Larry Williams Trader – weltbester Trader, Rendite vs. MLM

Larry Williams ist nicht irgendein Trader, sondern er gilt als der beste Trader der Welt. Kann man wirklich mit Trading vermögend werden? Und wenn ja, mit Trading sogar einfacher Geld machen als im Multi-Level-Marketing?

Es gibt einen guten Grund warum ich in diesem Artikel über den Trader Larry Williams schreibe, denn es ist höchste Zeit aufzuklären. Warum? Aktuell geistern viele neue Abzocksysteme durchs Netz, wo naiven gutgläubigen Menschen das schnelle einfache Geld mit Trading versprochen wird. Viele glauben sogar es wäre einfacher als mit Multi-Level-Marketing Geld zu verdienen. Doch stimmt das wirklich?

Zuerst einmal ist es so, bevor wie zum echten Trading kommen, das zu 99,99 Prozent dieser Systeme welche vom Trading sprechen, keine realen Trading-Programme sind, sondern lediglich hinter dem Deckmantel der Geschichte Day-Trading versuchen die abenteuerlichen Renditen plausibel zu machen. Viele diese Leute fallen so blind auf Ponzisysteme herein und beteiligen sich an den Programmen, schließlich haben die wenigsten vom echten Day-Trading Ahnung und die Versprechungen klingen zu schön um es nicht einfach mal zu versuchen.

Häufig schreiben mir Leute zu diesen angeblichen Trading-Programmen Mails und die Fragen sind immer in etwa die selben wie etwa: „Matthias, habe ein neues Trading-Programm kennengelernt, wo 1 % täglich versprochen wird, kennst du schon das Programm xy?“ Während ich diese Mails lese rolle ich schon mit den Augen, weil ich einfach weiß das so etwas nicht stimmen kann. Also, was erzielt denn der erfolgreichste Trader der Welt Larry Williams an Rendite?

Trader Larry Williams – welche Renditen im Trading tatsächlich möglich sind

Falls Du heute vielleicht noch davon träumst mit Trading Geld zu verdienen, dann solltest Du zuerst wissen das nur durch Eigentrading überhaupt maximale Rendite möglich ist, eben weil Du so direkt handelst und keine Gewinne abgeben musst. Wenn Dir also Programme versprechen, dass Du eine gleiche oder gar höhere Rendite erwirtschaften würdest wie der erfolgreichste Trader der Welt Larry Williams, dann solltest Du extrem skeptisch sein. Was erwirtschaftet Larry Williams also nun an Rendite? Nun, sein Hedgefonds erzielt gerade einmal 18 % p.a.. Dies sind im Übrigen gut 2% weniger als der Hedgefonds des weltweit als erfolgreichsten Investor geltenden Legende Warren Buffett.

Apropos Warren Buffett, Larry Williams ist Baujahr 1942, Warren Buffett hingegen Baujahr 1930. Wie wir alle wissen ist Warren Buffett der drittreichste Mann der Welt und wäre im Übrigen sogar der reichste Mann, wenn er nicht nur noch 25% an seinem Hedgefonds beteiligt sein würde, von seinen großzügigen Spenden gar nicht erwähnt. Was für ein Vermögen hat also Larry Williams in über 50 Jahren Trading aufbauen können? Vielleicht eine Milliarde, 2 Milliarden oder gar mehr? Jetzt kommt die nächste Überraschung, gerade einmal etwa 20 Millionen USD Vermögen besitzt Larry Williams.

Für den Laien klingen 20 Millionen USD vielleicht viel, doch bitte bedenke das wir hier vom erfolgreichsten Trader der Welt sprechen. Selbst ohne Studium und als normaler Angestellter, wie bspw. als Lufthansapilot (Jahreseinkommen bis zu über 250.000 €), kannst Du fast auf eine selbe solche Summe kommen oder eben bspw. mit Studium als Vorstand in sogar nur einem Jahr. So verdiente bspw. Bill McDermott (SAP) 15,6 Millionen € (2016) , gefolgt von Dieter Zetsche (Daimler) mit 13.784.000 €. Manche Sportler, wie bspw. Christiano Ronaldo, haben sogar mehr als der zehnfache soviel an Vermögen (227,2 Millionen Euro) aufgebaut wie der erfolgreichste Trader der Welt und dies mit gerade einmal Anfang dreißig, also nicht mal halb so alt wie Larry Williams.

