Warum Du nicht nur allein Dein MLM-Unternehmen promoten solltest

Was viele Networker immer wieder vergessen ist die Tatsache das Menschen nicht nur in Unternehmen einsteigen, sondern letztendlich bei Menschen. Was möchte ich damit sagen? Bist Du bspw. in Firma x nur wegen dem MLM-Unternehmen eingestiegen oder nicht vor allem deswegen weil Du zu Deinem Sponsor ein gewissen Vertrauen entwickelt hast? 

Natürlich steigen wir alle generell letztendlich in ein MLM-Unternehmen aufgrund des Sponsors/Upline ein. Bei mir war es bspw. immer so dass ich, bevor ich irgendwo eingestiegen bin, von einem MLM-Unternehmen generell schon x mal etwas von gehört habe aber letztendlich bin ich dann bei einem Geschäftspartner eingestiegen mit dem ich entweder in der Vergangenheit bereits (positiv) zusammengearbeitet habe oder bei einem Menschen welchen ich persönlich kenne und vertraue.

Übrigens, nicht das hier eventuell ein falscher Eindruck entsteht. Ich bin natürlich keiner der typischen Networkjumper – welche sich in etlichen Unternehmen einschreiben und kein Geschäft richtig machen – sondern, ich musste mehrmals bei Stunde Null anfangen, da Unternehmen entweder insolvent gingen oder die Konditionen (sei es das Produkt oder der Vergütungsplan) untragbar veränderten.

Ich persönlich jedenfalls steige letztendlich bei den Personen ein wo ich ein gewisses Vertrauen entwickelt habe und wo ich gleichzeitig weiß das sie ihr Network-Geschäft ernst nehmen. Dies hat viele Vorteile, denn mit einer Upline welche ihr Geschäft ernst nimmt erhält man generell einen guten Support (bspw. aktuelle relevante Informationen). Zudem kann man mit einer Upline welche im Geschäft steht wertvolle Erfahrungen austauschen. Auch gemeinsame Aktionen – wie bspw. zusammen durchgeführte Werbekampagnen – sind mit einer Upline welche ihr MLM-Geschäft ernsthaft betreibt möglich. Und last but not least aber ebenso nicht unwichtig, eine Upline die ihr eigenes MLM-Business ernst nimmt hat unterbewusst einen unschätzbaren positiven Wert auf die eigene Psyche. Dieses sind nur einige Vorteile, von denen natürlich auch wiederum die eigene Firstline profitiert.

Übrigens, ist nicht zwingend der Topverdiener in einem MLM die beste Upline, ganz im Gegenteil sogar. Ich kenne Networker welche mehrere zehntausende Euro pro Monat verdienen und sich um ihre Partner kaum kümmern, geschweige telefonisch erreichbar sind.

Für Dich persönlich als Upline ist also wichtig dass Du immer versuchst Dich gut darzustellen. Natürlich solltest Du dabei im Fokus Dein MLM-Unternehmen präsentieren aber auch im Idealfall gleichzeitig  Deine Person und Deine Unterstützung. Du musst Dich aber dabei nicht zwingend selbst beweihräuchern, sondern kannst Dich schon alleine dadurch in ein positives Licht bringen, indem Du bspw. selber Präsentationen aufzeichnest (sofern Deine MLM-Firma dieses nicht anbietet) oder gar Live-Konferenzen/Webinare durchführst. Schon allein daran sieht und merkt der Interessent sofort wie ernsthaft Du das Geschäft betreibst, was natürlich positiv für Dich ist.

Zudem kannst Du bspw. zusätzlich eigene Werbemittel nutzen und diese Deinen Partnern zur Verfügung stellen. Des Weiteren kannst Du Dich durch einen besonderen Service – der Deinen Partnern einen echten Mehrwert gibt – positiv in Szene setzen usw.. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Stelle Dir selber immer die Frage was für  einen Sponsor Du Dir selber wünscht. Das Wichtigste was ich von meinem Sponsor erwarte ist bspw. das er sein MLM-Geschäft ernst nimmt. Das mein Sponsor erreichbar ist oder wenigstens zurückruft. Das mein Sponsor nur ein MLM macht und nicht meine Firstline mit anderen Geschäften anschreibt. Du wirst es vielleicht nicht glauben aber ich hatte in der Vergangenheit u.a. einen Sponsor der in ein neues MLM-Unternehmen eingestiegen ist und alle Partner in seiner Struktur mit einem Newsletter auf sein neues Geschäft aufmerksam machte. Mit solchen Personen/Upline würde ich nie wieder zusammenarbeiten, denn diese Menschen sind nach meiner Meinung nach zu einem unehrlich und zum anderen gierig, d.h. sie bauen den Erfolg auch über unmoralische Mittel auf. Und ich denke mal auch Du hast kein Interesse daran das eine Upline Deine eigene Firstline (früher oder später) abwirbt.

Über all die Jahre durfte ich im MLM viel miterleben, nicht nur was die Network-Firmen und das Marketing betrifft, sondern ich durfte auch viel über Menschen lernen. Und leider ist es nicht so einfach, das auch eine erfolgreiche Upline gleich die beste Unterstützung, geschweige eine ehrliche langfristige Zusammenarbeit bietet. Andernfalls ist es wiederum für uns positiv, denn ansonsten würden wohl alle im MLM bei den erfolgreichsten Networkern – bzw. bei denen welche schon länger dabei sind und dementsprechend eine größere Orga aufbauen konnten – eines Unternehmens einsteigen. 😉

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>