Multi-Level-Marketing funktioniert nicht

„Multi-Level-Marketing funktioniert nicht, alles Betrug und Abzocke“, höre ich immer wieder. Stimmt dies wirklich oder warum fällt diese Aussage von so vielen Menschen?

In der Tat kann es sein das Multi-Level-Marketing nicht funktioniert bzw. die Firma nicht ausreichend gesund ist, um ein funktionierendes MLM-Business aufzubauen. Folgende Punkte empfehle ich Dir daher vorab zu checken, bevor Du bei einem MLM-Unternehmen durchstartest:

1. Existiert die Multi-Level-Marketing-Firma über 5 Jahre?

Wenn Deine Firma jünger als 5 Jahre ist, ist das Ausfallrisiko extrem hoch. Wieso? Weil weit über 95% der MLM-Firmen unter 5 Jahre nicht das 5te Jahr erreichen. Bedeutet, die Chance ist kleiner als 1 zu 20, dass Du spätestens in 5 Jahren wieder bei Null anfangen musst. Möchtest Du das?

Nehmen wir bspw. an Du würdest Dich immer für ein junges MLM-Unternehmen entscheiden und die Firma würde jeweils durchschnittlich nur 3 Jahre überdauern. Glaubst Du in 3 Jahren könntest Du eine größere Struktur im MLM aufbauen? Eher nicht, denn zwar ist es möglich sich im Multi-Level-Marketing bereits in 3 Jahren tausende Partner aufzubauen, doch in der Regel wirst Du zu diesem Zeitpunkt – nach all meinen Erfahrungen – „nur“ einige hundert Partner in 3 Jahren in Deiner Struktur generieren und somit erst einige hundert Euro im MLM verdienen. Erst nach etwa 5 Jahren wird es in der Regel interessant und vierstellige Monatsprovisionen sind – vorausgesetzt natürlich Du gewinnst kontinuierlich neue Partner – realistisch.

Bitte verstehe mich nicht falsch, natürlich kannst Du im MLM auch schon im ersten Monat vierstellig verdienen, bspw. wenn Du Direktvertrieb betreibst, sofern das Produkt dafür geeignet ist. Und wenn Du bereits eine E-Mail-Liste aufgebaut hast – in der Regel über eine Landingpage – und Deine Liste bspw. einige zehntausend hochaffine Kontakte enthält und Du zugleich eine gute Beziehung zu Deiner Liste aufbauen konntest, dann ist es durchaus möglich auch schon durch Strukturprovisionen in nur wenigen Wochen größere Einnahmen zu erzielen. Doch wenn Du gerade erst bei Null im Multi-Level-Marketing anfängst und zugleich keinen Direktvertrieb machen möchtest, dann braucht es generell schon einige Jahre bis Du realistisch nennenswerte Einnahmen im MLM aufbauen kannst.

Warum erzähle ich Dir das nun alles? Weil MLM für Dich nur funktionieren kann, wenn Deine MLM-Firma auch langfristig funktioniert! Wenn Du bei der Quote 1 zu 20 etwa alle 3 Jahre neue anfangen musst, dann brauchst Du im Durchschnitt etwa 60 Jahre bis Du endlich eine Firma gefunden hättest welche funktioniert. Selbst wenn Du also mit 18 Jahren anfangen würdest, müsstest Du im Schnitt mindestens 78 Jahre alt werden. Leider ist es so, das zu diesem Zeitpunkt die meisten Menschen gar nicht mehr unter den Lebenden sind. Also Regel Nr. 1: Suche Dir eine MLM-Firma welche mindestens seit 5 Jahren nachweislich auf dem Markt agiert.

2. Umsatzentwicklung der MLM-Firma?

Im Multi Level Marketing baust Du Dir letztlich mit Deinem Team ein aktive Umsatzbeteiligung auf und Du wirst mit Deiner Struktur früher oder später hoffentlich wie Deine MLM-Firma mitwachsen. Doch was ist wenn Deine MLM-Firma gar keinen Umsatzwachstum mehr hat oder gar stagniert? Du müsstest dann mit Deiner Struktur schneller wachsen als die Firma. Dies ist auch der Grund warum es bei sehr etablierten MLM-Firmen häufig nur noch wenige Neueinsteiger in die Top-Positionen schaffen.

Doch wie findest nun heraus ob Deine MLM-Firma steigende Umsätze verzeichnet? Wenn es eine Firma ist welche in Deutschland agiert, dann besitzt das Unternehmen generell eine deutsche Niederlassung und dann ist die Firma auch im Handelsregister eingetragen. So kannst Du dann bspw. bzgl. Umsatz, Eigenkapitalentwicklung, Cashflow usw. die Bilanz des Unternehmens einsehen, bspw. unter bundesanzeiger.de und so transparent Einblicke erhalten wie gesund die Firma ist.

3. Leader-Entwicklung?

Den Begriff „Leader-Entwicklung“ wähle ich nicht gerne, denn nur weil jemand bspw. die höchste Position erreicht, muss er noch lange kein Vorbild sein. Allerdings, spricht man allgemein in der MLM-Branche von Leadern spätestens dann wenn die höchste Position im Vergütungsplan erklommen wurde und daher passt die Bezeichnung zum Verständnis in diesem Fall am besten. Was möchte ich also sagen? Wenn in Deinem (präferierten) MLM-Unternehmen stetig weitere Distributoren die höchsten Positionen im Vergütungsplan erreichen, dann scheint es im Unternehmen nach wie vor möglich zu sein sich mit Fleiß und Geduld im Vergütungsplan hochzuarbeiten.

Wenn hingegen niemand mehr nachrückt, dann sind die höchsten Positionen wohl offenbar nicht mehr realistisch erreichbar, außer vielleicht für absolute Superstars 😉 Okay, natürlich möchte ja auch nicht jeder „langfristig“ zwingend die höchste Position im MLM-Unternehmen anstreben und viele sind auch bereits zufrieden bspw. nur 200 oder 300 Euro im Monat dazu zuverdienen, doch dennoch sagt dies auch etwas über das funktionieren des Multi-Level-Marketings in der Firma aus.

Allerdings, sollte die höchste Stufe im MLM-Karriereplan auch nicht zu leicht erreicht werden können und wenn Du Dir viele top Firmen der MLM-Branche anschaust wirst Du feststellen, das generell nur eine Hand voll die höchste Position erlangen konnte. Bei manchen Firmen haben die ersten Distributoren bspw. die höchste Stufe erst nach 10 Jahren erklommen. Also, man sollte schon genau hinsehen und es mit den Kennzahlen der Firma vergleichen (siehe Punkt 2.).

Akquise-Strategie?

Wenn eine MLM-Firma allerdings schon seit mindestens 5 Jahren auf dem Markt ist und gleichzeitig Jahr für Jahr wächst und stetig weitere Partner in die höchsten Positionen vordringen dann liegt der Grund generell nicht am Unternehmen, sondern viel mehr bei einem selbst und nur bei einem selbst. Vielleicht hat der Partner Multi-Level-Marketing nicht verstanden und bspw. nur mit 5 Leuten gesprochen und dann aufgehört, weil er meinte dies würde für Erfolg im MLM ausreichen oder er hat seine Namensliste fleißig durchgearbeitet und dabei nicht gelernt (ausreichend) neue Empfehlungen zu erhalten oder/und spätestens danach nicht weiter gewusst wie er neue potentielle Partner/Kunden gewinnen kann.

Wichtig: Auch die womöglich beste Multi-Level-Marketing-Firma, welches es in der Praxis natürlich nicht gibt, macht alleine die Partner noch lange nicht erfolgreich. Nur wenn Du lernst kontinuierlich neue potentielle Partner/Kunden zu gewinnen kannst Du eine MLM-Struktur aufbauen. Ohne Kontakte keine Kontrakte.

PS: Falls Du also bereits mit einer funktionierende MLM-Firma kooperierst und einfach bisher Probleme dabei besitzt neue potentielle Kunden/Partner zu gewinnen und Du gleichzeitig so wie ich dabei online arbeiten möchtest, dann kannst Du hier mein gratis Video-Coaching anfordern.

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments