So kannst Du komplett kostenlos Paid-Werbung schalten!

Die definitiv schnellste Möglichkeit Leads zu generieren und Geschäftspartner zu akquirieren ist definitiv via Paid-Werbung, also bezahlte Werbung. Wie Du noch vor den ersten Umsätzen aus Deinem MLM-Business Deine Marketingausgaben dennoch rückwirkend (nahezu) umsonst schalten kannst, dazu mehr in diesem Beitrag.

Heute verrate ich Dir wie Du Paid-Traffic kostenlos generierst

Heute verrate ich Dir wie Du Paid-Traffic kostenlos generierst

Viele Networker – auch eigene Partner – haben nur sehr wenige finanzielle Mittel zur Verfügung und nur 100 Euro im Monat sind daher für so manchen sehr viel Geld. Ich weiß noch zu gut wie es bei mir damals war, denn auch ich konnte anfangs nicht mehr als 100 Euro im Monat in mein Business investieren. Erst nach knapp 2 Jahren waren meine Einnahmen im MLM so hoch, das meine Investitionen abgedeckt wurden. Ich muss zudem fairerweise dazu sagen, das es auch länger hätte dauern können, denn im MLM weiß man nie wann die Duplikation eintrifft, da man bekanntlich niemanden zum jagen tragen kann. Wer also lediglich kleine Beträge in sein MLM-Business stecken kann, der benötigt mit hoher Wahrscheinlichkeit besonders viel Zeit, Geduld und Ausdauer bis sich langsam eine gewisse Eigendynamik einstellt und das Geschäft in die Gewinnzone steuert.

Doch das Schöne ist, es geht auch wesentlich schneller! Man muss nicht allein auf die Einnahmen aus dem MLM-Business setzen, sondern kann durch passende Crossselling-Produkte seine Ausgaben wesentlich schneller refinanzieren oder aber zumindest die getätigten Ausgaben wesentlich schneller wieder zurückholen!

Mein Tipp: Je nachdem welche Zielgruppe Du anpeilst solltest Du Dich als erstes fragen welche möglichen Probleme Deine Zielgruppe noch hat. Ich persönlich habe bspw. festgestellt, dass das Hauptproblem meiner Zielgruppe zu wenige Geschäftspartner sind, also halte ich ständig nach Lösungen Ausschau welche dieses Problem meiner Zielgruppe eliminieren oder aber zumindest abschwächen. Die größten Probleme Deiner Zielgruppe kannst Du übrigens mit Umfragen analysieren, hier siehst Du bspw. einer meiner letzten Umfragen.

Doch wie nun an den generierten Leads und deren Probleme zusätzlich Einnahmen generieren?

Jetzt fragst Du Dich vielleicht, wie Du nun für Lösungen welche Du (zusätzlich) anbietest profitieren kannst? Ganz einfach! 1. Möglichkeit: Du erstellst ein eigenes Produkt als Lösung zum Problem xy! Nehmen wir bspw. an vieler Deiner Leads haben zu wenige Leads auf ihrer Landingpage und Du kennst Dich bspw. gut aus wie man diese via Facebook generiert, dann könntest Du dazu bspw. ein passendes Infoprodukt entwickeln. Diesen Kurs könntest Du nun bspw. als E-Book, Video-Kurs, Webinar oder womöglich sogar als direktes Coaching zur Verfügung stellen.

Der Vorteil:

  • Du kannst dabei Provisionen nahezu 100% generieren, da es ja ein digitales Produkt ist und somit kaum Kosten für das Produkt anfallen!
  • Du brandest Dich gleichzeitig als Experte auf dem Gebiet!

Nachteil:

  • Du musst viel Zeit in das Produkt investieren,
  • es ständig up tu date halten,
  • musst Dich um den ganzen Support kümmern.
  • Zudem hast Du das Risiko, dass Dein Produkt womöglich nicht so gut bei Deiner Zielgruppe ankommt wie erwartet.

2. Möglichkeit: Du nutzt bereits bestehende Info-Produkte als Affliate!

Vorteil:

  • Du kannst es sofort empfehlen und musst Dich nicht um die Produktpflege und Support kümmern!

Nachteil:

  • Die Provision ist nicht so hoch!

Ich persönlich nutze bisher auch lediglich passende Cross-Sellingprodukte als Affiliate und kann damit – auch wenn die Provision wesentlich geringer ist als bei einem eigenen erstellten Produkt – bereits meine Marketing-Ausgaben mehr als abdecken. In der folgenden Grafik bspw. ein Auszug aus einer meiner Affiliate-Partnerschaften:

ein Affiliatekonto zur Refinanzierung der Marketingausgaben

ein Affiliatekonto zur Refinanzierung der Marketingausgaben

Wie Du in der oberen Abbildung sehen kannst – zum vergrößern einfach anklicken – konnte ich so allein über diese eine Affiliate-Partnerschaft diesen Monat schon einige hundert Euro zusätzlich verdienen. Unten bei den Tageseinnahmen siehst Du, dass die letzten Tage jeden Tag eine Provision auf diesem Account (zusätzlich) reingekommen ist. Also heute bisher 8,78 € – der Tag läuft heute natürlich noch -, gestern 64,35 €, vorgestern 81,34 €, davor 64,93 € usw..

Hinweis: Ich möchte mit den Einkommensbelegen natürlich nicht angeben, sondern lediglich zeigen das meine Strategien tatsächlich funktionieren!

Und jetzt kommt das geniale! Wenn Du so wie ich eine E-Mail-Liste aufbaust, dann wirst Du stepp by stepp Deine Affiliate-Einnahmen sukzessive erhöhen, denn Du kannst natürlich für Deine zuvor generierte Zielgruppe immer wieder passende Lösungen anbieten. Mit dem wachsen Deiner Liste wächst also zwangsläufig auch Deine Refinanzierung! Bedeutet, wenn Du bspw. womöglich nur 100 Euro mtl. in Dein Business investieren kannst, dann kannst Du nicht nur allein durch Deine Affiliateeinnahmen diese 100 € immer besser refinanzieren und früher oder später sogar komplett abdecken, sondern Du kannst sogar nach und nach Dein Marketing-Budget erhöhen. Wohlgemerkt, noch vor den Einnahmen aus Deinem MLM-Business!! Daraus folgt, das Dein MLM-Business somit schneller wachsen wird, da Du mehr und schneller Budget in Werbung stecken kannst!

Hinweis: Bitte übertreibe es aber auch nicht mit dem sponsern, denn im MLM kommt es weniger auf die Quantität, als auf die Qualität an, d.h. vernachlässige Deine gesponserten Partner nicht, also sponsere nicht mehr als Du betreuen kannst.

Verstehst Du nun warum ein Lead einen durchschnittlichen Umsatzwert von 1 Euro im Monat entspricht? Verstehst Du nun warum es so wichtig und vorteilhaft ist E-Mail-Marketing einzusetzen?

Fazit: Mit einer Landingpage kannst Du Kontakte generieren, auf Deine Unternehmens-Präsentation leiten und Deine generierten Kontakte anschließend immer wieder passende Lösungen anbieten. So kannst Du nicht nur selbst an den Leuten Einnahmen erzielen welche sich gegen eine Zusammenarbeit mit Dir entscheiden, sondern Du kannst sogar dadurch Deine Marketingkosten komplett decken!

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>