1

Viel Geld verdienen im Internet – die beste Methode

Du möchtest langfristig viel Geld verdienen und dies ohne Angestellte oder eigene Produkte erstellen zu müssen? Meine Erfahrungen und die Macht der Hebelwirkung.

Soviel vorab, viel Geld verdienen kann man natürlich nicht über Nacht. Doch mit entsprechender Geduld, Kontinuität und Beharrlichkeit ist es grundsätzlich für jeden möglich, vorausgesetzt Du weißt wie.

Viel Geld ist dabei natürlich relativ subjektiv. Daher zuerst an Dich die Frage: „Was ist für Dich viel Geld verdienen?“ Ich persönlich sehe viel Geld als all das an was über den Einnahmen des durchschnittlichen Angestellten liegt und dies sind in Deutschland 3.703 Euro Brutto im Monat. Wobei Netto davon nur 1.840 Euro im Monat übrig bleiben, also letztlich im Portemonnaie landen.

Hier gibt es natürlich je nach Bundesland gewisse Unterschiede. In meinem Bundesland verdienen bspw. die meisten unter 1.500 Euro Netto im Monat, während in Hamburg generell über 2.000 Netto im Monat verdient werden. Je nachdem woher Du also kommt, wird die Bedeutung viel Geld verdienen für Dich eine andere sein, doch ich denke wenn wir von 3.000 Euro Gewinn im Monat sprechen, ist dies bereits generell ein überdurchschnittliches Einkommen.

Sofern Du Akademiker sein solltest wird für Dich viel Geld verdienen ebenso wohl eine andere Wahrnehmung sein, denn der durchschnittliche Verdienst eines Akademikers liegt in Deutschland bei 64.700 Euro per anno. Auch gibt es natürlich je nach Fachrichtung Unterschiede, so geht bspw. ein Wirtschaftswissenschaftler durchschnittlich mit 70.000 bis 80.000 Euro Brutto im Jahr nach Hause.

Doch muss man natürlich auch das Einstiegsgehalt betrachten, in meinem Fall als Diplom-Kaufmann (Wirtschaftswissenschaftler) liegt es bei etwa 40.000 Euro Brutto im Jahr und bereits nach 5 Jahren Berufserfahrung bei etwa 60.000 Euro Brutto im Jahr.

Und selbst hierbei gibt es noch weitere Unterscheidungen, so verdienen Frauen bspw. generell (leider) unter diesem Durchschnitt und Männer mehr usw.. Wie Du also siehst, ist die Frage wie viel ist viel Geld verdienen nicht nur subjektiv, sondern auch rational jeweils eine unterschiedliche Sichtweise und Einschätzung. Festhalten können wir aber, das ein normaler Mensch, der noch jung ist, generell nicht auf 3.000 Euro Netto im Monat kommen wird, selbst wenn er Medizin studiert hat. Dementsprechend ist alles darüber viel Geld.

Wohlgemerkt, für den Durchschnitt sind schon mehr als 2.000 Netto im Monat viel Geld, eben weil die meisten Bürger im Mittel nur 1.840 Euro Netto nach Hause bringen. Doch sind wir dennoch großzügig und gehen wir nicht von 2.000 Euro Netto im Monat aus und nicht von 3.000 Euro Netto im Monat, nein nicht mal von 4.000 Euro Netto im Monat, sondern von 5.000 Euro Netto im Monat.

Spätestens jetzt also, werden 99 % der Leute der selben Meinung sein das diese Summe viel Geld ist. Bei mir im Freundes- , Bekannten- und Kumpelkreis gibt es bspw. nur fünf Personen welche auf diese Summe kommen. Einer davon ist Pilot bei der Bundeswehr und schafft dies allerdings nur mit Zulagen bei Auslandseinsätzen – also nur etwa 3 Monate im Jahr. Eine weitere Person arbeitet bei der Bafin im höheren Dienst als Beamte, wo aufgrund dessen viele Steuern wegfallen. Die dritte Person ist Kapitän auf einem großen Containerschiff, wobei er eigentlich nicht gezählt werden kann, da er seine Steuern nicht in Deutschland bezahlt – Vorteil bei Redereien 😉 und ebenso nicht wie mein vierter Kumpel, der als Unternehmensberater in der Schweiz tätig ist 😉 Doch mein fünfter Bekannter kommt im Jahr auch auf über 100.000 Euro Brutto, welcher im Risikomanagement arbeitet, also knapp über 5.000 Netto im Monat. Allerdings muss ich dabei fairerweise sagen, das er eigentlich schon für 2 Personen arbeitet, denn 60 bis 80h Wochen sind bei ihm die Regel.

Dennoch, für mich noch zu viele und daher wollen wir weiter gehen und reden wir daher nicht über 5.000 Euro Netto im Monat, sondern gehen gleich auf großen Abstand und lasse uns von über 10.000 Euro Netto im Monat sprechen.

In diesem Bereich bewegen wir uns also in Sphären welche generell nur Lufthansa-Piloten und Manager erzielen können, sowie Superstars aus dem Sport- und Showbusiness. Ich möchte es an dieser Stelle deshalb so klar erwähnen, weil solche Einnahmen die meisten Menschen in der klassischen Wirtschaft – selbst mit größtem Fleiß, Lernbereitschaft, Herzblut, Aufopferung, Hochbegabung, bestem Vitamin-B und Überstunden – niemals erreichen werden.

Wie also realistisch viel Geld verdienen – 10.000 Euro Aufwärts Netto im Monat?

Wenn Du im Internet viel Geld verdienen möchtest dann wirst Du dies eher nicht als Affiliate oder mit Nischenseiten erreichen können. Warum? In diesen Bereichen benötigst Du viel Traffic und wirst daher auch generell nur soviel verdienen wie Du eben Traffic erzielst. Da es logischerweise viel Zeit oder/und Geld benötigt solchen exorbitanten Traffic aufzubauen, ist es dementsprechend auch sehr schwer beim klassischen Direktvertrieb via Affiliate viel Geld zu verdienen.

Wie kannst Du also dennoch ein großes Einkommen im Internet aufbauen, ohne nahezu unmenschliche Leistungen zu vollbringen? Die Zauberformel lautet: Durch Hebelwirkung! Wenn Du also ein Business hast, wo Du nicht nur Deine eigene Leistung addierst, sondern Deine Leistung multiplizieren kannst, dann kannst Du Dein Einkommen nahezu unbegrenzt skalieren.

Wobei es natürlich wahre Zauberei nicht gibt, sondern jeder Magiker sich eines Tricks bedient. Der Zaubertrick lautet hier letztlich statt 2+2+2+2 , so wie es klassische Affiliates tun, 2x2x2x2 anzuwenden und somit statt ein lineares Business, ein nahezu exponentielles Business aufzubauen.

Das ideale Geschäft welches Dir dies ermöglich lautet Multi-Level-Marketing. Mit MLM brauchst Du nicht hunderttausende Besucher im Monat auf Deiner Webseite, sondern bereits wenige tausende Besucher können absolut ausreichen um nach und nach Leute anzubinden und dadurch das diese Deine eigene Arbeitsweise duplizieren, selbe Einkommens-Ergebnisse zu erreichen wie ein Affiliate der eine Webseite mit z.B. 300.000 Besuchern hat (mehr dazu gleich).

Warum MLM so genial ist im Vergleich zum klassischen Affiliate-Marketing – Beispielrechnung aus der Praxis

Stelle Dir bspw. vor Du hast eine Landingpage und auf dieser gewinnst Du jeden Monat nur 30 Leads, welche zu wiederum jeweils 50 Euro Einnahmen führen. Nehmen wir des Weiteren an diese Besucher werden über Deinen Blog generiert und die Conversion beträgt dabei jeweils nur 2 Prozent. Dies würde also 1.500 Webseitenbesuchern im Monat entsprechen. Wie viele Besucher bräuchtest Du also im klassischen Affiliate-Marketingbereich um 10.000 Euro im Monat zu verdienen? 10.000 Euro/50 Euro = 200. 200 x 1.500 Webseitenbesuchern = 300.000 Besucher wären notwendig um 10.000 Euro zu erzielen. Übrigens, hierbei reden wir noch lange nicht vom Netto, denn natürlich kommen Steuern hinzu, Ausgaben für Software usw..

Wie lange brächtest Du um als One-Man-Show eine Webseite von 300.000 Besuchern im Monat aufzubauen? Offen gesagt kenne ich in Deutschland bisher nur eine Person welche dies geschafft hat und er benötigte dafür etwa 10 Jahre.

Was wäre aber wenn Du diesen Traffic nicht alleine erzielen müsstest, sondern indirekt an den Erfolgen anderer beteiligt werden würdest? Nehmen wir also an Du hast wiederum nur 1.500 Besucher im Monat und schaffst es nach einem Jahr bereits Deine Webseite auf 3.000 Besucher im Monat hochzuschrauben, so dass Du bereits durchschnittlich 60 Leads und daraus wiederum 100 Euro erzielst. Nehmen wir als weiteres an Du baust nun zusätzlich nach und nach ein Team auf, indem Du bspw. auf der Webseite einfach erzählst, dass Du jeden Monat durch Dein Produkt 100 Euro erzielst.

