2

Na Matthias, wie läuft es bei Dir? Einkommensentwicklung

Immer wieder werde ich kontaktiert mit der Frage: „Na Matthias, wie läuft es bei Dir?“ Natürlich vor allem von Networkern, welche dann hoffen, dass das eigene MLM-Business vielleicht nicht so gut läuft 😉

Doch auch Freunde, Bekannte, damalige Arbeitskollegen, Leute aus der Ausbildung und Studium, Ex-Freudinnen und auch unentschlossene „verfolgen“ mich schon längere Zeit und sind immer wieder sehr neugierig wie so meine Entwicklung in der Selbstständigkeit ist. Übrigens, von vielen davon wurde ich anfangs belächelt, mittlerweile lächel ich freundlich zurück. 😀

Manche Personen welche ich damals darauf hingewiesen habe, das auch sie sich erfolgreich über das Internet ein (zusätzliches) Einkommen aufbauen könnten sagten zu mir: „Ja, mach erstmal Matthias und ich entscheide mich dann später wenn es bei Dir läuft!“ Vielleicht kennst Du das ja! 😉

Um also in Zukunft alle auf dem Laufenden zu halten, habe ich mich dazu entschlossen meine Einkommensentwicklung zu veröffentlichen. Wichtig: Ich will damit selbstverständlich nicht angeben und bilde mir darauf auch absolut gar nichts ein. Letztlich sind auch Einnahmen schließlich lediglich Zahlen, verursacht aus Ursache und Wirkung.

Doch es erlaubt mir 1. bei zukünftigen Fragen einfach auf den Link zu verweisen, um so Zeit einzusparen und 2. Dich zu motivieren! Dir also zeigen, dass auch Du im Internet – mit Geduld, Kontinuität und dem richtigen System – finanzielle, zeitliche und geografische Freiheit aufbauen kannst und „langfristig“ sogar mehr Einnahmen generieren kannst als im klassischen Angestelltenverhältnis.

Wie liefen die letzten 6 Monate bei mir?

Matthias Hagg 2016: "Mit der richtigen Strategie, Kontinuität und Geduld kann man generell überall wachsende Erfolge erzielen"

Hier die Einkommensentwicklung  in den vergangenen 6 Monaten im Vergleich zum Vorjahr:

  • Juni: x 3,36
  • Juli: x 2,36
  • August: x 2,79
  • September: x 1,05
  • Oktober: x 1,81
  • November: x 2,43

Wenn man die obigen 6 Monate, also das letzte 1/2 Jahr zusammennimmt, ist mein Internet-Einkommen also im Durchschnitt um 2,3 mal höher als ein Jahr zuvor.

Dabei war der schwächste Monat der September, wo die Einnahmen „nur“ 1,05 mal so hoch lagen wie ein Jahr zuvor.

Der stärkste Monat in diesem Zeitraum war hingegen der Juni, wo die Einnahmen 3,36 mal so hoch lagen wie ein Jahr zuvor. Von einem Sommerloch konnte ich persönlich also nichts spüren.

Allerdings, muss ich fairerweise dazu sagen, das auch meine Ausgaben angestiegen sind, so habe ich mir bspw. zusätzliche Software besorgt, mein Marketing-Budget angehoben und in einige weitere Dienstleitungen investiert, so das man Einkommen effektiv nicht um 2,3 mal höher lag, sondern etwa „nur“ um 2 mal so hoch wie im selben Zeitraum ein Jahr zuvor.

Nun die Frage bin ich mit der Einkommensentwicklung zufrieden?

