Lifewave Erfahrungen – Pflaster Kritik berechtigt?

Was ist von den Lifewave Erfahrungen zu halten? Ist die Lifewave Pflaster Kritik berechtigt und alles Abzocke oder handelt es sich um ein seriöses MLM-Unternehmen?

Im Internet lassen sich unterschiedliche Berichte zu Livewave Erfahrungen und der Plaster Wirkung nachlesen. Zu einem negative Aussagen, als auch zahlreiche positive Berichte. Aber auch zum Geschäftsmodell von Lifewave teilen sich die Lager. Handelt es sich tatsächlich um ein seriöses Network-Marketing-Unternehmen oder ist Lifewave Betrug? Dies alles und noch mehr in diesem Beitrag.

Lifewave Firma

Lifewave was ist das überhaupt? Bei Lifewave handelt es sich um ein Unternehmen welches bereits seit dem Jahre 2004 aktiv ist und von David Schmidt (geb. 1963) in den USA im kalifornischen San Diego gegründet wurde.

Das Unternehmen ist mittlerweile in über hundert Ländern weltweit aktiv und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 50 Millionen Euro.

Die Philosophie der Firma lautet den Weg zur Gesundheit und finanzieller Freiheit so einfach wie nur möglich zu gestalten. Dabei bedient sich das Unternehmen zu einem über den Vertriebsweg Network-Marketing und stellt seinen selbstständigen Vertriebspartnern dabei Produkte aus dem Nahrungsergänzungsmarkt, sowie Lifewave Pflaster zur Verfügung.

Später im Beitrag noch ausführlich mehr zu dem Geschäftsmodell, Lifewave Erfahrungen von Vertriebspartnern, dem Lifewave Vergütungsplan und den Einkommensmöglichkeiten.

Lifewave Pflaster Erfahrungen

Zuerst allerdings wollen wir uns mit den Produkten beschäftigen, denn das Produkt stellt grundsätzlich immer die Grundbasis für langfristigen Erfolg dar, egal ob Network-Marketing oder klassische Unternehmen, ohne welche ein stabiler Umsatz nicht aufzubauen wäre und somit auch kein nachhaltiges Geschäft für die Lifewave Vertriebspartner.

Häufige Lifewave Kritik lautet hierbei bzgl. der Produkte, dass die angeblich wissenschaftlichen Studien auf der Webseite von Lifewave zwar für einen Laien beeindruckend seien mögen, doch von über 50 Studienergebnissen, lediglich zwei die strengen wissenschaftlichen Anforderungen erfüllen.

Allerdings, besagen selbst die zwei Produkte nicht, dass die Produkte wissenschaftlich fundiert wirken würden, sondern es wurden lediglich geringe aussagekräftige Laborwerte gemessen. Eine Leistungssteigerung hingegen oder gar Gesundheitsverbesserung durch die Lifewave Pflaster konnte nicht festgestellt werden.

Auch wird in diesem Zusammenhang kritisiert das viele der Studien vom Unternehmen selbst finanziert wurden und somit nur die Ergebnisse veröffentlicht werden wenn das gesagt und geschrieben wird was Livewave hören möchte. Wie u.a. der Service des Departments für evidenzbasierte Medizin und Evaluation (www.donau-uni.ac.at/ebm) an der Donau-Universität Krems sowie von Cochrane Österreich unter https://www.medizin-transparent.at/die-perfekte-welle berichtet.

Zum anderen gibt es im Internet auch viele positive Berichte zu lesen und, dass die Livewave Pflaster die Lebenssituation von Menschen verbessern konnte. Dazu nur einige Beispiele :

  • Schmerzlinderung
  • Verringerung der Müdigkeit
  • Verbesserung des Wohlbefindens
  • Verringerung der Depression
  • Besserer Schlaf
  • Freisetzung eines Wärmegefühles
  • schnellere Wundheilung

Wie u.a. Kunden auf https://www.wellness-energyinbalance.de/lifewave/lifewave-erfahrungen/ zu Protokoll geben und auf http://www.lebenswegebeck.at/lifewave_erfahrung.html . Inwieweit es sich dabei um echte Aussagen handelt lässt sich hierbei natürlich für mich nicht prüfen.

Ob also die Lifewave Pflaster Kritik berechtigt ist oder nicht, muss wohl letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Für mich schaut es folgendermaßen aus: Die wissenschaftliche Wirkung konnte bisher nicht (eindeutig) bestätigt werden.

Wiederum viele Probanden berichten, dass die Produkte geholfen haben. War die Wirkung dabei lediglich Placebo oder handelt es sich gar um getürkte Berichte oder sind alle diese Kunden lediglich Vertriebspartner welche sich eine goldene Nase verdienen möchten? Dies kann auch ich nicht aus den Lifewave Erfahrungen eindeutig recherchieren.

Möglich ist grundsätzlich beides, denken wir nur an die Homöopathie, wo die Wissenschaft bis heute nicht nachweisen konnte das diese Produkte wirken aber viele Kunden dennoch darauf schwören und sogar einige Krankenkassen diese „Medikamente“ bezuschussen.

Fakt ist in jedem Fall, dass die Firma offenbar einige Stammkunden hat, denn ohne würde sie sich wohl kaum seit mittlerweile dem Jahr 2004 auf dem Markt halten können. Ob also nun wirksam oder nicht und egal wie berechtigt oder unberechtigt die Lifewave Produkte Kritik sein mag, es gibt viele Kunden welche nachkaufen.

Hier nur einige Produkte welche die Firma vertreibt:

  • AcuLife: Ist ein Pflaster, welches zur Schmerzlinderung bei Pferden beitragen soll, insbesondere wenn diese starken Belastungen ausgesetzt sind, also zum Beispiel Rennpferden, Sportpferden etc..
  • Y-Age: Hierbei gibt es mehrere Varianten der so genannten Patches, wie u.a. die Y-Age Glutathione, welche den Körper beim Giftstoffabbau unterstützen und die Gesundheit verbessern sollen. Die Y-Age Carnosine, welche die Hautfältchen reduzieren vermag. Die Y-Age Aeon, welche den Stress reduzieren und Entzündungen im Körper verringern sollen.
  • IceWave: Dieses Pflaster soll Schmerzen vermindern können. Wobei damit geworben wird, das in einer Studie mit 100 Probanden der französisches Firma Dermscan signifikant gemessen werden konnte, dass das Pflaster wirksam ist. Dies soll wohl u.a. dadurch funktionieren das überschüssige Hitze bei der betroffenen Stelle abgeführt wird.
  • Energy Enhancer Patches: Sollen einen wärmenden und kühlenden Effekt auf der Haut auslösen, wodurch mehr Energie produziert und die Fettverbrennung angekurbelt wird.
  • LifeWave X39 Patches: Im Internet gibt es zahlreiche positive Lifewave x39 Erfahrungen, wie u.a. unter https://www.susannehauswirth.de/shop/lifewave/lifewave-x-39-1-pflaster/ . Angeblich werden mit diesem Pflaster Stammzellen aktiviert, welche zu positiven Effekten wie besserer Schlaf, bessere Haut, Schmerzlinderung, mehr Energie, schnellerer Wundheilung beitragen können.

Quelle u.a.: https://www.psiram.science/de/index.php/LifeWave 

Dies sind nur einige Beispiele aus dem breiten Produktportfolio der Firma. Damit der Kunde dabei auch die Patches richtig einsetzt erhält er generell eine Lifewave Pflaster Klebeanleitung inklusive.

Falls Du Dir jetzt eventuell die Frage stellst: „Lohnt es sich die Lifewave Pflaster zu kaufen?“ Wohlgemerkt, inwieweit die Pflaster Patches tatsächlich wirken und die Werbeaussagen erfüllen, darauf kann auch ich keine Antwort geben.

Wo es hingegen in jedem Fall keine direkten Lifewave Erfahrungen benötigt, sind die Antworten auf die Fragen wenn es um das Geschäftsmodell geht.

Lifewave Vertriebspartner

Wer mit Lifewave Geld verdienen möchte kann dazu unabhängiger Vertriebspartner werden und auf mehrere Arten Provisionen erzielen:

  1. Direktverkauf an Kunden
  2. Teamaufbau

Im Direktvertrieb gibt es den Einzelhandelsgewinn und im Teamaufbau mehrere Vergütungsformen, wobei im Mittelpunkt der Binärvergütungsplan steht. Dabei müssen zwei aktive Beine aufgebaut werden, das so genannte Powerleg und das Payleg – oft auch als Profitleg bezeichnet. Immer dann wenn eine Seite des Beines, also zum Beisiel das linke Bein, mindestens 660 Punkte erreicht hat und das andere mindestens 330 wird ein Zyklus vollführt und eine Provision von 59 USD freigesetzt.

Wie alle seriösen Binärvergütungspläne ist auch der Livewave Vergütungsplan in den Zyklen begrenzt und die maximale Provision auf 25.000 USD in der Woche festgelegt.

Um überhaupt in den Genuss dieser Vergütung zu kommen ist ein Aktivitätsstatus von Minimum 55 PV pro Monat pflicht, welcher bequem im Autoship gesichert werden kann, also indem man automatisch jeden Monat Produkte konsumiert.

Neben dem Binärplan wird ein Matchingbonus verwendet. Dies bedeutet, dass der Vertriebspartner zusätzlich indirekt an den Zyklen direkt geworbener Partner und indirekt geworbener Partner auf bis zur 3 Ebenen beteiligt werden kann.

Einfaches Beispiel dazu: Otto wirbt Klaus und Klaus erhält aus dem Binärplan eine Provision von 1.000 USD. Otto kann dann zusätzlich 250 USD Matchingbonus erhalten. Würde Klaus 2.000 USD aus Zyklenvergütung bekommen, wären 500 USD auf der ersten Ebene möglich, also jeweils 25% Matchingbonus.

Der Lifewave Matchingbonus auf 3 Ebenen:

  1. Ebene 25%
  2. Ebene 20%
  3. Ebene 20%

Beispiel: Otto wirbt nun Sabine – Ebene zwei – und Sabine wirbt wiederum Anja, welche jeweils 1.000 USD aus dem Binärplan erzielen. In diesem Fall wäre die zusätzliche Provision aus dem Matchingbonus für Klaus 200 USD durch Sabine + 200 USD von Anja.

Wie in jedem Network-Unternehmen wird dieser Bonus natürlich nicht an jeden Vertriebspartner gezahlt, sondern nur wenn bestimmte Leistungen erfüllt sind, daher ja auch die Bezeichnung Bonus. Grundsätzlich gilt also, je fleißiger man ist umso mehr kann man an prozentualen Beteiligungen erhalten.

So ist es u.a. für die Berechtigung des Matchingbonus pflicht mindestens 110 BV im Monat einzukaufen und einen bestimmten Umsatz zu erfüllen.

Zusätzlich gibt es weitere Prämien, wie zum Beispiel die Diamant- und Platin- Fast Start Prämien (PIB). Welche je nach Stufe der Karriere von der Position Bronze – erste Stufe im Vergütungsplan – bis zur höchsten Position Senior Presidential Director weiter aufsteigt.

Weitere Infos zum Lifewave Vergütungsplan hier als PDF und auch im folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0Zjb2IycF9ET0VJIiB3aWR0aD0iNzI5LDMiIGhlaWdodD0iNDEwLDQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Doch was sind die Lifewave Erfahrungen von Vertriebspartnern? Also die Antwort auf die Frage: Kann man mit den bestehenden Produkt Themen und dieser Firma überhaupt Geld verdienen? Folgende Lifewave Distributoren, welche schon seit vielen Jahren bei der Firma registriert sind, geben uns dazu alle wesentlichen Informationen, indem sie ihre monatlichen Provisionen offen legen:

  • Joan Norton: 10,000 USD
  • Phil Steinberg: 18,000 USD

Angaben ohne Gewähr: Eigene Recherche und ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität.

Offenbar kann man also bei Lifewave, sobald man sich registriert hat, nicht nur ein bisschen Taschengeld dazu verdienen, sondern ein mehr als auskömmliches Haupteinkommen aufbauen.

Fazit

In diesem Beitrag wurden viele Antworten auf die zahlreichen Fragen geliefert, welche man oftmals in keinem Forum beantwortet bekommt bzw. wenn dann meistens häufig nur von Vertriebspartnern, wo die Aussagen somit meistens nicht neutral sind.

Zwar kann auch ich keine hundert prozentigen Antworten zu der Wirksamkeit der Produkte liefern, da ich selber weder Kunde, noch Vertriebspartner der Firma bin, doch habe ich Dir nach den gefundenen Informationen aus dem Internet einige Quellen aufgezeigt um Dir selbst ein Bild machen zu können.

Ohne Frage aber und ganz egal was man ggf. irgendwo in einem Forum auch lesen mag, ist die Firma zu einem erfolgreich, ansonsten wäre sie nicht schon so lange auf dem Markt und hätte so einen stabilen Umsatz, und zum anderen sind auch viele Vertriebspartner mit dem Unternehmen erfolgreich, wie Du ebenfalls in diesem Beitrag feststellen konntest.

Eines ist aber gewiss bei Lifewave nicht anders als bei anderen seriösen Network-Marketing-Unternehmen: Ohne Fleiß und ein funktionierendes System für kontinuierlich neue Teampartner lassen sich auch keine (steigenden) Provisionserlöse aufbauen.

Eine MLM-Firma kann immer „nur“ die Grundlage für finanziellen Erfolg zur Verfügung stellen, für die Ergebnisse hingegen bist Du selbst verantwortlich.

Weitere bereits vorgestellte Multi-Level-Marketing-Unternehmen und meine persönliche Einschätzung dazu findest Du auch unter der Seite Strukturvertriebe Liste

Was denkst Du über die angebotenen Produkt Themen? Hast Du ggf. schon eigene Aeon Ergebnisse gesammelt oder andere Lifewave Erfahrungen?

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

>