jeweils zehn Kontakten, im Durchschnitt bei 7 Terminen und daraus im Mittel werden 4 Kunden generiert, woraus wiederum etwa 6 Abschlüsse gewonnen werden.

Doch was bedeutet dies für den Vertriebspartner finanziell? Nach meinen Erfahrungen entstehen dabei im Mittel – nach unserer Arbeitsweise – aus 10 Kontakten 525 €, so das man sagen kann das jeder Kontakt in der Namensliste einen durchschnittlichen Wert von 52,50 € aufweist, wie Du in der folgenden Abbildung sehen kannst:

Energie Vertrieb Provision

Energie Vertrieb Provision

Aber es kommt noch besser, denn bei uns kann man sogar bereits in 30 bis 60 Tagen im Blitzstart die Provision um 50% steigern, d.h. ein Kontakt ist dann bereits etwa 78,75 € wert.

Zudem kommt natürlich, das mit der Zeit auch die Abschlussraten und Gesprächstechnik immer besser wird, so das einige Teampartner mittlerweile über 100 € je Kontakt verdienen. In welchem Vertriebsgeschäft noch werden ab Beginn solche Abschlussquoten und Einnahmen je Kontakt in der Namensliste erzielt? Dabei habe ich im Übrigen mögliche Bonus- und Folgeprovisionen noch gar nicht einberechnet.

Übrigens, nach Interviews mit mehreren Energie Vertriebspartnern im Nebenberuf werden bei etwa 2h täglich, also 10 h in der Woche, zwischen 20 bis 30 Abschlüsse im Monat generiert. Wo sonst noch ist ein so hoher Stundenlohn ab Beginn möglich und vor allem nach nur wenigen Tagen Ausbildung?

Ein weiteres Problem welches bei vielen Distributoren, aus meinen Erfahrungen aus mittlerweile über 10 Jahren Network-Marketing im Direktvertrieb, oft in anderen Vertrieben vorkommt ist sukzessive neue potentielle Kunden zu generieren. Oft ist es dann so, das bei vielen irgendwann die Namensliste durchgearbeitet wurde und plötzlich Ebbe herrscht.

Bei uns ist im Energie Vertrieb erfreulicherweise auch dies anders, denn wir haben eine Art Erfolgskreislauf erschaffen, wo wir im Schnitt je Kunde auf 6 Empfehlungen kommen. Durch diese Strategie gehen unseren Vertriebspartnern im Offline-Geschäft niemals die Kunden aus, vorausgesetzt natürlich sie halten sich an unsere Strategie.

Eine unsere erfolgreichsten Partner erzielt u.a. durch diese Technik jeden Monat mehr als 130 Abschlüsse, wie Du im folgenden Video sehen kannst:

Wohlgemerkt, ohne Struktur erzielen Energie Partner von uns teilweise dreistellige Abschlüsse im Monat. Wo noch im Direktvertrieb oder Network-Marketing werden solche exzellenten Ergebnisse erzielt?

Dies bedeutet zugleich, das es bei uns mit bereits kleinen Strukturen möglich ist viele Abschlüsse zu erzielen. Doch lohnt sich dies auch bzgl. der Provision?

Energie Vertrieb Provision – meine Erfahrungen im Network-Marketing

Du weißt nun bereits, das Energie Vertrieb zu einem exzellent im offline Direktvertrieb in Deutschland funktioniert, als auch, dass der Energie Vertrieb hohe Provisionen in den USA im Network-Marketing ermöglicht, siehe oben am Beispiel von Ambit Energy und Brian McClure. Wäre es nun nicht phantastisch wenn in Deutschland sowohl das Direktvertriebsgeschäft tolle Vertriebs Provisionen ermöglichen würde wie auch das Network-Marketing-Business?

Meine Erfahrung ist, das je Abschluss in der Struktur etwa 10 bis 30 Euro Differenzprovision absolut realistisch sind, d.h. bei bereits nur 100 Abschlüssen in der Struktur sind schon 1.000 bis 3.000 Euro Provision im Monat allein aus der Struktur möglich. Wie Du oben im Video sehen kannst ist dies theoretisch bereits mit nur einem Partner machbar. Aber machen wir uns nichts vor, weder Geld wächst auf Bäumen, noch exzellente Vertriebspartner, d.h. nicht jeder Teampartner macht was, um genau zu sein die allerwenigsten. Man muss also schon mehrere Frösche küssen um echte „ernsthafte“ Teampartner von Karteileichen auszusortieren. Lohnt sich das?

Wir haben Vertriebsteams welche teilweise bereits mit einer Hand voll an Energie Vertriebspartnern hunderte Abschlüsse im Monat erzielen. Wir haben Vertriebsteams von nur einigen wenigen hundert Partnern in der Struktur welche teilweise mehrere tausend Abschlüsse im Monat erzielen und wir haben Vertriebspartner welche Vertriebsstrukturen von mehreren tausend Partnern aufgebaut haben und mittlerweile fünfstellige monatliche Abschlüsse erzielen. Was bedeutet dies nun für die mögliche Differenzprovision aus meinen Erfahrungen?

Bei durchschnittlich 10 bis 30 € Differenzprovision je Abschluss:

  • 100 – 200 Abschlüsse = etwa 1.000 bis 6.000 €
  • 1.000 – 2.000 Abschlüsse – etwa 10.000 bis 60.000 €
  • 10.000 – 20.000 Abschlüsse – etwa 100.000 bis 600.000 €

Ich möchte hier natürlich niemanden reich rechnen, denn das können andere wesentlich besser und ich weiß auch das auf viele diese Zahlen abschreckend wirken, aber ich zeige Dir somit welches Potential im Bereich Energie Vertrieb steckt. Definitiv kann man hier perspektivisch mehr als genug Einkommen erzielen um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten und dies wohlgemerkt bereits ab dem 1. Monat, schon lediglich durch die eigene Leistung im Direktvertrieb.

Dabei habe ich im Übrigen mögliche Pool-Beteiligungsausschüttungen und Folgeprovisionen noch gar nicht berücksichtigt.

Energie Vertrieb Jobs etwas für jedermann?

Ganz klar nein!  Warum? Die meisten Menschen haben einfach nicht das entsprechende Mindset das für Erfolg nötig ist. Das fängt schon an bei der Vorbildfunktion und dem eigenen Vertrag umstellen – nicht mal das schaffen einige – und dem weiteren „führen durch Vorbild“ im Direktvertrieb oder/und Strukturaufbau.

Wer bspw. bereits mit einer kleinen Struktur perspektivisch größere Einnahmen erzielen möchte, der muss auch hier zuerst mit gutem Beispiel voran gehen, so wie bspw. Teleson Vertriebspartner Domi. Wer hingegen (zusätzlich) sein MLM-Energie-Business erfolgreich online aufbauen möchte, so wie meine Bescheidenheit, der muss auch hier zuerst ein gutes Vorbild sein.

Besonders online erfordert es allerdings umso mehr eine starke Charaktere wie Geduld, Wille, Fokus und Kontinuität. Ich persönlich konnte so im Energie Vertrieb schon mehrere hundert Erstlinien, also direkte Vertriebspartner, gewinnen.

Mein Vorgehen? Grundsätzlich lediglich stetige Traffic-Generierung via bspw. PPC-Marketing, Content-Marketing, Social-Media-Marketing und Promotion meiner Landingpage. Daraus wiederum entstehen Leads und aus etwa 30 Leads im Schnitt 1 bis 3 Teampartner. Mehrerer meiner direkten Teampartner konnten mit dieser Strategie bereits ebenso dreistellige Erstlinien aufbauen und dies teilweise in nur gerade einmal wenigen Monaten.

Meine Teampartner haben es dabei allerdings zugegeben auch verhältnismäßig leicht, denn sie können direkt meine über Jahre hinweg optimierten Landingpage-Vorlagen, Salesletter inkl. automatisierter Präsentation nutzen und erhalten zudem ab dem ersten Vertrag alles nötige Wissen zur Traffic-Generierung im Kurs MLM-Inboundprofi vermittelt. Im Gegensatz zu mir, muss also niemand mehr selbst Landingpages kreieren, Salesletter entwerfen, Präsentationen erstellen oder sich die Frage stellen was und wie bzgl. der Trafficgenerierung funktioniert, sondern braucht es nur noch umsetzen, um so ab dem ersten Tag erfolgreich ein Geschäft aufzubauen.

