Network Marketing Verdienst – was wird wirklich verdient?

Kennst Du auch die Frage von potentiellen Teampartnern oder stellst Du Dir die Frage ggf. selbst: „Was sind die wahren Network Marketing Verdienst-Möglichkeiten?“

Bevor ich auf die Frage Network Marketing verdienst antworte möchte ich zuerst auf die klassische abhängige Beschäftigung eingehen. Was kann man also in der Wirtschaft als Angestellter verdienen? Die Antwort kurz und knapp lautet, vom Mindestlohn 9,19 Euro Brutto die Stunde bis zu zweistellige Millionengehälter eines DAX-Vorstandes ist alles im Bereich des Möglichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNzI5LDMiIGhlaWdodD0iNDEwLDQiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTThMdkZGYjM0U2ciIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Doch warum klaffen die Einkommen so extrem weit auseinander? Nun, es kommt u.a. auf folgende Faktoren an:

  • Qualifikation,
  • Zeit,
  • Glück

Je mehr Geld Du als Angestellter verdienen möchtest umso besser musst Du qualifiziert sein. Nicht von ungefähr haben nahezu alle Dax-Vorstände mindestens einen akademischen Abschluss und meistens einen Doktor-Titel. Und kein Dax-Chef erlangte direkt nach dem Studium diese hochdotierte Position, sondern in der Regel nach Jahrzehnte langer Arbeit in häufig ein und dem selben Unternehmen, indem sich sukzessive in der Karriereleiter nach oben gearbeitet wurde. So liegt das durchschnittliche Alter der Top-Manager bei 54 Jahren.

Zudem fällt auf, dass die meisten Top-Manager Abschlüsse von Eliteschulen haben, also vor dem Verdienst viele tausende Euro in die Ausbildung investierten, wie Harvard, Stanford oder andere bekannte Elite-Universitäten.

Und natürlich braucht es auch einiges an Glück im klassischen Angestelltenverhältnis, vor allem wenn es um die top Position geht, welche ja immer nur für generell eine Person als Posten verfügbar ist. Um überhaupt eine Chance auf diese begehrten Stellen zu haben gehört es unweigerlich auch dazu sich gut verkaufen und überzeugen zu können.

Umgekehrt ist die andere Richtung auf der Gehaltsskala, je geringer die Qualifikation und je geringer die Erfahrung umso geringer ist generell auch das Einkommen. Eine ungelehrte Kraft welche bspw. ins Berufsleben einsteigt wird generell nicht weit mehr als den gesetzlichen Mindestlohn verdienen, also bei 9,19 Euro die Stunde bei 40h die Woche im Monat etwa 1.470 Euro Brutto. Netto für die meisten Leute dann bei Steuerklasse III laut www.brutto-netto-rechner.info also etwa 1.174,90 € im Monat was auf dem Bankkonto ankommt.

Und wie schaut es mit dem Network Marketing Verdienst aus? Sind hier alle Leute automatisch reich oder nagen alle Networker am Hungertuch?

Network Marketing Verdienst: Mythos und Wahrheit

Weder noch. Auch im Network-Marketing ist der Verdienst vielfältig und resultiert ähnlich wie bei der abhängigen Beschäftigung aus u.a. den Hauptkomponenten:

  1. Qualifikation,
  2. Zeit,
  3. Glück

Wobei man letzteren Punkt im Network-Marketing wesentlich selbst positiv beeinflussen kann, mehr dazu gleich.

Kommen wir zu aller erst zu der Qualifikation. Zwar kann im Network-Marketing prinzipiell jeder einsteigen aber erfolgreich Geld verdienen wird nur derjenige der es beherrscht sukzessive neue Teampartner und Kunden zu gewinnen. Was braucht es um sukzessive neue Partner zu gewinnen? Genau, Expertise aus Marketing und Akquise-Techniken. Je mehr Anbindungen jemand realisiert umso generell potentiell mehr Geld kann er auch in diesem Geschäft verdienen.

Wer hingegen kein Wissen im Marketing und Akquise mitbringt und nicht bereit ist sich dieses Wissen anzueignen, geschweige in die eigene Ausbildung zu investieren, der wird wahrscheinlich auch kein Geld im Network-Marketing verdienen.

Vielleicht denkst Du jetzt das sei logisch und ja so denke ich auch. Tatsache ist aber, das weit über 90% der Networker dies offensichtlich nicht wissen, weil sie statt in sich und ihre Weiterbildung zu investieren lieber immer und immer wieder in einer neuen Firma einsteigen und in neue Starterpakete investieren. Die Schuld für das eigene Scheitern wird also vorwiegend immer bei der Firma gesucht, statt sich das nötige Wissen für Erfolg anzueignen.

Ebenso ist die Zeit ein elementarer Faktor für die Höhe des Einkommens im Multi-Level-Marketing. Es ist immer wieder erstaunlich wie viele Menschen, welche im Network Marketing einsteigen wollen, eine komplett überzogene Erwartungshaltung an das Geschäft haben. Die Wahrheit ist, auch MLM ist selbstverständlich kein schnell viel Geld verdienen System. Immer wenn Dir jemand so etwas verspricht ist es generell Betrug.

Strukturvertrieb benötigt Zeit für überdurchschnittliche Erfolge, denn große Strukturen und somit Einkommen lassen sich nicht über Nacht aufbauen. Die Wahrheit ist, wer einige Jahrzehnte in ein und dem selben MLM-Unternehmen dabei und kontinuierlich aktiv ist, der kann ebenso im Jahr bis zu mehrere Millionen Euro erzielen wie manche Dax-Vorstände, konkrete Zahlen dazu später.

Umgekehrt, wer von Firma zu Firma hin und herspringt der wird nichts bzw. kaum nennenswerte aktive Umsatzbeteiligungen aufbauen können, denn es braucht wohlgemerkt Zeit, wie Du u.a. in der folgenden Tabelle unter wie wird man Millionär dank Network-Marketing nachlesen kannst. Leider verstehen nur wenige Leute im MLM diese Dynamik des exponentiellen Faktors und resignieren oft viel zu schnell, bevor das Momentum sich spürbar entwickeln kann.

Was Dir kaum jemand ehrlich im Multi-Level-Marketing verraten wird ist, das es auch Glück benötigt wenn wir über Network Marketing Verdienst sprechen. Glück generell nicht wenn Du nur Direktvertrieb tätigst, aber wenn wir von Teamaufbau sprechen ohne wenn und aber. Warum? Nun, Du kannst niemanden dazu zwingen erfolgreich zu werden, d.h. viele werden sich nur einschreiben oder Kunde werden, andere werden eine Hand voll Empfehlungen tätigen oder sporadisch aktiv sein. Echte Führungskräfte hingegen, also Teampartner welche kontinuierlich aktiv sind und hunderte und abertausende Partner/Kunden direkt sponsern, gibt es selbstverständlich nicht wie Sand am Meer.

Du kannst zwar durchaus extremes Glück haben und mit nur einer Hand voll von Leuten Partner anbinden welche diese Qualität mitbringen, doch dies ist sehr, sehr unwahrscheinlich. Eher wird es so sein, dass Du dutzende und vielleicht sogar hunderte Frösche küssen musst um zwei bis drei direkte Vertriebspartner dieser Qualität zu gewinnen.

Das Tolle dabei ist, dass Du Dein Glück selber positiv beeinflussen kannst im Sinne das Glück des Tüchtigen, denn je mehr Partner Du einschreibst umso höher steigt sukzessive die Wahrscheinlichkeit echte Geschäftspartner anzubinden.

Im Gegensatz zur klassischen Wirtschaft, wo die höchsten Karriere-Positionen nur generell für jeweils eine Person verfügbar ist, kann im Network-Marketing jeder die höchste Karriere-Stufe erreichen. Bedeutet im Klartext, niemand kann Dich aufhalten sukzessive erfolgreicher zu werden, denn Du bestimmst selber über Deine Position im Unternehmen statt andere. Du brauchst also keine Empfehlungsschreiben und musst niemanden ins verlängerte Rückrat kriechen um Deine gesteckten Ziele zu erreichen.

Doch was sind nun die echten Verdienst-Möglichkeiten im Multi-Level-Marketing? Nun, ebenso wie als abhängig Beschäftigter null bis mehrere Millionen Euro im Jahr. Aber Moment mal, es gibt doch den Mindestlohn, so das niemand unter 9,19 Euro Brutto die Stunde verdient? Richtig, aber wer die entsprechende Qualifikation für eine ausgeschriebene Stelle nicht mitbringt erhält erst gar nicht den Job bzw. die Chance Geld zu verdienen und wird somit null Euro einnehmen. Im Network-Marketing hingegen kann wohlgemerkt jeder anfangen auch wenn er (noch) nicht das nötige Wissen für die Stelle mitbringt.

Wer hingegen überdurchschnittlich gut indem ist was er tut und gleichzeitig überragend engagiert der kann auch wie in der klassischen Wirtschaft perspektivisch bis zu mehrere Millionen Euro im Jahr verdienen. Hier nur einige Beispiele zu den Network Marketing Verdiensten einiger bekannter Networker und bekannter MLM-Unternehmen:

Name Network-Marketing Firma Geschätztes Jahres-Einkommen in USD
Igor Alberts & Andreea CimbalaDagCoin25,2 Millionen
Jenna ZwagilMyDailyChoice12,7 Millionen
Trin & Jirawan VichaidithNu Skin Enterprises11,3 Millionen
Rolf KippForever Living Products10,8 Millionen
Ivan and Monika TapiaiMarketslive10,3 Millionen
Kim HuiJeunesse Global10,2 Millionen
David ImonitieiMarketslive7, 8 Millionen
Yager Group (Dexter Yager)Amway7,2 Millionen
Jason Brown And Matthew RosaiMarketslive7,2 Millionen
Kristen And Travis ButlerMyDailyChoice6,5 Millionen
Iulian CimbalaDagcoin5,6 Millionen
Jeff RobertiJuice Plus+5,4 Millionen
Brian McClureAmbit Energy4,8 Millionen

Was jetzt gerne viele Laien tun ist sich reich zu rechnen. Doch wohlgemerkt, sind dies ähnlich wie im normalen Angestelltenverhältnis absolute Ausnahmen bzw. Einkommensspitzen.

Für mich persönlich war der Network Marketing Verdienst so oder so nie entscheidend, sondern vielmehr die Freiheiten welche das Business bietet. Während topp bezahlte Manager zum Beispiel generell 70 bis 120 h Wochen ab zu sitzen haben und daher diese Position auch generell, aufgrund der hohen körperlichen Belastung, nur wenige Jahre innehalten können, sofern sie nicht gekündigt werden. So liegt die durchschnittliche Verweilzeit auf den top, Positionen der Wirtschaft gerade einmal bei 4,3 Jahren (2007). Vorstandspositionen sind also eher Schleudersitze, als ein sicherer Posten. Im Network-Marketing hingegen kann selbst mit einem Arbeitspensum von weit unter 40h ein weit überdurchschnittliches Einkommen aufgebaut werden und vor allem ein echtes Passives Einkommen. Es kommt nicht auf den Tausch Zeit gegen Lohn an, sondern auf die Effektivität, d.h. es wird nach Umsatz bezahlt und nicht für das „abbummeln“ von Zeit.

Darüber hinaus bietet MLM die Möglichkeit, durch das Passive Einkommen, den Network Marketing Verdienst zu vererben, so das selbst noch die Kinder- und Kindeskinder von einer einmal absolvierten Tätigkeit partizipieren können. Auch dies ist für mich eine große Motivation, welche kein anderes Angestelltenverhältnis in dieser Fairness bietet.

Besonders schätze ich zudem die Ortsunabhängigkeit, jederzeit dort verweilen und mich aufhalten zu können wo ich möchte und wann ich möchte. Prinzipiell benötigt es, zumindest bei meiner Arbeitsweise via Inbound-Marketing, nicht mehr als ein Notebook und Internet.

Insgesamt gesehen bietet daher Network-Marketing nicht nur selbe Einkommenschancen wie topp Angestellte in der klassischen Wirtschaft erzielen können, sondern zugleich wesentlich höhere „langfristige“ Erfolgsaussichten und gleichzeitig wesentlich mehr Lifestyle, unbezahlbar. Denn im normalen Berufsleben ist es so: „Die einen haben Zeit aber kein Geld und die anderen haben Geld aber keine Zeit“. Im Multi-Level-Marketing-Business hingegen kann man sich beides aufbauen: Zeit und ein wachsendes Einkommen!

Fazit

Der Network Marketing Verdienst ist ähnlich wie in der Wirtschaft: Null bis mehrere Millionen Euro im Jahr sind möglich. Auch ähneln sich die Gründe warum die einen wenig und die anderen überdurchschnittlich viel verdienen, es liegt generell vor allem an den eigenen Fähigkeiten und der investierten Zeit. Schnelle überragende finanzielle Erfolge sind hingegen auch im Network komplett unrealistisch, sondern es ist wie im klassischen Berufsleben eine Reise auf die man sich begeben kann um nach vielen Jahren sukzessive die Ernte seiner Arbeit einzufahren.

Dafür braucht es vor allem Berufung, denn nur wer sich zudem was er tut Leidenschaft entwickelt, kann lange genug am Ball bleiben um überdurchschnittliche Erfolge zu generieren. Kein erfolgreicher Berufs-Pilot wurde zudem was er tut lediglich aufgrund des Geldes, sondern aufgrund der Erfüllung seiner Tätigkeit. Wer also im Network-Marketing ernsthaft erfolgreich werden möchte, der muss als Grundvoraussetzung Freude im Marketing, Akquise und Verkauf haben. Ansonsten ist es nicht das richtige Geschäft, auch diese Wahrheit wird leider viel zu selten erwähnt.

Was sind Deine Network Marketing Verdienst Erfahrungen?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

>