21

Ist Onecoin Betrug oder gibt es Onecoin Erfahrungen zur Seriosität der Kryptowährung?

Einer der aktuellen Hypes in der Internet Geld verdienen Branche ist zweifellos Onecoin und viele von euch haben mich bereits gefragt ob es Onecoin Erfahrungen gebe oder ob Onecoin Betrug sei, daher werde ich in diesem Beitrag endlich auf diese Thematik ausführlich eingehen.

Bevor ich allerdings zu Onecoin Erfahrungen zu sprechen komme möchte ich erwähnen, dass ich weder Distributor des Unternehmens bin, noch als Kunde die Kryptowährung erwerbe, d.h. meine Berichterstattung ist gänzlich neutral.

Bereits vor  gut einem Jahr habe ich auf meinen Youtube-Kanal zu Onecoin berichtet. Hier das Video dazu:

Nun mehren sich und nach auch kritische Stimmen zu OneCoin. Ist also Onecoin Betrug?

Das Produkt von Onecoin: die Kryptowährung

Bezüglich der Einschätzung ob ein Unternehmen legal sei bzw. Onecoin möglicherweise Betrug, ist es grundsätzlich hilfreich und empfehlenswert sich zuerst damit zu beschäftigen ob überhaupt ein echtes Enkundenprodukt vorhanden ist. Bei Onecoin ist es so, das aktuell nahezu ausschließlich der Umsatz durch Partner generiert werden dürfte, da die Kryptowährung bisher – nach meiner Recherche – nirgends als Tauschmittel eingesetzt werden kann. Im Gegensatz zum Bitcoin kann ich also aktuell mit dem Onecoin keine Ware für die Coins erwerben und somit ist das Produkt in meinen Augen für einen Kunden aktuell uninteressant oder betriebswirtschaftlich formuliert: Aktuell hat das Produkt keinen Markt! Dies mögen Anwälte möglicherweise juristisch anders bewerten, doch ich persönlich sehe bereits hier mögliche Anzeichen das Onecoin Betrug sein könnte.

Zudem habe ich mir angeschaut ob die Kryptowährung denn überhaupt bisher auf renommierten Kryptowährungsportalen geführt wird und muss dieses verneinen. So wird der Onecoin über http://coinmarketcap.com nicht gelistet und das obwohl die Firma Onecoin selbst behauptet hinter Bitcoin die mittlerweile zweitstärkste Kryptowährung zu sein. Stolz wird von Distributoren allerdings immer wieder auf eine gänzlich unbekannte Seite verwiesen mit den Namen xcoinx.com, welche augenscheinlich nur zu einem Zeck erstellt wurde und sich seit Bestehen im Beta-Status befindet. Hier ein Screenshot zu der Startseite von xcoinc.com:

Onecoin Erfahrungen durch xcoinc

Die Gründerin von One Coin Frau Dr. Ruja Ignatova

Wenn man im Internet über die Gründerin Frau Dr. Ruja Ignatova recherchiert findet man einige interessante Einträge. Auf Onecoin seriös wirkend ist dabei in 1. Linie die Biographie von Frau Dr. Ruja Ignatova bezüglich ihrer beeindruckenden Ausbildung, so hat sie angeblich mehrere Klassen in der Schule aufgrund ihrer Intelligenz übersprungen und in Oxford einen Master Abschluss in Jura absolviert. Dem nicht genug hat sich angeblich bei Unternehmen wie der Deutschen Bank und McKinsey gearbeitet. Zudem erhielt Frau Dr. Ruja Ignatova angeblich im Jahre 2012 und 2014 in Bulgarien den Titel „Unternehmerin des Jahres“. Wie weit dieses Einträge stimmen kann ich nicht sagen, doch ihr Lebenslauf macht auf mich persönlich schon einen fast zu perfekten Eindruck. Wenn es hingegen tatsächlich alles stimmt wirkt allein schon aufgrund ihrer Persönlichkeit Onecoin seriös. Was dann natürlich dennoch nicht allein ausreichend ist um auch in der Realität tatsächlich davon auszugehen, doch dem Vertrauen in das Unternehmen ist es definitiv förderlich. Allerdings, bin ich bei weiterer Recherche auch auf einige weniger schöne Tatsachen von Frau Dr. Ruja Ignatova gestoßen, wie bspw. auf den folgenden Bericht, der sie ein ein anderes Licht rückt.

Untersuchungen zur Legalität zu Onecoin

Wie einige Insider wissen ist das Internet ein relativ rechtsfreier Raum, so das Webseiten im Internet teilweise seit Jahren existieren ohne das Behörden einschreiten würden, geschweige könnten, denken wir nur an diverse Ponzi- und Schneeballsysteme im Internet oder an das Darknet, wo sich bspw. sogar Minderjährige Waffen besorgen können. Wer also davon ausgehe etwas müsse seriös sein, nur weil die Internetseite bereits längere Zeit existiere der hat die Freiheit des Internets mit den damit verbundenen Schattenseiten wohl noch nicht ganz verstanden. Einfach formuliert, kriminelle Energien haben im Internet grundsätzlich (bisher) sehr leichtes Spiel und Abzocke im Internet ist ein gewaltiges Problem im modernen Kommunikationszeitalter. Dies muss natürlich nicht zwingend so bei Onecoin sein und vielleicht ist Onecoin seriös, doch wenn dem so wäre warum ermittelt dann bspw. aktuell die BaFin gegen Onecoin? Womöglich ebenfalls nur legitim, doch man darf gespannt sein was sich aus den Untersuchungen ergibt.

Onecoin Kritik bei einer Sache definitiv berechtigt

In einem Punkt ist die Onecoin Kritik allerdings definitiv berechtigt und dies ist die bisherige unglaublich lange Wartezeit um sich die Kryptowährung auszahlen zu lassen, also diese wieder in Euro zutauschen, dies dauert aktuell bis zu 60 Tage. Dem nicht genug, darf der Kunde dann sogar nur einen Teil seiner Kryptowährung verkaufen. Macht dies einen seriösen Eindruck? Spätestens ab diesem Punkt kann aus Onecoin Erfahrungen also festgestellt werden ist das Unternehmen mit Vorsicht zu betrachten, denn wenn bewusst Geld im System gehalten wird ist dies verdächtig.

Zudem ein weiterer großes Fragezeichen warum Kunden bei diesen gegebenen Tatsachen lieber Onecoins statt Bitcoins tauschen sollten? Echte Kunden wird man durch solche Geschäftsgebaren wohl kaum überzeugen können und noch viel schlimmer ist es ein weiterer Hinweis das Onecoin Betrug sein könnte.

Onecoin Erfahrungen zum Geld verdienen im Internet

Mit Onecoin kann man zweifelsohne als Distributor mehr als gute Einkünfte erzielen wie zahlreiche Onecoin Erfahrungen belegen. Das Vergütungsmodell an sich ist wohl ein binärer MLM-Vergütungsplan und diesbezüglich absolut legitim. Hier die aktuellen Topverdiener von Onecoin (Monatsprovisionen):

  1. Juha Parthiala 4,800,000 USD
  2. Steinkeller Brüder 2,550,000 USD
  3. Igor & Andrea Alberts 1,600,000 USD
  4. Mihail Petrovic 1,000,000 USD
  5. Muhammad Zafar 900,000 USD
  6. Anton Federspiel 825,000 USD
  7. Jose Gordo 720,000 USD
  8. Ralf Paulick 310,000 USD
  9. Baltic FZC 305,000 USD
  10. Bing Voorham 276,000 USD

Über Juha Parthiala habe ich bereits vor einigen Monaten berichtet als er die Million Euro Einkommensgrenze geknackt hat. Nun konnte Juha Parthiala sein Einkommen auf bereits 4 Millionen Euro erweitern, wohl gemerkt wir reden hier von monatlichen Einkünften aus Onecoin und diese sind von den zehn top Verdienern zweifellos beeindruckend.

Allgemein ist es nach meiner Recherchen so, dass die Onecoin Distributoren derzeit die Hälfte der top 10 bestverdiener Plätze der MLM-Szene belegen. Allerdings, sagt dies natürlich noch lange nichts über die Langfristigkeit aus, denn während bspw. immer wieder einige Großverdiener kurzzeitig beeindruckende Ergebnisse schafften und sich in die top 10 platzierten, wie bspw. von Organo Gold Holton Buggs, aktuell „nur“ noch 250,000 USD, können sich andere hingegen mit etablierten Unternehmen und Produkten mit einem echten Endkundenmarkt seit Jahrzehnten in den top 10 behaupten, wie bspw. ein Rolf Kipp von FLP (aktuell etwa 780,000 USD im Monat) oder ein Dexter and Birdie Yager (aktuell etwa 1,3 Millionen USD im Monat) oder ein Brian McClure (aktuell etwa 700,000 im Monat).

Daher betrachte ich solche Zahlen immer mit Vorsicht. Letztlich wird das Produkt darüber entscheiden ob Juha Parthiala und Co „langfristig“ so gut verdienen werden oder ob sich alles nur als ein kurzes Strohfeuer/Luftnummer darstellen wird. Dabei sollte man sich bewusst machen, das Onecoin (bisher) kein echtes Endkundenprodukt hat und somit aktuell alle Umsätze vor allem – mehr oder weniger – aus Gier resultieren. Der Gier einiger Menschen ähnlich wie beim Bitcoin eine zukünftig rasante Onecoin Kurs Entwicklung zu erleben. Die Rechnung könnte aufgehen, muss sie aber nicht.

Auch ohne Onecoin Erfahrungen sollte man also mit gesundem Menschenverstand mit all diesem Hintergrundwissen eine gesunde Vorsicht walten lassen. Geld investieren sollte man nur soviel wie man im Worst Case auch verlieren kann. Ich persönlich erachte das Ausfallrisiko als extrem hoch.

Nachtrag: August 2016 Bericht auf N-TV

Nun warnt auch Finanztest vor der Investition in den OneCoin. Hier geht es zum Bericht auf N-TV mit dem Titel Totalverlust möglich

Nachtrag: Januar 2017

Italien verbietet vorübergehend  das Fortführen von Aktivitäten zum Vertrieb des OneCoin über die One Network Services Ltd. und stuft das Modell als Pyramidenystem ein.

Nachtrag: April 2017

„IMS International Marketing Services GmbH: Kontensperre und Abwicklung des unerlaubten Finanztransfergeschäfts. Am 17. und 20. Februar 2017 hat die BaFin nach § 4 Absatz 1 Satz 4 Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) über die bekannten noch aktiven Konten der IMS International Marketing Services GmbH, Greven, in Deutschland eine Kontensperre verhängt, die von Gesetzes wegen sofort vollziehbar ist.

Mit Bescheid vom 5. April 2017 verfügte sie außerdem an die IMS International Marketing Services GmbH gemäß § 4 Absatz 1 Satz 1 ZAG, das unerlaubt für Onecoin Ltd, Dubai, betriebene Finanztransfergeschäft mit „OneCoin“-Anlegern sofort einzustellen, und ordnete die Abwicklung der unerlaubten Geschäfte an. Für den Fall, dass das Unternehmen der Einstellungsverfügung zuwider handeln sollte, drohte die Behörde an, ein Zwangsgeld in Höhe von 1,5 Millionen Euro festzusetzen.

Die Abwicklungsanordnung bewehrte sie mit einer Zwangsgeldandrohung in Höhe von 150.000 Euro. Die Verwaltungsakte einschließlich der Zwangsgeldandrohungen sind von Gesetzes wegen sofort vollziehbar.“ Quelle und vollständiger Artikel kann hier direkt auf der Seite der BaFin eingesehen werden.

Nachtrag: 25.04.2017

Mittlerweile gibt es sogar zu Onecoin einen Wikipedia-Eintrag, wo man die Entwicklung und Ponziaufdeckung nachlesen kann. Hier geht es zum Onecoin Wiki Eintrag.

Auch das Produkt Onecoin kann mich persönlich nicht überzeugen, denn 1. ist es in meinen Augen bisher kein echtes Produkt, da man damit – entgehen zum Bitcoin – noch gar nicht handeln kann und 2. sehe ich auch die Tatsache das man nur mit sehr langen warten wieder an sein Geld heran kommt und dann nicht mal sich alles auszahlen lassen kann als höchst kritisch. Daher würde ich persönlich nie Kunde bei Onecoin werden, d.h. niemals selber Onecoins kaufen wollen.

Das Businessmodell hingegen dürfte es wesentlich schneller ermöglichen Einnahmen zu erzielen als im klassischen Multi-Level-Marketing, auch dazu braucht es keiner Onecoin Erfahrungen, denn viele zahlen in der Gier getrieben tausende Euros ein und manche womöglich gar Millionen, wenn man dann darauf bspw. nur 1% aus seiner Struktur erhält kann sich jeder ausrechnen das mit bereits extrem wenig Leuten sehr gute Einnahmen möglich sind, wie ja auch die Tatsachen (siehe Einkommensliste oben) eindeutig belegen. Doch wie bereits erwähnt, sagt dies noch lange nichts über die Stabilität der Einnahmen aus.

Fazit: Die Onecoin Kritik ist also, nach meiner Meinung, berechtigt, denn es gibt viele Zweifel und Widersprüche, wie in diesem Beitrag belegt wurde. Und würde nicht dieser Verdacht bestehen, gebe es wohl auch keinen Grund für die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Zuge der OneCoin Währung zu ermitteln, wie man u.a. auch hier auf Spiegel.de nachlesen kann. Doch das Onecoin Betrug ist lässt sich zumindest juristisch bisher nicht belegen. Ohne Zweifel allerdings gibt es zahlreiche erfolgreiche Distributoren welche positive Onecoin Erfahrungen sammeln indem sie mittlerweile bis zu 4 Millionen USD im Monat an Provisionen erzielen. Hoffentlich dies dann auch mit gutem Wissen und Gewissen.

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche.

Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 21 comments