Auf Reisen Geld verdienen mit nur 1/2 h jeden 2. Tag

Wenn Du auf Reisen Geld verdienen möchtest, dann ist Multi-Level-Marketing das perfekte Geschäft. Meine Strategie im Urlaub bei über 10.000 Kilometer Entfernung.

Auf Reisen Geld verdienen, davon können viele Unternehmer nur träumen, sind sie schließlich meistens Gefangene ihrer eigenen Firma. Doch im MLM ist es tatsächlich möglich auch während der Reise und egal an welchem Ort weiterhin Geld zu verdienen und sogar während des Urlaubs das Business weiter auf- und auszubauen.

Vielleicht hast Du es schon mitbekommen, falls Du mir über Facebook oder Instagram folgst, dass ich die letzten etwa 2 Wochen in Los Angeles und Hollywood im Urlaub gewesen bin. Falls Du mir dort noch nicht folgen solltest, hier einige Einblicke:

Venice Beach

Venice Beach

Sonnenuntergang Venice Beach

Sonnenuntergang Venice Beach

Santa Monica Pier Strand

Santa Monica Pier Strand

Santa Monica Pier Riesenrad

Santa Monica Pier Riesenrad

Santa Monica Sonnenuntergang

Santa Monica Sonnenuntergang

Muscle Beach

Muscle Beach

Cruisen mit Fahrrad

Cruisen mit Fahrrad

Cruisen entlang Route 1

Cruisen entlang Route 1

Route one California USA

Route one California USA

Ende Route 66

Ende Route 66

Cruisen bei Sonnenuntergang Kalifornien

Cruisen bei Sonnenuntergang Kalifornien am Sunset Boulevard

Hollywood Sign bester Blick

Hollywood Sign bester Blick

Das tolle, egal wo ich während des Urlaubs und auf Reisen die letzten Tage gewesen bin, ich konnte mein Geschäft auch von dort weiterführen und brauchte dazu lediglich ein Notebook und Internet. Ansonsten benötigte ich nur etwa 1/2h jeden 2. Tag. Und was machte ich jeweils in dieser Zeit von nur 30 Minuten?

Auf Reisen Geld verdienen mit nur 30 Minuten jeden 2. Tag

Das schöne ist ja am MLM, das wir nicht wie ein Angestellter Zeit gegen Geld tauschen, hierbei spricht man im Übrigen auch vom Linearen Einkommen, sondern eine Art Passives Einkommen mit Hebelwirkung haben. Für dieses Passives Einkommen ist also der eingesetzte Zeitfaktor im wesentlichen unerheblich, sondern lediglich die Effizienz für die Ergebnisse, welche für das Passive Einkommen nötig sind. Und was braucht es im MLM? Genau, Kontakte bedeuten Kontrakte.

Da ich mein MLM-Business online aufbaue, bedeutet dies also auf den Nenner gebracht: Je mehr Traffic, umso mehr Leads und je mehr Leads umso mehr Anbindungen (Partner und Kunden). Im Urlaub allerdings wollte ich nicht unbedingt weitere Anbindungen realisieren, denn diese bedeuten natürlich, trotz der Automatisierung über Landingpages, auch zu etwa 20 bis 30% persönlicher Support. Also Support via Mail oder/und Telefon.

Da ich also über Telefon im Urlaub quasi gar nicht zu erreichen war, habe ich als erstes alle neue Anbindungen an loyale Partner von mir weitergereicht, d.h. anstatt die Partner selber einzuschreiben und zu betreuen, habe ich sie an die Partner angebunden, wo ich weiß das diese 100% verlässlich sind und welche generell bereits bewiesen haben, das sie Partner erfolgreich betreuen und Supporten können.

Meine bestehenden Partner habe ich als zweites zudem bereits rechtzeitig via Team-Newsletter darauf hingewiesen, dass ich für 2 Wochen telefonisch nicht zu erreichen bin und ausschließlich via Whatsapp bei dringenden Fragen kontaktierbar. Dies hat soweit auch ausgezeichnet geklappt, auch wenn nur wenige Fragen tatsächlich wirklich dringend gewesen sind.

Auch eine erfahrene verlässliche Upline ist in dieser Zeit natürlich wichtig. So habe ich meine Upline darüber rechtzeitig informiert, dass ich zwei Wochen im Urlaub bin und diesbezüglich ebenso die Kontaktdaten meiner Upline an meine direkten Partner weitergegeben. Meine Upline ist also in dem Zeitraum meiner Abwesenheit für mich eingesprungen. Dies tue ich natürlich für meine Partner ebenso, egal ob Urlaub oder Krankheit etc..

Um auf Reisen Geld verdienen zu können ist also im MLM das Wesentliche die Kommunikation und das Marketing aufrechtzuerhalten. Mein aktives Marketing habe ich allerdings soweit es geht zurückgestellt, also bspw. kein PPC-Marketing in dieser Zeit betrieben oder (kaum) neuen Content veröffentlicht, da ich einfach nicht weitere Anfragen/Eingänge haben wollte während ich im Urlaub bin.

Andere Traffic-Quellen hingegen wie bspw. über den Blog und via Social-Media lässt sich natürlich nicht einfach auf Knopfdruck ausschalten. So hat bspw. allein dieser Blog und lediglich über das Optin-Plugin im Zeitraum von 22. September bis 06. Oktober 119 Leads generiert. Hier der Screenshot dazu:

Auf Reisen Geld verdienen 119 Leads

Auf Reisen Geld verdienen 119 Leads

Wie Du oben in der Abbildung siehst, kamen allein über das Opt-in-Feld dieses Blogs täglich zwischen 4 bis 13 Leads rein.

Allein aus diesen Leads sind neben neuen Teampartnern, auch neue Kunden in diesem Zeitraum entstanden. Allerdings gab es nur wenige schriftliche Rückfragen, so dass mein Einsatz via E-Mail überschaubar war und ich mit etwa 1/2h jeden 2. Tag locker meine bestehenden Teampartner und Kunden betreuen konnte.

Das Schöne, den Großteil der Kunden und Partner habe nicht ich ins Business gebracht, sondern meine phantastischen Teampartner. Sie haben mehr gesponsert als ich allein jemals schaffen und bearbeiten könnte, selbst wenn ich nicht im Urlaub gewesen wäre 😉

Fazit

Auf Reisen Geld verdienen ist zumindest im MLM und mit Automatisierung spielend einfach möglich. Notebook und Internet und natürlich ein Smartphone genügen völlig um seine Teampartner auch aus dem Urlaub zu betreuen.

Vorab kannst Du, so wie ich, Deinen bestehenden Teampartnern bescheid geben, um im Urlaub möglichst nur dringende Fälle zu betreuen oder/und noch vor dem Urlaub zu klären.

Auch empfiehlt es sich Deine Upline zu informieren und die Kontaktdaten Deiner Upline an Deine Partner weiterzureichen. Sofern Du Übrigens E-Mail-Marketing einsetzt ist dies mit lediglich einer Mail easy und schnell möglich.

Wenn Du aktives Marketing betreibst, kannst Du dieses zurückfahren, also bspw. PPC-Marketing, Newsletter-Marketing wie bspw. via Viral-URL usw. einfach einstellen.

Mit Passivem Marketing wie Content-Marketing, Social-Media-Marketing ist dies natürlich nicht möglich, wodurch unweigerlich neue Kunden und Teampartner auch während des Urlaubs entstehen werden. Diese würde ich in dieser Zeit empfehlen – wenn vorhanden – an loyale Partner zu outsourcen. Zwar verliert man in dieser Zeit dadurch Marge, doch können diese Partner dann in diesem Zeitraum einen besseren Support zur Verfügung stellen, als man es selbst könnte, was wiederum die Erfolgswahrscheinlichkeit der neuen Partner steigert und somit indirekt auch finanziell „langfristig“ vom Vorteil sei kann.

Wichtig dabei, wirklich nur an absolut loyale und verlässliche Partner outsourcen, auf welche Du wirklich zählen kannst und welche Du idealerweise schon länger kennst. Auch sollten diese Partner im Optimalfall schon mehrmals bewiesen haben, das sie andere Partner zum Erfolg coachen können. Hingegen einfach neue Partner irgendwo untersponsern wird weder für Dich eine Win-Win-Situation bedeuten, noch für Deinen neuen Partner. Zudem setzt Du damit bei Partnern welche noch nichts selber zu Stande gebracht haben, falsche Signale und erziehst sie so zum Nichtstun. Und allgemein natürlich, sollte es wirklich eine Ausnahme darstellen, denn MLM lebt von der Hilfe zur Selbsthilfe und der Duplikation und nicht davon für andere die Arbeit zu machen. Last but not least, bedenke bitte immer das sich im MLM Menschen meistens immer für Menschen entscheiden und nicht „nur“ für ein MLM und daher auch mit Dir vorzugsweise direkt zusammenarbeiten möchten, d.h. Deine Unterstützung generell zusätzlich gewünscht ist.

Wenn Du ebenfalls auf Reisen Geld verdienen möchtest, dann ist dies auch für Dich mit einem seriösen MLM-Business und funktionierendem weitestgehend automatisiertem Marketing möglich.

networker
 

Konnte bereits während seines Studiums, durch Inbound-Marketing-Strategien, in 3 unterschiedlichen MLM-Systemen, jeweils ein hauptberufliches Monatseinkommen über das Internet aufbauen und über 400 Firstliner/Erstlinien sponsern und zählt somit zu einer der erfolgreichsten rekrutierern der MLM-Branche. Einen Teil seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet, veröffentlicht er hier im Blog.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments