Wie finde ich für mich die richtige MLM-Firma – Regel Nr. 4

Im heutigen Artikel, möchte ich auf die letzte der vier wichtigsten Kriterien bei der Wahl des richtigen MLM-Unternehmens zu sprechen kommen. Dabei wird sehr oft unterschätzt wie wichtig der „richtige“ Sponsor ist. Meine Bezeichnung ist absichtliche auf „richtig“ gelegt und nicht unbedingt auf „gut“. Dazu folgendes, ich selber habe schon mit mehreren verschiedenen Sponsoren in meiner MLM-Tätigkeit zusammengearbeitet. Es gab dabei sowohl gute, wie auch weniger gute Sponsoren, doch was mir persönlich besonders wichtig war, ist die Verlässlichkeit und Ehrlichkeit eines Sponsors.

So hatte ich bspw. einen Sponsor der später bei der nächsten MLM-Firma meine direkten Teampartner abgeworben hat, für mich ein klarer Vertrauensbruch.

Wichtig ist für mich vorallem das ich mit einem Sponsor zusammenarbeiten kann, ob nun im Marketing bspw. gemeinsame Promotiontätigkeiten oder bei anderen gemeinsamen Aktionen. Dein Sponsor sollte vorallem Deinen langfristigen Erfolg im Auge haben und ihm sollten moralische und ethische Grundsätze wichtig sein.

Ein ehrlicher und verlässlicher Sponsor kann Dir in deinem Geschäft langfristig viel bringen. Denn leider gibt es auch im MLM viele schwarze Schafe, die auch hier vor unseriösen Praktiken keinen Halt machen. Mir sind sogar Fälle bekannt geworden, indem Sponsoren ganze intakte Strukturen abgeworben haben. Leider ist dieses in Deutschland noch legal, in den USA hingegen kann sowas juristisch verfolgt und bestraft werden.

Ich bin mir sicher, irgendwann -sobald MLM in Deutschland stärker bekannt ist- wird dieser Tatbestand auch in Deutschland eine Straftat darstellen.

Eine weitere Tatsache die es bei der Wahl des richtigen Sponsors im MLM zu beachten gilt, ist die Unterstützung beim Geschäftsaufbau. Sofern Du z.B. noch keine Erfahrung im Marketing hast, solltest Du Deinen Sponsor genau fragen, wie er arbeitet und wie Du sein Konzept kopieren kannst. Sofern Dein Sponsor ein System hat das funktioniert und welches er regelmäßig anwendet um neue Interessenten und Teampartner zu generieren, dann sollte er Dir dieses System auch weiter geben können. Frage also vor dem Einstieg genau, wie Du das Geschäft als Networker aufbauen kannst bzw. wie es Dein Sponsor macht. Diese Regel ist also identisch mit der 2ten Regel.

Zusammenfassung: In den letzten 4 Blogartikeln zum Thema „Wie finde ich für mich die richtige MLM-Firma“, hast Du die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des richtigen MLM-Unternehmens erfahren. Wichtig, überstürze nichts bei deiner Entscheidung und lasse Dich nicht durch bspw. Superlative blenden. Fast jeder Sponsor wird Dir bspw. was erzählen wollen von „der beste Vergütungsplan“, „die beste MLM-Firma“ und ähnliche Floskeln benutzen um Dich zu locken bzw. zu begeistern.

Doch es geht hier nicht um die MLM-Firma, sondern in erster Linie um Dich. Also schaue genau ob Du mit der gegebenen MLM-Firma und MLM-Sponsor zusammenarbeiten kannst. Denke immer daran, dass Du im Idealfall ein Leben lang mit dieser Konstellation arbeiten möchtest, denn der große Erfolg im MLM benötigt Zeit. Umso wichtiger ist eine stabile Grundbasis, wo Du Dich sowohl auf die Firma, wie auf Deinen Sponsor, wie auf das Marketingsystem verlassen kannst. Im Idealfall baust Du Dir einen Teil einer MLM-Firma auf, welcher Dir auch in 30 bis 80 Jahren noch stabile Kundenstrukturen ermöglicht. Eine MLM-Firma welche Du später sogar noch -einmal aufgebaut- an Deine Kinder bzw. zukünftigen Kinder weitervererben kannst.

Im nächsten Blogartikel werden wir darauf zu sprechen kommen, warum ein MLM-Unternehmen eine unglaubliche Dividenden-Ausschüttung ermöglichen kann, die jede Aktionärsdividende in den Schatten stellt.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>