Zahlen BDD: Jede Minute werden 30 Produkte im MLM verkauft

Wie unglaublich erfolgreich die Branche Multi-Level-Marketing ist, zeigen neuste veröffentlichte Zahlen vom Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD).

Im vergangenen Jahr 2015 sind bei den Unternehmen welche beim Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) Mitglied sind über 14 Millionen Bestellungen eingegangen. Dies entspricht unglaublichen 30 Bestellungen je Minute bzw. alle 2 Sekunden eine Bestellung. Und wohlgemerkt, dies sind lediglich die Vertriebsunternehmen welche Mitglied beim BDD sind und lediglich die Zahlen für allein Deutschland.

Doch nicht nur diese Zahlen sind bewundernswert und zeigen wie unglaublich erfolgreich diese Branche ist, sondern auch die Tatsache das nur jede 123. Bestellung storniert wurde, d.h. nur 0,81% der Käufe wurden widerrufen. Davon können viele andere klassische Branchen nur träumen, denken wir bspw. nur an Zalando – auch wenn dies ein Extrembeispiel ist -, wo etwa jede 2. Bestellung, also 50%, widerrufen wird.

Auch interessant, weit mehr als jede zweite Bestellung wird laut Umfrage an 45 Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. direkt über Verkaufspartys vertrieben. Es zeigt also, dass der Offline-Vertrieb immer noch die wichtigste Komponente im Multi-Level-Marketing ausmacht. Ich kann dies übrigens selber nur aus eigener Erfahrung bestätigen, zwar baue ich mein MLM-Business rein online auf, doch viele Partner in der Struktur agieren (zusätzlich) erfolgreich Face to Face. Einige können sogar allein aus dem Offline-Direktvertrieb gut leben. Daher bin ich auch ein Freund von Produkten im Multi-Level-Marketing welche sowohl online wie offline vertrieben werden können, denn so kann man zusätzliche Potentiale und Synergien nutzen, denn nicht jeder Distributor arbeitet gerne (rein) online.

Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. Zahlen Direktvertrieb 2015

Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. Zahlen Direktvertrieb 2015

Die Kunden schätzen übrigens laut Aussagen von Jochen Acker, dem Vorstandsvorsitzenden des BDD, die persönliche Beratung und die Möglichkeit das Produkt vor Ort zu testen. Dies erklärt übrigens u.a. weshalb Produkte mit Sofortwirkung im Direktvertrieb so erfolgreich agieren, denken wir bspw. nur dabei an Jeunesse oder an Nerium International, welche mit Faltencremes sehr erfolgreich sind.

Doch auch digitale Produkte, welche bspw. schwarz auf weiß dem Verbraucher aufzeigen wie viel Geld er einsparen kann klappen sehr gut im Direktvertrieb, denken wir dabei bspw. nur an Ambit Energy, obwohl das Unternehmen lediglich in einem Land agiert und dabei gerade mal in knapp 1/3 der Bundesstaaten aktiv ist und lediglich ein Produkt im Portfolio hat (Energie), haben es schon jetzt mehrere Distributoren der Firma unter „die top 15 der bestbezahlten Networker der Welt“ geschafft. Brian McClure ist dabei aktuell mit etwa 700,000 USD Monatseinkommen (aktuelle Jahresprovision 8,4 Millionen USD) sogar auf Platz 5 aufgestiegen. In Deutschland konnte ich ebenso schon Energie-Distributoren kennen lernen welche mtl. sechsstellige Provisionen erzielen und dies nach teilweise gerade einmal 2 Jahren geschafft haben. Da der Energie-Markt in Deutschland gerade erst liberalisiert wurde, schätze ich hierzulande das Erfolgspotential sogar noch größer ein als Ambit Energy in den USA. Diesbezüglich braucht also niemand neidisch in die USA schauen. 😉

Fazit: Die veröffentlichten Zahlen des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) belegen den unglaublichen Erfolg des Multi-Level-Marketings in Deutschland und sollten für jeden der in dieser Branche Geld verdient oder/und (zusätzlich) Geld verdienen möchten Motivation sein. Ich selber werde in jedem Fall auch zukünftig mit dazu beitragen das bald nicht mehr nur jede zweite Sekunde, sondern schon bald jede Sekunde eine Produkt erfolgreich in Deutschland vermittelt wird und zugleich, das noch mehr Verkäufe direkt und indirekt online statt finden. Auf die nächsten Zahlen des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. bin ich daher schon jetzt gespannt, ich erwarte in jedem Fall auch im nächsten Jahr im Direktvertrieb ein Wachstum im zweistelligen Bereich. Wachstumszahlen von denen die klassische Wirtschaft allgemein nur träumen kann.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>