4

Network Marketing Erfahrung – die ungeschönte Wahrheit

Was Du nach meiner Network Marketing Erfahrung wirklich benötigst um erfolgreich zu werden und warum viele vom Multi-Level-Marketing (MLM) enttäuscht sind.

Wenn Du meine Network Marketing Erfahrung liest wirst Du viel besser für Dich erkennen ob Multi-Level-Marketing tatsächlich etwas für Dich ist oder ob Du eventuell lieber nicht in diesem Geschäft starten solltest, weil Du möglicherweise (noch) unrealistische Vorstellungen mitbringst.

Zuerst einmal das Wichtigste: Network Marketing ist kein schnell viel Geld verdienen Business und wer nicht bereit ist für Erfolg Opfer zu bringen, sollte lieber gleich draußen bleiben, da er mit dieser Einstellung 100% – auch im Network Marketing – scheitern wird.

Wer hingegen bereit ist Zeit oder/und Geld zu investieren und weiß das Erfolg erstmal Opfer benötigt und lern-bereit ist, sich voll und ganz auf ein Ziel fokussieren kann und geduldig ist, der kann nicht nur im Network-Marketing absolute finanzielle, geographische und zeitliche Freiheit und Unabhängigkeit erreichen, sondern sogar „langfristig“ – in bereits 10 bis 20 Jahren – durchaus Multi-Millionär werden.

Neben der richtigen Einstellung ist es dabei vor allem wichtig, dass Du eine langfristige stabile Firma mit echten Endkunden-Produkten selektierst, denn nur so kannst Du nach und nach vom „Zinses-Zins-Effekt“ im Network-Marketing profitieren, so das bereits in wenigen Jahren täglich neue Vertriebspartner und Kunden in Deine Struktur dazukommen, mit wachsender Dynamik.

Wenn Du hingegen eine junge Firma unter 5 Jahren wählst, wirst Du zu weit über 95 Prozent immer wieder erneut bei null anfangen müssen, da die MLM-Firmen vor diesem Zeitraum eine Erfolgswahrscheinlichkeit unter 1 zu 20 haben, also insolvent gehen noch bevor Du vom „Zinses-Zins-Effekt“ im Multi-Level-Marketing partizipierst, doch mehr dazu gleich noch später wenn ich ausführlich zu meinen Network Marketing Erfahrungen zu sprechen komme.

Network Marketing Erfahrung seit 2005

Mittlerweile habe ich sage und schreibe schon 13 Jahre Network Marketing Erfahrung sammeln können und ganz ehrlich: Meine ersten Jahre waren extrem enttäuschend. So verdiente ich in den ersten Jahren keinen einzigen Cent im Multi-Level-Marketing. Warum? Ganz einfach: Ich hatte keine Ahnung vom Marketing!

Im Klartext: Ich investierte mein gesamtes Geld was auf meinem Konto war in u.a. Autoaufkleber, Webinare, Coachings, die monatliche Autoships, Flyer, Produkte welche ich kaufte und verschenkte usw.. Doch trotz aller Mühe und obwohl man mir bspw. sagte ich bräuchte bloß die Produkte verschenken und es würden so automatisch einige Wiederbesteller entstehen und obwohl ich viele Freunde zu mir nach Hause einlud und die Geschäftspräsentation zeigte, gelang es mir nicht auch nur einen einzigen Kunden oder Teampartner zu gewinnen.

Nachdem ich all mein Geld ausgab musste ich auch mein Geschäft einstellen, da ich schlicht nicht mal mehr Geld für das monatliche Autoship übrig hatte. Meine 1. schmerzhafte Network Marketing Erfahrung: Ohne funktionierendes Marketing kein Erfolg!

Wenn Dir also jemand Märchen erzählen sollte wie:

  • Unsere Produkte verkaufen sich von selbst,
  • Du brauchst nicht sponsern, wir bauen für Dich das Geschäft auf,
  • Du brauchst Dich nur rechtzeitig positionieren und erhältst Spillover,
  • Du brauchst niemanden werben, denn die Produkte verdienen von selbst Geld,

dann laufe weg! Ohne funktionierendes Marketing kein Erfolg im Network-Marketing!

