Warum Du nicht nur Dein MLM-Unternehmen vermarkten solltest

Viele Networker reden leider immer nur bei der Akquise darüber wie toll ihr MLM-Unternehmen ist. Wer allerdings lediglich sein Unternehmen vermarktet verschenkt viel Potential. Warum? Dazu mehr im folgenden Beitrag.

Wahrscheinlich kennst Du die typischen Aussagen wie:

  • „Wir haben den besten Vergütungsplan!“
  • „Wir sind das schnellstwachsende Unternehmen!“
  • „Wir werden neue Rekorde in der Branche brechen!“
  • „Wir haben die besten Produkte!“
    Mit mehr eigener Attraktivität mehr Erfolg im MLM

    Mit mehr eigener Attraktivität mehr Erfolg im MLM

Mal Hand auf Herz, wen kann man mit diesen platten Sprüchen – welche zudem im übrigen wettbewerbsrechtlich sehr fragwürdig sind – noch vor den Kamin locken? Im besten Fall einige blutige Anfänger! Und da diese Floskeln zudem generell nur heiße Luft sind, denn das beste Produkt gibt es bspw. einfach nicht (auch nicht im MLM), sollte sich jeder fragen ob es solche Aussagen überhaupt mit gutem Gewissen und Wissen tätigen kann! Ich zumindest könnte dies nicht! Und mein MLM-Unternehmen hat bspw. weder den besten Vergütungsplan, noch die besten Produkte! Doch immerhin einen Vergütungsplan der sich sehr gut bewährt hat und Produkte welche einwandfrei funktionieren und hohe Begehrlichkeit (jeder nutzt das Produkt so oder so) vorweisen kann.

Jetzt fragst Du Dich vielleicht: „Ja, aber wie soll ich denn andere für eine Zusammenarbeit begeistern wenn nicht über Aussagen mit Superlativen zu meinem Unternehmen?“ Ganz einfach: Schaffe (zusätzliche) Attraktivität/Anziehung über Deine Person! Denn Du als Person bist einzigartig und letztendlich entscheiden sich Menschen für eine Zusammenarbeit mit Dir und nicht nur für ein Unternehmen. Überlege doch mal bei Dir selber, bist Du damals nur wegen dem Unternehmen eingestiegen oder hat Dich nicht vor allem die Person überzeugt? Mit über 90% Wahrscheinlichkeit war es vor allem die Person! Richtig?

Das tolle, je attraktiver Du wirst umso weniger wichtig ist Dein Unternehmen. Ich persönlich bekomme bspw. mittlerweile Mails von Menschen welche mit mir zusammen arbeiten möchten ohne das diese häufig überhaupt wissen in welchem MLM-Unternehmen ich arbeite. Diese Menschen haben also einen bestimmten guten Grund gefunden für mich eine Entscheidung getroffen zu haben.

Doch dies war beileibe nicht immer so: Ich weiß noch genau als ich vor einigen Jahren bspw. einige potentielle Teampartner hatte mit denen ich Stunden lang über die Firma usw. gesprochen habe und welche mir dann erzählt haben, das sie in das Unternehmen einsteigen werden, doch bei einer Führungskraft xy. Ich war damals natürlich auf solche Leute stinksauer. Doch mittlerweile verstehe ich es, denn diese Menschen hatten sich damals einfach bei einer anderen Person mehr Erfolg erhofft als bei mir.

Du siehst also man hat keine besonders guten Karten wenn man nicht auch selber eine gewisse Anziehung erzeugt. Insbesondere wenn Dein MLM-Unternehmen möglicherweise mal vom Markt verschwindet oder insolvent geht – was ich natürlich niemanden wünsche – , ist Deine eigene Attraktivität entscheidend ob sich Partner wieder für eine Zusammenarbeit in einem neuen Unternehmen mit Dir entscheiden oder eben nicht. Dies ist im Übrigen auch der Grund warum einige gestandene Networker immer wieder sehr schnell in neuen MLM-Firmen erfolgreich werden, da einfach viele Partner diesen Personen die Treue halten und sie auch in ein neues Unternehmen bereitwillig folgen.