Und wie schaut es aus mit Multi-Level-Marketing? Hier kannst Du perspektivisch genauso viel erreichen wie ein Vorstand, doch ob Du studiert hast etc. ist dabei egal und auch gibt es keine Einstellungstest wie bei der Lufthansa, wo Du nach einmal scheitern ein Leben lang keine zweite Chance mehr bekommen würdest 😉 Hier kannst Du einige Top-Verdiener der MLM-Branche einsehen.

Die erfolgreichsten Networker haben bereits hunderte Millionen Euro an Vermögen aufgebaut und verdienen teilweise im Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag allein an Provisionen. Nochmal zur Verdeutlichung: die erfolgreichsten Networker verdienen in nur einem Jahr etwa soviel Provisionen, wofür der erfolgreichste Trader der Welt Larry Williams über 50 Jahre Trading für benötigte.

Wie Du also siehst, sind paar Millionen Euro nichts besonderes und nicht ansatzweise vergleichbar mit den knapp 60 Milliarden USD Vermögen von Warren Buffett und selbst die besten Networker stellen den erfolgreichsten Trader der Welt mit ihrem finanziellen Erfolg weit in den Schatten.

Hier kurz zur Verdeutlichung ein Überblick:
  • Warren Buffett: zweistelliger Milliardär
  • Spitzensportler: dreistellige Millionäre bis einstellige Milliardäre
  • Networker und Vorstände: dreistellige Millionäre und im Jahr bis zu zweistellige Einkommensmillionäre
  • Larry Williams: „nur“ 20 Millionen Euro Vermögen nach über 50 Jahren Trading

Um so mehr drängt sich also die Frage auf: Wie kann es sein, dass der erfolgreichste Trader der Welt „nur“ 20 Millionen USD besitzt? Schließlich hat doch der Trading Guru allein in einem Jahr, 1987 bei der Futures-Trading-Weltmeisterschaft, aus 10.000 USD über 1 Million USD, also 11,376 % Rendite, erwirtschaftet. Theoretisch müsste er doch schon mehrfacher Milliardär sein, richtig?

Ich kann Dir sagen woran es liegt, es liegt nicht an einem ausgefallenen exzessiven Lebensstil, sondern an dem extremem Risiko. Dies ist auch der Grund warum sein Hedgefonds „nur“ etwa 18% Rendite im Jahr erwirtschaftet. Würde er mehr Rendite erwirtschaften wollen müsste er auch riskantere Deals eingehen und ab einem bestimmten Punkt ist einfach die Wahrscheinlichkeit für Verlust zu hoch, als das es eine „langfristige“ funktionierende Anlagestrategie sein könnte. In der Praxis sieht dies dann etwa wohl so aus: Larry Williams investiert nur etwa 5% jeweils in einen Trade, denn alles darüber hinaus wäre zu riskant.

Auf Turnieren hingegen, wo Renditen von 100% und mehr im Jahr erzielt werden, liegt die Investition je Hebel bei über 30%. Zudem können bei diesen kleinen Summen wo man sich bereits ab 10.000 USD beteiligen kann auch wesentlich größere Hebel, also Fremdkapital, eingesetzt werden. Dies führt dann alles dazu das Laien glauben diese Renditen von 100% und mehr wären jährlich möglich, was natürlich totaler Homburg ist.

Doch warum gehen überhaupt Trader auf Turnieren solche Risiken ein? Ganz einfach, das Event wird vor allem als Marketing Plattform genutzt um Aufmerksamkeit zu generieren. Schließlich ist Larry Williams ein gefragter Trading-Experte. Mit nachhaltigen Renditen haben diese Turnierzahlen natürlich nichts zu tun und solche riskanten Investmentansätze können als 50/50-Chancen gesehen werden, d.h. wenn bspw. stolz 100% Rendite verkündet werden und die Branche sich feiert, wird die selbe Strategie im nächsten Jahr höchstwahrscheinlich das gegenteilige Ergebnis liefern, also minus 100% Rendite und somit Totalverlust. Dies ist auch einer der Gründe warum Larry Williams dieses Ergebnis bei der Futures-Trading-Weltmeisterschaft niemals wieder, auch nur ansatzweise, wiederholen und auch niemals wieder auf diesem Turnier gewinnen konnte.

Und im Übrigen, schaue Dir auch mal gut die Liste World Cup Championship of Futures Trading® an. Du wirst feststellen, das sogar selbst die Gewinner in manchen Jahren nur einstellige Renditen erwirtschafteten, so bspw. 2001 nur 3%, d.h. dort wäre sogar eine langweilige Dividende im DAX lukrativer gewesen. Bedeutet gleichzeitig, das all die anderen Teilnehmer 2001 weniger als 3% erzielten.

Hier ein Auszug der Tabelle von World Cup Championship of Futures Trading®:

Larry Williams Trader 1987

Larry Williams Trader 1987

Oben in der Abbildung von http://www.worldcupchampionships.com/live-stats-3 nochmal jeweils rot markiert die maximale Rendite auf der Trading-Weltmeisterschaft von Larry Williams und die minimale Rendite in einem Jahr vom Gewinner Larry Jacobs.

Welche Renditen sind also tatsächlich im Trading möglich? In der Praxis wohl kaum mehr als 18% pro Jahr. Würde man hingegen extrem riskante Strategien wie auf Trading-Turnieren ansetzen wäre die wahrscheinlichste Rendite der Totalverlust. 😉 Und genau von dieser Rendite kannst Du daher auch ausgehen wenn Dir jemand oder ein Programm 1% täglich verspricht und seien es nur 50% im Jahr, es ist einfach mathematisch nicht möglich. Und daher sind all solche Versprechungen auch zu 99,999% Betrug. Siehe bspw. IMFX, GPA, MAP, Starad24, Evo Binary, Questra, Beonpush, etc..

„Lohnt sich dann wenigsten echtes Trading?“, fragst Du Dich jetzt vielleicht. Ja, echtes Trading kann sich durchaus lohnen, doch braucht extrem viel Erfahrung und überdurchschnittliche Intelligenz, rationales handeln, Coolness und einiges mehr. Auch sollte der Aufwand nicht unterschätzt werden. Warren Buffett, der erfolgreichste Investor der Welt, erzielt mit seiner Value-Anlage-Strategie im Aktien-Bereich nicht nur eine etwas bessere Rendite als der erfolgreichste Trader der Welt Larry Williams, sondern zugleich ist seine Strategie auch wesentlich weniger aufwendig, doch dies wäre schon wieder ein anderes Thema.

Fazit: Die Benchmark im Trading, also ganz egal ob Binäre Optionen, Forex oder Futures, ist Larry Williams. Und an ihm kannst Du gut sehen was möglich ist und bitte bedenke dabei das dies der beste Trader der Welt ist oder zumindest als dieser gilt. Bedeutet, ebenso wie es im MLM theoretisch möglich ist im Jahr Millionen Euro zu verdienen, genauso ist es im Trading, d.h. es ist extrem unwahrscheinlich das jemand bspw. auch nur ansatzweise so gut im Trading wäre wie Larry Williams und wenn hätte er mit hoher Sicherheit schon längst selbst einen Fonds aufgemacht oder/und wäre Trainer etc.. 😉

Ebenso hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du selber mit Trading solche Renditen erwirtschaften würdest, von den besonderen Voraussetzungen dabei (siehe oben) ganz zu schweigen. Mit Trading kann man also durchaus gut Geld verdienen, doch selbst wenn man Larry Williams Strategien in Gänze verstehen würde und etwa 20% wie die besten erwirtschaftet, wird es viele Jahre dauern um damit wirklich gutes Geld zu verdienen, wenn überhaupt, denn selbst 20% Rendite brauchen schon ein größeres Kapital damit es interessant wird und Minimum etwa 200.000 € Anlagesumme um allein davon leben zu können.

Last but not least sei gesagt, auch sehe ich im Trading wenig Sinn, da andere Anlagestrategien wie bspw. die von Warren Buffett nach der Value-Strategie wesentlich sicherer, einfacher, zeitsparender und zugleich sogar von der Rendite profitabler sein können. Schon gar nicht ist es einfacher mit Trading ein lukratives Einkommen aufzubauen als im Multi-Level-Marketing, sondern Forex-Handel, Binäre-Optionen, sowie Futures sind (extrem) riskant und langwierig, von den hohen finanziellen und geistlichen Voraussetzungen ganz zu schweigen, auch das wurde in diesem Beitrag durch den weltbesten Trader Larry Williams deutlich.

PS: Was ist Deine Meinung zum Larry Williams Trader?

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments