2

Hoffen das ein anderer das Network-Marketing-Business aufbaut – der größte Fehler

Was mir über all die Jahre in Gesprächen mit anderen Networkern immer wieder aufgefallen ist, ist die Tatsache, das viele nicht bereit sind selber das Network-Marketing-Business aufzubauen, sondern vordergründig hoffen das es schon irgendjemand anderes für sie aufbaut. Doch so funktioniert dieses Business nicht! Warum dies so ist, darauf werde ich in diesem Beitrag zu sprechen kommen.

Network Marketing Business

Image courtesy of iosphere at FreeDigitalPhotos.net

Die Einstellung einiger Menschen der Branche zu ihrem MLM-Business erinnert mich in etwa so wie als wenn jemand sagen würde: „Ich möchte gerne an der Börse Dividenden einfahren, doch ohne selber Geld zu investieren!“ Natürlich gibt es sowas nicht! Wer ernten will muss zuerst säen!

Ähnlich ist es meines Erachtens bei vielen Networkern welche offensichtlich das Geschäft nicht wirklich verstanden haben! Da höre ich bspw. Aussagen wie: „Matthias, wenn ich nur einen topp Networker hätte wie Dich, dann könnte ich mich zurück lehnen“ oder „Ich hatte einen guten Mann in meiner Struktur, doch der ist ausgestiegen und so habe ich aufgehört!“ Schon allein bei der ersten Aussage merke ich dann, dass diese Menschen wohl glauben im MLM werde man durch Faulheit erfolgreich! Nur indem man mal einen guten Mann rein bringen würde. Und an der zweiten Aussage merke ich dann, das offensichtlich kein echtes ever green Marketing angewandt wird, welches stetig für neue Leads und somit stätig neue Teampartner sorgt! Denn warum sollte man wohl sonst das Business hinwerfen, nur weil mal jemand aussteigt! Mal abgesehen davon, das immer Leute in der Struktur aussteigen werden.

MLM beteiligt Dich an den Erfolgen anderer, doch dies bedeutet keinesfalls, dass Du Dich deswegen von der Leistung anderer abhängig machst

Nach meiner Meinung lockt Multi Level Marketing auch viele, schlicht gesagt, faule Menschen an. Leute welche bspw. glauben sie könnten den Jackpot holen indem sie mal einfach einen Topp Networker sponsern, der dann schon alles mehr oder weniger allein aufbaut. Wer das bisher noch glaubt der lasse sich gesagt sein: „So funktioniert Network Marketing eindeutig nicht!“ Du musst in diesem Business zuerst einmal selber ein Marketing-System anwenden welches Dir erlaubt sukzessive neue Partner zu rekrutieren! Wenn Du dies hast wirst Du immer – das Gesetz der Wahrscheinlichkeit – früher oder später Leute gewinnen – dies muss nicht mal direkt sein – welche sich duplizieren!

Wenn Du ein solches System hast, also ein System mit dem Du kontinuierlich neue Partner und Kunden gewinnst dann kann es Dir dezent formuliert grundsätzlich egal sein, ob nun der erste gesponserte Partner Dich mehr oder weniger dupliziert oder erst der hundertste gesponserte Partner. Bedenke, Du kannst niemanden zum jagen tragen und zwingen Dein – hoffentlich – erfolgreiches Rekrutierungssystem zu duplizieren! Doch Fakt ist auch, wenn Du ein gutes Vorbild bist und Partner bereit sind den Preis der Erfolges zu zahlen, d.h. lern bereit sind, eigenverantwortlich in ihr Business (re)investieren, die nötige Geduld und Kontinuität mitbringen usw., dann werden sich immer genügend Menschen Dir anschließen. Daher ist es wichtig, dass Du zuerst Vorbild bist!!

Ich persönlich arbeite bspw. im Schwerpunkt über die Promotion von Landingpages. Und das geniale dabei ist nicht nur, dass ich dadurch sukzessive neue Zusammenarbeiten generiere, so das es mir grundsätzlich egal sein kann wer letztendlich meine erfolgreiche Arbeitsweise dupliziert oder eben nicht! Sondern auch, das es mir diese Arbeitsweise gleichzeitig erlaubt allein schon durch passende Crossselling-Produkte meine Marketing-Ausgaben locker zu refinanzieren. Hier bspw. nur ein Auszug aus einem Affiliateprodukt in dem ich diesen Monat, so ganz nebenbei, von 4.295 Mitgliedern der Empfehler des Monats wurde (zum vergrößern einfach anklicken):

Empfehler des Monats Multi Level Marketing

Nicht das ein falscher Eindruck entsteht: Damit möchte ich natürlich keinesfalls angeben und bilde mir hierzu – auch nicht mal annähernd – etwas ein! Ich möchte Dir nur deutlich machen, dass meine Arbeitsweise funktioniert! 