Nach 3 Jahren hast Du nehmen wir mal an dadurch ein Team aufgebaut aus nur 20 Partnern, wobei jeder Teampartner im Durchschnitt ebenso nur 3.000 Besucher im Monat erzielt. Nun würdest Du also schon 100 Euro x 20 Partner = 2.000 Euro verdienen. Da Du selber ebenso fleißig weitermachst und Deine Reichweite erhöhst, wird Deine Webseite vielleicht schon zu diesem Zeitraum 6.000 Besucher haben und Du somit zusätzlich 200 Euro verdienen (50 Euro x 4).

Nach 6 Jahren hast Du vielleicht bereits ein Team von 200 Partnern aufgebaut, wobei wiederum jeder im Durchschnitt nur 3.000 Besucher im Monat erzielt. Du würdest also nun schon 200 Partner x 100 Euro = 20.000 Euro im Monat erzielen. Zusätzlich wärst Du natürlich als Vorbild weiterhin fleißig und Deine Webseite würde möglicherweise nun schon im Monat 12.000 Besucher erzielen, so das zusätzlich 400 Euro dazukommen würden, also 20.400 Euro Einnahmen im Monat.

Erkennst Du die Macht der Hebelwirkung? Erkennst Du warum MLM „langfristig“ wesentlich einfacher ist als mit Affiliate-Marketing, als Vendor oder mit Nischenseiten viel Geld zu verdienen? Schon der Multi-Milliardär Paul Getty sagte: „Ich verdiene lieber 1 Prozent an der Leistung anderer, als 100 Prozent an meiner eigenen Leistung.“ Genau nach diesem Gesetz funktioniert Multi-Level-Marketing. Durch Network Marketing kannst Du Deine eigene Leistung beliebig vervielfachen, also quasi unendlich viele weitere Klone erzeugen.

Doch ist dies auch in der Praxis möglich? Nun, allein bspw. diese Webseite mlm18.de erzielt jeden Monat aktuell über 20.000 eindeutige Besucher, worüber jeden Monat mehrere hundert Leads generiert werden, worüber wiederum aus 30 Leads durchschnittlich ein bis drei Teampartner entstehen. Teampartner von mir generieren wiederum über diese und weitere Methoden sukzessive neue Leads im Monat und daraus ebenso stetig neue Anbindungen.

Also ja, es funktioniert und alles andere ist nur noch Geduld und Kontinuität. Wie lange habe ich für 20.000 Besucher im Monat gebraucht? 6 Jahre. Das obere Beispiel mit nur 12.000 Besuchern in 6 Jahren ist also mit Absicht extrem konservativ gehalten.

Doch trotzdem ruhe ich mich natürlich nicht auf meinen Lorbeeren aus und arbeite sukzessive weiter daran – allein schon aus Gründen der Vorbildfunktion – die Reichweite zu erhöhen und helfe und unterstütze meine Teampartner dabei ebenso kontinuierlich mehr Reichweite aufzubauen. Übrigens, einige meiner Teampartner haben sogar bereits mehr Reichweite und Leads aufgebaut als ich. Warum? Weil sie einfach noch fleißiger sind. 😉

Fazit

Wenn Du wirklich ernsthaft viel Geld verdienen willst und dabei gleichzeitig höchste Erfolgschancen haben möchtest, dann hast Du im Multi-Level-Marketing, meiner Meinung nach, das beste Einkommens-Konzept. Natürlich kann man auch als Affiliate viel Geld verdienen, doch es ist wesentlich schwerer, kostenintensiver, Ressourcen fressender und zeitintensiver, als dies im Multi-Level-Marketing zu schaffen.

Wenn Du „langfristig“ auch viel Geld verdienen möchtest und dabei gleichzeitig den einzigartigen Lifestyle von Multi-Level-Marketing erreichen willst, welches Dir das zeitunabhängige Einkommen ermöglicht und Du dabei keine Lust auf Experimente hast und mit Profis im Online-Marketing und Direktvertrieb zusammenarbeiten willst, dann kannst Du unter dem folgenden Button gerne weitere Informationen anfordern.

Gratis Infos anfordern

PS: Bist auch Du der Meinung das viel Geld verdienen (im Internet) mit Multi-Level-Marketing die vielversprechendste Methode ist?

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments