Meine 5 größten MLM-Online-Marketing Fehler welche Du nicht freiwillig wiederholen solltest

Mal angenommen es gebe eine Möglichkeit Deinen Erfolg im Online-Marketing um 5 Jahre abzukürzen und auf zehntausende Euro Lehrgeld zu verzichten, würdest Du dieses Wissen nutzen?

In diesem Beitrag werde ich Dir meine 5 größten Online-Marketing-Fehler verraten, welche mir mindestens 5 Jahre und einige zehntausend Euro gekostet haben.

1. Fehler: Keine Liste

Die ersten Jahre baute ich mir keine Autoresponder-Liste auf und bewarb meine Angebote immer direkt. Ein großer Fehler, welchen noch heute wohl nahezu 99% der Networker machen, dazu braucht man nur einmal bspw. in die diversen Facebook-Gruppen gehen, nahezu alle bewerben direkt ihren Reflink, statt vorab wenigstens erstmal die Adresse zu generieren.

Schon mal aufgefallen, das jeder erfolgreiche Online-Marketer, Online-Networker und Online-Unternehmen eine Leadliste aufbaut? Dies hat einen klaren Grund, denn jeder Lead hat in etwa einen potentiellen Umsatzwert von 1 Euro je Sendung. Bedeutet, wer bspw. 1.000 qualitative Leads aufbaut und diese versteht zu pflegen, der kann allein durch seine Liste je Newsletter zusätzlich 1.000 € Umsatz generieren, bei 10.000 Leads potentiell zusätzlich 10.000 € Umsatz usw.. Das diese Zahlen absolut realistisch sind, sehe ich nicht nur an eigenen Zahlen, sondern auch bei Partnern und aus meiner Erfahrung als Online-Marketing-Manager, selbst hier haben wir im Durchschnitt bei einer Leadliste von knapp 200.000 E-Mail-Adressen zwischen 100.000 und 200.000 € an (zusätzlichem) Umsatz.

2. Fehler: Keine eigene Liste

Einige Networker erkennen die Relevanz einer Leadliste, doch machen dann den Fehler keine eigene „unabhängige“ Liste aufzubauen. Auch dies war ein Fehler welchen ich damals gemacht habe. Ich baute zwar fleißig Leads auf und alles war wunderbar, bis zu dem Zeitpunkt als das Unternehmen verschwand. Meine damalige Upline – welche das Landingpage-System inkl. Autoresponder – zur Verfügung stellte, behielt später, nach der Insolvenz meines damaligen MLM-Unternehmens, einfach alle Kontakte ein.

3. Fehler: Falsche Tools

Ich musste Jahre lang diverse Tools testen, bis ich endlich die Tools fand welche auch gut genug waren um wirklich das Business skalieren zu können. Ich besorgte mir bspw. einen Autoresponder, um nach mehreren Monaten festzustellen, das dieser Autoresponderanbieter bspw. es verbietet Affiliate-Links zu versenden und einen so jederzeit sperren kann oder ich nutzte ein System, wo ich später feststellte das viel zu viele Mails im Spamordner landeten. Auch testete ich diverse Landingpagesysteme, um später u.a. festzustellen das sobald man professioneller werden möchte und bspw. seine Werbung tracken will, dieses damit nicht ging usw.. Letztlich musste ich so immer wieder bei null anfangen und meine aufgebauten Leads wurden immer und immer wieder mit dem System gelöscht.

4. Fehler: Kein Crossselling

Ich kenne zwar schon seit etwa 10 Jahren Multi-Level-Marketing, doch Affiliate-Marketing lernte ich erst später kennen und selbst dann erkannte ich noch nicht die mögliche wertvolle Synergie. Ich dachte mir damals das Affiliate-Marketing unattraktiv sei, da man ja nur auf einer Ebene beteiligt wird und nicht so wie bei MLM, auf bis zur unendlichen Ebene. Doch später erkannte ich das Affiliate-Marketing den großen Vorteil hat, dass die gesamte Provision eben direkt auf der ersten Ebene vergütet und nicht aufgeteilt wird, denn erst dadurch ist es möglich je Vermittlung eine wesentlich höhere Provision zu erzielen als generell im MLM-Bereich.

Daher ist Affiliate-Marketing eine perfekte Synergie für das eigene MLM-Business, umso seine Marketing-Ausgaben wesentlich schneller und einfacher (teilweise) zu refinanzieren. So vermarkte ich bspw. an meine Zielgruppe u.a. mein eigenes MLM-Produkt, wodurch zusätzlich Monat für Monat einige hundert Euro rein kommen.

5. Fehler: Mache Dich nie allein von einer Marketing-Quelle abhängig

Ist ist schön wenn man einen Marketing-Ansatz für sich gefunden hat der einem sukzessive neue Leads und Partner beschert. Doch sich nun darauf allein auszuruhen ist ein großer Fehler. So habe ich bspw. damals via Google-Adwords mein 1. MLM-Business aufgebaut. Dies ging über Jahre hinweg gut, bis Adwords es plötzlich verbot Landingpages zu promoten.

Daher, nutze immer mindestens 2 bis 3 Marketingquellen um für Deine Landingpages kontinuierlich Traffic zu generieren, so bist Du jederzeit breit aufgestellt und brauchst keine Angst vor dem möglichen Ausfall einer Trafficquelle haben. Nutze bspw. PPC-Marketing , Newsletter-Marketing, Blogmarketing, Social-Media-Marketing, PR-Marketing.

Fazit: Ohne diese Fehler spart man, meiner Einschätzung nach, mindestens 5 Jahre ein, d.h. hätte ich bspw. diese blöden Fehler damals nicht gemacht, wäre ich wohl schon vor 5 Jahren dort wo ich jetzt bin. 🙂 Und wohl gemerkt, sind dies gerade mal 5 Fehler 😉

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>