Jeden Tag steigen neue Leute ins MLM ein mit der Hoffnung auf das schnelle Geld, doch …

Es gibt zwar keine wissenschaftlichen Studien, doch nach jahrelanger Erfahrung kann ich sagen das schätzungsweise 95% der Menschen ins Multi-Level-Marketing-Business einsteigen weil sie hoffen hier das schnelle Geld zu machen. Und dies merkt man auch an der Kommunikation vieler Networker bzw. derjenigen welche es noch werden wollen, wenn sie mit potentiellen Geschäftspartnern reden. Superlative und gehype ohne Ende. Der unerfahrende Networker weiß bei den ganzen verlockenden Angeboten und Versprechungen gar nicht wo er zuerst einsteigen soll.

Multi-Level-Marketing ist doch im Grunde ganz einfach …

Dabei ist Network-Marketing ganz einfach, es gibt kein MLM-Business wo einen die Braten von alleine entgegenkommen. Network-Marketing – auch wenn es die vielen Glücksritter da draußen nicht wahrhaben möchten – erfordert wie jede andere Disziplin auf der Welt Lernbereitschaft, Geduld, Kontinuität und ja, auch Opferbereitschaft.

Die Propaganda der Verführer …

Natürlich versuchen etliche unseriöse Networker da draußen anderen zu vermitteln sie hätten das beste MLM-Geschäft. Natürlich werden euch viele erzählen, dieses MLM-Business hat den besten Vergütungsplan der Branche. Natürlich werden ebenso viele so unseriös genug sein – oder es vielleicht selber nicht besser wissen – auch zu sagen ihr müsstest lediglich eure Namensliste abarbeiten und werdet erfolgreich sein. Von anderen grenz würdigen Aussagen dabei mal ganz zu schweigen.

Und ja, selbstverständlich hat jeder das ultimative Produkt auf dass die gesamte Branche nur gewartet hat. Und jenes Geschäft ist noch so ganz nebenbei die absolute Gelegenheit, welche all zu schnell – wenn überhaupt – nicht wieder kommen wird. Wer jetzt nicht einsteigt und die Chance verpasst, dem ist nicht mehr zu helfen und muss definitiv bekloppt sein.

Be cool …

Nein, jeder Networker kann in Wahrheit gaaanz entspannt bleiben. Denn die Wahrheit ist, es lässt sich glücklicherweise mit mehreren MLM-Unternehmen mehr als ein gutes Vertriebsnetz und somit ein wachsendes Einkommen aufbauen. Es gibt hunderte MLM-Vertriebe auf der Welt wo Menschen eine große Vertriebspartner- und Kundenstruktur aufgebaut haben. Mit den unterschiedlichsten Produkten und mit den unterschiedlichsten Vergütungsplänen.

Die Unwissenden lassen sich leicht verführen …

Doch das weiß Lieschen Müller natürlich nicht. Lieschen Müller wird von einem MLM ins nächste gejagt und wird nie verstehen worauf es im Network-Marketing tatsächlich ankommt. MLM ist eben kein schnell Geld machen System, sondern, wie schon erwähnt, kommt es vor allem auf Lernbereitschaft, Geduld und Kontinuität an!

Es geht in Wahrheit viel weniger um das wohl möglich beste MLM-Business – das es natürlich gar nicht gibt – oder die wohl möglich besten Produkte – die es natürlich auch nicht gibt – oder um den wohl möglich besten Vergütungsplan – welchen es natürlich ebenso wenig gibt, sondern vor allem darum bspw. zu lernen wie man durch Marketing sukzessive neue Teampartner und Kunden generiert. Zu lernen wie man glaubwürdig und authentisch ist und bleibt! Zu lernen wie man die Duplikation in seinem Team möglichst hoch hält. Zu lernen wie man sein Team zusätzlich motiviert und unterstützt! Zu lernen wie man führt durch gutes Vorbild usw..

Doch lernen wird natürlich derjenige nicht der ständig hin und her von einem Network zum nächsten springt und sich statt mit dem wesentlichen – Geschäftspartner- und Kundengewinnung (Marketing) und Unterstützung -, ständig mit anderen weiteren MLM-Unternehmen beschäftigt. Und dabei nie richtig anfängt, da er bereits innerlich im Unterbewusstsein ständig auf das nächste noch bessere MLM wartet, welches es, wie bereits erwähnt, natürlich gar nicht gibt!

Ohne Geduld wird also kein Networker im Multi-Level-Marketing dazu lernen, da er sich ständig davon ablenken lässt. Lieber lauscht dieser Typus von Networkern den allzu verlockenden Versprechungen in der Welt der MLM-Propaganda. Doch es bleibt dabei, nur mit Geduld und kontinuierlicher Weiterentwicklung und Optimierung ist Erfolg im Network-Marketing machbar!

Ohne Verzicht gibt es auch keine Ergebnisse …

Und ja, MLM erfordert – wie jede andere Geschäftstätigkeit auch – eine gewisse Opferbereitschaft. Dies heißt nicht nur, Abends um viertel neun auf die ein oder andere geliebte Fernsehserie zu verzichten und stattdessen zu telefonieren, sondern auch eigenverantwortlich in sein MLM-Business zu investieren. Dabei ist es nicht zwingend erforderlich jeden Monat vierstellige Beträge für die Geschäftspartner- und Kundengewinnung zu investieren oder/und einen Kredit aufzunehmen, doch ein kleiner dreistelliger Betrag sollte es schon sein. Ich denke es ist kein Geheimnis an dieser Stelle zu erwähnen, das man mit bspw. nur 10 Euro Werbebudget – selbst bei der wohl möglich besten Marketingtaktik – nicht weit kommen wird.

Investiere daher am besten mtl. eine Summe welche Du für die nächsten 12 Monate aufwenden kannst. Beispiel: Du verdienst als Angestellter mtl. 1.500 Euro Netto und davon hast Du nach allen Ausgaben 400 Euro zu freien Verfügung. Dann investiere doch diese 400 Euro mtl. in Dein MLM-Business.

Überlege gleichzeitig ob Du bspw. durch einen kleinen Nebenjob nicht noch was beisteuern könntest, bspw. einmal am Wochenende Zeitung austragen oder/und Blutplasma spenden etc..

Überlege ob Du nicht zusätzlich Kapital reinholen kannst, indem Du bspw. einige Dinge verkaufst welche Du eh nicht mehr verwendest. Bspw. brauchst Du noch all die Klamotten von denen Du eventuell eh nur 20% anziehst? Wie schaut’s auf dem Dachboden aus oder im Keller? Muckert bspw. die vererbte Briefmarkensammlung dort eh nur vor sich hin?

Überlege ob Du nicht eventuell bei einigen Dingen zusätzlich Kapital einsparen kannst. Muss es bspw. eine Handyflat für über 50 Euro sein, obwohl es diese schon für unter 20 Euro gibt? Muss es ein Fitnesscenterbeitrag von 60 Euro im Monat sein, obwohl es in fast jeder Stadt einen McFit für unter 20 Euro im Monat gibt? Muss DSL, die Bank, der Dispo, dies und jenes wirklich so teuer sein oder kannst Du nicht eventuell darauf sogar komplett verzichten?

Du bist für Dich selbst verantwortlich …

Wohlgemerkt, auch als Networker bist Du selber für Dich verantwortlich und Du musst für Dich Deine Entscheidungen treffen. Du tust das Business nicht für Deinen Sponsor oder für das Unternehmen, sondern Du tust es für Dich. Du tust es weil Du ein besseres Leben erreichen willst! Wenn Du allerdings so wie über 95% da draußen zu Werke gehst, dann wirst Du auch so erfolgreich sein wie über 95% der Networker! Nämlich ständig hin und her springen, nicht lern bereit sein, ungeduldig sein, keine Kontinuität an den Tag legen und natürlich dabei auch nicht bereit sein Opfer zu bringen. Mit einem Wort, kein bisschen unternehmerisches Bewusstsein/Denkvermögen haben und deshalb wie ein Narr das MLM-Geschäftchen betreiben.

So, wie  gesagt, weit über 95% der Networker, welche natürlich in der Regel aus – nicht weiter überraschend – dem klassischen Angestelltenverhältnis kommen. Dies ist natürlich nicht schlimm, doch auch Multi-Level-Marketing ist und bleibt nun mal eine unternehmerische Tätigkeit, mit all seinen logischen Gesetzen.

Glücksritter gewinnen bestenfalls im Lotto …

Glücksritter werden im MLM genauso scheitern wie in jeder anderen unternehmerischen Tätigkeit! Daher suche Dir ein Network-Marketing aus. Sei lern bereit und bilde Dich kontinuierlich weiter. Nur wenn Du cleverer wirst als der Durchschnitt, kannst du auch mehr als der Durchschnitt erreichen. Der erste Schritt ist dabei zu verstehen das es sich um ein reales Geschäft handelt und somit Grundregeln wie Geduld, Kontinuität, Vorbildfunktion und Investitionsbereitschaft beherzigt werden müssen. Wer hierfür nicht bereit ist, der ist im falschen Business bzw. sollte hier seine wertvolle Lebenszeit nicht länger vergeuden!

Wer es dennoch weiter versucht und auf das schnelle Geld hofft, der wird so oder so niemals in dieser Branche Erfolge erzielen. Immer und immer auf der Suche nach den ultimativen MLM-Business! Immer und immer wieder bei null starten. Immer und immer wieder nur Geld für neue Produkte und Einstiegspakete bezahlen, statt in die eigene Weiterbildung zu investieren.

Durch Ungeduld und einem Mangel an Kontinuität nie die nötige Dynamik in der eigenen Struktur erzeugen, da bevor es losgeht, es schon wieder – erneut im nächsten MLM bei null anfängt – aufhört. Durch die Gier nach schnellen Geld immer wieder auf die nächste MLM-Propaganda hereinfallen. Durch die fehlende Bereitschaft Opfer zu bringen selbst ein Opfer der MLM-Branche werden und langsam ausbluten und sich so entnervt irgendwann auf die Seite der Leute einordnen welche sagen Network-Marketing funktioniere nicht. Das schöne, Network-Marketing funktioniert und dies seit bereits etlichen Jahrzehnten und in jeder Region der Welt!

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>