Soziale Medien für Webseiten immer wichtiger – beeindruckende Statistik

Von woher kommt bei Dir der Großteil der Besucher? In der Regel dürfte es auch bei Dir wohl, wie bei den meisten Webseiten, hauptsächlich Traffic von Tante Google sein, doch es gibt immer mehr Seiten welche ihren Traffic vor allem aus den sozialen Medien beziehen.

Viele Firmen sind von den Suchmaschinen, allen voran Google, sprichwörtlich abhängig, doch immer mehr Beispiele belegen das es auch anders geht. So ist es bei Newsseiten mittlerweile so, dass die meisten Besucher nicht mehr von Google, sondern via Facebook kommen, wie die folgende Abbildung von Statista belegt:

Infografik: Facebook für News-Seiten wichtiger als Google | Statista

Zwar liegen die Seitenaufrufe aus Facebook mit 41,4% zu 39,5% nur um knapp 1,9% vor den Seitenaufrufen aus Google, doch zeigt es wo der Trend hin geht.

Allerdings, würde ich nun niemanden empfehlen auf Google zu verzichten, denn die obere Statistik gibt uns ja keinen Aufschluss darüber ob die Besucher durch Facebook zusätzlich generiert werden oder ob Facebook Google verdrängt, also mittlerweile mächtiger ist als Google. Und zudem gelten die oberen Zahlen ja ausschließlich für Newsseiten.

Es ist jedoch klug seine Reichweite zusätzlich in den sozialen Medien – allen voran Facebook – auszubauen. So ist es bei mir bspw. so, dass mehr und mehr Besucher zusätzlich über Facebook und Youtube auf meinen Blog kommen. In einigen Monaten konnte ich dadurch immerhin bereits einen vierstelligen Besuchertraffic allein aus Facebook feststellen. In meinen Fall passiert es vorzugsweise dann wenn Besucher Beiträge von mir liken, also auf die Sharebuttons klicken. Dies soll im Übrigen angeblich mittlerweile auch positive Auswirkungen aus SEO-Gesichtspunkten haben, d.h. ein Artikel der häufig geteilt wird ist generell auch besser sichtbar in Google.

Zudem mache ich es so, dass ich in fast allen meinen Youtubevideos auf meinen Blog und auf Landingpages von mir verlinke.

Durch diese kleinen und noch einigen weiteren Maßnahmen erhalte ich persönlich aktuell nicht nur zwischen 10 bis 20% zusätzlich Traffic aus den sozialen Medien im Monat, allen voran Youtube und Facebook, sondern generiere so wiederum zusätzlich Leads und somit mehr potentielle Kunden/Teampartner und Umsatz. Und wer weiß, vielleicht schaffe ich es ja in der Zukunft auch auf über 50% zusätzlicher Besucher allein aus dem Social Media Bereich, wie es bei den Newsseiten bereits der Fall ist. 😉

Daher kann ich jedem Online-Networker und Online-Marketer absolut empfehlen die wichtigsten sozialen Medien als wertvolle Synergie zu integrieren. Dies müssen im Übrigen nicht zwangsweise Facebook und Youtube sein. So kenne ich bspw. eine Dame welche für Fitness Coaching anbietet und dazu E-Books und Info-Produkte verkauft und den Großteil der Besucher und somit auch der Kunden über Instagram gewinnt. Im Bereich Kochen, Reisen und Beauty kenne ich ähnliche Beispiele, also es kommt auch immer auf das jeweilige Produkt an und in manchen Fällen können einige Social Media Portale möglicherweise besser geeignet sein.

Meiner Einschätzung nach werden soziale Medien in der Zukunft zweifelsohne immer wichtiger für Webseiten, nicht nur bezüglich der direkten Aufrufe, sondern auch als Wertmaßstab für Google wenn es um das Ranking geht.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>