Kurz gesagt: Ja, ich bin sogar mehr als zufrieden und hätte mit wesentlich weniger gerechnet. Auch hätte ich nicht damit gerechnet, das jeder Monat ein neuer Rekord werden würde. Also, ich bin wirklich wie es läuft sehr zufrieden 😉

So gut lief es nicht immer und meine ersten Jahre im MLM und in der Online Selbstständigkeit waren katastrophal! Doch zum Glück wohl bin ich ehemaliger Leistungssportler und es gewöhnt das Erfolg nicht über Nacht entsteht und man hart und kontinuierlich für seine Ziele trainieren muss. 🙂

Im Übrigen, ich bin auch nicht der Typ der Wachstum um jeden Preis möchte, sondern vor allem auf ein „gesundes“ Wachstum achtet. Würde mich nur der schnelle Profit interessieren, dann würde ich bspw. Leute mit falschen Versprechen wie MAP, GPA, Recyclix, Evo Binary, Questra und Co ins verderben locken. Mit Betrug kann man nämlich wesentlich einfacher und schneller den Profit maximieren, doch „langfristig“ zahlt sich generell – auch im Business – Ehrlichkeit aus.

Zudem sollte man bei dem was man tut auch immer in den Spiegel schauen können, also moralische und ethische Aspekte einhalten. Frage Dich also stets:

  1. „Ist das was ich tue sowohl juristisch, wie auch ethisch und moralisch vertretbar?“
  2. „Kann ich das mit dem ich meine Einnahmen im Internet erziele in meinem Namen mit gutem Gewissen und Wissen tun?“
  3. „Würde ich die Angebote welche ich empfehle auch an meine Familie und mich selber empfehlen?“

Ich persönlich empfehle so bspw. generell nur die Dinge weiter, welche ich selber nutze oder/und getestet habe. Das ist zudem auch authentischer, d.h. wenn man über etwas berichtet was man selber einsetzt, dann sind auch generell die Abschlussraten wesentlich höher. Daher predige ich auch immer im Multi-Level-Marketing, das man nur dann bei einer MLM-Firma mitmachen sollte, wenn man auch in 1. Linie selber vom Produkt überzeugt ist und es vorbildlich nutzt. Wenn man hingegen sich nicht mit dem Produkt identifizieren kann, dann ist es auch definitiv nicht das richtige Unternehmen!

Wie dem auch sei und nicht das ein falscher Eindruck entsteht, perfekt bin ich natürlich auch nicht und werde es auch niemals sein, daher ist es wichtig sich nie auf den Lorbeeren auszuruhen und stätig neugierig und wissbegierig zu bleiben. Dies heißt aber natürlich nicht das man sich ständig neue Geschäftsmodelle anguckt und bei jedem Hype mitmacht – dies wäre sogar kontraproduktiv – , sondern das man sich vor allem im Marketing stetig weiterentwickelt.

Ich werde in jedem Fall an mir weiter arbeiten, um noch besser und professioneller zu werden und immer bei dem was ich bisher erreicht habe und noch erreichen werde demütig bleiben.

Auch ist es für mich wichtig mit gutem Beispiel voran zu gehen und niemals mehr von anderen zu erwarten als man selber vorlebt! So muss ich bspw. selbstkritisch zu mir sagen: „Ja, ich hätte noch fleißiger sein können!“ Und hätte so natürlich auch noch wesentlich bessere Ergebnisse erzielt. Doch auch ich bin natürlich nur ein Mensch und möchte auch mal einfach nur Leben oder meine Freizeit im Urlaub genießen 😉

Und das ist für mich das wichtigste in diesem Business, nicht die Tatsache des Einkommens, sondern vor allem das ich jederzeit an jedem Ort der Welt sein kann wo ich möchte und arbeiten kann wann und wo ich möchte. Ein Lifestyle welchen mir keine andere Arbeitnehmer-Tätigkeit der Welt ermöglicht. 🙂

networker
 

Konnte bereits während seines BWL-Studiums, durch moderne Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und 483 Erstlinien sponsern und zählte somit schon als Student zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Das letzte Monopol ist gebrochen: In seinem MLM-Unternehmen beim Marktführer Strom und Gaserzielt er mit seinem Team geschätzt etwa 1/5 - 20 Prozent (Stand: 01.01.2018) - der täglichen Neuregistrierungen, womit es die wahrscheinlich dynamischte Orga der gesamten Firma ist, welche jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments