In welchen Vergütungsplänen wird im MLM das meiste Geld verdient?

Gibt es eigentlich tendenziell ein Vergütungsplan im MLM in dem das meiste Geld verdient wird? Um es vorweg zu sagen, ja, es gibt eine Tendenz und sogar eine sehr starke. So arbeiten 9 der 10 Topearnern der MLM-Branche in einem Vergütungsplan welcher keine Ebenenbegrenzung kennt, also entweder in einem Breakawayplan oder in einem Binärvergütungsplan. Nur einer der 10 Topearner der MLM-Industrie arbeitet mit einem Unilevelmarketingplan bei der MLM-Firma ACN.

Ist dies allerdings ein Beweis dafür das in MLM-Vergütungsplänen ohne Ebenenbegrenzung die Einkommensperspektiven am höchsten sind? Ich behaupte nein, denn um klare Aussagen zu treffen müsste man schauen wie oft und häufig die jeweiligen Vergütungspläne in MLM-Firmen insgesamt eingesetzt werden. Wenn bspw. ein Unilevelmarketingplan im durchschnitt nur zu jeweils 5% in MLM-Unternehmen vorkommt und ein Breakawayplan und Binärplan bspw. zu 90%, dann sieht das Ergebnis schon ganz anders aus. Leider liegen mir diesbezüglich keine genauen Zahlen vor, doch Fakt ist in jedem Fall dass die meisten MLM-Firmen Breakawaypläne einsetzen und viele neue MLM-Unternehmen ebenso immer noch auf Breakawaypläne und Binärpläne setzen. Ein Unilevelplan ist hingegen sehr selten vertreten, ebenso wie ein Matrixplan, der noch um ein vielfaches seltener ist. Eine klare Aussage in welchem Vergütungsplan tendenziell das meiste Geld verdient wird, lässt sich so einfach also nicht treffen.

Last but not least, letztendlich ist der Vergütungsplan im MLM für den Erfolg alleine noch lange nicht ausschlaggebend, denn auch der wohl möglich beste Vergütungsplan macht alleine noch lange keinen Umsatz. 

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>