Wie Du zusätzliche Attraktivität zu Deiner Person erzeugen kannst

Es gibt mehrere Möglichkeiten wir Du Sogmarketing – häufig auch Attractionmarketing genannt – zu Deiner Person entwickeln kannst. Nur 10 Beispiele für mehr Anziehung:
  • Engagement
  • Expertenwissen
  • Sympathie
  • Glaubwürdigkeit/Vertrauen
  • Erfolg
  • Berühmtheit
  • Reichweite
  • Gemeinsamkeiten
  • Vorbild
  • Unterstützung
Kurze Erläuterung zu den einzelnen Begriffen:
  • Wenn Du engagiert (Engagement) bist wirkst Du bspw. auf viele motivierend – dies macht anziehend!
  • Durch Expertenwissen erhoffen sich viele durch Dich womöglich wertvolle Tipps und Erfahrungen welche sie woanders sonst generell nicht finden – mehr Attraktivität!
  • Auch Sympathie ist wichtig, denn wohl niemand wird mit jemanden zusammenarbeiten wollen den er nicht mag, sich „gut riechen können“ ist also auch im MLM wichtig! Kommuniziere also bspw. mit Deinen (potentiellen) Partnern immer auf Augenhöhe, bleibe stets sachlich und sehe jeden einzelnen als echten Partner und nicht als Mittel zum Zweck an!
  • Ebenso ist Glaubwürdigkeit wichtig, denn nur wenn Menschen an das glauben was Du sagst, werden sie auch bereit sein mit Dir zusammenzuarbeiten. Anders ausgedrückt, wenn jemand denkt, dass Du nur ein Quacksalber bist, dann wird daraus nie eine positive Zusammenarbeit fruchten können. Belege bspw. Aussagen von Dir mir eigenen Anschauungsmaterialen, Fallstudien oder/und Erfahrungsberichten von anderen. Zeige Dich in Videos um greifbarer zu sein – auch dies schafft Vertrauen usw..
  • Erfolg ist immer wieder faszinierend anziehend. So arbeiten wohl generell alle Networker grundsätzlich lieber mit jemanden zusammen der schon bspw. hunderte Teampartner aufgebaut hat, als mit jemanden der hingegen lediglich einen Teampartner aufgebaut hat. Schaue dazu bitte auch zur Thematik Matthäuseffekt.
  • Berühmtheit zieht Menschen nahezu magisch an, dies liegt wahrscheinlich u.a. daran weil viele – ob nun bewusst oder unterbewusst – hoffen etwas von der Berühmtheit ab zubekommen bzw. mitzuerleben. Zusätzlich sorgt diese Bekanntheit natürlich auch wiederum – wie zuvor erwähnt – für Vertrauen.
  • Reichweite erzeugt ebenso eine Sogwirkung, welche u.a. von Online-Shops unter Social-Proof-Aspekten genutzt wird. Man spricht dabei auch von Lemming haften Verhalten der Menschen, das heißt „Was die Masse macht kann nicht so verkehrt sein!“ Wenn Du also bspw. schon eine gewisse Reichweite in Socialen Medien hast, dann kann dies zusätzlich förderlich sein.
  • Gemeinsamkeiten sind ebenso vom Vorteil, denn je gleicher uns eine andere Person ist umso sympathischer ist sie uns im allgemeinen. Zudem können wir uns so einfacher vorstellen es dann ebenso zu schaffen.
  • Vorbild zu sein ist für mich allgemein einer der wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg im Network-Marketing! „Vorbild durch führen!“ Wenn Du ein gutes Vorbild bist werden sich viele sagen: „So möchte ich auch arbeiten!“
  • Und last but not least ist Unterstützung auch ein Mittel um zusätzliche Anziehung zu generieren, so habe ich bspw. schon viele Partner gesponsert welche mir gesagt haben, das sie vor allem aufgrund meines bewerten Sponsorsystems Partner geworden sind, da sie so einfach nur die bereits geprüften Landingpages und fertigen Follow-Up-Mail-Texte inkl. automatisierter Präsentationen zu kopieren brauchen und so gleichzeitig ein geprüftes System simpel an ihre Partner duplizieren können. Unterstützung ist in meinen Augen einer der wichtigsten Bausteine für mehr eigene Attraktivität! Denn besonders hier bieten MLM-Firmen generell nichts bzw. nur sehr unzureichend Unterstützung an und auch nur sehr wenige Partner haben geprüfte Marketing-Systeme mit denen sie kontinuierlich neue Zusammenarbeiten generieren. Eine zugleich also sehr interessante Basis für Alleinstellungsmerkmale!
Ich hoffe, dass Du für Dich einige Bereiche finden konntest um zukünftig für anderen potentielle Teampartner noch attraktiver zu sein! Im folgenden Video gehe ich auch nochmal auf diese Thematik ein:
networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

>