Etwa im Jahre 2007, also gut 2 Jahre später, entwickelte ich langsam ein System um über Landingpages kontinuierlich neue Leads und daraus Teampartner zu gewinnen. Es gelang mir so bereits monatlich immerhin etwa einen Teampartner direkt zu sponsern und nach gut 2 Jahren über 400 Partner in der Struktur aufzubauen. Wobei etwa 30 Prozent davon aus Spillover im Powerleg entstanden – Binärvergütungsplan.

Aus diesen Partnern konnte ich immerhin bereits ein kleines monatliches vierstelliges Einkommen aufbauen. Allerdings, der meiste Umsatz wurde durch Einstiegspakete generiert und nicht durch echten Endkundenumsatz.

Zudem muss ich zugeben, dass ich viel Glück hatte, denn aus lediglich 24 direkten Erstlinien mehrere hunderte Partner in so kurzer Zeit aufzubauen ist nicht typisch, d.h. normalerweise benötigt es wesentlich mehr Firstliner und mehr Zeit um selbe Strukturgröße zu erreichen.

Wie dem auch sei, nachdem die Firma die Einstiegspakete verteuerte kam die Dynamik plötzlich zum Stillstand und da sich die Produkte zudem nicht im Direktvertrieb verkaufen ließen und keine echten Endkunden aufgebaut wurden, brach das System wie ein Kartenhaus zusammen und die Firma ging insolvent.

Meine 2. schmerzhafte Network Marketing Erfahrung lehrte mich zu diesem Zeitpunkt eines: Für langfristigen Erfolg benötigt es zwingend echte Endkundenprodukte!

Ohne echte Endkunden hingegen, werden nur Zombie Firmen aufgebaut, welche wie Heuschrecken von einem Land zum nächsten ziehen und mehr oder weniger versteckte Ponzis sind, die früher oder später wie eine Luftblase enden.

Wenig später fing ich bei einer neuen MLM-Firma an und die Produkte klangen interessant und ließen sich tatsächlich auch im Direktvertrieb gut verkaufen. Ich verdiente so bereits nach wenigen Monaten wieder vierstellig – zugegeben auch deshalb so schnell, weil einige Partner mitkamen – und sogar schnell besser als je zuvor. Problem und was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste. Dir Firma war Betrug!

Was ist geschehen? Die Kunden bekamen plötzlich nicht mehr ihre Produkte und wir nicht mehr unsere Provisionen. Wenig später meldete das Unternehmen Insolvenz an.

Meine Network Marketing Erfahrung war also erneut, lange bemüht und endlich gutes Einkommen aufgebaut um bereits kurze Zeit später erneut bei null anzufangen! Ja, es war sehr ernüchternd. Allerdings, erkannte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht das Problem, warum ich wiederholt keinen „langfristigen“ Erfolg im MLM kreierte.

Ich könnte jetzt noch weiter ausholen und meine weiteren Erfahrungen und die Enttäuschungen schildern, doch da es grundsätzlich immer das selbe Muster war, möchte ich es abkürzen: Ich fing erneut bei einer jungen Network Marketing Firma an und es machte nach vielen Monaten zunehmend Spaß und Freude, bis daraufhin wieder die Firma insolvent ging. Was war also mein wiederholter Fehler?

Mein Fehler war, welches ich erst sehr spät erkannte, das es einem Himmelfahrtskommando gleicht ein MLM-Unternehmen zu selektieren welches noch keine mindestens 5 Jahre besteht, denn die Chance mit so einer jungen Firma etwas aufzubauen ist extrem gering.

Also meine 3. schmerzhafte Network Marketing Erfahrung: Nie wieder erneut in eine Multi-Level-Marketing-Firma einsteigen welche sich nicht seit mindestens 5 Jahren nachweislich behaupten konnte.

Also, fing ich erst Mitte 2013 an, und nach vielen Monaten Recherche, mich in einem gestandenen deutschen Network-Marketing Unternehmen einzuschreiben. Ich testete dabei, höchst skeptisch, zuerst das Produkt und da ich während dieser Zeit noch studierte und mein Studium finanzieren musste, habe ich das Business kaum promoted.

Erst Ende 2016 – nachdem ich meinen Job als Online-Marketing-Manager – beendete fing ich langsam an das Business nicht mehr nur wie ein Hobby zu betrachten, sondern es ernsthaft anzugehen.

Mittlerweile und keine zwei Jahre später, kommen täglich neue Kunden/Teampartner hinzu und ich kann von dem Business leben, welches in der Regel Monat für Monat weiter wächst.

Was ist also nach meinen ernüchternden Network Marketing Erfahrungen essenziell um in dieser Branche erfolgreich zu werden:

  1. Die richtige charakterliche unternehmerische Einstellung,
  2. funktionierendes Marketing für sukzessive neue potentielle Teampartner/Kunden,
  3. echte Endkundenprodukte,
  4. eine stabile verlässliche Network-Marketing-Firma

Leider brauchte ich fast zehn Jahre, viel Energie, Geld, Schweiß und Tränen bis ich endlich erkannte was Erfolg im Network-Marketing tatsächlich ausmacht.

Auch wenn Multi-Level-Marketing im Vergleich zum normalen Unternehmertum ein extrem einfaches Geschäft ist, kann man doch so viel falsch machen!

Warum aber sind die obigen vier Punkte nach meinen Network Marketing Erfahrungen so extrem wichtig? Nun, wenn Du nicht die richtige Einstellung mitbringst und bspw. nicht bereit bist ausreichend geduldig zu sein, wie willst Du es dann schaffen lange genug durchzuhalten bis Du echte Geschäftspartner gewinnst und sich Momentum entwickelt? Network-Marketing-Erfolg braucht nun mal Zeit und in dieser Zeit wirst Du im Übrigen auch mit vielen Enttäuschungen von Geschäftspartnern umgehen müssen!

Wenn Du nicht bereit bist Opfer zu bringen, also Zeit und Geld zu investieren, wie willst Du dann Dein Business bekannt machen? Erst Geld verdienen und dann Zeit und Geld investieren funktioniert wie in jedem anderen Geschäft auch nicht im Network-Marketing!

Punkt 1.: beinhaltet auch Fokus, Vorbild zu sein und Multi-Level-Marketing zu verstehen, denn nur wenn Du Vorbild bist, werden andere Dir folgen und nur wenn Du die MLM-Formel kennst wirst Du genügend Durchhaltewillen entwickeln, mehr dazu später.

Zu Punkt 2.: Egal wie gut Deine MLM-Firma und Produkte auch sein mögen, ohne Akquise verkauft sich nichts und sukzessive neue Teampartner/Kunden zu gewinnen ist daher die Kernaufgabe eines jeden erfolgreichen Networkers. Schaue Dir dazu einfach mal erfolgreiche Networker an und Du wirst feststellen das nahezu alle Monat für Monat und meistens sogar jede Woche neue Teampartner direkt sponsern.

Ich möchte an dieser Stelle auch noch etwas erwähnen, weil es so super wichtig ist und etwas was ich aus meinen Network Marketing Erfahrung aus über mittlerweile tausend direkt gesponserten Teampartnern und egal ob im Produkt-Network, Finanz-Network oder Digitale-Produkt-Network, so wie aus allen MLM-Vergütungsplänen, beobachtet habe: Du musst unbedingt wissen das sich nur etwa 20 Prozent der Erstlinie duplizieren und wiederum nur etwa 20 Prozent davon so ernsthafte Teampartner – mehr oder weniger – werden wie Du.

Was heißt das? Aus jeweils 50 direkten gesponserten Teampartnern entwickeln sich im Durchschnitt nur etwa 2 echte Geschäftspartner und selbst von diesen wird der ein oder andere früher oder später aufhören. Bedeutet, für MLM-Erfolg musst Du in der Regel mindestens 50 Partner direkt sponsern und weil Du auch danach weiterhin ein gutes Vorbild sein solltest und Deinen Erfolg und Einkommen zusätzlich beschleunigen möchtest, machst Du natürlich auch dann noch weiter.

Punkt 3.: Irgendwann, auch im MLM, erreicht jede Firma eine Sättigungsphase. Gucke Dir dazu nur einige Multi-Milliarden-Network-Marketing-Firmen an, viele haben stagnierende oder rückläufige Umsätze. So ist bspw. Jeunesse letztes Jahr um über 100 Millionen Dollar im Umsatz eingebrochen, ebenso wie Amway – 2015: 9,5 Milliarden Dollar Umsatz zu 2016: 8,8 Milliarden Dollar Umsatz, Avon – 2015: 6,16 Milliarden Dollar Umsatz zu 2016: 5,7 Milliarden Dollar Umsatz oder Forever Living Products: 2,5 Milliarden Dollar 2015 und 2016.

Eine spätere Sättigungsphase ist aber wenn Du echte Endkundenprodukte hast absolut kein Problem, weil Du selbst dann immer noch zufriedene Kunden in der Struktur haben wirst welche nachbestellen und Dir somit stabile Folgeprovisionen einbringen und sich die Produkte zudem selbst dann noch im Direktvertrieb verkaufen lassen. Bedeutet, Du bekommst auch dann, wenn irgendwann weniger Partner in die Struktur kommen, sukzessive Differenzprovisionen aus Deiner Struktur.

Ohne echte Endkundenprodukte hingegen und wenn der Hauptumsatz lediglich aus Einstiegspaketen resultiert, dann kann diese Stagnation – vor allem oft in Binärvergütungsplänen – schnell einen Zusammenbruch der gesamten Struktur bedeuten, so wie ich es auch in meinen Network Marketing Erfahrungen erlebt habe und bis heute beobachte.

Punkt 4: Ohne stabile MLM-Firma wirst Du generell niemals genügend Zeit haben um realistisch ein großes Einkommen von vielen tausend Euro aufzubauen, da Du einfach zu wenig Zeit hast um die nötige Dynamik, ähnlich des Zinses-Zins-Effektes, zu entwickeln. Was meine ich damit?

In der folgenden Tabelle zeige ich Dir auf wie sich bspw. in etwa aktuell meine Dynamik in der Struktur anhand der Teampartnergröße entwickelt(e):

Teampartner in der MLM-Struktur

Monatliche Neueinstiege (Partner)

25

3,5

50

7,5

100

15

200

30

300

45

400

60

500

75

600

90

800

120

1.200

180

2.400

360

4.800

720

Je nachdem wie gut und duplizierbar u.a. Dein Marketing und Arbeitsweise ist können und werden Deine Zahlen natürlich von meinen abweichen. Auch sind die Zahlen natürlich nicht als linear zu verstehen, sondern sollen lediglich plastisch veranschaulichen wie wichtig Zeit und Größe sind.

Je mehr Teampartner Du aufbaust und umso mehr Zeit Du hast umso mehr kann sich die Macht der Hebelwirkung in Deiner Struktur entwickeln. Wir können dabei sogar die bekannte „Spezielle Relativitäts-Formel“ von Albert-Einstein anwenden, welche besagt: E=mc^2 Also in etwa übersetzt, Energie besteht aus Masse m und der Geschwindigkeit c zum Quadrat.

Im Bereich der Physik wenn wir zum Beispiel einen Meteoriteinschlag und deren Auswirkungen bzgl. der Energie E berechnen wollten, steigt diese also entweder je schneller das Objekt ist oder/und je größer seine Masse ist. Und was hat dies nun mit Network-Marketing zu tun? Nun, wenn wir E (Energie) als Dynamikentwicklung in der Struktur betrachten, M (Masse) als Teampartnergröße, sowie C (Geschwindigkeit) als prozentuales Wachstum, dann gilt diese Gesetzmäßigkeit auch hier.

Schlicht und weniger akademisch ausgedrückt und so für jedermann verständlich könnte man aber auch sagen: Der Teufel *** immer auf den größten Haufen, auch Matthäus-Effekt genannt.

Was kannst Du also machen um monatlich möglichst viele Teampartner in der Orga zu gewinnen? Genau, Du solltest möglich viele Partner monatlich gewinnen und sie gut ausbilden und vorab mit Bedacht eine MLM-Firma wählen, welche idealerweise schon mindestens die ersten 5 kritischen Jahre überstanden und über Produkte verfügt welche sich gut verkaufen lassen und auch noch in 10, 20, 30 und mehr Jahren das Potential aufweisen Endkunden glücklich zu machen.

Unter diesen Voraussetzungen und mit der richtigen langfristigen weitsichtigen unternehmerischen Einstellung, können sich Deine Network Marketing Erfahrung zum positiven entwickeln.

Bei mir hat dies leider sehr lange gedauert, weil ich von niemanden diese Erfahrungen vermittelt bekam. Zwar kaufte ich mir viele Network-Marketing Bücher, CD’s, DVD’s, doch nirgends erfuhr ich das was ich Dir heute in diesem Beitrag verraten habe.

Fazit

Ich wünsche niemanden das er diesen mühsamen, steinigen Weg wiederholt wie ich. Wobei ich natürlich genau weiß, dass die meisten schon lange vorher aufgegeben hätten. Auch weiß ich das es viele unbelehrbare gibt und viele welche einfach nicht für MLM-Erfolg prädestiniert sind, weil sie bspw. nicht bereit sind zu geben oder nicht genügend Geduld mitbringen, sich nicht fokussieren können oder einfach nicht widerstehen können ständig bei dem nächsten Hype mitzumachen etc..

Es gibt also und auch wenn ich es wiederhole, viele Möglichkeiten im Network-Marketing keine positiven Erfahrungen zu entwickeln, wenn man grundlegende Dinge nicht richtig umsetzt.

Auch ich habe – wie Du jetzt weißt – viele Fehler gemacht, doch ich habe daraus gelehrt und mich stätig weiterentwickelt. Während manch andere leider nicht aus ihren Fehlern lernen oder die falschen Rückschlüsse ziehen und so wohl nie gute Network Marketing Erfahrungen machen werden.

Wenn Du allerdings die richtige unternehmerische Einstellung mitbringt, also u.a. lernbereit bist, führst durch Vorbild, Dich fokussierst, weißt das Erfolg auch immer Opfer bedeutet – Zeit und Geld investieren -, geduldig bist. Wenn Du über ein funktionierendes Marketing für sukzessive neue Teampartner verfügst, welches gleichzeitig für nahezu jedermann duplizierbar ist.

Wenn Du echte Endkundenprodukte hast, welche auch bei Stagnation noch verkauft werden können und auch in 10, 20, 30 Jahren noch einen Markt haben.

Wenn Du eine verlässliche Firma wählst welche schon die allgemein kritischste Zeit der ersten 5 Jahre überstanden und sich etablieren konnte, dann kannst auch Du Jahr für Jahr positiv wachsende Network Marketing Erfahrung machen und lernen das Geschäft zu lieben das eine so partnerschaftliche Zusammenarbeit ermöglicht und absolute finanzielle, zeitliche und örtliche Freiheit und Unabhängigkeit bedeuten kann.

Was ist Deine Network Marketing Erfahrung?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 90 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, treffe bitte zuerst eine Cookie-Auswahl. Nachfolgend die Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies standardgemäß zulassen um die Webseite im vollem Umfang zu nutzen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück