6

Life Plus Produkte – Lug und Trug?

Life Plus Produkte schädlich und gefährlich? Was ist von der Nahrungsergänzung und der Firma zu halten? Exklusive Zahlen, Berichte und Fakten.

Bevor ich zu den Life Plus Produkten eingehe, möchte ich sagen, dass ich weder Kunde, noch Vertriebspartner von Life Plus bin.

Wer steht eigentlich hinter den Produkten?

Life Plus Firma

  • Gegründet: 1996
  • Hauptsitz: USA
  • Produkte: Nahrungsergänzung, Pflege, Gewichtsreduzierung, Anti-Aging, Kosmetika
  • Niederlassung Europa: Lifeplus Europe Ltd.
  • Mitarbeiter: 250+
  • Umsatz: 154 Millionen GBP (2016)

Zugegeben, Network-Marketing-Produkte stehen oft in der Kritik, auch die Life Plus Produkte werden im Internet kritisiert und erlangen sogar in den Medien Aufmerksamkeit. So berichtete bspw. der BR zu einer der Veranstaltungen von Life Plus und den versprochenen Aussagen einiger Life Plus Distributoren, zu der vermeintlichen Heilwirkung der vertriebenen Nahrungsergänzungsmittel.

U.a. findet man dabei sogar Behauptungen, dass die Life Plus Produkte viel zu viele Vitamine erhalten und gar schädlich sein könnten. Auch von fehlenden Zulassungen ist die Rede, so dürfen die Produkte angeblich gar nicht in der Schweiz vertrieben werden.

Life Plus Produkte schädlich und wirkungslos?

Oft wird im Netzt auch von Life Plus Gehirnwäsche gesprochen und sicherlich mag es, wie überall, auch hier einige schwarze Schafe geben und möglicherweise sind einige Produkte auch zurecht in der Kritik. Doch, wenn eine Firma, wie Life Plus, schon seit Jahrzehnten erfolgreich ist, dann ist dies definitiv nicht ohne echte Endkundenprodukte möglich. Also davon wovon jede Firma und Vertriebspartner träumt: Tausende zufriedene Kunden, welche immer und immer wieder nachbestellen.

Und genau diesen vielen positiven Erfahrungsberichte zu den Life Plus Produkten finden wir im Internet ebenso zahlreich vor, wie heftige Kritik. Übrigens, grundsätzlich ist es so, das Network Marketing Unternehmen im Internet viele negative Berichte erhalten. Auch mein MLM-Unternehmen hat nicht nur positive Schlagzeilen im Netz. Soweit so berechtigt, doch sind auch manche Aussagen im Internet nicht richtig. Warum ist dies so? Ganz einfach, weil jeder im Internet etwas schreiben und seine Meinung kund geben kann.

Deshalb führt auch die Eingabe eines MLM-Unternehmens in die Google-Suche nicht immer zu richtigen Ergebnissen und schon gar nicht, sollte dies die alleinige Entscheidungsgrundlage darstellen. Als ich bspw. Student war durfte ich nicht von ungefähr lediglich seriöse Quellen nutzen. Ähnlich kritisch sollte man sein, wenn angebliche Meinungen und Erfahrungen zu Life Plus durchgelesen werden.

Dennoch, auch ich weiß nicht ob bspw. Life Plus Vitamin C, Life Plus OPC und wie die zahlreiche Life Plus Nahrungsergänzung heißt, wirklich wirkt, denn wohlgemerkt ich bin kein Kunde. Doch was ich sagen kann ist, dass ich als Ökonom und Networker keine einzige Firma weltweit kenne, welche ohne echte Endkundenprodukte auf dem Markt bestehen konnte.

Wenn also alles Lug und Trug wäre, dann würden nicht so viele Menschen Life Plus kaufen. Dementsprechend scheinen viele Produkte der Firma dazu beizutragen, das sich Menschen gesünder und besser fühlen. Dennoch könnte es durchaus sein, dass sich die langfristige Einnahme von Life Plus Produkten schädlich auf den Körper auswirken kann, sofern diese tatsächlich (teilweise) überdosiert sein sollten. Hier bin ich allerdings kein Arzt und selbst Ärzte, wie wir alles wissen, irren sich. Hierzu nur ein Beispiel: Vor einigen Jahren galt es noch als ungesund täglich mehr als 2 Eier zu essen. Mittlerweile hat die Wissenschaft festgestellt, das sogar vier Eier und mehr am Tag für den Organismus grundsätzlich unbedenklich sind.

Bedeutet also, selbst wenn die Life Plus Produkte möglicherweise tatsächlich (teilweise) zu hoch dosiert sein sollten und nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen bedenklich, bedeutet dies nicht automatisch das es so auch in der Praxis sein muss. Inwiefern es also eine gute oder schlechte Idee ist bspw. einfach die Produkte von Life Plus auszuprobieren und ggf. seine Werte ständig zu kontrollieren, kann ich nicht sagen. Fakt ist aber, das es viele Kunden weltweit gibt, welche offenbar überzeugt sind und daher u.a. Life Plus Daily Plus, Life Plus MSN Plus, Support Tabs Life Plus, Proanthenol, TVM Plus und andere Angebote der Firma wahrnehmen.

So geben bspw. allein in Deutschland jeden Monat etwa 110 Menschen in Google ein „Daily Plus kaufen“. Diese Menschen würden dies nicht tun, wenn sie vorher schon vom Produkt überzeugt wären oder/und von anderen positive Erfahrungen dazu gehört hätten.

Daher ist meine Meinung und Einschätzung zu den Life Plus Produkten: Ja, es gibt einige Kritik, wie u.a. das angeblich die Nahrungsergänzung teilweise zuviel Vitamine enthalten sollen und in der Schweiz nicht zugelassen sind – siehe obige Quellen -, doch die Produkte scheinen dennoch zu wirken. Dies können wir zu einem schlicht daran erkennen, dass die Firma schon seit vielen Jahrzehnten existiert, als auch an der Nachfrage vieler Produkte.

Dem nicht genug sprechen auch die wachsende Umsätze eine eindeutige Sprache, so hat die Lifeplus Europe Ltd. 2006 noch „nur“ 24,85 Millionen britischen Pfund umgesetzt. 2013 wurden die Umsätze bereits auf 49,295 Millionen GBP gesteigert und 2015 lag der Umsatz der Lifeplus Europe Ltd. bereits bei 129,58 Millionen GBP. Auch 2016 konnte der Umsatz getoppt und somit das gesunde organische Wachstum weiter fortgeführt werden, so wurden nur ein Jahr später schon 154,4 Millionen GBP erzielt.

Eine Firma welche schon seit mehr als 2 Jahrzehnten auf dem Markt ist und ein so stabiles Umsatzwachstum aufweist, muss ohne Zweifel gute Produkte haben.

Life Plus Produkte kaufen und damit Geld verdienen?

Leider wird oft auch das Geschäftsmodell von Life Plus kritisiert. Da MLM in Deutschland noch nicht so bekannt ist, wird es u.a. häufig zu unrecht mit dem illegalen System Ponzi oder Schneeball verwechselt. MLM ist allerdings, im Gegensatz zu illegalen Systemen, ein langfristiges Business, das weder zwingend neue Partner braucht, noch automatisch den ersten am erfolgreichsten macht. Bedeutet jeder Distributor der Firma Life Plus kann selbst entscheiden ob er nur Kunden gewinnt oder/und sich eine Art virtuelles Franchise aufbaut.

Egal für was sich ein Geschäftspartner dabei auch entscheidet, sein Erfolg resultiert hauptsächlich aus seinem eigenen Einsatz, Fleiß, wie auch Geduld. Gabi Steiner, als aktuell erfolgreichste Partnerin von Life Plus, konnte sich mit dem Unternehmen ein Einkommen von etwa 200.000 USD im Monat aufbauen.

