Auswertung der Umfrage: Wo hast Du im Network Marketing die größten Probleme?

Ergebnisse der Umfrage zur Thematik „Wo hast Du im Network Marketing die größten Probleme?“ Vielen Dank an alle welche sich beteiligt haben!

Vielleicht fragst Du Dich jetzt, warum ich diese Umfrage überhaupt gemacht habe? Die Antwort ist einfach: Ich möchte noch besser verstehen weshalb Networker bisher (noch) nicht so erfolgreich im Multi-Level-Marketing sind! So kann ich zukünftig letztendlich noch besser – auch bei meinen eigenen Teampartnern – Unterstützung anbieten!

Meine größten Probleme im Network-Marketing

Bei mir war es damals bspw. so, dass ich erstmal überhaupt gar keinen Plan vom Marketing hatte! Ich eignete mir das Wissen nach und nach an und wurde anschließend jeweils einer der erfolgreichsten Rekrutierer im gesamten jeweiligen MLM-Unternehmen inklusive meine Teampartner, welche meine Arbeitsweise duplizierten.

Mindestens aber genauso groß war mein Problem bezüglich des Budgets für mein Marketing! Denn ich hatte Anfangs nicht mehr als etwa 100 Euro im Monat zur Verfügung! Zum Beginn noch kompensierte ich dies indem ich parallel dazu vor allem Zeit investierte und bspw. kostenlose Kleinanzeigen schaltete.

Nach und nach, mit den wachsenden Einnahmen aus dem MLM-Business, löste sich dieses Problem dann zunehmen von selbst auf!

Doch spätestens nach der Insolvenz meines damaligen MLM-Unternehmens tauchte dieses Problem erneut auf! Mittlerweile habe ich diese Problematik – unabhängig meines MLM-Einkommens – u.a. durch passende Crossselling-Produkte und eine optimierte Traffic-Strategie komplett behoben. Die Marketing-Kosten werden locker komplett abgedeckt und das wohlgemerkt noch vor den Einkünften aus dem MLM-Business.

Nachdem ich dieses Problem ebenfalls behoben habe, stellte ich fest, dass das beste Marketing allein absolut nichts nützt wenn man ständig in einem Network-Marketing-Unternehmen tätig ist das bereits nach wenigen Jahren wieder insolvent ist. So war ich zwar – gemeinsam mit meinem Team – immer wieder erfolgreich und baute mir wiederholt ein wachsendes Einkommen auf, doch eben nicht dauerhaft. Ich musste also lernen eine Firma zu selektieren welche auch „langfristig“ , d.h. jenseits von 5 Jahren hinaus (etwa 95% der MLM-Firmen schaffen nicht einmal die ersten 5 Jahre) bestehen würde. Spätestens nach meinem BWL-Studium macht mir nun auch hier keine Firma mehr etwas vor und ich weiß genau welches Unternehmen auch tatsächlich „langfristiges“ Potential hat!

Dementsprechend – aus der eigenen Erfahrung heraus – wusste ich wo wahrscheinlich die meisten Probleme der Networker liegen werden! Und tatsächlich, aus etwa 30 Antworten wurde jeder meiner damaligen Schwierigkeiten angegeben. Eine Antwort allerdings gab mehr als jeder zweite Networker an und sticht somit ganz klar hervor!

Zusammenfassend kann man sagen, das nur etwa jeweils jeder zehnte Networker Probleme hat das richtige MLM-Business zu finden, sein Marketing zu finanzieren oder ein Sonstiges Problem hat, sondern die Hauptproblematik vor allem im mangelnden Know How im Bereich des Marketings vorliegt!

Im folgenden Video die ausführliche Auswertung zu den Ergebnissen der Umfrage:

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>