Warum Du Dich niemals von nur einer Trafficquelle allein abhängig machen solltest

In diesem Beitrag wirst Du erfahren weshalb es wichtig ist ein echtes Business-Modell auf mehr als nur eine Trafficquelle aufzustellen.

Keine Frage, es ist möglich allein über lediglich eine Traffic-Quelle ein MLM-Business aufzubauen. So habe ich bspw. mein erstes wirklich erfolgreiches MLM-Unternehmen hauptsächlich via PPC-Marketing aufgebaut und dabei nahezu ausschließlich auf Google-Adwords gesetzt. Auch meine damals erfolgreichsten Partner wurden hauptsächlich durch diese Traffic-Quelle so erfolgreich. Doch was ich zu dieser Zeit noch nicht wusste war die Tatsache, wie schnell eine Trafficquelle ausfallen kann. So hat Adwords bspw. plötzlich Accounts meiner Partner gesperrt. Warum? Das promoten von Landingpages wurde von quasi heute auf morgen untersagt. Auf einen Schlag bedeutete dies also keinen Traffic und somit keine Leads und keine neuen Partner/Kunden.

Bei vielen Networkern beobachte ich das selbe, indem sie sich allein von nur einer Trafficquelle abhängig machen. Sie setzen bspw. ausschließlich auf FB-Anzeigen oder auf Youtube-Marketing oder haben lediglich als Traffic-Quelle ihren Blog. Was passiert also nun wenn eine Traffic-Quelle plötzlich versieden sollte? Richtig, das Business wäre mit einem Schlag kaputt.

Dies kann schneller passieren als es einem lieb ist. So habe ich selber bspw. schon mehrere Blogs verloren und durfte auch andere Networker erleben welche ihren aufgebauten Blog verschossen haben. Grundsätzlich empfehle ich Dir Deinen Blog immer mit Backups abzusichern, so dass Du ihn notfalls immer wieder – bspw. sofern Dein Blog gehakt wird – reanimieren kannst. Ich habe so ein Backup damals leider nicht gemacht und so u.a. sogar einen Blog verloren an dem ich über ein Jahr gearbeitet habe und mir bereits mehrere tausende Besucher pro Monat generierte. Oder noch einfacher, nutze ab Beginn fertige All-in-One Blogsysteme, so dass Dein Blog automatisiert abgesichert wird. Zu meiner Zeit gab es diese Möglichkeit leider noch nicht.

Ähnliches kann Dir im Social-Media-Marketing passieren. Selbst wenn Du bspw. zehntausende oder gar bereits hunderttausende Videoaufrufe im Monat auf Youtube generierst, kann Dir jederzeit Youtube den Kanal dicht machen. Schaue Dir dazu nur mal die AGB in Youtube an. Ich habe es selber erlebt wie von Leuten das Youtube-Konto gelöscht wurde.

Ich persönlich habe aus meinen Erfahrungen gelernt und würde mich daher heute nie wieder von nur einer Trafficquelle allein abhängig machen.

Zudem baue ich mir sukzessive meine Leadliste weiter auf, welche in meinen Autoresponder hinterlegt ist. Würden also im Worst-Case alle meine Trafficquellen versiegen hätte ich immer noch meine aufgebaute Liste. Und diese Liste ist im wahrsten Sinne des Wortes „Gold wert“, denn aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das jeder Lead pro Mail einen realistischen Umsatzwert von 0,5 bis 1 Euro entspricht. Auch aus meiner Arbeit als „Online-Marketing-Manager“ für erfolgreiche Internet-Firmen, welche teilweise weit über hunderttausend aufgebauten Leads in ihrer Liste haben, kann ich diesen Wert bestätigen. Manche Firmen senden bspw. jeder Woche an ihre aufgebaute Liste eine Mail raus und generieren ebenso im Durchschnitt zwischen 0,5 bis 1 Euro je Lead – wohlgemerkt: je Woche – und bei weit hunderttausend Kontakten kommen allein dadurch natürlich bereits beachtliche Umsätze zu Stande. Auf E-Mail-Marketing solltest Du daher so oder so, egal wie viele Trafficquellen Du aufgebaut hast, nicht verzichten.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gas erzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments