8

Ist Getprofitadz seriös und kann ich damit Geld im Internet verdienen?

Im heutigen Beitrag werde ich auf „Getprofitadz“ zu sprechen kommen. Die letzten Tage wurde ich immer wieder gefragt was ich von Getprofitadz halte und ob ich es als seriös einstufe und ob man überhaupt damit Geld verdienen kann, also höchste Zeit dazu einen Artikel zu schreiben inkl. ein ausführliches Video.

Getprofitadz hat die letzten Wochen mehr und mehr Aufmerksamkeit bekommen und könnte sich ganz ähnlich entwickeln wie My Advertising Pays. Zumindest hoffen und glauben viele Leute, die sich an Getprofitadz beteiligen, das dieses System ebenso 2 Jahre überstehen könnte.

Grundsätzlich ist das System von Getprofitadz tatsächlich ganz ähnlich wie MAPS. Okay, es hat einen anderen Namen, die Webseite schaut etwas anders aus und die Vergütungsstruktur inkl. Provisionen sind unterschiedlich, die Renditen und ebenso wie die Versprechungen der Betreiber wie die Renditen angeblich erwirtschaftet werden können. Doch das System dahinter ist meiner Meinung nach das selbe wie das von My Advertising Pays und Starad24, Phoenixsurf, Bannersbroker und Co. Bedeutet, nach all meinen Erfahrungen und Wissen können diese Renditen niemals durch echte Umsätze erwirtschaftet werden und somit gibt es nur noch eine plausible Erklärung wie sich dennoch diese Auszahlungen an die Mitglieder generieren lassen und dieser Trick lautet, indem die alten/bestehenden Mitglieder durch die Einzahlungen der neuen Mitglieder finanziert werden.

Das Problem dabei: Solche Systeme sind Systeme auf Zeit! D.h. es kann einige Monate klappen, aber auch einige wenige Jahre! Früher oder später aber wird das System nicht mehr aufgehen, weil zunehmend ein exponentielles Wachstum nötig wäre um die Renditen generieren zu können. Aber vielleicht irre ich mich ja doch und bin nur voreingenommen?

Check der Webseite von Getproftadz bezüglich Seriösität

Mal angenommen Getprofitadz ist seriös, warum gibt es dann auf der Seite nicht einmal ein Impressum? Das riecht schon nach Betrug! Wenn ich mir zusätzlich angucke wo die Domain registriert ist – dazu gehe ich einfach unter whois.net – stellen sich mir nochmal die Nackenhaare auf, denn ich sehe – wie ich es erwartet hätte – die Adresse Panama. Dazu hier der Screenshot:

Getprofitadz Betrug oder gar ein Schneeball

Getprofitadz Betrug oder gar ein Schneeball

Wenn ich mir zudem das, pardon, billige Script der Seite auf Getprofitadz.com anschaue, dann stelle ich fest, das hier so gut wie nichts in das Design der Webseite investiert wurde. Okay, wir alle fangen mal klein an, doch jedes vernünftige Unternehmen hätte längst Geld in ein vernünftiges Design reinvestiert, denn es würde sich gleich mehrfach auszahlen, da einfach die Webseite ein wesentlicher Faktor bezüglich Vertrausgenerierung ist, besonders bei solchen Systemen welche versprechen ganz easy Geld zu verdienen. Also kurz gefasst: Dieses billige Web-Design ist meiner Meinung nach wahrscheinlich darauf zurückzuführen das man die Seite schnell wieder schließen möchte und nichts langfristiges plant!

Warum ich keine Getprofitadz Erfahrung benötige um ein solches System sauber einordnen zu können

Immer wieder kommen Mitglieder von Getprofitadz auf mich zu und sagen mir: „Matthias, sei nicht so voreingenommen. Hast Du Dir Getprofitadz überhaupt mal richtig angeschaut?“ Manche sagen mir sogar es sei von mir eine Frechheit einige Systeme miteinander zu vergleichen und über einen Kamm zu scheren, weil doch alle Systeme angeblich anders sind. Hier nun meine kurze Antwort dazu und warum ich keine „Getprofitadz Erfahrung“ benötige: „Alle Systeme wo einem überdurchschnittliche Renditen versprochen werden sind generell Betrug!“ Und somit in der Regel ein Ponzisystem.

Übrigens, unter folgendem Link kannst Du ein Video von mir sehen wo ich Dir zeige, dass ich nahezu täglich Angebote solcher Art erhalte. Die meisten dieser Webseiten, mit diesen Angeboten, sind so schnell verschwunden, das kaum jemand davon jemals erfahren wird. Nur wenige Ponzisysteme überleben einigen Monate bis zu wenige Jahre. Wenn ich also wollte, hätte ich jederzeit die Möglichkeit mich ganz früh bei einer dieser Systeme zu platzieren, tue ich aber nicht.

Warum sollte ein seriöses Unternehmen auch freiwillig so eine hohe Rendite auszahlen, wenn es – gerade aktuell bei den Niedrigzinsen – doch Zinsen für weit unterhalb von 10 Prozent aufnehmen könnte?

Warum verschenkt ein solches Unternehmen, wenn das Geschäftsmodell doch so toll funktioniert, nicht einfach ein bisschen Geld an einige Menschen mit der Bedingung nur jeweils etwas zu klicken? Die Firma würde durch ihre Aktion dann ein vielfaches an Werbewirkung zurück erhalten und viele Zeitungen würde sicherlich gerne darüber berichten, wenn Getprofitadz eine solche Aktion tätigen würde! Vor allem wenn dies mit den Menschen durchgeführt werden würde, welche das Geld ganz besonders gut gebrauchen können, bspw. arme Leute in Afrika. Was hätte Getprofitadz schließlich zu verlieren? Das PR-Marketing wäre mit Gewissheit gewaltig!

Ich kann Dir sagen warum dies Getprofitadz, nach meiner Meinung, nie tun würde! Weil, die Betreiber von den stetigen Einzahlungen der neuen Mitglieder abhängig sind und sich das System nicht selber trägt. Da selbst die Betreiber nicht wissen wie lange Getprofitadz läuft, kann niemand dieses Risiko eingehen. Und auch hätte wohl Getprofitadz gar kein Interesse daran in den Medien soviel Aufmerksamkeit zu bekommen, denn ziemlich schnell würden erste Untersuchungen die Illegalität dieser Geld-Wunder-Maschine feststellen. Was wiederum dazu führen würde, das, im Endeffekt, keine Zeitung freiwillig darüber berichtet.

Wer macht bei dem Getprofitadz Betrug überhaupt mit?

Ich muss zugeben, ähnlich wie bei My Advertising Pays, ist es teilweise erschreckend wer bei Getprofitadz so alles mitmacht. Damit meine ich nicht die Leute welche wahrscheinlich noch nicht so viel Erfahrungen bezüglich seriös Geld im Internet verdienen haben – ich habe vor Jahren selber bei solchem Schwachsinn mitgemacht – , sondern die Leute welche, so wie ich, schon seit mehreren Jahren in dieser Branche tätig sind und daher eigentlich längst wissen müssten das solche Systeme eindeutig Betrug sind und nicht dauerhaft funktionieren können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL25zU0hmVXhUbXcwP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgd2lkdGg9IjcyOSwzIiBoZWlnaHQ9IjQxMCw0Ij48L2lmcmFtZT48L3A+

Doch warum machen teilweise selbst die Leute mit, welche sich eigentlich mit Geld verdienen im Internet auskennen sollten? Ich vermute, dass diese Leute einfach den Hals nicht voll genug bekommen und es ihnen total egal ist wer am Ende mit Verlust rausgeht oder nicht! Doch auch wenn es mir um alle die Leute leid tut, welche mit Getprofitadz Geld verlieren werden, tun auch die vermeintlichen Gurus – die Menschen in diese Systeme locken – sich letztendlich nichts positives, denn schlechte Dinge verbreiten sich generell immer stärker, als gute Dinge und dies führt wiederum dazu das viele Leute mit dieser Empfehlung ihrem Image nichts positives beisteuern, ganz im Gegenteil.

Ich zumindest für meinen Teil weiß zwar, dass ich bspw. mit nur einer einfachen Mail an meine aufgebaute E-Mail-Marketingliste/Autoresponder wohl sehr schnell viele tausende Euros zusätzlich verdienen könnte, denn schließlich träumen doch so viele Menschen davon ganz easy Geld im Internet zu verdienen, doch ich denke und bin absolut überzeugt davon, dass sich langfristig „Ehrlichkeit“ um ein vielfaches auszahlt. Abgesehen davon, dass ich niemals mit gutem Gewissen solche Dinge empfehlen könnte.

Wenn Du dennoch glaubst Getprofitadz funktioniere, dann mein Tipp: Warte doch einfach noch etwas ab. Wenn Getprofitadz seriös ist dann wird es in einigen Jahren immer noch existieren. Gleiches habe ich übrigens zu My Advertsing Pays auch gesagt und siehe da, kurz vor ende des 2. Jahres wurden die USA offiziell rausgenommen und diverse Konten eingefroren, viele warten bis heute auf ihre Auszahlungen. Für mich persönlich – mit mehrjähriger Erfahrung im Geld verdienen im Internet – absolut ein logischer Werdegang solcher Systeme. Was mich hingegen immer noch sehr verwundert ist, das so viele Menschen auf solche Systeme hereinfallen.

Wie Du auf seriöse Art und Weise ein Passives Einkommen im Internet aufbauen kannst.

Fazit: Getprofitadz kann aus meiner Sicht weder Mathematisch, noch ökonomisch funktionieren und auch nach all meine Erfahrungen kann ich nur sagen: Finger Weg! Die konkrete Einordnung eines solches Systemes siedle ich im Ponzi ein, wobei es sich um ein illegales System handelt.

PS: Geld verdienen im Internet ist absolut möglich, aber ohne Arbeit, Kontinuität und Lernbereitschaft klappt es auch hier, selbstverständlich, nicht! Ähnlich wie im Sport reicht es nicht aus nur anzufangen oder mal kurz sich damit zu beschäftigen um wirklich erfolgreich zu werden, sondern man muss schon für einen längeren Zeitraum aktiv sein.

Wer bereit ist den Preis des Erfolges zu zahlen der kann nicht nur etwas Geld online verdienen, sondern sich auch nach und nach ein weit überdurchschnittliches Einkommen aufbauen. Schnell reich werde Systeme und am besten noch gleichzeitig ganz ohne etwas zu tun, dies gibt es hingegen nur im Märchen – abgesehen natürlich von Gewinnspielen. Ich hoffe, dass Du für Dich, auch ohne meine praktische Getprofitadz Erfahrung, nun leichter einordnen kannst ob GPA seriös ist oder nicht. Meine Meinung dazu kennst Du nun ja. Und wenn mich mal wieder jemand auf dieses System anspricht und mich fragt: „Matthias, ist Getprofitadz seriös?“ Dann sende ich nun immer einfach diesen Link: https://mlm18.de/ist-getprofitadz-serioes-und-kann-ich-damit-geld-im-internet-verdienen/ Auch Du kannst natürlich gerne den Beitrag teilen!

 

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

  • Hallo Matthias,

    danke für diese klaren Worte zu den Systemen MyAdvertisingPays und GetProfitAds. Meiner Ansicht nach ist die Grundlage jeden Wirtschaftens das Bereitstellen von einem Produkt oder Service, das jemandem hilft.

    Es muss immer ein Win-Win sein – und alles andere ist Unsinn und gefährlich. Das hat mit Unternehmertum nichts zu tun.

    Als Unternehmer musst Du Dich weiterentwickeln um erfolgreich zu werden – 10mal klicken ist da mehr Lotterie.

    • networker sagt:

      Hallo Simone,

      vielen Dank für Dein Statement!

      Kann Deine Aussagen voll und ganz unterstreichen – nur Produkte/Dienstleistungen mit einem echten Markt können (relativ) stabile Umsätze erwirtschaften! Wenn man mit diesen Produkten dann zufrieden ist und dadurch zusätzlich Geld verdienen kann, dann natürlich umso besser! Leider versuchen es viele immer genau anders herum, was natürlich, wie Du schon sagtest, nicht „langfristig“ funktionieren kann!

      Genau, Erfolg und kontinuierliche Lernbereitschaft sind, besonders im schnellebigen Internet, miteinander verbunden! Man muss immer etwas cleverer sein, als die große Masse, nur so kann man auch mehr erreichen als die Masse. Wenn man zusätzlich u.a. noch mehr Fleiß, Geduld und last but not least Kontinuität als der Durchschnitt mitbringt, dann, tendenziell, natürlich umso besser!

      Liebe Grüße aus Schwerin & noch einen angenehmen Abend

      Matthias

  • Hallo Matthias,

    wie Du richtig schreibst fehlt es vielen am Durchhaltewillen und der Lernbereitschaft. Wer Unternehmer werden will muss Hürden überwinden und nicht schon nach den ersten Schwierigkeiten den Kopf in den Sand stecken.

    Vielleicht ist das auch ein Grund warum so viele nicht erfolgreich werden – sie sind nicht bereit richtig zu arbeiten und so viel wie möglich zu lernen.

    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Simone

    • networker sagt:

      Moin Simone,

      vielen Dank für Dein tolles Statement. Kann dem absolut nur zustimmen! Einer der Hauptursachen für keinen Erfolg ist schlicht kein „Durchhaltevermögen“ inkl. fehlende Lernbereitschaft. Wenn ich bspw. nur sehe wie viele einen Blog aufmachen und nach bereits einer Hand voll Artikel inaktiv werden, dann ist bereits alles gesagt.

      Erinnert mich zugleich immer wieder an andere Bereiche des Lebens, wo Menschen ebenfalls behaupten es funktioniere bei ihnen nicht, wie bspw. im Fitnessstudio, auch hier fangen viele an, aber nur die wenigsten sieht man länger als ein paar Wochen, da sie dann doch gemerkt haben das Erfolg mit Anstrengung zu tun hat. Ja, die wenigsten sind nicht bereit den Preis des Erfolges zu zahlen.

      Aber das Gute ist, das so die Menschen welche den notwendigen Durchhaltewillen und Lernbereitschaft mitbringen, weit überdurchschnittlich erfolgreich werden können und damit meine ich nicht nur das man so „langfristig“ wesentlich mehr Einnahmen aufbauen kann als in einer abhängigen Beschäftigung, sondern auch und vor allem den damit verbundenen Lifestyle, welche einen das Passive Einkommen ermöglicht.

      Liebe Grüße aus Schwerin & eine angenehme Woche

      Matthias

  • Auch wen ich hinsichtlich MAP (My Advertising Pays) nicht ganz einer Meinung mit dir bin, sollte man sich generell die Frage stellen mit welchen Ansatz man solche Systeme verfolgt.

    Ein Unternehmen fällt oder steigt mit seinem Produkt / seiner Dienstleistung auf mittel bis langfristige Zeit.

    Ich sehe bei GPA kein funktionierendes Produkt – zumindestens keines für das Adbuyer tatsächlich das Geld zahlen würden ohne den Revenue Share.

    Gruß

    Andreas

    • networker sagt:

      Hallo Andreas,

      vielen Dank für Dein Statement. Die Zukunft wird zeigen, wer richtig liegt.

      Freundliche Grüße aus Schwerin

      Matthias

  • Ulrich Spangenberger sagt:

    Hallo Matthias,
    ich bin seit etwas 2 Monaten bei GPA und habe eine kleine überschaubare Summe investiert.
    Ich stehe GPA recht kritisch gegenüber, weil z.B. das Impressum fehlt, weil der CEO auf Bali sitzt, weil Bilder von seinem angeblichen Office in Bali sehr gepixelt erscheinen, so als ob sie coloriert oder komplett überarbeitet wären, weil ein Organigram mit Namen und Zuständigkeiten der Geschäftsführung komplett fehlt und weil von der sog. Leader-Group, die sich selbst immer nur als einfache Mitglieder bezeichnen, die den normalen Membern doch nur helfen wollen (wie edelmütig), bei konkreten Fragen nur wischi-waschi Antworten gegeben werden. Gleichzeitig werden kritisch Hinterfragende als Nörgler oder Störenfriede in den Foren abgekanzelt. Ich könnte noch einiges mehr nennen.
    Ich bin also eher davon überzeugt, das GPA nicht serriös ist und meine Verstand und mein mathematisches Wissen sagt, nicht seriös sein kann. Trotzdem mache ich mit, werde auch weiter mitmachen, allerdings nicht mehr investieren. Ich werde auch meine kritische Stimme weiter erheben, wenn ich es für notwendig erachte.
    Was ich aber auf gar keinen Fall tun werde, ist ein eigenes Team aufzubauen. Denn ich möchte meinen Nachbarn oder Gesprächspartnern auch dann noch ins Auge schauen, wenn GPA irgendwann nicht mehr existieren sollte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrich

    • networker sagt:

      Hallo Ulrich,

      vielen Dank für Dein Feedback und Deine sehr interessanten Gedankengänge und Erfahrungen zu GPA.

      Solche Leute wie Du, die nicht nur in Gier getrieben sind und Dinge auch kritisch hinterfragen, gibt es leider viel zu selten. Und auch Deine Ehrlichkeit zeugt von großer Stärke.

      Was Du alles geschildert hast, lässt auch bei mir die Alarmglocken klingeln und natürlich – wie ebenfalls von Dir beschrieben – die einfache Mathematik inkl. der gesunde Menschenverstand: „Wenn etwas zu einfach ist um wahr zu sein – besonders im Bereich des Geld verdienens – dann ist es generell auch nicht wahr.“

      Liebe Grüße aus Schwerin & ein schönes Wochenende

      Matthias

  • >