Zeit investieren oder Geld investieren – was ist Dir lieber?

Eine sehr häufige Frage welche man sowohl als Networker von Interessenten erhält, als sich auch oft als Beginner der Branche stellt lautet: „Muss ich Zeit oder Geld investieren um im MLM ein Business aufzubauen?“ Ich werde versuchen im folgenden Artikel diese Frage zu beantworten.

Am besten starte ich wie immer mit einer persönlichen Geschichte: Als ich damals im „MLM“ angefangen hatte, konnte ich nur sehr wenig Budget in mein Geschäft investieren. Also musste ich vor allem in „Zeit investieren“, indem ich bspw. Kleinanzeigen schaltete, Schwarze Bretter nutzte, Einträge in Foren, Paidmailer usw.. Ich hätte gerne mehr Geld in die Hand genommen, doch ich konnte es nicht. Erst nach und nach mit der geschäftlichen Entwicklung, war es mir möglich immer mehr Geld statt Zeit zu investieren. So ganz ohne Zeitinvestition geht es natürlich auch nicht, denn zumindest muss man ja auch für seine Partner zur Verfügung stehen (wenigstens via Mail und Telefon). Ich rede hier also lediglich von der „Vermarktung“ des eigenen MLM-Businesses.

Doch was ist nun besser: „Zeit zu investieren oder Geld?“ Nach meiner Auffassung definitiv Geld! D.h. ich investiere bspw. lieber jeden Monat Summe x  in Werbung, wodurch Leute automatisiert auf meine Landingpage kommen, anstatt diese dadurch zu gewinnen, dass ich mir die Finger wund schreibe und ständig in die Bildschirmröhre starre. Durch letzteres – davon bin ich überzeugt – habe ich in gut einem Jahr etwa 1 Dioptrien meines Augenlichts verloren, d.h. Zeit statt Geld in Marketing zu tauschen kann auf Dauer sehr gesundheitsgefährdend sein. Ich investiere daher gerne und bereitwillig in Werbung. Es ist bequem, kostet mich keine wertvolle Lebenszeit und ich kann mich auf die Dinge konzentrieren welche wirklich wesentlich sind.

Und wer ein gutes „funktionierendes Marketingsystem“ inklusive MLM-Partnerunternehmen hat, der wird auch wissen das es sich lohnt in sein eigenes Business zu investieren. Also zurück zu der Frage: „Zeit investieren oder Geld investieren?“ So ganz ohne Zeiteinsatz geht nichts und auch so ganz ohne Geld geht nichts, denn wer letztendlich Zeit investiert, verliert wiederum Geld, weil er diese Zeit woanders gegen Geld eintauschen könnte. Es ist also in Wahrheit nichts umsonst. Bedeutet, auch derjenige der „kostenfreie“ Marketingmethoden einsetzt zahlt letztendlich, auf die eine oder andere Art und Weise. Und dem nicht genug, können gerade letztere Methoden sehr mühsam sein und im Worst-Case sogar auf die eigene Gesundheit schlagen. Wie bereits erwähnt, habe ich selber etwa 1 Dioptrien meines Augenlichts in dieser Zeit verloren. Das mag zwar nicht viel erscheinen, doch mir hat es definitiv viel Lebensqualität gekostet, welche unbezahlbar ist. Doch immerhin, vielleicht lasse ich mir mal irgendwann die Augen lasern, doch das soll jetzt nicht das Thema sein. 😉

Ich für meinen Teil – ich weiß, ich wiederhole mich – investiere in mein MLM-Business in jedem Fall viel lieber Geld als Zeit. Das einzige was ich „kostenfrei“ mache, ist mittlerweile mehr just for fun, bspw. Artikel zum Thema MLM posten oder auf Youtube Videos erstellen. Mittlerweile konnte ich schon über alle Bereiche inklusive Facebook etliche neue Teampartner für eine Zusammenarbeit gewinnen. Was mich natürlich sehr freut und als Zusatz durchaus sehr interessant sein kann. Sogar einer meiner besten Partner konnte ich u.a. durch „kostenfreies Marketing“ gewinnen. Doch ich würde nie wieder allein davon abhängig sein wollen. Bezahltraffic ist da doch verhältnismäßig so viel einfacher, man schmeißt eine Summe x oben rein, daraus entstehen x Leads und davon x Zusammenarbeiten und davon x an Duplikationsrate. Last but not least, ist diese Art des Marketings auch wesentlich berechenbarer und vor allem, wesentlich schneller duplizierbar.

Wer hingegen ausschließlich „kostenfreie“ Werbung nutzen möchte kann dies gerne machen, doch ich bin mir sicher das weit mehr dabei früher aufgeben werden bis sie auch nur einen einzigen Partner darüber gewonnen haben, denn man muss eine starke Kontinuität an den Tag legen und sich besonders stark motivieren können. Wer bspw. tgl. im Durchschnitt nur 10 Kleinanzeigen schaltet und dies mit einer guten Landingpage und Text – inklusive natürlich gutes MLM-Partnerunternehmen vorausgesetzt – wird unweigerlich in einem Jahr Ergebnisse erzielen. Die Frage ist hier also nicht ob es funktioniert, sondern ob derjenige der es tut überhaupt so lange durchhält. Da ist es dann doch wesentlich bequemer jeden Monat nur Summe x zu investieren und es nahezu auf Autopilot laufen zu lassen (abgesehen von dem nötigen E-Mail-Support + Telefon).

Und auch wer eventuell nur über sehr wenig Geld verfügt kann bspw. immer noch nebenbei relativ einfach an zusätzlich Geld kommen. Bspw. Blut spenden, Pfand-Flaschen sammeln, Zeitung austragen, an medizinischen Studien teilnehmen, Kellnern, mit dem Rauchen aufhören, sein Konsumverhalten optimieren oder oder oder. Mit anderen Worten, es gibt immer eine Möglichkeit sein Ziel zu erreichen, wenn man nur wirklich will!!! Alles andere sind Ausreden, das ist meine persönliche ehrliche ungeschminkte Antwort! Und ich bin bereits lange genug in der Branche tätig, als dass ich nicht 99% der Hintergründe von den Menschen kennen würde, welche bspw. sagen sie hätten angeblich kein Geld für ihr eigenes Geschäft übrig. In der Regel sind es nur Ausreden und die eigene Angst zu scheitern und nur in den seltesten Fällen ist tatsächlich Geld das Problem. Denn MLM ist bekanntlich – wohlgemerkt ein „funktionierendes Marketingsystem“ und Partnerunternehmen vorausgesetzt – zum Taschengeldtarif aufbaubar. Niemand muss über viel Kapital verfügen oder einen Kredit aufnehmen um sich hier ein Business im Business aufzubauen.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>