Aber es gibt natürlich auch hier viele Partner welche nicht einmal das schaffen, weil bspw. gestern die Katze gestorben ist oder gestern der Vogel abgehauen usw., ich denke Du weißt was ich meine 😉 Bedeutet also im Klartext, auch hier fliegen einem natürlich nicht von allein die gebratenen Tauben in den Rachen. Ist wie im Fitnessstudio, die Geräte können noch so toll sein aber selbst diese werden nicht verhindern, dass die meisten bereits nach wenigen Wochen, das Handtuch werfen.

Auch ich – und ich sogar noch viel länger, weil ich erst über all die Jahre ein funktionierendes Marketing-System entwickeln und kreieren musste – hatte nicht von Beginn an im Network-Marketing Ergebnisse. Aber ich habe immer weiter gemacht und mich so sukzessive entwickelt. Wenn ich dann immer wieder sehe wie schnell direkte Partner erste Teampartner und Kunden gewinnen und reflektiere wie unglaublich lange es damals bei mir hingegen dauerte, weil mir keiner meiner Uplines zeigen konnte wie es funktioniert, dann bin ich zugegebenermaßen etwas neidisch aber zugleich empfinde ich selbstverständlich große Freude für jeden.

Doch wie gesagt, leider und trotz bester Voraussetzungen – sowohl geschäftlich, als auch bzgl. des vorliegenden Marketing-Systems, der topp Ausbildung – scheitern viele letztlich an sich selbst. Der Schlüssel zum Erfolg im Energie Vertrieb ist also vor allem das eigene Mindset.

Bevor Du also für Dich überlegst Dir im Energie Vertrieb Provisionen aufzubauen überlege zuerst folgende Punkte:

  • Habe ich selber Strom + ggf. Gas und bin ich bereit dieses Konsumverhalten auf mich umzustellen?
  • Bin ich bereit jede Woche mindestens 5 bis 10h konzentriert Zeit zu investieren?
  • Bin ich bereit – bzgl. Online-Marketing – mindestens etwa 50 Euro mtl. für die nötige Software zu investieren um erfolgreich online eine Struktur aufzubauen?
  • Bin ich lern bereit und nehme ich die Tipps und Erfahrungen meiner Upline an?
  • Verfüge ich über eine positive stets lösungsorientierte Einstellung?
  • Bin ich mit mir geduldig?
  • Kann ich mich auf eine Sache 100% fokussieren?
  • Bin ich so vorbildlich wie ich es später selber von meinen zukünftigen Partnern erwarte?

Zwar ist es grundsätzlich auch möglich als Energie Vertriebspartner einfach so zu starten aber meine Erfahrung zeigt ganz klar, welche Partner sich bewährt haben und welche nicht und zumindest ich möchte daher nicht mit solchen Partnern zusammenarbeiten welche obige Kriterien nicht erfüllen, denn schließlich hat auch mein Tag nur 24h, das heißt ich muss/möchte mich ausschließlich auf wirklich ernsthafte unternehmerisch denkende Menschen konzentrieren und nicht auf irgendwelche Träumer, Glücksritter, Schwätzer und was es alles da draußen an pardon – bzgl. der geschäftlichen richtigen Einstellung – merkwürdigen Gestalten gibt.

Wohlgemerkt und bitte nicht falsch verstehen, diese Aussage ist nicht auf den Menschen an sich bezogen aber wenn es um die geschäftliche Einstellung geht, dann kann man weit über 90% der Leute echt nicht ernst nehmen und glaube mir als diplomierter Betriebswirt und mit über zehn Jahren Erfahrung in der Branche weiß ich wovon ich rede.

Dies kann ich Dir im Übrigen, auch dann wenn Du ggf. woanders im Network-Marketing schon tätig bist, ebenso empfehlen: Investiere Deine Zeit in 20% der Vertriebspartner welche 80% Deines Umsatzes einbringen und nicht in die 80% welche nur 20% einbringen. Schütze Dich stets vor Zeitdieben, wie bspw. vor den Zeit auffressenden Network-Hoppern welche alle paar Monate auf die nächste vermeintlich grünere Wiese hüpfen, denn diese gibt es in der Branche mehr als zur Genüge. Konzentriere Dich ausschließlich auf echte Geschäftspartner.

Wenn Du allerdings verstanden hast was im Energie Vertrieb möglich ist und das richtige Mindset mitbringst, dann kannst Du in dieser Branche verhältnismäßig einfach erfolgreich werden, vor allem dann wenn Du auch noch erfahrenden Leute wie Vertriebsprofis und Online-Marketing-Manager in Deinen Reihen hast, wo Du das System lediglich für Dich adaptieren brauchst.

Fleiß und Durchhaltevermögen allerdings kann selbst dieses Erfolgssystem selbstverständlich nicht ersetzen, wohlgemerkt ebenso wenig wie das beste Fitnessstudio. 😉

Fazit

Energie Vertrieb Provisionen lassen sich sowohl durch den Strukturaufbau, als auch bereits durch das Direktvertriebsgeschäft aufbauen. Einiger meiner Teampartner erzielen bereits im 1. Monat im Nebenberuf mehr als in ihrem Hauptjob.

Zudem lässt sich das Business sowohl Offline, als Online erfolgreich aufbauen. Allerdings, würde ich Dir immer raten als Energie Vertriebspartner online vor allem den Partneraufbau zu fokussieren. Warum? Ein Partner wird zu einem generell so oder so Kunde und zum anderen kann Dir ein Partner perspektivisch jeweils bis zu mehrere tausend Euro im Monat einbringen.

Mit Energie Vertrieb Jobs erzielen die erfolgreichsten Partner in den USA bereits bis zu mtl. 700.000 USD und in Deutschland nun auch schon erste Partner sechsstellige Monatseinkommen.

Während allerdings in den USA die Energie Vertriebspartner generell „nur“ eine Folgeprovision von um die 2 Dollar im Monat erhalten und lediglich in wenigen Bundesstaaten aktiv sein können, ist hierzulande hingegen nicht nur das Business bundesweit aufbaubar und durch attraktive Abschlussprovisionen auch der Direktvertrieb interessant, sondern es lässt sich so zugleich bereits in kurzer Zeit ein tolles zusätzliches Einkommen aufbauen.

Zudem ist in Deutschland das letzte Monopol der Energiemarkt erst vor wenigen Jahren gefallen und liberalisiert worden, d.h. das Wachstumspotential ist nach meinen Analysen noch wesentlich größer als in den Vereinigten Staaten.

Von der geringen Mitbewerberdichte ganz zu schweigen. So gibt es in Nordamerika schon zahlreiche Energie-Networks, hierzulande hingegen gerade mal eine Hand voll. Wobei unsere Partnerfirma mit aktuell über 90 Millionen Euro Umsatz im Jahr zum Markt zweiten mit etwa 11 Millionen Jahresumsatz schon als das Google des Energie Vertriebes angesehen wird.

Dennoch und trotz exzellenter Ausgangssituation. Ohne eine funktionierende Kunden- und Partnergewinnungsstrategie, wie einer nicht adaptierbaren unternehmerischen Einstellung, wird auch hier der Erfolg ausbleiben. Bedeutet? Wenn Du im Energie Vertrieb Provisionen erzielen möchtest dann suche Dir zuerst erfahrene Leute welche bereits wissen wie es funktioniert, so haben wir bspw. Profis aus Direktvertrieb und mein profundes Wissen aus dem Online-Marketing.

Sei zudem zu Dir ehrlich, indem Du Dir obige Fragen zu der richtigen inneren Einstellung selber beantwortest. Bringst Du womöglich nicht das richtige Mindset für Erfolg mit, dann arbeite erst an Deiner Persönlichkeit bevor Du anderen Leute, welche Dich erfolgreich machen möchten, die Zeit stiehlst. 99% des Erfolges beginnt nämlich auch hier, wie in allen Sachen des Lebens, im Kopf.

Weitere Infos zu den Möglichkeiten im Energiemarkt inkl. automatisierter Präsentation kannst Du Dir automatisch über folgende Landingpage hier anfordern oder über den unteren Button.

Was ist Deine Erfahrung im Energie Vertrieb?

Gratis Infos
networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments