Ist es gerecht wenn ein MLM-Unternehmen seinen eigenen Partnern Konkurrenz macht?

In den letzten Tagen habe ich zufällig im TV einer Werbekampagne von dem zweitgrößten MLM-Unternehmen der Welt gesehen. An für sich finde ich es gut das MLM auch in den Mainstreammedien publik gemacht wird, denn schließlich verwechseln in Deutschland dieses seriöse Geschäftsmodell immer noch viele Menschen mit einem illegalen Schneeballsystem oder einem Pyramidenspiel. Doch ist es eigentlich fair wenn das eigene MLM-Unternehmen seinen Partnern Konkurrenz macht?

Das MLM-Unternehmen Avon macht nun auch im TV auf sich aufmerksam. Die TV-Zuschauer werden dabei auf die folgende Webseite geleitet: www.avon-karriere.de Wie bereits erwähnt finde ich diese Aktion an sich grundlegend positiv. Doch wie fair ist es gegenüber den Partner diesen hauseigene Konkurrenz zu machen?

Da ich selber kein Avon-Networker bin kann ich natürlich nicht sagen wem die neuen Partner und Kunden aus der Werbekampagne überhaupt zugeordnet werden. Eventuell ist es ja so dass die – durch die TV-Kampagne – gewonnenen Leute nicht direkt der MLM-Firma Avon, sondern den Partnern des Unternehmens zugeordnet werden. Wenn dem so ist und sich Partner von Avon an dieser Kampagne beteiligen können finde ich es persönlich eine sehr, sehr gute und zugleich faire Sache. Denn bekanntlich gibt es viele Networker welche bspw. gerne bereit sind Geld für die Akquise in die Hand zu nehmen aber nicht über das notwendige Know How verfügen. Und natürlich wird sich kein Networker alleine eine TV-Kampagne auf RTL-2 und Co finanzieren können welche in der Regel mehrere Millionen Euro kostet (Entwicklungskosten nicht mitgerechnet).

Sollte allerdings Avon sich die Partner – welche aus der TV-Kampagne generiert werden – selber zuschreiben und seinen NetworkPartnern nicht die Möglichkeit der Beteiligung geben, würde ich dies persönlich allerdings als sehr unfair ansehen. Denn ich als Networker hätte natürlich kein Interesse daran das mir mein eigenes Unternehmen auch noch Konkurrenz macht und mir Partner und Kunden abwirbt.

Wenn ein MLM-Unternehmen so arbeitet und mehrere Vertriebskanäle nutzen möchte – neben dem „Empfehlungsmarketing“ – sollte es nach meiner Meinung auch von Anfang an so offen kommuniziert werden. Für mich persönlich würde in diesem Fall keine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen – welches ja  dann kein reinrassigen MLM-Unternehmen ist – in Frage kommen.

Sollte Avon allerdings seine Partner an dieser TV-Kampagne beteiligen – was ich nicht weiß, da ich wie erwähnt kein Partner dieses MLM-Unternehmens bin – dann könnte es mit dieser Aktion neue Maßstäbe im Multi-Level-Marketing setzen. Denn bisher gibt es nur sehr wenige MLM-Unternehmen welche es den Partner ermöglichen an Werbekampagnen teilzunehmen. Und keines dieser mir bekanntes MLM-Unternehmen schaltet dabei Werbung auf großen TV-Kanälen wie es Avon auf Sendern wie  RTL2 tut.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>