Wie läufts Matthias? Einkommensentwicklung

Während ich munter mein Business weiter aufbaue, beobachten mich einige gerne und fragen „Wie läufts Matthias?“

Kein Scherz, ehemalige Kommilitonen, Arbeitskollegen, Kameraden (aus der Bundeswehr), Sportkollegen, Bekannte und Kumpels fragen mich öfter: „Wie läufts bei Dir?“. Also warum nicht einfach ab und zu ein Update dazu liefern, so wie mein letztes Update vom April 2017.

Dabei möchte ich natürlich nicht angeben, sondern lediglich aufzeigen, das man mit Fleiß, Geduld, Lernbereitschaft und Beharrlichkeit inkl. einer funktionierenden MLM-Firma und mit dem richtigen System und natürlich auf seriöse Art und Weise ein wachsendes Interneteinkommen aufbauen kann.

Kommen wir also, ohne Umschweife, direkt auf die Entwicklung der Einnahmen von April bis August 2017.

Wie läufts? Einnahmen April bis August 2017 zum Vorjahr

  • April: x 1,96
  • Mai: x 4,12
  • Juni: x 1,09
  • Juli: x 1,07
  • August: x 2,04

Insgesamt haben sich also die Interneteinnahmen im April bis August im Durchschnitt um x 2,06 zum Vorjahreszeitraum gesteigert. Die schwächste Entwicklung gab es im Juli mit „nur“ +7 % Steigerung zum Juli 2016. Die stärkste Entwicklung war im Mai mit etwa +312% zum Vorjahr zu verzeichnen.

Insgesamt lagen die Einnahmen im April bis August +106% höher als im Vergleichszeitraum des letzten Jahres. Damit konnte ich in diesem Zeitraum mein Ziel von Mindestens x 2 bzw. 100% zum Vorjahreszeitraum sogar leicht überbieten.

Wichtig: Diesen Erfolg habe ich natürlich wesentlich auch meinen tollen Teampartnern aus meinem MLM-Business zu verdanken, ohne die das Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Bin ich mit der Entwicklung zufrieden?

Kurz gesagt: Absolut! Natürlich gibt es immer einige Dinge welche im Nachhinein betrachtet hätten besser laufen können. Auch habe ich die letzten Monate, wie immer, einige Fehler gemacht, welche ich so jetzt nicht mehr machen würde. Doch rein vom Ergebnis betrachtet, bin ich sehr zufrieden!

Wer bekommt schon sonst eine Gehaltserhöhung von mehr als das Doppelte? 😉 Dennoch werde ich mich natürlich nicht auf meinen Lorbeeren ausruhen und mich bemühen noch besser zu werden und noch effektiver.

Wenn ich die bisherige Gesamtentwicklung hinzunehme, also inklusive Januar bis März, von Januar bis August 2017 zum Vorjahr Januar bis August 2016, komme ich auf exakt x 1,99 , womit mein Ziel einer Verdoppelung der Einnahmen knapp verfehlt wird. Allerdings, habe ich es immer auf die 2te Kommastelle auf und abgerundet, d.h. womöglich hat es dennoch gereicht. Doch wollen wir mal nicht päpstlicher sein als der Papst.

Wie dem auch sei, bin ich wirklich sehr zufrieden und zugleich erstaunt wie nahe aktuell Wunsch und Wirklichkeit zusammenliegen, denn meine Zielsetzung ist es dieses Jahr meine Einnahmen zum Vorjahr zu verdoppeln. Bisher bin ich also auf einem guten Weg, doch ist mir natürlich bewusst, dass das Business kein Wunschkonzert ist und es auch immer etwas Glück benötigt. Doch mein Motto lautet: „Das Glück des Tüchtigen“, d.h. wer tüchtig ist und stetig am Ball bleibt, der kann sein Glück wesentlich beeinflussen.

Wie geht es nun weiter?

In den nächsten Monaten werde ich u.a. durch AB Testing WordPress meine Optin-Raten weiter optimieren. Eine gute Investition die letzten Monate war bspw. das Theme Trive Leads, durch welches ich nicht nur eine positive Ranking Entwicklung in Google beobachten konnte, sondern auch wesentlich mehr Leads generiere als je zuvor.

Hier ein Auszug der Lead Einträge über einer meiner Kampagnen im Blog in den letzten 30 Tagen (zum vergrößern des Bildes bitte einfach anklicken):

Wie läufts Matthias

Wie läufts Matthias?

Wie Du oben in der Abbildung siehst, gibt es auch bei mir immer natürliche Schwankungen und kein Tag ist wie der andere. So gibt es sogar manchmal Tage wo gar kein Lead über den Blog generiert wird, doch dafür an anderen Tagen bis zu 17 Leads. Im Durchschnitt kamen die letzten 30 Tage täglich etwa 7 Leads zu Stande.

Auch hier ist der Weg das Ziel: Allein durch Conversionoptimierung sehe ich das Potential bei realistisch 50% bis 100% steigerungsfähig, d.h. selbst ohne Trafficsteigerung wären dies in diesem Beispiel dann 321 bis 428 Leads im Monat, statt „nur“ 214 Leads.

Gleichzeitig arbeite ich sukzessive daran die Reichweite kontinuierlich zu steigern. Bedeutet, ich werde weiteren Content im Blog kreieren und dabei natürlich auf SEO optimiertes Schreiben achten, weitere Youtubevideos online stellen und dabei ebenso immer wieder Videos streuen welche YoutubeSEO optimiert sind.

Ggf. werde ich zusätzlich einige Dinge monetarisieren, sofern dadurch natürlich für mein Primärbusiness kein Nachteil entsteht. So werde ich bspw. durch die Partnerschaft mit der VG-Wort meine Einnahmen ganz einfach steigern können. Aber auch die Empfehlung hilfreicher Kurse an meine aufgebauten Leads, wie bspw. der Kurs „Die 300% Prozent mehr Leads Formel“ bringt einfach und schnell zusätzliche Einnahmen. Da logischerweise meine Liste immer größer wird, kann ich natürlich auch im Autoresponder nach und nach weitere hilfreiche Kurse einpflegen.

Der größte Hebel allerdings und die wichtigste Einnahmequelle ist mein MLM Business, welches ich Dir ja gerade letztens hier vorgestellt habe.  Hier ist die Zielsetzung die Partner noch besser zu unterstützen. Ebenso werde ich auch hier die Landingpages weiter optimieren, so das nicht nur ich sukzessive bessere Conversions erziele, sondern „langfristig“ auch den Partner noch bessere Landingpage-Vorlagen zur Verfügung stellen kann. Zwar bewegen wir uns aktuell bei über 10% Conversion, was kein schlechter Wert ist, doch bin ich mir bewusst das mindestens eine Verdopplung absolut möglich ist.

Ebenso werde ich vielleicht noch dieses Jahr dazu kommen die Follow-Ups zu optimieren. Zwar haben wir auch hier gute Werte von 1 bis 3 Zusammenarbeiten aus jeweils 30 Leads, doch sehe ich weiteres Potential. So könnten wir bspw. die verschiedenen Mails gegeneinander splittesten und so die Öffnungsrate, sowie Klickraten, weiter steigern.

Auch habe ich von einigen Teampartner die Rückmeldung erhalten, das immer wieder Mails von mir im Spamordner landen und ich möchte gar nicht wissen was allein deshalb auf der Strecke bleibt. Möglicherweise nur 10%, vielleicht aber auch mehr als 30%?

Du siehst also, das allein diese einzelnen Bereiche weiteres Potential bieten die Einnahmen weiter zu skalieren und dies ist lediglich ein kleiner Auszug, von dem was ich wohl in den nächsten Monaten zusätzlich umsetzen werde, in Verantwortung mir selbst gegenüber und natürlich vor allem gegenüber meiner Partner.

Denke bitte immer daran, das im Multi-Level-Marketing (kurz: MLM) vor allem die Vorbildfunktion essenziell ist, denn Partner machen nie das was Du sagst, sondern das was Du vorlebst. Versuche also stets durch gutes Beispiel voran zu führen.

Fazit

Es läuft gut und besonders freue ich mich natürlich wenn es bei meinen Partnern läuft, welche ja indirekt auch ein Teil meines Erfolge sind. So besser es also bei ihnen läuft, umso besser läuft es auch bei mir! 😉

Auf seine Partner allein sollte sich allerdings niemand ausruhen, denn zwar kannst Du Deine Partner versuchen immer besser auszubilden, zu motivieren, es noch einfacher zu machen und Anreize zu schaffen, doch handeln tut letztlich jeder für sich oder eben unterlässt es.

Und wie läufts bei Dir? 🙂

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments