Kann jeder im MLM ein Passives Einkommen aufbauen?

Wie kann man realistisch ein Passives Einkommen im Multi-Level-Marketing aufbauen? Welche Voraussetzungen benötigt es auf persönlicher Ebene und was sollte bei der Wahl der MLM-Firma beachtet werden?

Ein Passives Einkommen wird immer wichtiger. Mehr und mehr Menschen erkennen, dass das Haupteinkommen aus einer abhängigen Beschäftigung allein kaum zu einem erfüllten und finanziell sorgenfreien Leben ausreicht. Auch ein Zweitjob oder gar Drittjob kann keine dauerhafte Lösung darstellen und endet im schlimmsten Fall im Burnout oder führt zum Herzinfarkt. Von der Rente ganz zu schweigen, viele Menschen werden trotz 50 Berufsjahren eine Rente beziehen welche unter der Grundsicherung liegt.

Statt also immer mehr des kostbarsten Gutes, welches wir haben, Zeit gegen Geld zu tauschen, bietet ein Passives Einkommen die Lösung ein zeitunabhängiges Einkommen aufzubauen.

Doch wie kann sich (nahezu) jeder ein Passives Einkommen aufbauen?

Jeder kennt sicherlich die Möglichkeit des Aufbaus eines Passiven Einkommens durch Zinsen oder Dividenden, doch um damit nennenswerte Beträge zu erzielen benötigt es viel Kapital. Somit scheidet also dieses Passive Einkommen für die meisten Menschen aus.

Auch Mieteinnahmen stellen ein Passives Einkommen dar, doch auch hier scheitert es bei den meisten Menschen an der nötigen Kapitalausstattung. Zudem braucht es bei Immobilien einiges an Know How, um nicht bspw. all sein Budget in einer Ramschimmobilie zu verbrennen. Von Mietnomaden und anderen Risiken dabei ganz zu schweigen.

MLM hingegen bietet grundsätzlich nahezu jedem unternehmerisch denkenden Menschen die Möglichkeit sich nach und nach ein wachsendes Passives Einkommen aufzubauen. Dabei benötigt es weder eine besondere Kapitalausstattung, noch gibt es typische Risiken.

Dennoch empfiehlt es sich, auch im Multi Level Marketing, einige Dinge zu beachten. Um zum einem keine unnötigen MLM-Enttäuschungen zu erleben und zum anderen, gleich von Beginn an direkt in die MLM-Erfolgsspur zu kommen. Im folgenden Interview wirst Du u.a. erfahren:

  • Für wen ist ein Passives Einkommen im Multi Level Marketing möglich?
  • Was benötigt es für grundsätzliche Voraussetzungen für MLM Erfolg?
  • Was sollte bei der Wahl der MLM-Firma beachtet werden?
  • Wie viel Zeit benötigt es realistisch um sich ein Passives Einkommen aufzubauen?
  • Welche Budgetausstattung ist erforderlich?
  • Ist Multi Level Marketing nicht Betrug?
  • Was sind typische Fehler die im MLM gemacht werden?

Das Video ist im Übrigen Teil II. Die Vorgeschichte und Teil I zur Passiven Einkommensreihe kannst Du hier nachlesen.

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gaserzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments