Strompreiserhöhung 2017 katastrophal – wie Du den Spieß umdrehst

Die Strompreiserhöhung 2017 bringt stetig mehr Verbraucher in die Bredouille, denn immer mehr Monats-Einkommen geht für Strom weg. Wie Du daran profitieren kannst?

Keine Frage, die Strompreiserhöhung 2017 ist erneut eine schmerzhafte Entwicklung für den Kunden. Wie eindrucksvoll das folgende Video aufzeigt:

Wie wir im obigen Beitrag sehen bzw. hier nochmal direkt eine Kopie der Strompreisentwicklung im Beitrag der FAZ, sind die Strompreise nicht nur von 2007 bis 2017 um über 50 Prozent gestiegen, sondern ist auch die Differenz der Kosten zwischen Grundversorger und Alternativanbieter massiv angewachsen.

Konnte ein durchschnittlicher 4 Personen Haushalt im Jahre 2007 noch „nur“ etwa 71 Euro durch einen Wechsel sparen, sind es im Jahre 2017 bereits beeindruckende 265 Euro.

Und wie viele Haushalte betrifft dies? Weit mehr als 50 Prozent sind noch immer beim Grundversorger! Und selbst diejenigen welche bereits gewechselt haben, könnten erneut massiv einsparen.

Doch warum schmeißen die Deutschen soviel Geld aus dem Fenster, wo sie doch sonst als Sparmeister und geizig gelten und sich nicht zu schade sind, sich sogar bereits für 10 Cent auf der Straße zu bücken? Ganz einfach: Naivität, d.h. viele wissen es nicht und dies wird schamlos von den Konzernen ausgenutzt, wir wir oben an der Grafik eindrucksvoll sehen können.

Soweit so gut, pardon, soweit so schlecht. Doch jetzt kommt eine gute Nachricht, wie wäre es wenn Du durch diese zukünftige Entwicklung im MLM enorm profitieren könntest? Indem Du als aller 1. selber Deine Strom-Kosten extrem reduzierst und zugleich, indem es Dir lediglich andere Menschen nachmachen, ein 2. Standbein oder gar Haupteinkommen aufbaust?

Auf Strompreiserhöhung 2017 folgt die Strompreiserhöhung 2018 – wie Du profitierst?

Es gibt einen MLM-Konzern in Deutschland der dem extrem erfolgreichen MLM-Energie-Konzern aus den USA Ambit Enery bezüglich Erfolg in nichts nach steht. Erst seit 2008 ist diese Firma im Energiesektor aktiv und gewinnt bereits monatlich mehrere zehntausende Kunden dazu.

Diese zehntausende Kunden welche Monat für Monat hinzu kommen, sind allerdings nicht durch brachiale Marketing-Etats entstanden, wie es traditionelle Unternehmen tun würden, sondern durch tausende fleißige Vertriebspartner. Wie gut dies als Teleson Vertriebspartner funktioniert beweist bspw. Domi, der bereits im 1. Monat durchschnittlich täglich einen Kunden gewinnen konnte:

Und dies hat Domi wohlgemerkt im Nebenberuf mit nur etwa 2h täglich erreicht. Unsere erfolgreichsten hauptberuflichen Direktvertriebspartner generieren im Monat bis zu über 120 Abschlüsse. Nochmal zum festhalten, ohne Struktur, rein durch Eigenleistung. Kennst Du noch einen MLM-Vertrieb wo Distributoren, auch nur ansatzweise, solche Ergebnisse erreichen würden?

Machen wir uns nichts vor, die meisten MLM-Unternehmen generieren den Hauptanteil des Umsatzes nichts aus echten Endkunden, sondern durch Partnerumsätze. Viele Produkte im MLM haben nur einen kleinen Markt oder/und sind im Preis für die echte Kundschaft zu teuer um wettbewerbsfähig zu sein.

Im Energiesektor hingegen gibt es echte Kunden und somit kann ein Vermittler nicht nur durch Strukturaufbau erfolgreich ein Einkommen aufbauen, sondern auch Struktur unabhängig im reinen Direktvertrieb. Und das Beste, sich dabei ein echtes stabiles Passives Einkommen aufbauen, eben da durch echte Kunden auch stabile Umsätze erst möglich werden.

Praktisch dabei, neben Strom, können auch Gas und Wärme vermittelt werden. Allein im Gasbereich sparen die Kunden bei uns nochmal zusätzlich in der Regel einen großen dreistelligen Betrag zum Grundversorger ein. Nicht nur der Kunde freut sich darüber, sondern natürlich auch der Vertriebspartner, kann er so mit lediglich einem Kunden gleich mehrere Abschlüsse generieren.

In welchem MLM gibt es das noch, dass das Produkt 100% Begehrlichkeit aufweist – jeder nutzt es – und man auch noch gleich mehrere Vermittlungen je Kunde abschließen kann? Und wo noch kann ein Kunde so massiv dabei finanziell profitieren?

Sicher ist, auf die Strompreiserhöhung 2017 folgt die nächste Erhöhung der Strompreise und dies spielt uns voll in die Karten. Warum? Wie brauchen lediglich den Leuten aufzeigen wie viel Geld sie durch einen einfachen Wechsel einsparen können und betreten so sperrangelweit offene Türen.

Und nochmal zur Erinnerung, lediglich beim einfachen Stromwechsel spart der Kunde schon durchschnittlich 265 Euro – siehe obigen Beitrag FAZ -, von Gas und ggf. Wärme noch gar nicht erwähnt.

Was kannst Du dank der Strompreiserhöhung 2017 und in den darauffolgenden Jahren verdienen?

Bei unserem Kooperationspartner erhältst Du schon ab Beginn auf Deinen eigenen Abschluss eine Provision von etwa 40 €. Bedeutet, hast Du bspw. Strom und Gas, verdienst Du bereits etwa 80 Euro lediglich für die Umstellung. Einsparung – siehe oben -, mögliche Zusatz-, Folge-, und Bonusprovisionen noch gar nicht einberechnet. Wo im MLM verdienst Du sonst noch ab Beginn Geld?

Hier verdienst Du also gleich doppelt ab dem Start, nämlich durch die Einsparung, aufgrund Deiner eigenen Umstellung und die Provision auf Deinen Eigenvertrag. Zum Vergleich: Bei klassischen MLM’s musst Du erstmal ein Starterpaket für mehrere hunderte oder tausende Euro kaufen und dann oft noch im Monat ein Zwangsabo eingehen, mit Produkten welche oftmals weder verbraucht werden können, noch erfolgreich verkauft werden. Hier hingegen drehen wir den Spieß um und Du verdienst und profitierst ab Beginn sofort.

Als Verkäufer Geld verdienen: Direktvertrieb

Wenn Du gerne verkaufst, dann kannst Du Dir ein sehr schönes 2. Standbein oder gar Haupteinkommen bei uns aufbauen. Nicht nur das sich unser Produkt sehr gut vermitteln lässt, sondern zugleich haben wir im Team absolute Vertriebsprofis im Kundengeschäft, welche jeden Monat dutzende Verträge abschließen und somit genau wissen wie Du an Kunden kommst, bspw. welche Fragen Du optimalerweise stellen solltest und welche typischen Kundenfragen es gibt und wie Du darauf richtig reagieren kannst.

Dein Verdienst liegt dabei je Abschluss – denke daran, viele Kunden haben neben Strom auch Gas und Wärme – bei 40 Euro bis zu 1.428 Euro und höher. Woher kommen die drastischen Unterschiede? Ganz einfach, je mehr ein Kunde verbraucht, umso mehr kannst Du verdienen. Im Gewerbebereich sind bspw. locker je Abschluss mehrere hundert bis vierstellige Beträge möglich.

Zudem wirst Du mit Fleiß in der Karriereleiter des Breakawayplanes immer weiter aufsteigen und so werden sich auch Deine Provisionen sukzessive erhöhen. In der höchsten Stufe im Karriereplan verdienst Du allein an einem Abschluss mehr als das doppelte, also statt 40 Euro über 80 Euro.

Im Übrigen zahlt unserer Kooperationspartner auch mit Mehrwertsteuer aus, sofern dies so bei Dir angegeben ist, also bei 40 Euro wären dies dann schon 47,60 Euro an Provision.

Wie schon erwähnt schaffen unsere erfolgreichsten Direktvertriebler mehr als 120 Abschlüsse im Monat. Nimmt man lediglich im Mittel 60 Euro Abschlussprovision, sind dies also schon 7.200 Euro im Monat. Dies sind natürlich Spitzenwerte, zeigt aber was möglich ist, wenn man lern bereit und fleißig ist.

Übrigens, bitte beachte, dass ich selbst bei der Abschlussprovision extrem konservativ kalkuliere, denn in der Regel machen unsere Vertriebler auch im Gewerbebereich Abschlüsse, wo schnell eine Abschlussprovision von mehreren hundert Euro, bis zu 1.428 Euro und höher gezahlt wird. So haben wir bspw. Partner welche mit nur 2 bis 3 Verträgen im Monat im Gewerbebereich mehrere tausend Euro verdienen. Wo kann man noch im MLM, mit nicht mal einer Hand voll Kunden, realistisch, tausende Euro im Monat erzielen?

Doch es kommt noch besser, denn zusätzlich zu den Abschlussprovisionen sind bei uns auch Folgeprovisionen möglich. Bei bspw. 5 Euro monatlicher Folgeprovision und nur 300 Kunden wären dies schon zusätzlich 1.500 Euro monatliches echtes Passives Einkommen.

Einige unserer besten Partner haben sich allein nach bereits einem Jahr vierstellige Folgeprovisionen von mehreren tausend Euro aufbauen können. Wie Du also siehst kann die Folgeprovision „langfristig“ zu einem sehr netten zusätzlichen Provisionseinkommen anwachsen. Es liegt in Deiner Hand was Du daraus machst.

Durch lukrative Abschlussprovisionen kannst Du bereits ab Beginn ein sehr gutes (zusätzliches) Einkommen aufbauen und durch Folgeprovisionen eine Art 2. Rente, welche allerdings im Gegensatz zu der echten Rente nicht nach oben begrenzt ist. 😉

Mögliche Zusatzprovisionen nicht eingerechnet, so zahlen bspw. immer wieder einiger unserer Energiepartner bis zu 30 Euro und mehr je Abschluss zusätzlich. Auch mögliche Einnahmen durch Wettbewerbs-Boni usw. sind hier noch nicht einkalkuliert.

Zwischenfazit: Auch als klassischer Verkäufer kann man sich bereits „nur“ mit der Abschluss- und Folgeprovisionen ein sehr attraktives 2. Standbein oder gar überdurchschnittliches Haupteinkommen aufbauen.

Als Networker Geld verdienen: Strukturvertrieb/MLM

Wenn Du in Mathematik aufgepasst hast, dann weißt Du natürlich das „langfristig“ 2x2x2 immer mehr ist als nur 2+2+2. Bedeutet in der Praxis: Im Direktvertrieb kannst Du zwar je Kunde bis zu vierstellige Beträge erzielen, doch echte Hebelwirkung ist nur im Multi-Level-Marketing möglich. Jeder Partner den Du daher gewinnst kann Dir mehrere hunderte, tausende und sogar zehntausende und ein vielfaches davon an Provisionen einbringen.

Dies ist auch der Grund warum sich Network-Multimillionäre wie bspw. Jürgen Liebig, Rolf Kipp, Gabi Steiner nahezu ausschließlich auf den Partneraufbau konzentrieren. Und Multimillionäre im MLM haben oft noch etwas gemeinsam, sie arbeiten oft vorzugsweise in einem Breakawayplan. Dieser Vergütungsplan zahlt, im Gegensatz zu einem Unilevelplan oder Matrixplan , auf bis zu unendlichen Ebene/Tiefe aus.

Und entgegen zu einem Binärvergütungsplan , welcher zwar auf bis zur unendlichen Tiefe auszahlt, gibt es bei den Provisionen keine Deckelungen. Egal also ob Deine Partner sich auf 2ter Ebene oder 200ten Ebene befinden, Du kannst auf alle Umsätze partizipieren.

Wie Du durch die Strompreiserhöhung 2017 und darüber hinaus im strukturierten Vertrieb in der Praxis profitieren könntest, werde ich Dir im Folgenden lediglich mal anhand der Abschlussprovision deutlich machen:

Wie bereits erwähnt fängt man in der Karriereleiter mit durchschnittlich etwa 40 Euro an und steigt auf bis zu über 80 Euro Abschlussprovision. Um es nicht unnötig kompliziert zu machen blenden wir die Provisionen im Gewerbebereich, welche wohlgemerkt auf 1.428 Euro und mehr steigen können, einmal aus. Wenn wir nur etwa den Mittelwert im Vergütungsplan nehmen, also konservativ nur etwa 60 Euro je Abschluss und wiederum jeder Teampartner bei Dir nur durchschnittlich auf der 50 Euro Stufe im Vergütungsplan liegen würde, bekämst Du also 10 Euro Differenz je Abschluss auf Deine Partner.

Mal angenommen Du hättest z.B. nur ein kleines Team von nur 30 Partnern in der Struktur und jeder würde durchschnittlich nur 3 Verträge im Monat vermitteln. Wie könnte Dein Verdienst an Differenzprovisionen aussehen?

  • 30 Partner x 3 Verträge bei 10 Euro Differenzprovision: 900 Euro

Würdest Du Dein Geschäft beharrlich weiter antreiben und weitere 10 Euro in der Karriereleiter aufsteigen und Dein Team wiederum nur insgesamt 90 Verträge im Monat generieren wärst Du schon bei:

  • 30 Partner x 3 Verträge bei 20 Euro Differenzprovision: 1.800 Euro

Frage an Dich: Ist dies realistisch? Antwort: Absolut. Wie schon erwähnt generieren unsere topp Partner solche Ergebnisse sogar ganz ohne Struktur. Du siehst aber das selbst bereits bei einem kleinen und zugleich schwachen Team ein attraktives Nebeneinkommen möglich ist.

In meiner Struktur habe ich bspw. viele Partner welche dutzende Abschlüsse im Monat einreichen. Wo ist es sonst noch im MLM möglich und realistisch mit so wenigen Partnern bereits so viel erreichen zu können?

Mal zum Vergleich: In den meisten MLM-Vertrieben verdienen die Networker lediglich zwischen 0,5 bis 2 Euro je Partner, d.h. normalerweise braucht es viele hunderte wenn nicht gar tausende Partner in der Struktur um realistisch auf ein Einkommen von 900 bis 1.800 Euro im Monat zu kommen. So benötigte ich bspw. als ich im Jahre 2008 zum ersten mal ein vierstelliges mtl. Einkommen im MLM generierte dafür über 400 Partner in der Struktur.

Hier hingegen ist es bereits mit nur ein paar Dutzend Partnern absolut machbar monatlich vierstellige Provisionen aufzubauen. Statt „nur“ 0,5 bis 2 Euro je Partner, wie im klassischen MLM, sind bis zu 100 Euro und mehr je Partner im Monat möglich. So gibt es bspw. Partner bei uns welche mit nur einer kleinen dreistelligen Vertriebsmannschaft fünfstellige Provisionen im Monat generieren. Wo im MLM ist dies sonst noch möglich, mit bereits so kleinen Strukturen so viel zu erreichen?

Und nochmal zur Erinnerung, wir reden hier nur von der Abschluss- und Differenzprovision auf die Abschlüsse. Nicht erwähnt habe ich bspw. , dass Du an der Strompreiserhöhung 2017 und darüber hinaus auch durch Differenzen auf die Folgeprovisionen und Poolbeteiligungen im Energie-Strukturvertrieb profitieren kannst. Doch ich möchte es nicht unnötig kompliziert machen und Dir zeigen, dass Du bereits allein an dieser einen Provision je Kunde ein schönes 2. Einkommen oder gar Haupteinkommen im Energie-MLM aufbauen kannst.

Was in dieser Branche gar langfristig möglich ist, belegen, wie so oft, die USA, wo bspw. Brian McClure bereits mehr als eine halbe Million Dollar im Monat an Provisionen verdient und es unter die topp 10 der bestbezahlten Networker der Welt geschafft hat.

Interessant dabei, McClures Energie-MLM-Unternehmen zahlt, nach meiner Recherche, lediglich eine Folgeprovision von durchschnittlich etwa 2 Dollar im Monat. Er hat dies also quasi ohne Abschlussprovisionen geschafft. Auch hat seine Firma nicht so ein großes Portfolio, die Eintrittsbarrieren für neue Partner sind höher – da bspw. Lizenzgebühren bezahlt werden müssen – und die Firma ist lediglich in etwa 14 Bundesstaaten aktiv.

Was ich also damit sagen möchte und um es dezent auszudrücken: In Deutschland und mit unserem Partnerkonzern stehen wir den USA in Nichts nach. Ganz im Gegenteil: Ich persönlich schätze das Potential hier sogar noch höher ein. Nicht nur weil wir je Kunde direkt mehr verdienen: Eben gleich eine attraktive Abschlussprovision, statt „nur“ eine kleine Folgeprovision. Sondern auch weil wir in ganz Deutschland aktiv sind, ein größeres Portfolio besitzen und zugleich der Energiemarkt hierzulande erst vor wenigen Jahren liberalisiert wurde: Das Marktpotential also insgesamt wohl größer sein dürfte.

Markt, Timing und Unternehmer erlauben es also jetzt noch verhältnismäßig einfach ein profitables Business im MLM aufzubauen und so an der Strompreiserhöhung 2017 und darüber hinaus durch eine Art aktive Umsatzbeteiligung zu profitieren.

Ähnlich, wie vor vielen Jahren im Aloe-Vera Bereich MLM-Milliarden-Konzerne aufgebaut wurden und viele Distributoren zu Multi-Millionären wurden, scheint diesen Potential im Multi-Level-Marketing nun, in meinen Augen, vor allem im Energie-Bereich zu liegen.

Dies belegen auch die Zahlen, welche eine eindeutige Sprachen sprechen: Unser Partnerkonzern schüttet bereits jetzt jeden Monat mehrere Millionen Euro an Provisionen an seine Teampartner aus, Tendenz weiter rasant steigend.

Wenn Du also auch zufällig (mindestens) Strom nutzt 😉 und andere Menschen kennst welche auch Strom und optional Gas und Wärme nutzen und wenn Du Menschen kennst, welche sich darüber freuen würden wenn Du Ihnen 100 Euro, 200 Euro oder mehr vor die Füße wirfst, denn genau das machen wir quasi in diesem Geschäft, dann darfst Du über die folgende Seite weitere Informationen und die Geschäftspräsentation anfordern.

Egal ob Du bei uns „nur“ Kunden gewinnen möchtest oder/und eine wachsende Struktur aufbauen willst, wir können Dir in beiden Bereichen genau zeigen wie es funktioniert. So gewinne ich selber bspw. im Energievertrieb täglich bis zu mehrere neue Teampartner . Hier bspw. ein Auszug aus den letzten vergangenen Tagen:

Backoffice Energie-MLM Frontline

Backoffice Energie-MLM Frontline

Wie Du oben in dem Screenshot siehst, konnte ich allein vom 19. Oktober bis 22. Oktober 5 weitere Partner direkt sponsern, also mehr als einen Partner täglich.

Glaubst Du das es realistisch wäre, das wenn Du jeden Monat, jede Woche und sogar teilweise jeden Tag mehrere Partner für Dein Energie-MLM gewinnen würdest und dieses System gleichzeitig duplizierbar ist, Du ebenso ein attraktives wachsendes Einkommen aufbauen könntest?

Wie ich dabei konkret vorgehe, wird Dir u.a. als aktiver Teampartner im Kurs MLM-Inboundprofi gezeigt, wofür Du dann kostenlos Zugang erhältst. Zudem kannst Du unsere optimierten Landingpage-Vorlagen mit hohen Eintragungsraten im zweistelligen Bereich nutzen inklusive unser Follow-Up, mit welchem wir im Durchschnitt aus 30 generierten Leads 1 bis 3 Partner gewinnen. Und natürlich stehe ich Dir als Upline auch dann persönlich telefonisch und via Teamviewer zur Verfügung.

Als ehemaliger Online-Marketing-Manager und Erfahrung aus mittlerweile über 1.000 direkt gesponserten Teampartnern, wirst Du nur schwer jemand zweites finden können, der sich auch nur annähernd ebenso erfolgreich in der Online-Rekrutierung auskennt, was Deine Erfolgsaussichten somit massiv erhöht.

Doch es kommt noch besser: Neben meiner Person und diversen kostenlosen Coachings, profitierst Du zudem durch eine Upline – mein Sponsor und dessen Sponsor -, welche jeweils absolute Profis im offline Direktvertrieb sind. Diese Jungs zeigen Dir wie Du direkt und ohne Werbebudget und bereits im ersten Monat ein attraktives 2. Einkommen aufbauen kannst, welches sogar Dein Haupteinkommen übersteigen kann.

Was Du letztlich für Dich umsetzen möchtest, das entscheidest Du natürlich für Dich. Ohne Fleiß, Leidenschaft, Lernbereitschaft und Engagement wirst Du auch hier kein Geld verdienen. Wir zeigen Dir lediglich eine Art Buffet an erfolgserprobten Ansätzen, welche Partner von uns bereits täglich anwenden um neue Partner, Kunden und somit wachsenden Umsatz aufzubauen.

Mit Deinem Engagement und Charakter entscheidest Du was Du aus dieser einmaligen Chance für Dich machst. Unternehmen + Produkt + Marketing + Deine innere Einstellung machen also erst den Erfolg aus. Da sowohl die Firma, wie die Produkte, als auch unser Marketing exzellent funktionieren, liegt es also nur noch an Dir. Keine Ausreden mehr: Firma funktioniert nicht, Produkte will niemand haben oder Marketing klappt nicht. Nein, nur noch Du selbst entscheidest bei uns ob Du Deine eigene Erfolgsgeschichte schreibst oder Dich selber anlügst, indem Du entweder unsere Tipps nicht umsetzt oder/und nicht ins Handeln kommst.

Auch werden keine Personen der Marke Sprinter und Strohfeuer bei uns glücklich und erfolgreich werden, sondern der Marathonläufer. Wer also immer wieder bei der vermeintlich nächsten grüneren Wiese im MLM aufspringt ist bei uns nicht richtig: Die berüchtigten Networkhopper , also Menschen welche nie irgendwo richtig anfangen und wohl nie verstehen werden das nicht das Beginnen, sondern einzig und allein das Durchhalten belohnt wird.

Wir streben eine gemeinsame langfristige und loyale Partnerschaft an, so wie wir es selber mit gutem Beispiel vorleben.

Fazit

Ja, die Strompreiserhöhung 2017 ist für den Verbraucher ärgerlich und die Strompreiserhöhung 2018 und die Jahre darauf werden für den Kunden umso schmerzhafter werden. Doch das tolle, fast jede negative Entwicklung bietet auch Chancen, wenn man sich nur richtig positioniert.

Im Energie-MLM kann man genau diese prekäre Entwicklung nutzen, indem man lediglich andere Menschen darüber informiert wie viel Geld sie einsparen können und sich so eine goldene Nase verdienen. Viele tausende zufriedene Vertriebspartner und zehntausende zufriedene Kunden belegen ihre positive Teleson Erfahrungen.

Im Gegensatz zu den meisten klassischen MLM’s ist die Energie-Branche kein gesättigter Markt, weder im MLM, noch der Branche selbst, da der Markt erst vor wenigen Jahren liberalisiert wurde. Wie schon erwähnt, sind allein beim Strom, noch weit über 50 Prozent der Kunden beim Grundversorger. Und auch wer schon gewechselt hat, kann generell bei einem erneuten Wechsel Geld sparen.

Wie unglaublich erfolgreich der MLM-Energie-Vertrieb funktionieren kann, belegt, wie so oft, die USA, wo bereits mehrere Distributoren unglaubliche Erfolge generieren und es bereits unter die topp 10 der bestbezahlten Networker der Welt schaffen. Ich persönlich bin mir sicher, das wir diese positive Entwicklung auch, ähnlich oder gar besser, nun in Deutschland erleben werden. Warum und welche Faktoren u.a. klar dafür sprechen, wurden hinreichend in diesem Beitrag erörtert.

Allerdings, wird es wie immer sein: Es wird Menschen geben welche nur zugucken und diese Chance vorbeiziehen lassen und wenige welche diese einzigartige Gelegenheit erkennen und ernsthaft nutzen werden. So ist es kein Geheimnis, das unsere Partner welche dieses Business nicht nur wie ein Hobby betreiben, sondern unsere Tipps und Ratschläge umsetzen, auch kontinuierlich neue Partner und Kunden gewinnen und sich so stetig ein wachsendes Einkommen aufbauen.

Fakt ist, nach der Strompreiserhöhung 2017 werden weitere folgen und somit das Geschäft auf absehbare Zeit besonders gut funktionieren. Verbunden mit dem riesigen Markt, einem verlässlichen Energie-MLM-Partner und unserer Unterstützung und Erfahrung aus modernen Online-Marketing und Direktvertriebsprofis, also beste Zukunftsaussichten für engagierte Vertriebspartner.

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments