Wie finde ich für mich die richtige MLM-Firma – Regel Nr. 3

In dem heutigen Artikel geht es um die dritte wichtige Regel bei der Wahl des richtigen MLM-Unternehmens.

Nachdem Du für Dich das richtige Produkt gefunden hast und einen Weg wie Du dein Geschäft als Networker aufbaust/promotest, solltest Du Dir genau Deine MLM-Firma anschauen.

Ich persönlich interessiere mich bspw. besonders für folgende Punkte bei der Wahl einer MLM-Firma:

  1. Hat das Management bereits Erfahrung in der Branche?

  2. Erfolgen die Provisionsauszahlungen pünktlich oder gibt es eventuelle Unregelmäßigkeiten?

Ich denke ich muss nicht weiter auf die Relevanz der oberen Punkte eingehen. Nur ganz kurz, ein erfahrenes Management wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen besseren Job leisten als blutige Anfänger, die eventuell komplett falsche Vorstellungen von MLM haben und somit prozentual bedeutet häufiger falsche Handlungsentscheidungen ableiten.

Zur Pünktlichkeit bezüglich der Auszahlungen muss ich sicherlich auch nicht tiefer drauf eingehen, denn wichtig ist für Dich als Unternehmer (auch wenn erst nebenberuflich) dass Du Deine Investitionen und Ausgaben genau planen kannst und dafür benötigst Du selbstverständlich verlässliche und pünktliche Auszahlungen. Wenn bspw. eine MLM-Firma teils mit 2 Wochen Verspätung die Provisionen auszahlt und Du aber eine letzte Provisionsauszahlung bspw. zum Teil in eine Marketingmaßnahme reinvestieren möchtest, dann kann schnell die ganze Marketingkampagne platzen. Und natürlich sollten pünktlich Zahlungen an Dich als Networker selbstverständlich sein, denn durch Dich hat die MLM-Firma erst Umsatz generiert. Last but not least ist es auch eine Frage des Respekts und der Anerkennung, eine MLM-Firma welche nicht pünktlich zahlt scheint die Provisionsauszahlungen und damit die Networker nichts so ernst zu nehmen, für mich persönlich ein klarer Vertrauensbruch und somit ein unzuverlässlicher Kooperationspartner.

Als Laie ist sowas natürlich nicht einfach zu recherchieren, doch mittlerweile hat sich auch hier einiges für den Networker getan. So treten bspw. in den USA immer mehr MLM-Firmen der DSA bei, welche für Direct Selling Association steht. Diese Institution ist eine Art TÜV für jede MLM-Firma und besagt letztendlich dass die Firma ethisch und moralisch korrekt arbeitet. Bisher sind über 200 MLM-Firmen in der das gelistet. Die MLM-Unternehmen in den USA werden also bereits sehr genau geprüft. In Deutschland hingegen ist es für betrügerische MLM-Firmen immer noch sehr leicht, da sie grundsätzlich nicht so transparent arbeiten müssen wie in den USA und weniger Auflagen unterworfen sind.

Daher mein Tipp: Wenn Du Dich einer amerikanischen MLM-Firma anschließen möchtest, achte auf die DSA-Prüfung. Unternehmen die dort gelistet sind, arbeiten zu 99% ethisch und moralisch korrekt. Falls Du dich einem Deutschen MLM-Unternehmen anschließen möchtest bzw. einem das nicht auf der DSA-Liste steht, dann prüfe umso genauer und handle nicht überstürzt. Hier geht’s weiter zu 4. Regel

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>