10 gute Gründe warum Du Dich aus dem Hamsterrad “Jobfalle” befreien solltest – Teil 3

MLM ermöglicht unabhängiges Einkommen

Image courtesy of iosphere at FreeDigitalPhotos.net

Im letzten Beitrag ging es in der Artikelserie um das Thema „40h tausch gegen (etwas) Lohn„. Heute nun zum 3. wichtigen Grund, der Dich dazu motivieren sollte Dich – stepp by stepp – aus dem Hamsterrad der Jobfalle dank Multi-Level-Marketing zu befreien.

3. Die Kündigungsfalle

Ganz egal wie fleißig Du bist, ganz egal wie viele (unbezahlte) Überstunden Du machst, ganz egal wie freundlich, ganz egal wie selten krank und halbtod Du Dich zur Arbeit geschleppt hast, ganz egal wie viel Du mehr als andere gearbeitet hast und ganz egal wie pünktlich Du immer bist und warst, eines kommt früher oder später ganz gewiss, nämlich die Kündigung!

Auch wenn Du eventuell 10 oder gar 20 Jahre dem selben Unternehmen treu geblieben bist, früher oder später ereilt jeden die Kündigung. Mit etwas Glück gibt es bestenfalls einen warmen Händedruck und ein Dankeschön für all die Jahre und eventuell noch eine Urkunde zum Abschied oben drauf.

Du glaubst wenigstens als Beamter ist man sicher? Dann täusche Dich nicht. Selbst die Beamtenjobs sind nicht mehr vor Rationalisierungen sicher. In den USA im Bundesstaat Kalifornien werden bspw. die Beamten auf unbezahlten Zwangsurlaub geschickt. In Griechenland werden 15.000 Beamte entlassen usw.. Dies zeigt, das selbst der Staat seine Angestellten entlassen kann und auch hier niemand vor Lohnkürzungen und Jobverlust gefeilt ist.

Doch selbst wenn man das Glück haben sollte als einer der wenigen bis zum 67 Lebensjahr zu arbeiten, steht man spätestens mit dem 67. Lebensjahr ohne Job da. Und was die nächsten Jahre machen? Eines steht fest, mit der mageren Rente wird kaum genügend Geld für Spaß übrig bleiben – überleben statt leben!

Halten wir also fest, früher oder später wird jeder Arbeitnehmer auf die eine oder andere Weise gekündigt werden! Sei es nun aus Alters-, Umstrukturierung- oder Rationalisierungsgründen. Ist es also klug sich lediglich auf seiner Vollbeschäftigung zu verlassen?

Wer nebenbei ein zusätzliches unabhängiges Einkommen aufbaut – am besten natürlich ein Passives Einkommen mit Multi-Level-Marketing – der wird die kommende Kündigung definitiv viel entspannter entgegensehen! Und darüberhinaus benötigt man dann eventuell sogar gar keinen Job mehr und kündigt noch bevor man selber gekündigt wird! 😉

Je früher man im Network-Marketing also anfängt umso mehr Zeit bleibt einem ein unabhängiges Einkommen zu generieren. Ein unabhängiges Einkommen, wo Du so lange dran arbeiten kannst wie Du möchtest und, dass Du sogar noch an Deine Kinder und Kindeskinder weitergeben kannst. Doch dies wäre nun auch schon wieder, ein anderes Thema.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gaserzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments