Was zeichnet eine MLM-Führungskraft aus?

MLM Führungskraft

Image courtesy of iosphere at FreeDigitalPhotos.net

Irgendwie scheint ja jeder im MLM eine Führungskraft zu sein, zumindest wenn man sich Lektüre der Branche anschaut. Da werden sogar die Leute als Führungskraft bezeichnet, welche regelmäßig ihr MLM-Business (ohne plausiblen Grund) wechseln und somit ständig ihre gesamte Downline im Stich lassen. Doch was zeichnet eine echte MLM-Führungskraft tatsächlich aus?

Als aller erstes: In meinen Augen gibt es im MLM keine echte Führungskraft, sondern lediglich die Leute welche sich so gerne bezeichnen und sich dadurch einen Imagegewinn oder/und erhöhte Glaubwürdigkeitswahrnehmung erhoffen. So steht dann bspw. wieder mal in einem Network-Marketing-Magazin „Top-Führungskraft xy aus MLM zy jetzt überraschend bei Unternehmen zx“.

Die meisten dieser Leute welche sich so selber bezeichnen bzw. bezeichnet werden sind allerdings aufgrund ihres Verhaltens und Vorgehens nach meiner Meinung lediglich etwas bessere Marketer. D.h. sie sind bezüglich Vermarktung und Selbstdarstellung über 90% der Networker überlegen, welche statt ihrer Person immer noch ihr Business in den Vordergrund stellen. Diese vermeintlichen Führungskräfte haben also immerhin verstanden, das Leute letztendlich bei Leuten einsteigen und nicht direkt in ein Unternehmen.

Damit hört es dann allerdings auch schon meistens auf. Denn ich kenne viele Leute (inklusive Freunde von mir) welche mit solchen angeblichen Führungskräften zusammen gearbeitet haben. Einige haben sogar schon etliche Millionen von Euros im Network-Marketing verdient. Meistens waren dennoch alle diese „Kräfte der Führung“ eine Enttäuschung. Das einzige was viele geboten haben war ein regelmäßiges Online-Webinar. Immerhin! Ausbildung bezüglich Marketing, geschweige ein duplizierbares Sponsorsystem hingegen Fehlanzeige! Nahezu immer konnten alle „Führungskräfte“ nicht mehr Tipps an ihre Strukturpartner abgeben, als die Namensliste abzuarbeiten und Zeitungsannoncen zu schalten. Wow, was für ein Vorteil mit diesen Leuten zusammenzuarbeiten. 😉

Auch ich habe in meiner MLM-Karriere schon mit so einigen „Führungskräften“ zusammengearbeitet, denn ich dachte damals ähnlich nach dem Motto: „Was draufsteht, wird wohl auch drinstehen“ oder „Wenn der schon so erfolgreich ist, dann wird er ja wohl wissen wie es geht!“ Doch musste dann leider fast immer wieder die selbe Erfahrung machen, nämlich die der Enttäuschung!

Einige „Führungskräfte“ locken sogar bewust mit falschen Aussagen, welche in der Praxis nicht eingehalten werden, wie bspw. „ich bringe Dir bei wie Du Leute über Facebook sponserst“. Sobald man dann erst einmal in der Struktur ist, sind plötzlich einiger dieser Leute nicht einmal erreichbar und schirmen sich bewusst ab. Und wenn Du dann endlich mal doch die „Führungskraft“ erreicht hast und sie darauf angesprochen hast, wurde das Gespräch schnell in andere andere Richtung versucht abzulenken. Die Moral von der Geschicht, viele selbst ernannte „Führungskräfte“ haben selber keinen Plan wie sie ihren Partnern einen duplizierbaren Weg aufzeigen könnten um neue Partner zu sponsern. Die Versprechen sind dabei also oft lediglich ein Marketinggag um schnell Provisionen für Einstiegspakete zu generieren.

Solch eine Strategie des Dummfangs kann natürlich durchaus für eine gewisse Zeit gut gehen, doch früher oder später – besonders zu Zeiten des Web 2.0 – wird sich das Ansehen solcher Leute durch negative Mundpropaganda nach unten entwickeln, d.h. das Image und die Glaubwürdigkeit dieser Person wird nach und nach nachlassen. Dann nutzen auch bald nichts mehr die besten PR-Kampagnen in Netcoo, Obtainer, Network-Karriere und Co. Besonders dann nicht, wenn die angebliche „Führungskraft“ ständig das MLM-Business wechselt und erneut die Partner im Stich lassen.

Was eine MLM-Führungskraft tatsächlich ausmacht

In meinen Augen als erstes einmal und zugleich am wichtigsten ist die Vorbildfunktion! Ich versuche dies meinen Partnern immer wieder einzuimpfen „führen durch Vorbild“! Wenn ein Partner bspw. nicht mal bereit ist sich sein Werkzeug zum Aufbau des Geschäftes zu besorgen, dann sehe ich schon daran, das dieser Partner MLM nicht verstanden hat. Das wäre genauso als wollte jemand ein Haus bauen, doch wäre nicht bereit dafür in Hammer  und Bohrer zu investieren. Ähnlich ist es im Network-Marketing! Wer erfolgreich ein Business via Internet aufbauen möchte benötigt ein gewisses Werkzeug. Neben Notebook und Internet, sind dies nach meiner Meinung eine Landingpage und – zusätzlich zu empfehlen – ein Blog.

Eine echte Führungskraft hat also eine – meiner Ansicht nach – eindeutige strategische Vision! Sie weiß welches Werkzeug sie benötigt um bestimmte Ziele zu erreichen. Für ein Loch in der Wand ist es bspw. ein Bohrer! Und für den Aufbau von Beziehungen, Leads und Partnern, sind es Landingpage und Blog!

Eine Führungskraft sagt auch keine Dinge bzw. tätigt Aussagen welche nicht der Wahrheit entsprechen bzw. schlicht erfunden oder gelogen sind! Dazu oben nur das Beispiel was einige „Führungskräfte“ oft anwenden bezüglich der Aussagen wie: „Ich zeige Dir wie Du 25 Partner im Monat sponserst!“ Eine echte Führungskraft sagt also nie mehr, als auch realistisch ist! Mein Tipp: Am besten immer lediglich eigene Erfahrungen und Ergebnisse erwähnen! Lieber die Zahlen untertreiben, als zu übertreiben! Übrigens, auch ich habe hier Fehler gemacht. So habe ich bspw. noch vor Monaten Partnern gezeigt das sich bei mir auf der Landingpage aus 15 bis 20 Eintragungen/Leads im Durchschnitt jeweils ein neuer Geschäftspartner entwickelt! Nun erzielten allerdings einige Partner von mir aus 100 Leads weniger Partneranbindungen, konkret „nur“ zwischen 3 bis 5 neue Teampartner! Zwar habe ich in diesem Fall nicht bewusst eine falsche Aussage getätigt, doch ich weiß, dass ich die Aussage noch einmal anpassen muss, um nicht eventuell unnötige Enttäuschung zu verbreiten.

Eine echte MLM-Führungskraft hat Mut und Entschlossenheit! Es sind Menschen die nach vorne gucken und lösungsorientiert denken. Statt ständig Probleme für Ausreden zu finden! Ein Typus von Mensch also der sich von nichts und niemanden von seinen Zielen abbringen lässt! Ich persönlich habe bspw. auch schon sehr viel einstecken müssen (Hinweis: Schaue dazu auch einfach in die Kategorie meine Network-Marketing-Geschichte). Auch mir hat niemand etwas geschenkt. Von etlichen tausend Euro welche ich in den Sand gesetzt habe, bis zur dreimaligen Zusammenbruch meines aufgebauten Passiven Einkommens und dem Hohn und Spott aus meinem Familien- und Freundeskreis.

Ich persönlich wusste allerdings immer, das Network-Marketing funktioniert, denn es gibt viele Menschen weltweit welche in dieser Branche erfolgreich sind. Somit erkannte ich, das auch wenn es ein steiniger Weg werden würde, ich mir nach und nach – mit kontinuierlicher Lernbereitschaft, Kontinuität und Geduld – das Wissen der Erfolgreichen antrainieren kann. Und dies ist in meinen Augen eine weitere Charaktereigenschaft für wahre Führungskräfte: Herausforderungen annehmen und an ihnen wachsen!

Dies ist meine Meinung was vermeintliche Führungskräfte von echten Führungskräften unterscheidet!

Hier nochmal die Zusammenfassung welche Charaktere eine echte MLM-Führungskraft auszeichnen:

  • Vorbildfunktion
  • eindeutige strategische Vision
  • nur Aussagen tätigen welche auch eingehalten werden (keine Übertreibungen, Lügen etc.)
  • Mut und Entschlossenheit
  • nimmt Herausforderungen an und wächst an ihnen
Zum Vergleich nun was eine Führungskraft eindeutig nicht ist:
  • schlechtes Vorbild oder/und Forderungen welche man selber nicht einmal vorlebt
  • keine strategische Vision
  • Aussagen welche nicht eingehalten werden oder/und Lügen
  • Angst vor Verlust und zu scheitern oder/und Unentschlossenheit, was sich u.a. dadurch auszeichnet sich ständig ablenken zu lassen
  • scheut die Herausforderung und will den direkten und schnellen Weg zum Erfolg (den es in der Realität nicht gibt)
Und, hast Du Dich oben in der Liste wiedergefunden? 😉 Falls eventuell nicht, ist es nicht weiter schlimm, denn auch an der eigenen Einstellung kann man arbeiten! Auch ich bin bspw. nicht perfekt und werde es auch nie sein, doch ich stehe zu meinen Fehlern und arbeite sukzessive daran besser zu werden!
networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments