Nur an diesen 2 Stellschrauben musst Du im MLM-Online-Marketing sukzessive arbeiten

Online-Marketing ist, wenn man es einmal verstanden hat, eigentlich relativ simpel. In diesem Beitrag verrate ich Dir die wichtigsten 2 Stellschrauben an denen Du sukzessive arbeiten solltest.

Welche Dinge sind wirklich wichtig damit Du im Online-Marketing – ganz egal ob Du ein MLM promotest oder/und Affiliate-Produkte – Geld verdienst? Es kommt eigentlich auf nur 2 Dinge an welche Du wirklich brauchst.

1. Traffic

Ohne Traffic, also Webseitenbesucher, wirst Du keinen einzigen Cent verdienen. Das A und O ist also Traffic. Und heutzutage ist es wesentlich einfacher Traffic zu generieren als vor 10 Jahren. So gibt es mittlerweile bspw. diverse PPC-Anbieter wo Du Deinen Traffic in Echtzeit einkaufen kannst. Zudem gibt es diverse Newsletterangebote, wie bspw. von ViralURL, wo Du direkt an tausende Menschen Deine Werbung senden kannst. Traffic sollte also heutzutage f├╝r niemanden mehr das Problem sein.

Und das tolle, mittlerweile brauchst Du nicht einmal zwingend Budget um Traffic zu generieren, denn dank Social-Media kann man auch (zus├Ątzlich) mit der W├Ąhrung Zeit Webseitenbesucher aufbauen. So gibt es einige Leute welche bspw. allein ├╝ber den Traffic ihres Blogs┬á, Facebook, Instagramm oder Youtube-Channels soviel Besucher in Kunden umwandeln, das sie aus diesen Einnahmen leben k├Ânnen. Im Optimalfall, empfehle ich Dir, einen gesunden Marketing-Mix aufzubauen, also bspw. Minimum 3 Traffic-Quellen, denn so bist Du unabh├Ąngiger, als wenn Du Dich hingegen von nur einer Trafficquelle abh├Ąngig machen w├╝rdest.

2. Conversion

Die zweite wichtige Stellschraube an der Du kontinuierlich arbeiten solltest ist die Conversion. Stelle Dir bspw. vor aus dem Traffic auf Deiner Landingpage tragen sich im Durchschnitt 5% der Leute ein, bedeutet also jeder 20 wird in etwa zu einem Interessenten/Lead.

Angenommen Du nutzt dazu Paid-Traffic und bezahlst 10 Euro je Lead und durch Deinen Salesletter erwirtschaftest Du durchschnittlich je Lead 15 Euro. Womit Du also nach Abzug der Kosten in etwa 5 Euro vor Steuern je Lead verdienen w├╝rdest. Soweit so gut.

Doch was w├Ąre nun wenn Du Deine Conversion bspw. von 5% nach und nach auf 10% erh├Âhen w├╝rdest? Genau, Du w├╝rdest je Lead nur noch 5 Euro statt 10 Euro bezahlen und somit je Lead das doppelte verdienen, n├Ąmlich 10 Euro statt 5 Euro. Bedeutet in diesem Beispiel, dass Du bei 100 generierten Leads nicht „nur“ 500 Euro Gewinn machst, sondern bereits 1.000 Euro Gewinn. Daher ist es wichtig sukzessive die Conversion zu optimieren.

Zusammenfassung: Der Fokus auf den sukzessiven Aufbau Deines Traffics und Deiner Conversions sind die ma├čgeblichen Stellschrauben im Online-Marketing. Je mehr Traffic Du generierst und umso besser Deiner Conversions werden, umso mehr wirst Du im Internet Geld verdienen. Frage Dich also st├Ąndig: „Wie kann ich meinen Traffic weiter ausbauen und meine Conversions gleichzeitig optimieren?“

networker
 

Konnte bereits w├Ąhrend seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, 483 Erstlinien sponsern und ein hauptberufliches Monatseinkommen im Network-Marketing ├╝ber das Internet aufbauen. Mit mittlerweile ├╝ber weit eintausend direkt gesponserten Vertriebspartnern z├Ąhlt er zu einer der erfolgreichsten Rekrutierern der deutschen MLM-Branche.

>