Was motiviert Dich im Jahr 2013 um im MLM Gas zu geben?

Ein neues Jahr hat begonnen, Zeit zurückzublicken auf das vergangene Jahr 2012 und einen Ausblick in das neue Jahr zu wagen. Natürlich kann man – wie alles im Leben – nicht immer zu 100% planen, doch zumindest ein Framework zu seinen Zielen und Wünschen zu setzen ist absolut empfehlenswert. Neben Zielen zur persönlichen Entwicklung, Gesundheit, Fitness, Bildung und der Gleichen, solltest Du Dir als Networker auch die folgenden Frage stellen: Was wird mich 2013 im MLM antreiben?

Über 90% der Networker werden zu der Frage: „Was wird Dich im MLM 2013 antreiben?“, wohl antworten mit der lapidaren Aussage: „Geld!“ Doch gerade dieses Ziel ist leider im MLM in der Regel – meines Erachtens – erstmal eine absolut falsche Motivation, denn besonders im Multi-Level-Marketing kommt die finanzielle Belohnung generell immer erst mit sehr langer Zeitverzögerung. Man muss also erst sehr viel Geben, bis man endlich zum Nehmen kommt um dann die Lorbeeren und Vorteile seines Passiven Einkommens genießen zu können. Wenn Du natürlich schon einige hundert Euro pro Monat Passiv verdienst oder gar schon einige tausende dann kann natürlich das Ziel der weiteren Einkommensmaximierung ein sehr lohnenswertes Ziel für Dich sein, welches Dich eventuell auch zukünftig motiviert.

Doch meine klare Empfehlung, ganz egal wie weit Du finanziell bereits im MLM voran geschritten bist, betrachte das Geschäft nicht nur aus der monetären Ebene, sondern sei Dir auch der weiteren Vorteile des MLM-Geschäftes bewusst und verinnerliche diese. Was sind also die Gründe, also Dein Motiv dass Dich 2013 antreibt im MLM? Besonders wer noch ganz am Anfang seiner MLM-Karriere steht sollte sich dieser Motive bewusst werden. Andernfalls kann man schnell ausbrennen und die Motivation verlieren. Denn ohne jede Frage, kann man bspw. nur 3.000 Euro pro Monat woanders wesentlich schneller verdienen als im Network-Marketing. Man sollte also ein eindeutiges Ziel haben das einen langfristig und gerade zum Anfang antreibt und buchstäblich über dem Wasser hält.

Mein persönliches Ziel war bspw. noch nie das schnelle große Geld. – Im Übrigen ist es witzig, das gerade davon so oft im MLM gesprochen wird, obwohl es hier die absolute Ausnahme darstellt. – Mein Ziel, was mich von Anfang an im MLM angetrieben hat, war die „langfristige“ finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit. Der Lifestyle welches ein wachsendes Passives Einkommen ermöglicht. Die Work-Life-Balance welche dieses zusätzlich Residualeinkommen erlaubt. Das wohl einzige Business wo die Karriere und Familie oder/und Karriere und Hobbies nicht im Widerspruch zueinander stehen, ganz im Gegenteil. Zugleich ein Business welches wohl wie keine andere Tätigkeit der Welt die eigene Persönlichkeit so positiv entwickeln kann und mir gleichzeitig erlaubt so viele neue interessante positive Menschen international kennen zulernen. All das liebe und schätze ich und gibt mir so starke Motivation in meiner MLM-Karriere.

Doch es geht dabei bei mir noch viel weiter und hört bei der Erkenntnis ausschließlich mit positiven engagierten Leuten zusammen zu arbeiten – und nicht wie es oft in einem normalen Angestelltenverhältnis der Fall ist, wo jeder oftmals jammert und nur das Nötigste tut oder gar einfach den Großteil seiner Zeit absitzt – noch lange nicht auf. Vor allem ist MLM ein ehrliches Geschäft für mich, wo man einander hilft und unterstützt und seine Erfahrungen weitergibt. Schauen wir auch hier ins Angestelltenverhältnis, wo oft Neid und Missgunst herrschen und jeder Angst hat der andere sei zu engagiert und man sich aus diesem Sachverhalt sogar im Worst-Case gegenseitig heraus mobbt oder gar seelische und physische Schäden zufügt.

Das alles und noch viel mehr motiviert mich im MLM. Nicht unbedingt die Chance eines riesiges Passiven Einkommen aufzubauen, sondern vor allem die Lebensqualität welche mir dieses Geschäft ermöglicht. Später Zeit für meine Kinder haben zu können und mir um die spätere Rente keine Sorgen machen zu müssen. Die kameradschaftliche ehrliche offene und erfolgsorientierte Zusammenarbeit mit meinen Partnern. Die sukzessive Persönlichkeitsentwicklung aus der geschäftlichen Tätigkeit. Die Erweiterung des Struktur übergreifenden Netzwerkes zu unternehmerisch eingestellten positiven Menschen.

Ich selber kenne keine andere Tätigkeit der Welt – unabhängig der finanziellen Entwicklung – welche mir soviel bietet wie MLM. Ich wünsche jeden Networker das er diesen Wert seines Geschäftes für sich erkennt. Wer diesen Blick hat, wird gerade am Anfang der Networktätigkeit motiviert bleiben und auch eventuelle Durststrecken – welche auch im MLM, wie in jeder anderen Geschäftstätigkeit vorkommen können – überstehen. Nur wer eine starke Antwort auf das „Warum“ kennt braucht sich über Demotivation keine Gedanken machen. Und was treibt Dich 2013 im MLM an?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>