Was würde es für Dich bedeuten wenn Du kontinuierlich neue Teampartner bequem via Internet gewinnst? Was würde es für Dich bedeuten wenn dieses System gleichzeitig – für alle Deine Teampartner – duplizierbar wäre? Was würde es bedeuten, wenn Du bereits durch Deine Crossselling-Produkte – noch vor den Einnahmen aus Deinem MLM-Business – Deine Marketing-Ausgaben refinanzierst? Du kennst die Antwort selber! Es würde zwangsweise bedeuten, dass Du früher oder später unglaublich erfolgreich in dieser Branche wirst! Nichts und niemand – außer Du selber + ein möglicherweise unzuverlässiges Unternehmen – könnte diesen Erfolg verhindern!

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Mittlerweile konnte er weit über eintausend Vertriebspartner direkt gewinnen und einen zweistelligen Millionenbetrag allein durch Eigenumsatz generieren. Das letzte Monopol ist gebrochen: Beim Marktführer Strom und Gas im Direktvertrieb/MLM - Made in Germany konnte er zusammen mit seinem Team bereits tausende Kunden gewinnen und eine vierstellige Vertriebsmannschaft aufbauen. Seine persönliche Zielsetzung: Über 2.000 Erstlinien - über 100.000 Vertriebspartner - und über 1 Million Kunden in den nächsten 10 Jahren. Das seine Kooperationsfirma mit aktuell circa 30.000 Neukunden im Monat und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 120 Millionen Euro dafür perspektivisch die passende Grundlage bietet steht außer Frage. Ebenso seine persönliche Kompetenz als diplomierter Online-Marketing-Manager im Online-Marketing: Mehrerer seiner Teampartner und Kunden konnten mittlerweile durch seine vermittelten Strategien weit über 100 Erstlinien gewinnen - teilweise bereits im 1. Jahr. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog sowie in seinem neuen Buch MLM-Marketing.

  • Martin sagt:

    Hallo Matthias,

    einen Tag habe mir Zeit genommen um viele Deiner Beiträge zu lesen. Zeitweise hatte ich den Eindruck, dass Viralurl nicht mehr ganz aktuell ist.
    Aber Dein aktueller Betrag besagt ja etwas anderes. Deshalb möchte ich es auch mal testen. Hast Du dazu Infos, die zu beachten sind.
    – Die LP wechseln?
    – LP mit Video oder Text?
    – ???

    Noch etwas:
    Gehst Du auf die Interessenten aktiv zu, wenn Sie sich eingetragen haben oder wartest Du auf die Reaktion der Interessenten.

    Für ein Feedback bedanke ich mich.

    Freundliche Grüße
    Martin

    • networker sagt:

      Hallo Martin,

      da ich ViralURL auch an meine Teampartner empfehle und daher immer gut auf dem Laufenden (auch) diesbezüglich bin, kann ich mit Gewissheit sagen das es, nach wie vor, funktioniert! Allerdings muss man dabei sagen, das nach einigen Wochen die Eintragungsrate nach lässt, da es eben „nur“ aktuell etwa 4.300 Mitglieder gibt – doch auch hier kommen natürlich auch immer welche hinzu und andere melden sich wieder ab! Also ab und zu mal die Anzeigentexte umändern inkl. Landingpages etc..

      Ob die LP mit Video oder Text ist, ist, so denke ich, eigentlich weniger relevant! Meine Teampartner nutzen bspw. generell Videos und erzielen im Durchschnitt dabei zwischen 5 bis 10 Leads je Newsletter! Und ein Partner davon hat bspw. in nicht mal 2 Monaten – nur über ViralURL – 5 direkte Partner gewinnen können! Reine Text-Landingpages haben wir dennoch bisher in der Praxis noch nicht auf ViralURL eingesetzt!

      Ich persönlich und auch meine (direkten) Partner gehen grundsätzlich nie auf die generierten Leads zu! Die meisten melden sich ja eh automatisch an und manche davon suchen dann den Kontakt automatisch via Mail, Telefon oder via WhatsApp!

      Liebe Grüße und noch schöne Pfingsten

      Matthias

  • >