Diese Einkommen sind natürlich nicht typisch, doch zeigen, das nicht nur die Life Plus Produkte funktionieren, sondern auch das Geschäftskonzept, mit den Produkten, sehr gut funktionieren kann.

Fazit

Ob die Life Plus Produkte schädlich sein können, sofern diese bspw. möglicherweise zu hoch dosiert sind, kann ich nicht sagen. Doch da es viele zufriedene Kunden gibt, die Firma schon seit 1996 auf dem Markt ist, der Umsatz kontinuierlich weiter gesteigert wird und nicht zuletzt, Distributoren des Unternehmens sukzessive ein wachsendes Einkommen aufbauen, spricht alles für hervorragende Produkte.

Dennoch sollte man als Distributor natürlich mit Heilaussagen vorsichtig sein und als Kunde ggf. mit seinem Arzt sprechen.

Hast auch Du Erfahrung mit Life Plus Produkten?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

  • Guten Morgen zusammen,

    ich nutze nun schon seit 16 Jahren die Produkte von Lifeplus und habe sehr sehr gute Erfahrung an meinem eigenen Körper damit gemacht, daher bleibe ich auch weiterhin ein treuer Produktkunde. Wenn mir etwas seit so langer Zeit, so förderlich ist, ist es natürlich naheliegend für mich gewesen, aus meiner Überzeugung und Erfahrung heraus, das Geschäftsmodell von Lifeplus aktiv zu nutzen und mir damit mein eigenes Geschäft, ohne Risiko, aufzubauen.

    Warum ?

    Weil ich als Unternehmer mit 23 Jahren Praxis-Erfahrung, die Risiken und Belastungen einer Existenzgründung, bzw. eines Firmenaufbaus, sehr gut kenne und diese bei Lifeplus komplett ausgeschlossen sind.

    Hier brauche ich keinen Bankkredit oder andere privaten Kapitaleinlagen zu erbringen, hier reicht der monatliche Eigenverbrauch der Produkte, um mich als Geschäftspartner zu qualifizieren ….

    Da ich aber die Lifeplus-Produkte sowieso für meine Vitalität und mein äußeres Erscheinungsbild nutzen würde, ist das keine wirkliche Belastung für mich …. sondern eine perfekte Möglichkeit, smart statt unnötig hart zu arbeiten …. 😉

    Jeder kann hier in seinem Tempo, das rein geben in seinen Geschäftsaufbau, was er bereit ist zu geben …. niemand muss, jeder kann …. daher ist diese freiwillige Arbeitsweise für mich als Unternehmer die größtmögliche Freiheit, die man(n) & Frau in der freien Wirtschaft finden kann, quasi “ All in One, try and find out “

    …. und wem Lifeplus doch nicht gefällt und wer es sich anders vorgestellt hat, der hört halt einfach auf zu bestellen, hört einfach auf aktiv mit Lifeplus zu arbeiten und alles ist vorbei …., keine Nachwehen, keine Schulden, keine Insolvenzen, einfach inaktiv werden und gut ist ….

    Ich kann Lifeplus seit 16 Jahren schon wärmstens empfehlen und bleibe selber so lange aktiv dabei, solange ich den Erfolg der Produkte live erlebe und den positiven Unterschied im Leben vieler Menschen persönlich mitverfolgen kann.

    Probieren geht über studieren, das ist nicht nur in der Liebe so ….

    Ich wünsche euch beste Gesundheit und die finanzielle Freiheit um das Leben genießen zu können ….

    LG

    Alfred Becker

    P.S: Für wirkliches, positives Interesse und weiterführende Fragen rund um Lifeplus, stehe ich gerne persönlich zur Verfügung und bin über meine E-Mail Adresse oder über meine angegebene Homepage zu erreichen ….

  • Bühler sagt:

    Ich kann mich dem nur anschließen.Ich kenne die Produkte und die Firma schon seit 2003. Die Produkte tun mir sehr gut. Wiederholt habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich hatte Probleme mit der Haut (Proriasis) und stand kurz vor dem Burnout. Die Nerven lagen blank und ich hatte das Gefühl ich kann einfach nicht mehr. Meine Stimmung war oft schlecht auch bei Sonnenschein.
    Dann habe ich die Produkte eingenommen und schon nach einer Woche konnte ich merken wie die Akkus wieder aufgeladen wurden. Ich konnte mir danach in allen Lebensbereichen wieder besser selbst helfen.

    Das Geschäftsmodell ist sehr seriös und erlaubt es jedem an dem Profit der Firma teilzuhaben. Die Idee finde ich ganz wunderbar.
    Wenn jemand ein ernstes Interesse hat mehr zu erfahren kann Kontakt zu mir aufnehmen.

  • Britta sagt:

    Ich kann dem obigen Bericht absolut nicht zustimmen! Ich war seit 2009 für Lifeplus tätig. Anfangs war alles gut, ich verkaufte viel (Einkommen bis zu 3500 Euro/Monat). Das erlaubte mir zwar ein gutes Leben, dahinter standen aber oft 16-Stunden-Tage (Kundenakquise, Bestellungen, Buchhaltung etc.).
    Irgendwann wurden die Strukturen von Lifeplus geändert. Ich musste nun mehr arbeiten, um weniger zu verdienen. Gleichzeitig sprangen einige Partner ab, ich verkaufte also weniger.
    Kurz gesagt: Nach einigen wenigen erfolgreichen Monaten bin ich nun zwar nicht verschuldet, aber ich sitze (bzw. sass) auf einem Posten von Produkten, die ich nicht loswurde. Klar habe ich so keine Schulden, aber das Geld ist trotzdem futsch.
    Seit da bin ich sehr vorsichtig mit MLM; nur ein sehr kleiner Teil verdient überhaupt etwas damit.
    Für weitere Infos dürfen Sie mich gerne anschreiben.

    • networker sagt:

      Hallo Britta,

      vielen Dank für Dein Feedback und Deine offene Erfahrung.

      Das nur ein kleiner Teil im Network-Marketing nennenswert erfolgreich ist, ist richtig, aber es liegt zu 99% bei erfolgreichen Firmen nicht an dem Unternehmen, sondern an den Partnern selber. Würde es an dem Unternehmen liegen wäre es nicht am Markt erfolgreich. Die meisten Networker welche ich kenne die zumindest kurzfristig einige tausend Euro im Monat verdienten haben daher das folgende typische Muster: Ein kurzes Strohfeuer und ein paar Partner/Kunden eingeschrieben und danach abwarten. Schaue dazu bitte auch in meinem Artikel unter Unternehmerisches Denken und Handeln.

      Zudem ist auch im Network-Marketing zugegeben immer etwas Glück dabei, da man niemanden zum jagen tragen kann. Wenn bspw. jemand fleißig ist und viele Leute sponsert aber keiner dieser Leute aktiv wird, dann kann man dieser Person wohl nichts vorwerfen, außer das sie zu früh aufgegeben hat, es eventuell nicht die richtige Zielgruppe war oder/und die Leute ggf. nicht gut ausgebildet wurden. Doch selbst dann ist es ja auch noch möglich durch Direktvertrieb sein Glück selbst in die Hand zu nehmen.

      Liebe Grüße & noch einen schönen Nikolaustag

      Matthias

  • Stefan sagt:

    Wer Lifeplus für ein seriöses Unternehmen hält, der hat schon verloren 🙂 Ich habe selbst mit der Firma nichts zu tun, aber in meinem Bekanntenkreis gibt es einige verblendete Kunden. Jeder spricht davon, wie gut es ihm plötzlich geht. Genau das gleiche Schema habe ich aber auch im Zivildienst im Krankenhaus mit Zuckertabletten erlebt 🙂 Die Ärzte haben Kunden ganz tolle Tabletten gegeben und die waren plötzlich geheilt. Ich konnte es kaum glauben, aber es war so. Nur..in den Tabletten war nichts Besonderes drin :))
    Wieso ist lifeplus so teuer? Na klar…weil alle daran verdienen wollen. Wenn das Produkt so gut wäre, warum verkauft man es dann nicht für 15,–€ und lässt Kunden einfach Kunden sein? Nein…es braucht wie so oft ein Pyramidensystem, um die Käufer zu motivieren und damit zu täuschen. Gab es mal einen unabhängigen Test von einem Labor, was da drin ist? Jeder verblendete Käufer glaubt einfach, was man ihm erzählt. In manchen Regionen nennt man das Sekte. Hauptsache dem Kunden das Geld aus der Tasche ziehen. Und dann wird noch alles andere schlecht geredet..das Obst ist manipuliert, das Gemüse ist schlecht und man darf gar nichts mehr essen. Gerade Frau Lindner lebt auf Mallorca und lässt es sich mit dem Geld der dummen Käufer gut gehen…naja..wenn ich nichts arbeite müsste und dort wohne, würde ich auch gut aussehen. Den halben Tag Sport machen und entspannen…da brauchts keine Tabletten. Also Grüße an alle Käufer, die den Verkäufern ein gutes Leben ermöglichen und die lachen sich eins über die Dummheit :))

    • networker sagt:

      Hallo Stefan,

      danke für Deinen Beitrag.

      Wenn so viele Kunden davon sprechen das es ihnen dank der Lifeplus-Produkte besser geht dann ist doch alles gesagt: Erfolg ersetzt alle Argumente. Hätte die Firma nicht so viele zufriedene Kunden wäre sie nicht so erfolgreich, schon gar nicht über solch viele Jahre.

      Auch hat Network-Marketing definitiv nichts mit dem illegalen Pyramidensystem zu tun, wie Du schreibst, schaue dazu hier im Artikel zur Erläuterung: https://mlm18.de/was-unterscheidet-mlm-von-einem-illegalen-pyramidensystem/ und https://mlm18.de/mlm-betrug/

      15 € nennst Du teuer? Auf welche Zahlen stützt Du dies als Referenz? Mal zum Vergleich, in der Pharmaindustrie werden Produkte für teilweise mehrere Millionen verkauft.
      Selbst in der Homöopathie, wo es bisher ebenfalls keine wissenschaftlichen Beweise für die Wirkung gibt aber dennoch aufgrund der zahlreichen positiven Kundenerfahrungen viele Produkte von den Krankenkassen bezuschusst werden, sind diverse Produkte wesentlich teurer.

      Man kann es auch kurz halten: Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis.

      Deine Abwertung gegenüber der Käufer kann ich ebenso nicht nachvollziehen. Wohlgemerkt und Du hast es selbst geschrieben, das es vielen Anwendern dank der Produkte besser geht. Hätte ich ein Problem und ich würde jemanden kennen der das selbe Problem hatte und ihm hätten die Life Plus Produkte dabei geholfen würde ich es ebenso ausprobieren, vor allem wo es im Gegensatz zu Medikamenten quasi kein Risiko bzgl. Nebenwirkungen gibt.

      Dass die Verkäufer ebenso einen Gegenwert zurück erhalten und gutes Geld dabei verdienen können indem sie anderen helfen ist ebenso das normalste der Welt. Keiner verkauft nur aus Nächstenliebe, schließlich hat der Tag bei jedem nur 24h und man könnte sonst auch mit anderen Dingen Geld verdienen.

      Deine Kritik an den Life Plus Produkten kann ich daher von keiner Seite aus nachvollziehen. Dennoch vielen Dank für Dein Feedback.

      Liebe Grüße & noch einen angenehmen Nachmittag

      Matthias

  • >