154

Warum My Advertising Pays nicht seriös ist, sondern bestenfalls ein Glücksspiel

my advertising pays serioes

Quelle: www.myadvertisingpays.com

Die Suche nach dem schnellen einfachen Geld besteht wohl schon so lange wie es Geld gibt! Doch ganz egal ob diese Systeme „My Advertising Pays“ heißen oder einen anderen Namen tragen, eines haben sie gemeinsam: „Sie können nicht auf Dauer funktionieren!“- und sind somit nicht seriös!

Soviel vorab: Natürlich würde auch ich mir wünschen das es Systeme gebe mit denen jeder spielend einfach Geld verdienen könnte! Die Welt hätte keine Armut mehr! Doch in der Praxis kann so etwas aus mehreren Gründen nicht funktionieren!

My Advertising Pays ist aktuell eines solcher Systeme wo Menschen schnell und einfach Geld verdienen versprochen wird! Mittlerweile werden sogar Lern-Kurse für My Advertising Pays angeboten!Aufgebaut wird das ganze – auch wenn offiziell natürlich nicht zugegeben – via Ponzi-Struktur. Somit erübrigt sich eigentlich schon hier die Frage inwieweit das ganze seriös ist!

Die Zukunft von My Advertising Pays

Nach all meinen Beobachtungen und Erfahrungen halten solche Systeme in etwa bis zu 2 Jahre! Eventuell noch einige wenige Monate länger, indem bspw. die Auszahlungen durch diverse Tricks gestreckt werden, bspw. Auszahlungsgrenzen werden erhöht, erste Konten von Mitgliedern eingefroren usw.. Ich weiß dies deshalb so gut, weil ich selber mal als damaliger Neuling im Internet bei diversen solcher Spielchen mitgemacht habe! Insgesamt habe ich einen größeren fünfstelligen Betrag investiert und mehr durch Glück, als durch Verstand, zumindest nicht all zu große Verluste erzielt! Allerdings habe ich viele Menschen kennengelernt welche zu spät eingestiegen sind und tausende von Euros verloren haben. Manche, so sagt man, haben sogar ihre gesamten Ersparnisse investiert!

Kann man My Advertising Pays überhaupt seriös weiterempfehlen?

Übrigens, schon allein aus diesem Grund könnte ich niemals – selbst wenn Menschen sich leicht für so etwas begeistern lassen – nicht weiterempfehlen! Denn ich möchte später nicht auf meiner Seele die Gewissheit tragen andere in solche Systeme gebracht zu haben! Und schon gar nicht möchte ich Mafia artige Strukturen unterstützen! Wer also so etwas dennoch empfiehlt hat meiner Meinung nach nur Dollar-Zeichen in den Augen, d.h. das eigene Geld ist der Person wichtiger als seine Moral und Gewissen! Oder die Person ist einfach – so wie ich damals – bezüglich solcher illegalen Systeme noch nicht so vertraut und handelt daher nach bestem Wissen und Gewissen und erkennt so erst später den Fehler! Obwohl es ja auch Menschen geben soll, welche selbst aus Fehlern nicht lernen …

Webseite des Anbieters (Quelle: www.myadvertisingpays.com):my advertising pays serioes

Mich persönlich regt es offen gesagt etwas auf, wie leichtsinnig Menschen zu einem andere Menschen ins offene Messer laufen lassen! Denn wohlgemerkt, My Advertising Pays ist streng betrachtet nicht mehr als ein Glücksspiel – es ist kein dauerhaftes Geschäftskonzept! Und zum anderen, wie leichtfertig Personen ihren guten Ruf aufs Spiel setzen und last but not least, solch einen Schwindel unterstützen! Die Hintermänner lachen sich bestimmt über ihren „Clou“ ins Fäustchen! Dabei gibt es solche illegalen Systeme schon seit Jahrhunderten! Sie werden nur für den Laien immer schwerer auf Anhieb – insbesondere in Zeiten des Internets – ersichtlich!

Bedenke, das wahre Worte oftmals nicht schön, doch dafür schöne Worte oftmals nicht wahr sind

Bei My Advertising Pays wird den Leuten bspw. suggeriert das durch Clicks auf Werbung die Gelder generiert werden würden! Ähnliche Systeme waren vor Jahren u.a. Autosurfer wie bspw. Phoenixsurf etc.. Ich brauche sicherlich an dieser Stelle nicht erwähnen, das all diese Systeme – und es gab hunderte davon – nie länger als 2 Jahre auf dem Markt waren!

Übrigens, kann man auch ohne Abzocke und vollkommen seriös Geld im Internet verdienen.

Falls Du bei My Advertising Pays aktiv sein solltest, werden Dir meine Worte wahrscheinlich nicht gefallen bzw. Du wirst die Wahrheit ignorieren wollen! Dies kann ich verstehen! So liegt es in der menschlichen Natur! Spätestens in einigen Monaten wirst Du dieses Video mit anderen Augen betrachten!

Mein Tipp: Falls Du bei solchen Systemen dennoch mitmachen möchtest, dann investiere nur soviel wie Du auch bereit bist zu verlieren! Ob Du Deinen guten Namen für solche Systeme aufs Spiel setzen möchtest und eventuell sogar Leuten einen großen finanziellen Schaden – ohne schlechtes Gewissen – beifügen kannst inkl. solch illegalen Strukturen unterstützen willst, das musst Du natürlich mit Dir selber ausmachen! Als schlauer Unternehmer – der langfristig denkt – wirst Du dies sicherlich nicht vorhaben!

PS: Ganz wichtig: My Advertising Pays hat absolut definitiv nichts mit seriösem „langfristigem“ Multi-Level-Marketing zu tun! Wohlgemerkt, es handelt sich hier bei MAPS’s um ein illegales Ponzisystem! Die Gelder werden nicht über eine transparente Handelsmarge erwirtschaftet, sondern durch die Neueinzahlungen der Mitglieder!

PPS: Des Weiteren möchte ich auf die Verbraucherschutzzentralen verweisen, welche nun auch schon vor MAP warnen. Hier ein Artikel einer belgischer Verbraucherzentrale zu MAP, auch in Deutschland berichtet der Verbraucherschutz.de mit der Headline „Es geht um das illegale Schneeballsystem „MyAdvertisingPays“. Auch Mainstreammedien berichten mittlerweile über das versteckte Glücksspiel, hier bspw. ein Bericht vom Radiosender BRF1. Ebenso warnen nun auch österreichische Konsumentenschutz-Einrichtungen vor MAP, wie bspw. hier ein Bericht von Konsument.at zu MAP oder Watchlist Internet, welches sich mit Internetbetrug beschäftigt.

Merken

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 154 comments